Neue Rezepte

Sauerteig-Sharing-Brot

Sauerteig-Sharing-Brot


Ein schnelles und einfaches Rezept, das sehr lecker ist

Jacqui Wedewer/Die tägliche Mahlzeit

Sauerteig-Sharing-Brot

Dieses Rezept ist schnell, einfach und lecker und Sie können die Zutaten leicht ersetzen, um die Ergebnisse zu variieren.

Anmerkungen

Wie bereits erwähnt, ist es ein Rezept, das sehr leicht an den eigenen Geschmack angepasst werden kann. Probieren Sie eine andere Käsesorte oder einen aromatisierten Käse oder fügen Sie gewürfelte Chorizo, Speck oder Knoblauch hinzu.

Zutaten

  • Ein Laib (ungeschnitten) Sauerteigbrot.
  • 1/2 Tasse Butter
  • 4-5 Frühlingszwiebeln gehackt
  • 2 Tassen Cheddar (rot oder weiß)

Portionen8

Kalorien pro Portion382

Folatäquivalent (gesamt)115µg29%


Die größte Liste von Sauerteig-Entwurfsrezepten im Internet (2021)

Sie fragen sich, was Sie mit diesem Sauerteig-Abfall tun sollen? Suchen Sie nicht weiter! Leavenly hat das Internet auf der Suche nach den besten Rezepten für den Sauerteig durchsucht, von Pfannkuchen über Cracker bis hin zu Tortillas Schokoladenkuchen!

Derzeit ist die Liste bei 53 Rezepten und wächst. Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert, also vergessen Sie nicht, sie mit einem Lesezeichen zu versehen und wieder vorbeizuschauen!

Wenn Sie Sauerteig backen, benötigen Sie eine Vorspeise. Ein Starter ist im Grunde eine kleine mikrobielle Welt von Bakterien und wilden Hefen, die von dem Mehl und Wasser gedeihen, das Sie ihnen füttern.

Normale (oder Hefe-) Brote verwenden handelsübliche Hefe, um ihren Aufstieg zu erzielen, während Sauerteigbrote eine Vorspeise verwenden, um ihren Aufstieg zu erzielen. Erfahren Sie hier mehr über Sauerteigbrot!

Was ist Sauerteig wegwerfen?

Sauerteigabwurf ist der Sauerteigstarter, der nach dem Füttern übrig bleibt. Einen Starter zu füttern bedeutet nur, dass du eine kleine Menge deines vorhandenen Starters nimmst und Wasser und Mehl hinzufügst. (Sie haben keinen Anlasser? Erfahren Sie, wie Sie in sechs einfachen Schritten Sauerteig-Starter herstellen!)

Aber was passiert mit dem Rest des Starters, der ’s zurückgelassen hat – Ihre Ablage?

Sie können es, wie der Name schon sagt, verwerfen. Kratzen Sie es in den Müll und spülen Sie dann Ihren Behälter mit heißem Seifenwasser aus.

Sie können es zu anderen Rezepten hinzufügen! Dies fügt Ihrer Vorspeise einen Nährwert hinzu und macht normale Rezepte schmackhafter. Belgische Waffeln sind zum Beispiel gut, aber Sauerteig Belgische Waffeln sind tolle!

Melden Sie sich unten an, um Ihre kostenlose PDF-Ressource herunterzuladen!

Wenn Sie es satt haben, Ihren Starter zu füttern, oder wenn Sie einen langen Urlaub planen, ziehen Sie in Betracht, Ihren Starter zu trocknen und in der Speisekammer aufzubewahren. Kasse So trocknen (und beleben) Sie Ihren Sauerteigstarter für die Langzeitlagerung für Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Trocknen und Wiederbeleben Ihres Starters.

Der beste Weg, Sauerteig zu entsorgen: Sammeln Sie ihn!

Sauerteigstarter muss täglich gefüttert werden, was bedeutet, dass Sie jeden Tag wegwerfen müssen. Wenn es für Sie funktioniert, es jeden Tag in einem anderen Backrezept zu verwenden, machen Sie gleich weiter!

Aber die meisten von uns haben diese Zeit nicht, um uns in der Küche zu widmen. Der beste Weg ist, Kratzen Sie Ihren Abfall in ein Sammelglas in Ihrem Kühlschrank, stellen Sie sicher, dass Sie es einmal pro Woche verwenden.

Dies ist aus zwei Gründen eine großartige Strategie:

  1. Es ist eine bessere Zeitnutzung, als jeden Tag etwas Neues backen zu müssen
  2. Einige Rezepte verlangen eine ganze Tasse Abfall, und es kann mehrere Tage dauern, bis sich so viel Abfall angesammelt hat

Für uns vielbeschäftigte Mamas ist das Sammeln von Sauerteig-Abfällen während der Woche eine viel realistischere Option. So können wir in der kommenden Woche einen Backtag (wie ein Samstag) planen und den Rest bis dahin einsammeln!

Warum Sauerteigabfall im Kühlschrank aufbewahren?

Sie müssen Ihren Sauerteigabfall im Kühlschrank aufbewahren, wenn Sie ihn länger als zwei Tage sammeln.

Ein Sauerteigstarter reicht für ein paar Tage auf der Theke ohne Fütterung aus, aber bald bildet sich eine Flüssigkeitsschicht auf der Oberseite (Fusel) und es wird weiter gären, um einen super sauren Geschmack zu entwickeln, der viel zu überwältigend ist, um in Rezepten verwendet zu werden.

Es ist am besten, Ihren Abfall im Kühlschrank aufzubewahren, um die Fermentation zu verlangsamen und einen milden sauren Geschmack in Ihren Abfallrezepten zu erhalten.

Meine Faustregel ist diese: Sammeln Sie den Abfall eine Woche lang, und wenn Sie ihn nicht verwenden, werfen Sie ihn weg und beginnen Sie erneut mit dem Sammeln. Ich habe mal meinen Favoriten gemacht Sauerteigwaffeln mit Wegwerf habe ich über zehn Tage oder so gesammelt, und sie waren nicht einmal essbar. Obwohl der Abfall im Kühlschrank war, gärte er weiter und entwickelte diesen übermäßig sauren Geschmack, der die Waffeln ruinierte. Lerne aus meinen Fehlern!

Wie verwende ich Sauerteig-Abfall?

Wenn Sie wie ich sind, suchen Sie ständig nach neuen Möglichkeiten, diesen wertvollen Abfall zu verwenden. Dieser Beitrag ist für dich, mein Freund!

Ich habe dieses Rezept so zusammengefasst Es ist einfach, genau zu finden, nach welcher Art von Rezept Sie sich sehnen. Die Rezepte sind geteilt durch süß und Bohnenkraut, wenn Sie also bereits wissen, dass Sie Brezeln anstelle von Keksen möchten, hilft dies, dies einzugrenzen.

Leavenly ist eine Seite für alles, was mit Sauerteig zu tun hat, also schaut vorbei die Ressourcenseite und mein bisher beliebtester Beitrag, Liste der besten Sauerteig-Kochbücher.

Sehen Sie sich auch diesen KOSTENLOSEN Ressourcenleitfaden an: 10 unverzichtbare Werkzeuge zum Backen von Sauerteig!

Ich backe mich persönlich durch diese Liste von Sauerteig-Rezepten und werde Kommentare zu meinen eigenen Rezepten und zu denen, die ich persönlich zu Hause gemacht habe, hinzufügen. Schauen Sie wieder vorbei, denn dies wird oft aktualisiert!


Die größte Liste von Sauerteig-Entwurfsrezepten im Internet (2021)

Sie fragen sich, was Sie mit diesem Sauerteig-Abfall tun sollen? Suchen Sie nicht weiter! Leavenly hat das Internet auf der Suche nach den besten Rezepten für den Sauerteig durchsucht, von Pfannkuchen über Cracker bis hin zu Tortillas Schokoladenkuchen!

Derzeit ist die Liste bei 53 Rezepten und wächst. Diese Seite wird häufig aktualisiert, also vergessen Sie nicht, sie mit einem Lesezeichen zu versehen und wieder vorbeizuschauen!

Wenn Sie Sauerteig backen, benötigen Sie eine Vorspeise. Ein Starter ist im Grunde eine kleine mikrobielle Welt von Bakterien und wilden Hefen, die von dem Mehl und Wasser gedeihen, das Sie ihnen füttern.

Normale (oder Hefe-) Brote verwenden handelsübliche Hefe, um ihren Aufstieg zu erzielen, während Sauerteigbrote eine Vorspeise verwenden, um ihren Aufstieg zu erzielen. Erfahren Sie hier mehr über Sauerteigbrot!

Was ist Sauerteig wegwerfen?

Sauerteigabwurf ist der Sauerteigstarter, der nach dem Füttern übrig bleibt. Einen Starter zu füttern bedeutet nur, dass du eine kleine Menge deines vorhandenen Starters nimmst und Wasser und Mehl hinzufügst. (Sie haben keinen Anlasser? Erfahren Sie, wie Sie in sechs einfachen Schritten Sauerteig-Starter herstellen!)

Aber was passiert mit dem Rest des Starters, der ’s zurückgelassen hat – Ihre Ablage?

Sie können es, wie der Name schon sagt, verwerfen. Kratzen Sie es in den Müll und spülen Sie dann Ihren Behälter mit heißem Seifenwasser aus.

Sie können es zu anderen Rezepten hinzufügen! Dies fügt Ihrer Vorspeise einen Nährwert hinzu und macht normale Rezepte schmackhafter. Belgische Waffeln sind zum Beispiel gut, aber Sauerteig Belgische Waffeln sind tolle!

Melden Sie sich unten an, um Ihre kostenlose PDF-Ressource herunterzuladen!

Wenn Sie es satt haben, Ihren Starter zu füttern, oder wenn Sie einen langen Urlaub planen, ziehen Sie in Betracht, Ihren Starter zu trocknen und in der Speisekammer aufzubewahren. Kasse So trocknen (und beleben) Sie Ihren Sauerteigstarter für die Langzeitlagerung für Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Trocknen und Wiederbeleben Ihres Starters.

Der beste Weg, Sauerteig zu entsorgen: Sammeln Sie ihn!

Sauerteigstarter muss täglich gefüttert werden, was bedeutet, dass Sie jeden Tag wegwerfen müssen. Wenn es für Sie funktioniert, es jeden Tag in einem anderen Backrezept zu verwenden, machen Sie gleich weiter!

Aber die meisten von uns haben diese Zeit nicht, um uns in der Küche zu widmen. Der beste Weg ist, Kratzen Sie Ihren Abfall in ein Sammelglas in Ihrem Kühlschrank, stellen Sie sicher, dass Sie es einmal pro Woche verwenden.

Dies ist aus zwei Gründen eine großartige Strategie:

  1. Es ist eine bessere Zeitnutzung, als jeden Tag etwas Neues backen zu müssen
  2. Einige Rezepte verlangen eine ganze Tasse Abfall, und es kann mehrere Tage dauern, bis sich so viel Abfall angesammelt hat

Für uns vielbeschäftigte Mamas ist das Sammeln von Sauerteig-Abfällen während der Woche eine viel realistischere Option. So können wir in der kommenden Woche einen Backtag (wie ein Samstag) planen und den Rest bis dahin einsammeln!

Warum Sauerteigabfall im Kühlschrank aufbewahren?

Sie müssen Ihren Sauerteigabfall im Kühlschrank aufbewahren, wenn Sie ihn länger als zwei Tage sammeln.

Ein Sauerteigstarter reicht für ein paar Tage auf der Theke ohne Fütterung aus, aber bald bildet sich eine Flüssigkeitsschicht auf der Oberseite (Fusel) und es wird weiter gären, um einen super sauren Geschmack zu entwickeln, der viel zu überwältigend ist, um in Rezepten verwendet zu werden.

Es ist am besten, Ihren Abfall im Kühlschrank zu lagern, um die Fermentation zu verlangsamen und einen milden sauren Geschmack in Ihren Abfallrezepten zu erhalten.

Meine Faustregel ist diese: Sammeln Sie den Abfall eine Woche lang, und wenn Sie ihn nicht verwenden, werfen Sie ihn weg und beginnen Sie erneut mit dem Sammeln. Ich habe mal meinen Favoriten gemacht Sauerteigwaffeln mit wegwerfen sammelte ich über zehn tage oder so, und sie waren nicht einmal essbar. Obwohl der Abfall im Kühlschrank war, gärte er weiter und entwickelte diesen übermäßig sauren Geschmack, der die Waffeln ruinierte. Lerne aus meinen Fehlern!

Wie verwende ich Sauerteig-Abfall?

Wenn Sie wie ich sind, suchen Sie ständig nach neuen Möglichkeiten, diesen wertvollen Abfall zu verwenden. Dieser Beitrag ist für dich, mein Freund!

Ich habe dieses Rezept so zusammengefasst Es ist einfach, genau zu finden, nach welcher Art von Rezept Sie sich sehnen. Die Rezepte sind geteilt durch süß und Bohnenkraut, wenn Sie also bereits wissen, dass Sie Brezeln anstelle von Keksen möchten, hilft dies, dies einzugrenzen.

Leavenly ist eine Seite für alles, was mit Sauerteig zu tun hat, also schaut vorbei die Ressourcenseite und mein bisher beliebtester Beitrag, Liste der besten Sauerteig-Kochbücher.

Sehen Sie sich auch diesen KOSTENLOSEN Ressourcenleitfaden an: 10 unverzichtbare Werkzeuge zum Backen von Sauerteig!

Ich backe mich persönlich durch diese Liste von Sauerteig-Rezepten und werde Kommentare zu meinen eigenen Rezepten und zu denen, die ich persönlich zu Hause gemacht habe, hinzufügen. Schauen Sie wieder vorbei, denn dies wird oft aktualisiert!


Die größte Liste von Sauerteig-Entwurfsrezepten im Internet (2021)

Sie fragen sich, was Sie mit diesem Sauerteig-Abfall tun sollen? Suchen Sie nicht weiter! Leavenly hat das Internet auf der Suche nach den besten Rezepten für Sauerteig durchsucht, von Pfannkuchen über Cracker bis hin zu Tortillas Schokoladenkuchen!

Derzeit ist die Liste bei 53 Rezepten und wächst. Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert, also vergessen Sie nicht, sie mit einem Lesezeichen zu versehen und wieder vorbeizuschauen!

Wenn Sie Sauerteig backen, benötigen Sie eine Vorspeise. Ein Starter ist im Grunde eine kleine mikrobielle Welt von Bakterien und wilden Hefen, die von dem Mehl und Wasser gedeihen, das Sie ihnen füttern.

Normale (oder Hefe-) Brote verwenden handelsübliche Hefe, um ihren Aufstieg zu erzielen, während Sauerteigbrote eine Vorspeise verwenden, um ihren Aufstieg zu erzielen. Erfahren Sie hier mehr über Sauerteigbrot!

Was ist Sauerteig wegwerfen?

Sauerteigabwurf ist der Sauerteigstarter, der nach dem Füttern übrig bleibt. Einen Starter zu füttern bedeutet nur, dass du eine kleine Menge deines vorhandenen Starters nimmst und Wasser und Mehl hinzufügst. (Sie haben keinen Anlasser? Erfahren Sie, wie Sie in sechs einfachen Schritten Sauerteig-Starter herstellen!)

Aber was passiert mit dem Rest des Starters, der ’s zurückgelassen hat – Ihre Ablage?

Sie können es, wie der Name schon sagt, verwerfen. Kratzen Sie es in den Müll und spülen Sie dann Ihren Behälter mit heißem Seifenwasser aus.

Sie können es zu anderen Rezepten hinzufügen! Dies fügt Ihrer Vorspeise einen Nährstoffschub hinzu und macht normale Rezepte schmackhafter. Belgische Waffeln sind zum Beispiel gut, aber Sauerteig Belgische Waffeln sind tolle!

Melden Sie sich unten an, um Ihre kostenlose PDF-Ressource herunterzuladen!

Wenn Sie es satt haben, Ihren Starter zu füttern, oder wenn Sie einen langen Urlaub planen, ziehen Sie in Betracht, Ihren Starter zu trocknen und in der Speisekammer aufzubewahren. Kasse So trocknen (und beleben) Sie Ihren Sauerteigstarter für die Langzeitlagerung für Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Trocknen und Wiederbeleben Ihres Starters.

Der beste Weg, Sauerteig zu entsorgen: Sammeln Sie ihn!

Sauerteigstarter muss täglich gefüttert werden, was bedeutet, dass Sie jeden Tag wegwerfen müssen. Wenn es für Sie funktioniert, es jeden Tag in einem anderen Backrezept zu verwenden, machen Sie gleich weiter!

Aber die meisten von uns haben diese Zeit nicht, um uns in der Küche zu widmen. Der beste Weg ist, Kratzen Sie Ihren Abfall in ein Sammelglas in Ihrem Kühlschrank, stellen Sie sicher, dass Sie es einmal pro Woche verwenden.

Dies ist aus zwei Gründen eine großartige Strategie:

  1. Es ist eine bessere Zeitnutzung, als jeden Tag etwas Neues backen zu müssen
  2. Einige Rezepte verlangen eine ganze Tasse Abfall, und es kann mehrere Tage dauern, bis sich so viel Abfall angesammelt hat

Für uns vielbeschäftigte Mamas ist das Sammeln von Sauerteig-Abfällen während der Woche eine viel realistischere Option. So können wir in der kommenden Woche einen Backtag (wie ein Samstag) planen und den Rest bis dahin einsammeln!

Warum Sauerteigabfall im Kühlschrank aufbewahren?

Sie müssen Ihren Sauerteigabfall im Kühlschrank aufbewahren, wenn Sie ihn länger als zwei Tage sammeln.

Ein Sauerteigstarter reicht für ein paar Tage auf der Theke ohne Fütterung aus, aber bald bildet sich eine Flüssigkeitsschicht auf der Oberseite (Fusel) und es wird weiter gären, um einen super sauren Geschmack zu entwickeln, der viel zu überwältigend ist, um in Rezepten verwendet zu werden.

Es ist am besten, Ihren Abfall im Kühlschrank aufzubewahren, um die Fermentation zu verlangsamen und einen milden sauren Geschmack in Ihren Abfallrezepten zu erhalten.

Meine Faustregel ist diese: Sammeln Sie den Abfall eine Woche lang, und wenn Sie ihn nicht verwenden, werfen Sie ihn weg und beginnen Sie erneut mit dem Sammeln. Ich habe mal meinen Favoriten gemacht Sauerteigwaffeln mit wegwerfen sammelte ich über zehn tage oder so, und sie waren nicht einmal essbar. Obwohl der Abfall im Kühlschrank war, gärte er weiter und entwickelte diesen übermäßig sauren Geschmack, der die Waffeln ruinierte. Lerne aus meinen Fehlern!

Wie verwende ich Sauerteig-Abfall?

Wenn Sie wie ich sind, suchen Sie ständig nach neuen Möglichkeiten, diesen wertvollen Abfall zu verwenden. Dieser Beitrag ist für dich, mein Freund!

Ich habe dieses Rezept so zusammengefasst Es ist einfach, genau zu finden, nach welcher Art von Rezept Sie sich sehnen. Die Rezepte sind geteilt durch süß und Bohnenkraut, wenn Sie also bereits wissen, dass Sie Brezeln anstelle von Keksen möchten, hilft dies, dies einzugrenzen.

Leavenly ist eine Seite für alles, was mit Sauerteig zu tun hat, also check out die Ressourcenseite und mein bisher beliebtester Beitrag, Liste der besten Sauerteig-Kochbücher.

Sehen Sie sich auch diesen KOSTENLOSEN Ressourcenleitfaden an: 10 unverzichtbare Werkzeuge zum Backen von Sauerteig!

Ich backe mich persönlich durch diese Liste von Sauerteig-Rezepten und werde Kommentare zu meinen eigenen Rezepten und zu denen, die ich persönlich zu Hause gemacht habe, hinzufügen. Schauen Sie wieder vorbei, denn dies wird oft aktualisiert!


Die größte Liste von Sauerteig-Rezepten im Web (2021)

Sie fragen sich, was Sie mit diesem Sauerteig-Abfall tun sollen? Suchen Sie nicht weiter! Leavenly hat das Internet auf der Suche nach den besten Rezepten für Sauerteig durchsucht, von Pfannkuchen über Cracker bis hin zu Tortillas Schokoladenkuchen!

Derzeit ist die Liste bei 53 Rezepten und wächst. Diese Seite wird häufig aktualisiert, also vergessen Sie nicht, sie mit einem Lesezeichen zu versehen und wieder vorbeizuschauen!

Wenn Sie Sauerteig backen, benötigen Sie eine Vorspeise. Ein Starter ist im Grunde eine kleine mikrobielle Welt von Bakterien und wilden Hefen, die von dem Mehl und Wasser gedeihen, das Sie ihnen füttern.

Normale (oder Hefe-) Brote verwenden handelsübliche Hefe, um ihren Aufstieg zu erzielen, während Sauerteigbrote eine Vorspeise verwenden, um ihren Aufstieg zu erzielen. Erfahren Sie hier mehr über Sauerteigbrot!

Was ist Sauerteig wegwerfen?

Sauerteigabwurf ist der Sauerteigstarter, der nach dem Füttern übrig bleibt. Einen Starter zu füttern bedeutet nur, dass du eine kleine Menge deines vorhandenen Starters nimmst und Wasser und Mehl hinzufügst. (Sie haben keinen Anlasser? Erfahren Sie, wie Sie in sechs einfachen Schritten Sauerteig-Starter herstellen!)

Aber was passiert mit dem Rest des Starters, der ’s zurückgelassen hat – Ihre Ablage?

Sie können es, wie der Name schon sagt, verwerfen. Kratzen Sie es in den Müll und spülen Sie dann Ihren Behälter mit heißem Seifenwasser aus.

Sie können es zu anderen Rezepten hinzufügen! Dies fügt Ihrer Vorspeise einen Nährstoffschub hinzu und macht normale Rezepte schmackhafter. Belgische Waffeln sind zum Beispiel gut, aber Sauerteig Belgische Waffeln sind tolle!

Melden Sie sich unten an, um Ihre kostenlose PDF-Ressource herunterzuladen!

Wenn Sie es satt haben, Ihren Starter zu füttern, oder wenn Sie einen langen Urlaub planen, ziehen Sie in Betracht, Ihren Starter zu trocknen und in der Speisekammer aufzubewahren. Kasse So trocknen (und beleben) Sie Ihren Sauerteigstarter für die Langzeitlagerung für Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Trocknen und Wiederbeleben Ihres Starters.

Der beste Weg, Sauerteig zu entsorgen: Sammeln Sie ihn!

Sauerteigstarter muss täglich gefüttert werden, was bedeutet, dass Sie jeden Tag wegwerfen müssen. Wenn es für Sie funktioniert, es jeden Tag in einem anderen Backrezept zu verwenden, machen Sie gleich weiter!

Aber die meisten von uns haben diese Zeit nicht, um uns in der Küche zu widmen. Der beste Weg ist, Kratzen Sie Ihren Abfall in ein Sammelglas in Ihrem Kühlschrank, stellen Sie sicher, dass Sie es einmal pro Woche verwenden.

Dies ist aus zwei Gründen eine großartige Strategie:

  1. Es ist eine bessere Zeitnutzung, als jeden Tag etwas Neues backen zu müssen
  2. Einige Rezepte verlangen eine ganze Tasse Abfall, und es kann mehrere Tage dauern, bis sich so viel Abfall angesammelt hat

Für uns vielbeschäftigte Mamas ist das Sammeln von Sauerteig-Abfällen während der Woche eine viel realistischere Option. So können wir in der kommenden Woche einen Backtag (wie ein Samstag) planen und den Rest bis dahin einsammeln!

Warum Sauerteigabfall im Kühlschrank aufbewahren?

Sie müssen Ihren Sauerteigabfall im Kühlschrank aufbewahren, wenn Sie ihn länger als zwei Tage sammeln.

Ein Sauerteigstarter reicht für ein paar Tage auf der Theke ohne Fütterung aus, aber bald bildet sich eine Flüssigkeitsschicht auf der Oberseite (Fusel) und es wird weiter gären, um einen super sauren Geschmack zu entwickeln, der viel zu überwältigend ist, um in Rezepten verwendet zu werden.

Es ist am besten, Ihren Abfall im Kühlschrank zu lagern, um die Fermentation zu verlangsamen und einen milden sauren Geschmack in Ihren Abfallrezepten zu erhalten.

Meine Faustregel ist diese: Sammeln Sie den Abfall eine Woche lang, und wenn Sie ihn nicht verwenden, werfen Sie ihn weg und beginnen Sie erneut mit dem Sammeln. Ich habe mal meinen Favoriten gemacht Sauerteigwaffeln mit Wegwerf habe ich über zehn Tage oder so gesammelt, und sie waren nicht einmal essbar. Obwohl der Abfall im Kühlschrank war, gärte er weiter und entwickelte diesen übermäßig sauren Geschmack, der die Waffeln ruinierte. Lerne aus meinen Fehlern!

Wie verwende ich Sauerteig-Abfall?

Wenn Sie wie ich sind, suchen Sie ständig nach neuen Möglichkeiten, diesen wertvollen Abfall zu verwenden. Dieser Beitrag ist für dich, mein Freund!

Ich habe dieses Rezept so zusammengefasst Es ist einfach, genau zu finden, nach welcher Art von Rezept Sie sich sehnen. Die Rezepte sind geteilt durch süß und Bohnenkraut, wenn Sie also bereits wissen, dass Sie Brezeln anstelle von Keksen möchten, hilft dies, dies einzugrenzen.

Leavenly ist eine Seite für alles, was mit Sauerteig zu tun hat, also schaut vorbei die Ressourcenseite und mein bisher beliebtester Beitrag, Liste der besten Sauerteig-Kochbücher.

Sehen Sie sich auch diesen KOSTENLOSEN Ressourcenleitfaden an: 10 unverzichtbare Werkzeuge zum Backen von Sauerteig!

Ich backe mich persönlich durch diese Liste von Sauerteig-Rezepten und werde Kommentare zu meinen eigenen Rezepten und zu denen, die ich persönlich zu Hause gemacht habe, hinzufügen. Schauen Sie wieder vorbei, denn dies wird oft aktualisiert!


Die größte Liste von Sauerteig-Rezepten im Web (2021)

Sie fragen sich, was Sie mit diesem Sauerteig-Abfall tun sollen? Suchen Sie nicht weiter! Leavenly hat das Internet auf der Suche nach den besten Rezepten für den Sauerteig durchsucht, von Pfannkuchen über Cracker bis hin zu Tortillas Schokoladenkuchen!

Derzeit ist die Liste bei 53 Rezepten und wächst. Diese Seite wird häufig aktualisiert, also vergessen Sie nicht, sie mit einem Lesezeichen zu versehen und wieder vorbeizuschauen!

Wenn Sie Sauerteig backen, benötigen Sie eine Vorspeise. Ein Starter ist im Grunde eine kleine mikrobielle Welt von Bakterien und wilden Hefen, die von dem Mehl und Wasser gedeihen, das Sie ihnen füttern.

Normale (oder Hefe-) Brote verwenden handelsübliche Hefe, um ihren Aufstieg zu erzielen, während Sauerteigbrote eine Vorspeise verwenden, um ihren Aufstieg zu erzielen. Erfahren Sie hier mehr über Sauerteigbrot!

Was ist Sauerteig wegwerfen?

Sauerteigabwurf ist der Sauerteigstarter, der nach dem Füttern übrig bleibt. Einen Starter zu füttern bedeutet nur, dass du eine kleine Menge deines vorhandenen Starters nimmst und Wasser und Mehl hinzufügst. (Sie haben keinen Anlasser? Erfahren Sie, wie Sie in sechs einfachen Schritten Sauerteig-Starter herstellen!)

Aber was passiert mit dem Rest des Starters, der ’s zurückgelassen hat – Ihre Ablage?

Sie können es, wie der Name schon sagt, verwerfen. Kratzen Sie es in den Müll und spülen Sie dann Ihren Behälter mit heißem Seifenwasser aus.

Sie können es zu anderen Rezepten hinzufügen! Dies fügt Ihrer Vorspeise einen Nährwert hinzu und macht normale Rezepte schmackhafter. Belgische Waffeln sind zum Beispiel gut, aber Sauerteig Belgische Waffeln sind tolle!

Melden Sie sich unten an, um Ihre kostenlose PDF-Ressource herunterzuladen!

Wenn Sie es satt haben, Ihren Starter zu füttern, oder wenn Sie einen langen Urlaub planen, ziehen Sie in Betracht, Ihren Starter zu trocknen und in der Speisekammer aufzubewahren. Kasse So trocknen (und beleben) Sie Ihren Sauerteigstarter für die Langzeitlagerung für Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Trocknen und Wiederbeleben Ihres Starters.

Der beste Weg, Sauerteig zu entsorgen: Sammeln Sie ihn!

Sauerteigstarter muss täglich gefüttert werden, was bedeutet, dass Sie jeden Tag wegwerfen müssen. Wenn es für Sie funktioniert, es jeden Tag in einem anderen Backrezept zu verwenden, machen Sie gleich weiter!

Aber die meisten von uns haben diese Zeit nicht, um uns in der Küche zu widmen. Der beste Weg ist, Kratzen Sie Ihren Abfall in ein Sammelglas in Ihrem Kühlschrank, stellen Sie sicher, dass Sie es einmal pro Woche verwenden.

Dies ist aus zwei Gründen eine großartige Strategie:

  1. Es ist eine bessere Zeitnutzung, als jeden Tag etwas Neues backen zu müssen
  2. Einige Rezepte verlangen eine ganze Tasse Abfall, und es kann mehrere Tage dauern, bis sich so viel Abfall angesammelt hat

Für uns vielbeschäftigte Mamas ist das Sammeln von Sauerteig-Abfällen während der Woche eine viel realistischere Option. So können wir in der kommenden Woche einen Backtag (wie ein Samstag) planen und den Rest bis dahin einsammeln!

Warum Sauerteigabfall im Kühlschrank aufbewahren?

Sie müssen Ihren Sauerteigabfall im Kühlschrank aufbewahren, wenn Sie ihn länger als zwei Tage sammeln.

Ein Sauerteigstarter reicht für ein paar Tage auf der Theke ohne Fütterung aus, aber bald bildet sich eine Flüssigkeitsschicht auf der Oberseite (Fusel) und es wird weiter gären, um einen super sauren Geschmack zu entwickeln, der viel zu überwältigend ist, um in Rezepten verwendet zu werden.

Es ist am besten, Ihren Abfall im Kühlschrank aufzubewahren, um die Fermentation zu verlangsamen und einen milden sauren Geschmack in Ihren Abfallrezepten zu erhalten.

Meine Faustregel ist diese: Sammeln Sie den Abfall eine Woche lang, und wenn Sie ihn nicht verwenden, werfen Sie ihn weg und beginnen Sie erneut mit dem Sammeln. Ich habe mal meinen Favoriten gemacht Sauerteigwaffeln mit Wegwerf habe ich über zehn Tage oder so gesammelt, und sie waren nicht einmal essbar. Obwohl der Abfall im Kühlschrank war, gärte er weiter und entwickelte diesen übermäßig sauren Geschmack, der die Waffeln ruinierte. Lerne aus meinen Fehlern!

Wie verwende ich Sauerteig-Abfall?

Wenn Sie wie ich sind, suchen Sie ständig nach neuen Möglichkeiten, diesen wertvollen Abfall zu verwenden. Dieser Beitrag ist für dich, mein Freund!

Ich habe dieses Rezept so zusammengefasst Es ist einfach, genau zu finden, nach welcher Art von Rezept Sie sich sehnen. Die Rezepte sind geteilt durch süß und Bohnenkraut, wenn Sie also bereits wissen, dass Sie Brezeln anstelle von Keksen möchten, hilft dies, dies einzugrenzen.

Leavenly ist eine Seite für alles, was mit Sauerteig zu tun hat, also check out die Ressourcenseite und mein bisher beliebtester Beitrag, Liste der besten Sauerteig-Kochbücher.

Sehen Sie sich auch diesen KOSTENLOSEN Ressourcenleitfaden an: 10 unverzichtbare Werkzeuge zum Backen von Sauerteig!

Ich backe mich persönlich durch diese Liste von Sauerteig-Rezepten und werde Kommentare zu meinen eigenen Rezepten und zu denen, die ich persönlich zu Hause gemacht habe, hinzufügen. Schauen Sie wieder vorbei, denn dies wird oft aktualisiert!


Die größte Liste von Sauerteig-Entwurfsrezepten im Internet (2021)

Sie fragen sich, was Sie mit diesem Sauerteig-Abfall tun sollen? Suchen Sie nicht weiter! Leavenly hat das Internet auf der Suche nach den besten Rezepten für Sauerteig durchsucht, von Pfannkuchen über Cracker bis hin zu Tortillas Schokoladenkuchen!

Derzeit ist die Liste bei 53 Rezepten und wächst. Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert, also vergessen Sie nicht, sie mit einem Lesezeichen zu versehen und wieder vorbeizuschauen!

Wenn Sie Sauerteig backen, benötigen Sie eine Vorspeise. Ein Starter ist im Grunde eine kleine mikrobielle Welt von Bakterien und wilden Hefen, die von dem Mehl und Wasser gedeihen, das Sie ihnen füttern.

Normale (oder Hefe-) Brote verwenden handelsübliche Hefe, um ihren Aufstieg zu erzielen, während Sauerteigbrote eine Vorspeise verwenden, um ihren Aufstieg zu erzielen. Erfahren Sie hier mehr über Sauerteigbrot!

Was ist Sauerteig wegwerfen?

Sauerteigabwurf ist der Sauerteigstarter, der nach dem Füttern übrig bleibt. Einen Starter zu füttern bedeutet nur, dass du eine kleine Menge deines vorhandenen Starters nimmst und Wasser und Mehl hinzufügst. (Sie haben keinen Anlasser? Erfahren Sie, wie Sie in sechs einfachen Schritten Sauerteig-Starter herstellen!)

Aber was passiert mit dem Rest des Starters, der ’s zurückgelassen hat – Ihre Ablage?

Sie können es, wie der Name schon sagt, verwerfen. Kratzen Sie es in den Müll und spülen Sie dann Ihren Behälter mit heißem Seifenwasser aus.

Sie können es zu anderen Rezepten hinzufügen! Dies fügt Ihrer Vorspeise einen Nährwert hinzu und macht normale Rezepte schmackhafter. Belgische Waffeln sind zum Beispiel gut, aber Sauerteig Belgische Waffeln sind tolle!

Melden Sie sich unten an, um Ihre kostenlose PDF-Ressource herunterzuladen!

Wenn Sie es satt haben, Ihren Starter zu füttern, oder wenn Sie einen langen Urlaub planen, ziehen Sie in Betracht, Ihren Starter zu trocknen und in der Speisekammer aufzubewahren. Kasse So trocknen (und beleben) Sie Ihren Sauerteigstarter für die Langzeitlagerung für Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Trocknen und Wiederbeleben Ihres Starters.

Der beste Weg, Sauerteig zu entsorgen: Sammeln Sie ihn!

Sauerteigstarter muss täglich gefüttert werden, was bedeutet, dass Sie jeden Tag wegwerfen müssen. Wenn es für Sie funktioniert, es jeden Tag in einem anderen Backrezept zu verwenden, machen Sie gleich weiter!

Aber die meisten von uns haben diese Zeit nicht, um uns in der Küche zu widmen. Der beste Weg ist, Kratzen Sie Ihren Abfall in ein Sammelglas in Ihrem Kühlschrank, stellen Sie sicher, dass Sie es einmal pro Woche verwenden.

Dies ist aus zwei Gründen eine großartige Strategie:

  1. Es ist eine bessere Zeitnutzung, als jeden Tag etwas Neues backen zu müssen
  2. Einige Rezepte verlangen eine ganze Tasse Abfall, und es kann mehrere Tage dauern, bis sich so viel Abfall angesammelt hat

Für uns vielbeschäftigte Mamas ist das Sammeln von Sauerteig-Abfällen während der Woche eine viel realistischere Option. So können wir in der kommenden Woche einen Backtag (wie ein Samstag) planen und den Rest bis dahin einsammeln!

Warum Sauerteigabfall im Kühlschrank aufbewahren?

Sie müssen Ihren Sauerteigabfall im Kühlschrank aufbewahren, wenn Sie ihn länger als zwei Tage sammeln.

Ein Sauerteigstarter reicht für ein paar Tage auf der Theke ohne Fütterung aus, aber bald bildet sich eine Flüssigkeitsschicht auf der Oberseite (Fusel) und es wird weiter gären, um einen super sauren Geschmack zu entwickeln, der viel zu überwältigend ist, um in Rezepten verwendet zu werden.

Es ist am besten, Ihren Abfall im Kühlschrank aufzubewahren, um die Fermentation zu verlangsamen und einen milden sauren Geschmack in Ihren Abfallrezepten zu erhalten.

Meine Faustregel ist diese: Sammeln Sie den Abfall eine Woche lang, und wenn Sie ihn nicht verwenden, werfen Sie ihn weg und beginnen Sie erneut mit dem Sammeln. Ich habe mal meinen Favoriten gemacht Sauerteigwaffeln mit Wegwerf habe ich über zehn Tage oder so gesammelt, und sie waren nicht einmal essbar. Obwohl der Abfall im Kühlschrank war, gärte er weiter und entwickelte diesen übermäßig sauren Geschmack, der die Waffeln ruinierte. Lerne aus meinen Fehlern!

Wie verwende ich Sauerteig-Abfall?

Wenn Sie wie ich sind, suchen Sie ständig nach neuen Möglichkeiten, diesen wertvollen Abfall zu verwenden. Dieser Beitrag ist für dich, mein Freund!

Ich habe dieses Rezept so zusammengefasst Es ist einfach, genau zu finden, nach welcher Art von Rezept Sie sich sehnen. Die Rezepte sind geteilt durch süß und Bohnenkraut, wenn Sie also bereits wissen, dass Sie Brezeln anstelle von Keksen möchten, hilft dies, dies einzugrenzen.

Leavenly ist eine Seite für alles, was mit Sauerteig zu tun hat, also schaut vorbei die Ressourcenseite und mein bisher beliebtester Beitrag, Liste der besten Sauerteig-Kochbücher.

Sehen Sie sich auch diesen KOSTENLOSEN Ressourcenleitfaden an: 10 unverzichtbare Werkzeuge zum Backen von Sauerteig!

Ich backe mich persönlich durch diese Liste von Sauerteig-Rezepten und werde Kommentare zu meinen eigenen Rezepten und zu denen, die ich persönlich zu Hause gemacht habe, hinzufügen. Schauen Sie wieder vorbei, denn dies wird oft aktualisiert!


Die größte Liste von Sauerteig-Entwurfsrezepten im Internet (2021)

Sie fragen sich, was Sie mit diesem Sauerteig-Abfall tun sollen? Suchen Sie nicht weiter! Leavenly hat das Internet auf der Suche nach den besten Rezepten für Sauerteig durchsucht, von Pfannkuchen über Cracker bis hin zu Tortillas Schokoladenkuchen!

Derzeit ist die Liste bei 53 Rezepten und wächst. Diese Seite wird häufig aktualisiert, also vergessen Sie nicht, sie mit einem Lesezeichen zu versehen und wieder vorbeizuschauen!

Wenn Sie Sauerteig backen, benötigen Sie eine Vorspeise. Ein Starter ist im Grunde eine kleine mikrobielle Welt von Bakterien und wilden Hefen, die von dem Mehl und Wasser gedeihen, das Sie ihnen füttern.

Normale (oder Hefe-) Brote verwenden handelsübliche Hefe, um ihren Aufstieg zu erzielen, während Sauerteigbrote eine Vorspeise verwenden, um ihren Aufstieg zu erzielen. Erfahren Sie hier mehr über Sauerteigbrot!

Was ist Sauerteig wegwerfen?

Sauerteigabwurf ist der Sauerteigstarter, der nach dem Füttern übrig bleibt. Einen Starter zu füttern bedeutet nur, dass du eine kleine Menge deines vorhandenen Starters nimmst und Wasser und Mehl hinzufügst. (Sie haben keinen Anlasser? Erfahren Sie, wie Sie in sechs einfachen Schritten Sauerteig-Starter herstellen!)

Aber was passiert mit dem Rest des Starters, der ’s zurückgelassen hat – Ihre Ablage?

Sie können es, wie der Name schon sagt, verwerfen. Kratzen Sie es in den Müll und spülen Sie dann Ihren Behälter mit heißem Seifenwasser aus.

Sie können es zu anderen Rezepten hinzufügen! Dies fügt Ihrer Vorspeise einen Nährstoffschub hinzu und macht normale Rezepte schmackhafter. Belgische Waffeln sind zum Beispiel gut, aber Sauerteig Belgische Waffeln sind tolle!

Melden Sie sich unten an, um Ihre kostenlose PDF-Ressource herunterzuladen!

Wenn Sie es satt haben, Ihren Starter zu füttern, oder wenn Sie einen langen Urlaub planen, ziehen Sie in Betracht, Ihren Starter zu trocknen und in der Speisekammer aufzubewahren. Kasse So trocknen (und beleben) Sie Ihren Sauerteigstarter für die Langzeitlagerung für Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Trocknen und Wiederbeleben Ihres Starters.

Der beste Weg, Sauerteig zu entsorgen: Sammeln Sie ihn!

Sauerteigstarter muss täglich gefüttert werden, was bedeutet, dass Sie jeden Tag wegwerfen müssen. Wenn es für Sie funktioniert, es jeden Tag in einem anderen Backrezept zu verwenden, machen Sie gleich weiter!

Aber die meisten von uns haben diese Zeit nicht, um uns in der Küche zu widmen. Der beste Weg ist, Kratzen Sie Ihren Abfall in ein Sammelglas in Ihrem Kühlschrank, stellen Sie sicher, dass Sie es einmal pro Woche verwenden.

Dies ist aus zwei Gründen eine großartige Strategie:

  1. Es ist eine bessere Zeitnutzung, als jeden Tag etwas Neues backen zu müssen
  2. Einige Rezepte verlangen eine ganze Tasse Abfall, und es kann mehrere Tage dauern, bis sich so viel Abfall angesammelt hat

Für uns vielbeschäftigte Mamas ist das Sammeln von Sauerteig-Abfällen während der Woche eine viel realistischere Option. So können wir in der kommenden Woche einen Backtag (wie ein Samstag) planen und den Rest bis dahin einsammeln!

Warum Sauerteigabfall im Kühlschrank aufbewahren?

Sie müssen Ihren Sauerteigabfall im Kühlschrank aufbewahren, wenn Sie ihn länger als zwei Tage sammeln.

Ein Sauerteigstarter reicht für ein paar Tage auf der Theke ohne Fütterung aus, aber bald bildet sich eine Flüssigkeitsschicht auf der Oberseite (Fusel) und es wird weiter gären, um einen super sauren Geschmack zu entwickeln, der viel zu überwältigend ist, um in Rezepten verwendet zu werden.

Es ist am besten, Ihren Abfall im Kühlschrank zu lagern, um die Fermentation zu verlangsamen und einen milden sauren Geschmack in Ihren Abfallrezepten zu erhalten.

Meine Faustregel ist diese: Sammeln Sie den Abfall eine Woche lang, und wenn Sie ihn nicht verwenden, werfen Sie ihn weg und beginnen Sie erneut mit dem Sammeln. Ich habe mal meinen Favoriten gemacht Sauerteigwaffeln mit Wegwerf habe ich über zehn Tage oder so gesammelt, und sie waren nicht einmal essbar. Obwohl der Abfall im Kühlschrank war, gärte er weiter und entwickelte diesen übermäßig sauren Geschmack, der die Waffeln ruinierte. Lerne aus meinen Fehlern!

Wie verwende ich Sauerteig-Abfall?

Wenn Sie wie ich sind, suchen Sie ständig nach neuen Möglichkeiten, diesen wertvollen Abfall zu verwenden. Dieser Beitrag ist für dich, mein Freund!

Ich habe dieses Rezept so zusammengefasst it’s easy to find exactly what kind of recipe you’re craving. The recipes are divided by süß und Bohnenkraut, so if you already know you want pretzels instead of cookies, that will help narrow it down.

Leavenly is a site for all things sourdough, so check out the resource page and my most popular post to date, List of the Best Sourdough Cookbooks.

Also check out this FREE resource guide: 10 Essential Tools for Baking Sourdough!

I’m personally baking my way through this list of sourdough discard recipes, and I will add commentary to my own recipes, and to those that I’ve personally made at home. Check back, as this will be updated often!


The Web’s Largest List of Sourdough Discard Recipes (2021)

Wondering what to do with that sourdough discard? Suchen Sie nicht weiter! Leavenly has combed the Internet in search of the greatest sourdough discard recipes, from pancakes to crackers to tortillas to chocolate cake!

Currently the list is at 53 recipes, and growing. This page is updated frequently so don’t forget to bookmark it and check back!

When you bake sourdough, you need to have a starter. A starter is basically a little microbial world of bacteria and wild yeasts that thrive on the flour and water you feed them.

Regular (or yeasted) breads use commercial yeast to get their rise, whereas sourdough breads use a starter to get their rise. Learn more about sourdough bread here!

What is sourdough discard?

Sourdough discard is the sourdough starter you have left over after you’re done feeding. Feeding a starter just means you take a small amount of your existing starter and add water and flour. (Don’t have a starter? Learn How to Make Sourdough Starter in Six Easy Steps!)

But what happens to the rest of the starter that’s left behind – your discard?

You can discard it, as the name implies. Scrape it into the garbage, then rinse your container in hot soapy water.

You can add it to other recipes! This adds a boost of nutrition from your starter, and makes regular recipes more flavorful. For example, Belgian waffles are good, but Sauerteig Belgian waffles are amazing!

Sign up below to download your free PDF resource!

If you’re growing tired of feeding your starter, or if you’re planning a long vacation, consider drying your starter and storing it in the pantry. Kasse How to Dry (and Revive) Your Sourdough Starter for Long-Term Storage for step-by-step instructions on both drying and reviving your starter.

The best way to use sourdough discard: Collect it!

Sourdough starter needs to be fed daily, which means you’ll have discard every day. If it works for you to use it in a different baking recipe every day, go right ahead!

But for most of us, we don’t have that time to dedicate in the kitchen. The best way is to scrape your discard into one collective jar in your fridge, making sure to use it once a week.

This is a great strategy for two reasons:

  1. It’s a better use of your time, rather than having to bake something new every day
  2. Some recipes call for a whole cup of discard, and it can take several days to accumulate that much discard

For us busy mamas, collecting sourdough discard through the week is a much more realistic option. This way, we can plan a baking day in the upcoming week (like a Saturday) and collect the discard until then!

Why store sourdough discard in the refrigerator?

You must store your sourdough discard in the refrigerator if you’re collecting it more than two days.

A sourdough starter will do fine for a couple days on the counter without feeding, but soon it will grow a layer of liquid on the top (hooch) and it will keep fermenting to develop a super sour taste that’s much too overpowering to use in recipes.

It’s best to store your discard in the fridge to slow down fermentation and get a mild sour tastes in your discard recipes.

My rule of thumb is this: collect discard for a week, and if you don’t use it, throw it away and start collecting again. I once made my favorite sourdough waffles with discard I collected over ten days or so, and they weren’t even edible. Despite being in the fridge, the discard continued to ferment and it developed that overly-sour flavor, which ruined the waffles. Learn from my mistakes!

How do I use sourdough discard?

If you’re anything like me, you’re constantly looking for new ways to use that precious discard. This post is for you, my friend!

I made this recipe round-up so it’s easy to find exactly what kind of recipe you’re craving. The recipes are divided by süß und Bohnenkraut, so if you already know you want pretzels instead of cookies, that will help narrow it down.

Leavenly is a site for all things sourdough, so check out the resource page and my most popular post to date, List of the Best Sourdough Cookbooks.

Also check out this FREE resource guide: 10 Essential Tools for Baking Sourdough!

I’m personally baking my way through this list of sourdough discard recipes, and I will add commentary to my own recipes, and to those that I’ve personally made at home. Check back, as this will be updated often!


The Web’s Largest List of Sourdough Discard Recipes (2021)

Wondering what to do with that sourdough discard? Suchen Sie nicht weiter! Leavenly has combed the Internet in search of the greatest sourdough discard recipes, from pancakes to crackers to tortillas to chocolate cake!

Currently the list is at 53 recipes, and growing. This page is updated frequently so don’t forget to bookmark it and check back!

When you bake sourdough, you need to have a starter. A starter is basically a little microbial world of bacteria and wild yeasts that thrive on the flour and water you feed them.

Regular (or yeasted) breads use commercial yeast to get their rise, whereas sourdough breads use a starter to get their rise. Learn more about sourdough bread here!

What is sourdough discard?

Sourdough discard is the sourdough starter you have left over after you’re done feeding. Feeding a starter just means you take a small amount of your existing starter and add water and flour. (Don’t have a starter? Learn How to Make Sourdough Starter in Six Easy Steps!)

But what happens to the rest of the starter that’s left behind – your discard?

You can discard it, as the name implies. Scrape it into the garbage, then rinse your container in hot soapy water.

You can add it to other recipes! This adds a boost of nutrition from your starter, and makes regular recipes more flavorful. For example, Belgian waffles are good, but Sauerteig Belgian waffles are amazing!

Sign up below to download your free PDF resource!

If you’re growing tired of feeding your starter, or if you’re planning a long vacation, consider drying your starter and storing it in the pantry. Kasse How to Dry (and Revive) Your Sourdough Starter for Long-Term Storage for step-by-step instructions on both drying and reviving your starter.

The best way to use sourdough discard: Collect it!

Sourdough starter needs to be fed daily, which means you’ll have discard every day. If it works for you to use it in a different baking recipe every day, go right ahead!

But for most of us, we don’t have that time to dedicate in the kitchen. The best way is to scrape your discard into one collective jar in your fridge, making sure to use it once a week.

This is a great strategy for two reasons:

  1. It’s a better use of your time, rather than having to bake something new every day
  2. Some recipes call for a whole cup of discard, and it can take several days to accumulate that much discard

For us busy mamas, collecting sourdough discard through the week is a much more realistic option. This way, we can plan a baking day in the upcoming week (like a Saturday) and collect the discard until then!

Why store sourdough discard in the refrigerator?

You must store your sourdough discard in the refrigerator if you’re collecting it more than two days.

A sourdough starter will do fine for a couple days on the counter without feeding, but soon it will grow a layer of liquid on the top (hooch) and it will keep fermenting to develop a super sour taste that’s much too overpowering to use in recipes.

It’s best to store your discard in the fridge to slow down fermentation and get a mild sour tastes in your discard recipes.

My rule of thumb is this: collect discard for a week, and if you don’t use it, throw it away and start collecting again. I once made my favorite sourdough waffles with discard I collected over ten days or so, and they weren’t even edible. Despite being in the fridge, the discard continued to ferment and it developed that overly-sour flavor, which ruined the waffles. Learn from my mistakes!

How do I use sourdough discard?

If you’re anything like me, you’re constantly looking for new ways to use that precious discard. This post is for you, my friend!

I made this recipe round-up so it’s easy to find exactly what kind of recipe you’re craving. The recipes are divided by süß und Bohnenkraut, so if you already know you want pretzels instead of cookies, that will help narrow it down.

Leavenly is a site for all things sourdough, so check out the resource page and my most popular post to date, List of the Best Sourdough Cookbooks.

Also check out this FREE resource guide: 10 Essential Tools for Baking Sourdough!

I’m personally baking my way through this list of sourdough discard recipes, and I will add commentary to my own recipes, and to those that I’ve personally made at home. Check back, as this will be updated often!


The Web’s Largest List of Sourdough Discard Recipes (2021)

Wondering what to do with that sourdough discard? Suchen Sie nicht weiter! Leavenly has combed the Internet in search of the greatest sourdough discard recipes, from pancakes to crackers to tortillas to chocolate cake!

Currently the list is at 53 recipes, and growing. This page is updated frequently so don’t forget to bookmark it and check back!

When you bake sourdough, you need to have a starter. A starter is basically a little microbial world of bacteria and wild yeasts that thrive on the flour and water you feed them.

Regular (or yeasted) breads use commercial yeast to get their rise, whereas sourdough breads use a starter to get their rise. Learn more about sourdough bread here!

What is sourdough discard?

Sourdough discard is the sourdough starter you have left over after you’re done feeding. Feeding a starter just means you take a small amount of your existing starter and add water and flour. (Don’t have a starter? Learn How to Make Sourdough Starter in Six Easy Steps!)

But what happens to the rest of the starter that’s left behind – your discard?

You can discard it, as the name implies. Scrape it into the garbage, then rinse your container in hot soapy water.

You can add it to other recipes! This adds a boost of nutrition from your starter, and makes regular recipes more flavorful. For example, Belgian waffles are good, but Sauerteig Belgian waffles are amazing!

Sign up below to download your free PDF resource!

If you’re growing tired of feeding your starter, or if you’re planning a long vacation, consider drying your starter and storing it in the pantry. Kasse How to Dry (and Revive) Your Sourdough Starter for Long-Term Storage for step-by-step instructions on both drying and reviving your starter.

The best way to use sourdough discard: Collect it!

Sourdough starter needs to be fed daily, which means you’ll have discard every day. If it works for you to use it in a different baking recipe every day, go right ahead!

But for most of us, we don’t have that time to dedicate in the kitchen. The best way is to scrape your discard into one collective jar in your fridge, making sure to use it once a week.

This is a great strategy for two reasons:

  1. It’s a better use of your time, rather than having to bake something new every day
  2. Some recipes call for a whole cup of discard, and it can take several days to accumulate that much discard

For us busy mamas, collecting sourdough discard through the week is a much more realistic option. This way, we can plan a baking day in the upcoming week (like a Saturday) and collect the discard until then!

Why store sourdough discard in the refrigerator?

You must store your sourdough discard in the refrigerator if you’re collecting it more than two days.

A sourdough starter will do fine for a couple days on the counter without feeding, but soon it will grow a layer of liquid on the top (hooch) and it will keep fermenting to develop a super sour taste that’s much too overpowering to use in recipes.

It’s best to store your discard in the fridge to slow down fermentation and get a mild sour tastes in your discard recipes.

My rule of thumb is this: collect discard for a week, and if you don’t use it, throw it away and start collecting again. I once made my favorite sourdough waffles with discard I collected over ten days or so, and they weren’t even edible. Despite being in the fridge, the discard continued to ferment and it developed that overly-sour flavor, which ruined the waffles. Learn from my mistakes!

How do I use sourdough discard?

If you’re anything like me, you’re constantly looking for new ways to use that precious discard. This post is for you, my friend!

I made this recipe round-up so it’s easy to find exactly what kind of recipe you’re craving. The recipes are divided by süß und Bohnenkraut, so if you already know you want pretzels instead of cookies, that will help narrow it down.

Leavenly is a site for all things sourdough, so check out the resource page and my most popular post to date, List of the Best Sourdough Cookbooks.

Also check out this FREE resource guide: 10 Essential Tools for Baking Sourdough!

I’m personally baking my way through this list of sourdough discard recipes, and I will add commentary to my own recipes, and to those that I’ve personally made at home. Check back, as this will be updated often!


Schau das Video: Miješani kruh sa sjemenkamaMischbrot mit SamenMixed bread with seeds