abravanelhall.net
Neue Rezepte

Pommes-Soufflées

Pommes-Soufflées


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Zutaten

  • 6-8 große rostrote Kartoffeln
  • Salz nach Geschmack

Richtungen

Die Kartoffeln schälen und dann in längliche Formen mit flachen Seiten und Böden schneiden. Schneiden Sie die Kartoffeln entweder von Hand oder mit einer Mandoline etwas dicker als 1⁄8 Zoll. Braten Sie die Scheiben einmal in einer Pfanne mit mindestens 1 ½ Zoll Pflanzenöl, das auf 300 Grad erhitzt ist. Ein zweites Mal in heißem Öl (375 Grad) braten, bis sie zu goldenen, perfekten Pommes-Soufflés aufgehen. Nach Geschmack salzen und sofort servieren.

Nährwerte

Portionen6

Kalorien pro Portion340

Folatäquivalent (gesamt)60µg15%


Nachahmer Arnauds Pommes Souffle

Der Legende nach wurde ein Koch des Königs normalerweise durch die Verspätung seiner Majestät vereitelt. Er bereitete alles gut vor und wartete mit Bedacht auf den königlichen Appetit, bevor er eine Mahlzeit beendete. Eines Abends tauchte der hektische Koch in letzter Minute hastig bereits gebratene Kartoffeln in ein zweites Bad mit heißem Öl und brachte sie auf Temperatur. Er war erstaunt zu sehen, wie sie auf magische Weise pufften und sich in einem frischen Äußeren mit Luft füllten.

In Arnauds Küche ist nur ein Koch mit dieser anspruchsvollen Aufgabe betraut. Es ist angemessenerweise eine edle und anspruchsvolle Position. Jeder muss mit einer Mandoline (William Sonoma hat sie) genau auf 1/8 Zoll Dicke geschnitten werden. Das Ergebnis liefert ein knuspriges Kissen aus goldenen, luftgefüllten Kartoffeln. Perfekt zum Eintauchen in eine reichhaltige, cremige Sauce Bearnaise. Die Mystery-Autorin Julie Smith verbrachte mehrere Tage damit, in Arnauds Küche zu arbeiten und zu recherchieren, wie man ein Opfer am besten erledigen kann. Ihre Auswahl war der Buffalo Chopper oder der Bottich mit Frittieröl für Pommes Souffle. Seien Sie beim Braten zu Hause vorsichtig.

Hinweis: Das Alter der Kartoffeln ist sehr wichtig. Neue Kartoffeln haben zu viel Feuchtigkeit und blähen nicht auf. Kartoffeln, die alt sind, sind weich und puffen nicht.

Die Kartoffeln schälen und die runden Kanten zu Rechtecken abschneiden. Der Länge nach in Scheiben schneiden, die von einem Ende zum anderen gleichförmig und 1/4 Zoll bis 3/8 Zoll dick sind. Schneiden Sie die Scheiben in gleichmäßige Breiten und schneiden Sie das Ende leicht rund. Die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln mindestens 25 Minuten in Eiswasser einweichen. Kartoffeln abgießen und gut trocknen. Gießen Sie Pflanzenöl, etwa 2 1/2 bis 3 Zoll tief in 2 Töpfe. Erhitzen Sie Öl in einer Pfanne auf 325 ° F und in der anderen auf 375 ° F. Lassen Sie die Scheiben in das 325 ° F Öl fallen und schütteln Sie sie 6 bis 7 Minuten lang bei der Hitze hin und her. Verwenden Sie einen Handschuh oder einen schweren Topflappen und achten Sie darauf, dass Sie kein Öl auf sich selbst spritzen. Nach etwa 5 Minuten sollten die Scheiben Blasen bilden und nach oben steigen. Schütteln Sie noch 1 Minute weiter. Entfernen Sie die Scheiben mit einem Skimmer nacheinander und lassen Sie sie 1 Minute oder länger auf Papiertüchern abtropfen, bis sie weich werden. Beginnen Sie für den sofortigen Service damit, vorgebratene Kartoffeln in die zweite (375 Grad F) Pfanne zurückzugeben. Sie sollten sofort anschwellen. goldbraun braten, dann herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Entsorgen Sie alle, die nicht gepufft haben.

* Gepuffte Kartoffeln auf ein mit Papier ausgelegtes Blech legen, mit Salz bestreuen und mit einem Handtuch abdecken, weiterbraten, bis alle Kartoffelscheiben gar sind.

* Zum späteren Servieren die Kartoffeln nicht braun werden lassen. Auf das Tablett legen und abdecken, wie oben beschrieben. Bei Zimmertemperatur halten sie sich mehrere Stunden. Zum Servieren kurz in 375 Grad F Öl fallen lassen und sie mit dem Skimmer bewegen, um die Bräunung zu beenden. Abgießen, leicht salzen und servieren.


Pommes-Soufflées

2 Kilo Yukon Gold Riesenkartoffeln
6 Tassen Rapsöl
1 Eiweiß, zerdrückt
½ Tasse Maisstärke
Wunderbares Salz zum Garnieren

Schritt 1: In einer Fritteuse oder einem Schmortopf erhitzen Sie Ihr Öl auf 325 Stufen.

Schritt 2: Kartoffeln waschen und trocken tupfen. Verwenden Sie eine Mandoline, um die Kartoffeln in Chargen in etwa 1/8 Zoll dick zu schneiden.

Schritt 3: Legen Sie die Scheiben stapelweise in zwei gleichmäßigen Reihen auf einem großen Schneidebrett oder einem freien Arbeitsboden an. Mit einem Geschirrtuch jede Seite der Kartoffeln trocken tupfen. Streuen Sie auf die oberste Reihe der Kartoffelscheiben Maisstärke, um den höchsten Aspekt jeder Scheibe zu beschichten, und entfernen Sie jedes Extra mit einem trockenen Backpinsel. In der unteren Reihe die höchste Seite jeder Kartoffelscheibe mit Eiweiß bestreichen. Legen Sie von der obersten Reihe jede Kartoffel-Maisstärke-Seite nach unten auf jede hintere Scheibe, um eine doppelte Dicke zu erzielen, wobei die Maisstärke und das Eiweiß zwischen den beiden Schichten liegen.

Schritt 4: Reduzieren Sie jede doppelte Schicht mit einem 2 oder 2 ¼-Zoll-Kugelausstecher mit scharfen Kanten, um Kreise zu bilden. (Sie können die übrig gebliebenen Reste in einen Behälter mit kaltem Wasser geben und sie für Hasch oder Curly Pommes aufbewahren.)

Schritt 5: Fügen Sie jeweils 3 Kreise zum letzten Öl hinzu. Begießen Sie die Kartoffeln in der ersten Minute gleichmäßig mit Öl und löffeln Sie es übermäßig, damit die Stärkeeinheiten und -einheiten nicht entleert werden. Verwenden Sie 2 Holzspieße oder ein Set Essstäbchen und drehen Sie jede Kugel kontinuierlich um, bis sie sich aufblähen. Kochen Sie das Abendessen für 4-5 Minuten oder bis es leicht gold- oder goldbraun ist. Mit einem Schaumlöffel oder einer Spinne (eine Art Drahtkorbabschäumer mit langem Stiel) auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller oder ein Kühlregal mit einer darunter liegenden Schale nehmen, um das Öl aufzufangen. Mit fantastischem Salz würzen.

*Beachten Sie: Die Temperatur des Öls kann sich während der Arbeit ändern, regulieren Sie daher die Wärme entsprechend.

Dina Avila ist Fotograf in Portland, Oregon.
Rezept untersucht von Ivy Manning und Marisa Robertson-Textor


Die kitschige Küche

Bratkartoffeln sind meine Spirituosennahrung. Vielleicht ist es mein irisches und walisisches Erbe, das mich seit Generationen anruft, oder vielleicht bin ich nur ein Kohlenhydrat-Mensch, aber ich habe noch nie eine Bratkartoffel gesehen, die ich nicht mochte. Auch schlechte sind besser als keine Bratkartoffeln. Als ich mit KitchenAid® zusammenarbeitete, um ein Rezept mit der Artisan® Küchenmaschine und dem Gemüseblattschneider-Aufsatz zu kreieren, schien Pommes-Soufflé das perfekte Ding zu sein.

Wenn Sie noch nie Pomme-Soufflé gegessen haben, denken Sie nicht daran. Es ist kein Soufflé aus Äpfeln. Die Kreation dieses perfekten Kartoffelchips war ein glücklicher Zufall, wie die meisten Erfindungen in der Küche. Chefkoch Collinet (der Schöpfer von Sauce Bernaise) kochte ein fabelhaftes Abendessen für europäische Persönlichkeiten, als er bekam, dass sie sich verspäten würden. Er unterbrach das Braten der Kartoffeln, und als er sie wieder braten wollte, nachdem alle angekommen waren, pafften sie. Das Öl mit niedrigerer Temperatur bildet eine wasserdichte Haut um die Kartoffelscheibe, und wenn es auf das heißere Öl trifft, kann der Dampf nirgendwo hin, so dass er herausspringt und einen Hauch erzeugt. Dann braten Sie die Kartoffeln, bis sie goldbraun und knusprig sind. Das Ergebnis ist im Grunde ein Kartoffelkissen, gefüllt mit Luft. Es ist unglaublich knusprig und so zart, wie eine Bratkartoffel nur sein kann.

Serviert mit meiner Lieblingsremoulade und einem Glas Champagner bringt dies Cocktailstunden-Snacks auf eine andere Ebene. Trockener Champagner oder Sekt sind die perfekte Kombination für diese salzigen, getrockneten Chips. Das Beste daran ist, dass Sie das erste Frittieren weit im Voraus machen können, sodass es nur ein paar Minuten dauert, um sie servierfertig zu machen. Triumphierend in einem Raum mit einer Schüssel frischen Pomme-Soufflés aufzutauchen, ist ein guter Grund, zum Feiern einen Korken knallen zu lassen.

Hinweis: Pomme Soufflé kann notorisch schwer zu machen sein, aber mit dem exakten Schneiden mit dem KitchenAid-Blattschneider und dem Wackeln des Abschäumers konnte ich 75% Erfolg erzielen –, was ziemlich großartig ist! Alle, die nicht puffen, schmecken einfach nach Kartoffelchips, also hebe ich sie auf und brate sie für mich zum Essen.

ZUTATEN

2 rotbraune Kartoffeln, geschält und Enden beschnitten

Schneiden Sie die Kartoffeln mit dem KitchenAid®-Gemüseblatt-Schneider-Aufsatz auf knapp unter 1/4 Zoll Dicke. In 1 1/2 Zoll breite Segmente schneiden.

Legen Sie ein paar Kartoffelscheiben in 315F-Grad-Öl und verwenden Sie den Skimmer, um das Öl kräftig zu rühren. Das Rühren des Öls hilft den Kartoffeln, eine Haut zu bilden, die dann aufbläht. Etwa 2 Minuten kochen, bis Blasen entstehen. Tauchen Sie die Kartoffeln in einen zweiten Topf mit Öl, das auf 360-375F erhitzt ist, nacheinander mit einem Skimmer, um sie zu begießen. Tauchen Sie die Kartoffel in das Öl, ziehen Sie sie sofort heraus und wackeln Sie mit der Kartoffel auf dem Skimmer, bis sie aufbläst. Beiseite legen. Ich trenne gerne die, die gepufft haben, von denen, die Blindgänger sind. Lassen Sie die Kartoffeln abkühlen – machen Sie sich keine Sorgen, wenn sie entleeren, das ist zu erwarten. Dies kann am Vortag erfolgen. Wenn Sie servierfertig sind, erhitzen Sie das Öl auf 360-375F und fügen Sie die „vorgepufften“ Kartoffeln in kleinen Mengen hinzu, begießen und wackeln Sie wie zuvor mit dem Skimmer. Nach dem Aufblasen die Kartoffeln etwa 2 Minuten lang goldbraun kochen. Auf ein Papiertuch nehmen und mit Salz würzen.

ZUTATEN (REMOULADEN)

4 Teelöffel frisch gepresster Zitronensaft, oder nach Geschmack

1/2 Teelöffel Worcestershiresauce

1 Esslöffel grünes Sweet Relish, fein gehackt

1 kleine Knoblauchzehe, gehackt

1/2 TL Kapern, abgetropft, fein gehackt
Salz + frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

RICHTUNGEN

Mischen Sie im KitchenAid® Food Processor-Aufsatz das Ei, den Zitronensaft und das Dijon. Während der Prozessor mixt, das Olivenöl ganz langsam einträufeln, bis die Mayonnaise entsteht. Fügen Sie die restlichen Zutaten hinzu und pulsieren Sie, um sich zu verbinden. Bis zum Servieren gekühlt aufbewahren.


Steak Rossini mit Pommes Soufflées

Schneiden Sie das Steak vom Knochen ab und schneiden Sie alle fettigen äußeren Teile sowie die größeren Nerven ab.

Das Fleisch in einer Bratpfanne in Traubenkernöl scharf anbraten, dabei darauf achten, dass es nicht zu lange kocht. Sobald die erste Seite angebraten ist, das Steak umdrehen. Sobald das Fleisch auf der zweiten Seite zu braten beginnt, die Butter und die Beilagen dazugeben. Langsam kochen und das Fleisch regelmäßig begießen.

Wenn das Fleisch gekocht ist – es wird empfohlen, es selten zu servieren – legen Sie es auf ein Kühlregal auf einem Teller. Das Steak an einem warmen Ort mit einem Stück Alufolie abgedeckt beiseite stellen.

Schritt 2: Foie Gras

Entfernen Sie die Galle, die Nerven und alle blutigen Teile von der Gänseleberpastete. Entfernen Sie die dünnen Teile an jedem Ende, da sie beim Kochen austrocknen würden.

Würzen Sie die Gänseleberpastete und fangen Sie an, sie in einem kalten, gusseisernen Topf zu kochen, der in einen Ofen mit 395 ° F (200 ° C) gestellt wird. Von allen Seiten anbraten und mit einem Stück Alufolie bedeckt fertig garen.

Die Gänseleber entfernen und mit Plastikfolie abdecken.

Dieses Rezept wurde ursprünglich in der "Culinary Encyclopedia by Alain Ducasse" (Éditions Alain Ducasse) veröffentlicht. Alle Credits ansehen

Dieses Rezept ist den Premium-Abonnenten vorbehalten

Holen Sie sich das vollständige Rezept und genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf 1.000 Rezepte von dem größte Köche, ab gerade 1$


KOCHEN: IT AIN'T ROCKET SCIENCE


Mein erster erfolgreicher Versuch mit Pommes Souffles!

Wie versprochen arbeite ich mich allein, unangefochten, ungekocht und ungeliebt seit Monaten durch meinen Rezeptstapel, der in meiner Miniküche von einem Regal ins andere geschoben wurde. Das Rezept auf diesem Haufen, POMMES SOUFFLES, ist ein Riff über Jacques Pepin und Julia Child und wurde mir von meinem britischen „Enkel“ Lee Burke, einem außergewöhnlichen Koch, gegeben. Nur weil das Rezept oben zwei berühmte Namen hat, heißt das nicht, dass es funktioniert. In der Übersetzung gingen einige Schritte verloren. Mein erster Versuch brachte mir schöne Kartoffelchips, aber keine Kartoffelkissen, wie Pommes Souffles sein sollten.

1837 zufällig entdeckt, nach Larousse Gastronomique, kann dieses einzigartige Präparat nur ein Zufall gewesen sein, der darauf wartet, entdeckt zu werden. Aber wenn Sie genug daran herumfummeln, werden Sie mit winzigen Kissen belohnt, die spektakulär anzusehen und noch besser zu essen sind.

Seien Sie nur gewarnt, es könnte Ihnen anfangs nicht gelingen, aber bleiben Sie einfach dabei. Ihre Sorgfalt wird sich auszahlen. Und wer auch immer das Julia/Jacques-Rezept geschrieben hat – das Weglassen wichtiger Schritte ist in der Kochwelt ein No-Go.

METHODE
Zutaten:
1 rostrote Kartoffel, geschält und von allen 6 Seiten quadriert
Rapsöl – genug, um zwei Töpfe mit 1½-
Zoll jeder
Salz zum Würzen

Werkzeuge und Utensilien:
2 Töpfe
Thermometer
Kartoffelschäler
Messer
Mandoline
Papiertücher
Handsieb

Richtungen:
Kartoffel.

Dann die Seiten und Enden der Kartoffel schälen und in ein Rechteck schneiden. Führen Sie es durch eine Mandoline, die auf etwa 1/8-Zoll eingestellt ist. Die Scheiben auf 2 Papiertücher legen, mit einem 3. Stück bedecken und festdrücken, um Feuchtigkeit zu entfernen.

Öl.
Erhitze zwei Töpfe mit jeweils 1½ Zoll Öl. Der erste Topf sollte eine Temperatur von 265F erreichen und der zweite sollte 355F sein.
Kartoffeln.
Tauchen Sie jede Kartoffelscheibe vorsichtig in den kühleren Topf und beginnen Sie sofort damit, sie zu schütteln. Schütteln, schütteln Sie ca. 5 Minuten oder bis die Scheiben zu sprudeln beginnen. (Dies ist der entscheidende Schritt, der im Originalrezept ausgelassen wurde.)

Jede Scheibe einzeln herausnehmen und in den heißeren Topf geben. Die Kissen blähen sich sofort auf. Weiter braten, bis sie goldbraun werden.


Pommes-Soufflées - Rezepte

Die Gäste werden mit diesen gepufften, goldenen Soufflé-Kartoffeln verwöhnt, während sie ihre Getränke genießen, die Speisekarte betrachten und auf ihre Bestellungen bei Arnaud warten. Die Kartoffeln werden einmal gebraten, um die Außenseite zu versiegeln, und dann erneut bei einer höheren Temperatur gebraten, wodurch der Dampf im Inneren sie wie Luftballons aufbläst. Das magische Aufblähen hängt teils vom Geschick, teils von der Temperatur des zum Braten verwendeten Öls und teils von der Eigenfeuchtigkeit der Kartoffeln selbst ab. Mit anderen Worten, wenn nicht alle Kartoffelscheiben aufgehen, bist du es vielleicht nicht!

Zutaten

Anweisungen

Wählen Sie Kartoffeln in einheitlicher Größe. Schälen Sie sie und schneiden Sie sie der Länge nach in 1/8 Zoll dicke Scheiben. Erhitzen Sie das Öl in der ersten Pfanne auf 350 ° F. Tauchen Sie die Scheiben in das heiße Öl (füllen Sie die Pfanne bei Bedarf nicht in Chargen, und lassen Sie das Öl zwischen den Chargen auf Temperatur zurückkehren). Die Scheiben sinken. Schütteln Sie die Pfanne leicht, damit das heiße Öl über den Kartoffeln fließt. Wenn die Kartoffeln oben aufgehen, vom Öl abschöpfen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Der Vorgang dauert etwa 1-1/2 Minuten. 5 Minuten abtropfen lassen, oder bis sie auf Raumtemperatur abgekühlt sind.

Erhitzen Sie das Öl in der zweiten Pfanne auf 425 F. Tauchen Sie die Kartoffeln nacheinander in die zweite Pfanne. Innerhalb von Sekunden blähen sie sich auf und werden goldbraun. Das Öl abschöpfen und auf Handtüchern oder Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salz bestreuen und sofort servieren.


Irre Rezepte: Pommes-Soufflés

Kartoffeln schälen und in eine gleichmäßige ovale Form schneiden. Schneiden Sie die Kartoffeln mit einer Mandoline der Länge nach an der schmalen Seite in lange, schmale, gleichmäßig ovale Scheiben von etwas weniger als ⅛ Zoll Dicke. Auf Papiertüchern trocken tupfen.

2 große Töpfe zur Hälfte mit Öl füllen. Erhitzen Sie die erste auf 350f auf einem tiefen Fettthermometer. Erhitzen Sie die zweite Pfanne mit Öl auf 400f.

Legen Sie mehrere Kartoffelscheiben in die erste Pfanne. Vom Herd nehmen und schütteln, damit die Kartoffeln nicht zusammenkleben. Wenn die Öltemperatur auf 300 ° F sinkt, entfernen Sie die Kartoffeln mit einem Skimmer und tauchen Sie sie in die zweite Pfanne. (Die Kartoffeln werden auf dem Öl puffen und wackeln.) Drehen Sie die Blätter ständig, bis sie von allen Seiten gut gebräunt sind. Übertragen Sie die Kartoffeln zum Abtropfen auf Küchenpapier.

Bringen Sie beide Pfannen mit Öl wieder auf die angegebene Temperatur und wiederholen Sie den Vorgang, bis alle Kartoffeln gekocht sind.

Mit Salz bestreuen und bis zum Servieren warm halten.

ein Gourmet Mag. aus dem Jahr 1952. Favorit

HINWEIS: Seien Sie VERRRRY vorsichtig, da dabei eine beträchtliche Tendenz zum Verspritzen von Öl besteht. VERBRENNUNGEN beim Koch oder in der Küche FEUER sind eine sehr ECHTE GEFAHR in diesem Rezept.


Französische Kochtechnik: Pommes SoufflÉes

In dieser Videoserie teilen unsere Köche einige der klassischen französischen Techniken, die wir jedes Jahr mehr als 20.000 Schülern in unseren Programmen auf der ganzen Welt beibringen. Im folgenden Video zeigen wir Ihnen, wie man Pommes-SoufflÉes macht.

Pommes SoufflÉes sind perfekt, wenn Sie etwas anderes mit Kartoffeln machen möchten. Diese leichten, gepufften Kartoffelkissen haben eine herrliche Textur und sind der perfekte Begleiter zu einer Vielzahl von Gerichten.

Tipps vom Chefkoch: Es ist wichtig, mehrere Kartoffelscheiben gleichzeitig in das Öl zu geben, das eine Temperatur von 130°C haben sollte. Bewegen Sie die Kartoffeln kontinuierlich, um Luft aufzunehmen und später ein Aufblähen zu gewährleisten.

Seien Sie empfindlich gegenüber dem Feuchtigkeitsgehalt Ihrer Kartoffeln und experimentieren Sie mit verschiedenen Sorten. Beim Beherrschen dieser Technik dreht sich alles um Versuch und Irrtum (und ein bisschen Glück!). Die Kartoffeln blähen sich auf, weil die äußeren Schichten wenig Feuchtigkeit haben, aber in der Mitte der Scheiben eine höhere Feuchtigkeit vorhanden ist. Sobald sie im Öl zu frittieren beginnen, wird die Feuchtigkeit durch die Kruste, die sich beim Frittieren außen bildet, eingeschlossen. Dann wird die Feuchtigkeit in der Mitte zu Dampf und versucht zu entweichen, wodurch die Kartoffel aufbläht.

Zutaten

Methode

1. Die Kartoffeln schälen und in eine "Seifenform" schneiden, um den Kartoffeln abgerundete Kanten zu geben und sicherzustellen, dass die Scheiben regelmäßig sind.

2. Schneiden Sie die Kartoffeln mit einer Mandoline oder einem Messer auf eine Dicke von 3-4 mm. Legen Sie die Scheiben zwischen saugfähige Papierblätter und drücken Sie sie leicht nach unten, um die Feuchtigkeit aus den äußeren Schichten der Kartoffel aufzunehmen.

3. Eine Pfanne mit Öl auf ca. 130°C und die zweite auf ca. 180°C erhitzen. Zuerst Kartoffelscheiben in das 130°C Öl geben. Rühren Sie das Öl kontinuierlich um. Wenn die Kartoffelscheiben anfangen, sich aufzublähen, aus dem Öl nehmen und auf saugfähigem Papier aufbewahren, bis sie bereit sind, in das heißere Öl überführt zu werden, oder sofort übertragen.

4. Nach dem Umfüllen in das heißere 180°C-Öl, ständig übergießen und beobachten, wie sich die Kartoffelscheiben aufblähen.

5. Aus dem Öl nehmen und abtropfen lassen. Mit grobem Salz servieren.

Die Köche von Le Cordon Bleu teilen Ihnen auch Rezepte mit, damit Sie Ihre kulinarischen Fähigkeiten weiterentwickeln können.


Wie man Pommes-Soufflées schneidet – Wie man Kartoffelpuffs schneidet – Wie man Mandoline verwendet – Kochkurse

Willkommen in meinem Kochkurs. In dieser Lektion lernen Sie, wie man Puffkartoffeln – Kartoffelpuffs – Comment faire les pomme soufflées schneidet. Wie man Bratkartoffeln Rezepte Video macht.
Hinterlassen Sie mir einen Kommentar oder Fragen. Bitte teile das Video mit deiner Familie und deinen Freunden. Mehr meiner Videos auf meinem Kanal https://www.youtube.com/user/67Miloud
Rogers Powell einfaches Rezept
Pommes-Soufflées werden gekocht
nach der Zwei-Stufen-Methode in Öl:
SCHRITT 1: Die Kartoffeln werden in 3 mm . geschnitten
dick (1/8 Zoll dick) oval, rechteckig, quadratische Scheiben, dann
ca. 5 Minuten blanchiert
zwischen 280°F und 300°F bewegen, bis sie weich sind.
SCHRITT 2: Die Kartoffeln werden übertragen
in Öl erhitzt auf 350 °F (177°C) Öl.
Dadurch werden die Kartoffelsticks aufgeblasen,
Wenn das Öl zu heiß ist, verfärben sich die Kartoffeln zu schnell und erreichen keine knusprige Konsistenz. Die Kartoffeln im Öl garen, bis sie schön goldbraun und knusprig sind.
Auf einem Küchentuch abgetropft mit Salz würzen und sofort servieren.

Viele dieser großen Köche lieben Puffed Potatoes.

José Andrés Rezepte
Daniel Humm Rezepte
Tom Colicchio-Rezepte
Dan Barber Rezepte
Grant Achatz Rezepte
Rezepte von Michel Richard
Rezepte von Alfred Portale

Rezepte von Mario Batali
Judy Rodgers Rezepte
Rezepte von Eric Ripert
Lidia Matticchio Bastianich Rezepte
Patrick O’Connel-Rezepte
Charlie Trotter-Rezepte
Rezepte von Jean-Georges Vongerichten
Thomas Keller Rezepte
Daniel Boulud-Rezepte
Rick Bayless-Rezepte
Rezepte von Alice Waters
PAUL BOCUSE-Rezepte

TROIS GROS Rezepte
IRON CHEF-Rezepte
JACQUES PEPIN Rezepte
Rezepte von MARCUS SAMUELSON
Das französische kulinarische Institut
Das internationale kulinarische Zentrum
Kochschule
Kochschule


Gnocchi

Herkunftsort: Italien

Was es ist: Flauschige, leckere Knödel, die besser sind als Nudeln, aber zu vielen der gleichen Dinge passen (insbesondere Pesto). Sie können mit anderen Zutaten wie Grieß hergestellt werden, aber die besten Gnocchi sind Kartoffelgnocchi, weil duh. (Foto: Flickr)

Bestes Rezept: Feine Küche


Schau das Video: How to make Pommes Soufflées - Le Cordon Bleu


Bemerkungen:

  1. Gerrard

    Hello, dear users of this blog, who have gathered here for the same purpose as me. Having climbed dozens of sites on similar topics, I decided to opt for this particular blog. I think it is the most competent and useful for people who prefer this topic. I hope to find here a lot of my colleagues and, of course, a lot of informative information. Thanks to everyone who supported me and will support me in the future!

  2. Mazukazahn

    Ich denke, dass Sie sich irren. Ich kann die Position verteidigen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden diskutieren.

  3. Jordon

    Entschuldigung, der Satz wurde gelöscht

  4. Craig

    Welches Wort ist gemeint?



Eine Nachricht schreiben