Neue Rezepte

Gegrillter Schwertfisch mit verkohltem Lauch und Zitrusfrüchten

Gegrillter Schwertfisch mit verkohltem Lauch und Zitrusfrüchten


Feste, dicke Schwertfischsteaks können bei mittlerer bis hoher Hitze wie ein Steak gegart werden. Eine noch höhere Temperatur verkohlt den Lauch, sodass er außen rauchig und innen süß und saftig ist.

Zutaten

  • 4 mittelgroße Lauch (ca. 2½ Pfund)
  • ¼ Tasse grob gehackter Dill
  • 3 EL Weißweinessig
  • 5 EL Olivenöl extra vergine, geteilt, plus mehr
  • 4 2,5 cm dicke Schwertfischsteaks (ca. 3 Pfund)
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Rezeptvorbereitung

  • Bereiten Sie einen Grill für hohe Hitze vor. Vom Lauch dunkelgrüne Teile abschneiden und alle harten äußeren Schichten entfernen. Sand und Schmutz abspülen und trocken tupfen.

  • Lauch auf den Grill werfen (kein Öl erforderlich) und grillen, dabei alle paar Minuten mit einer Zange wenden, bis die äußere Schicht vollständig schwarz ist (sie sollte weich werden und Sie sehen möglicherweise, dass einige Säfte austreten), 10–12 Minuten. Auf eine Platte geben und abkühlen lassen (dadurch können sie auch dampfen und innen zart werden). Reduzieren Sie die Grillhitze auf mittel-hoch.

  • In der Zwischenzeit die geöffneten Oliven mit der Seite eines Kochmessers zerdrücken und die Kerne entfernen (versuchen Sie, das Olivenfleisch in großen Stücken zu lassen). In eine mittelgroße Schüssel geben.

  • Lauch in ½" dicke Ringe schneiden (aschige Teile und alles) und mit den Oliven zusammen mit Dill, Essig, einer großen Prise Salz und 3 EL Öl in eine Schüssel geben und vermischen.

  • Schneiden Sie beide Enden der Orangen ab und legen Sie das Fruchtfleisch unter dem Mark frei, dann stellen Sie eine Orange aufrecht auf eine Schnittseite wie folgt:

  • Der natürlichen Kurve der Orange folgend, die Schale und das weiße Mark von oben nach unten abschneiden.

  • Restliche Markreste abschneiden, Orange auf die Seite legen und quer in ¼" dicke Runden schneiden. Zum Servieren beiseite stellen.

  • Säubern und ölen Sie die Schwertfischsteaks mit 2 EL. Öl; mit Salz. Grillen, bis er leicht verkohlt und gerade durchgegart ist (Fisch wird sich fest anfühlen, wenn er leicht gedrückt wird), 5–7 Minuten pro Seite.

  • Schwertfisch auf Teller verteilen und reservierte Orangenscheiben darauf verteilen. Lauchmischung und eventuelle Säfte in eine Schüssel geben. Mit mehr Öl beträufeln und mit Pfeffer würzen.

Abschnitt mit Bewertungen

“Gott, das war gut!”: Top Chef All Stars LA Episode 1 Recap

“Bitte Sir, ich will noch mehr.” – Oliver Twist

Das waren unsere genauen Gedanken, als der Abspann zur Saisonpremiere von Top Chef All Stars LA rollte. Und während es keine heiße Wurst und Senf gab, oh gab es jemals herrliches Essen!

Mit diesem Essen kamen 15 Köche, einige, die sich wie alte Freunde fühlten, andere, die sich ein wenig verändert zu haben schienen, und wieder andere, die genau das sind, wofür wir sie immer gehalten haben. Hallo Brian Malarkey? Angelo Sosa?

Die Feierlichkeiten begannen im Los Angeles’ Griffith Observatory mit Blick auf die Stadt und darüber hinaus, wo die Köche mit einer Variation des Mise-en-Place-Herausforderungsthemas für ihre Quickfire Challenge begrüßt wurden. Unter den genauen Augen von Tom Colicchio rannten die Küchenchefs los, um drei Artischocken, fünf Orangen zu schneiden und 20 Mandeln perfekt zu knacken, wobei die Geschwindigkeit drei Fünferteams für eine Fortsetzung der Herausforderung bestimmte.

Es ist ein Rennen gegen die Uhr und wer zuerst fertig wird, hat einen Zeitvorteil! ⏲️ Wen jubeln Sie an? #TopChef #TopChefPremiere #Quickfire pic.twitter.com/TSpuYnsvPC

&mdash Bravo's Top Chef (@BravoTopChef) 20. März 2020

SCHNELLFEUER-HERAUSFORDERUNG

rotes Team: Kevin Gillespie, Jamie Lynch, Joe Sasto, Melissa King, Bryan Voltaggio

  • Gegrillte Artischocke mit Sumach, Joghurt & Tahini
  • Tortellono mit Artischocken-Barigoule in Pancetta-Brodo

Blaues Team: Nini Nguyen, Lisa Fernandes, Stephanie Cmar, Karen Akunowicz, Brian Malarkey

Grünes Team: Lee Anne Wong, Gregory Gourdet, Angelo Sosa, Eric Adjepong, Jennifer Carroll

  • Artischocken-Crudo mit Karotten- und Fenchel-Gremolata
  • Gebratene Artischocke in Mandelkruste mit Orangen-Aioli

Ergebnis: Hervorgehoben durch Bryan Voltaggios allerersten Quickfire Challenge-Sieg und aufgrund seines Artischockengerichts vom Holzkohlegrill, setzte sich das rote Team durch und gewann den Vorteil, kleinere, von den Köchen ausgewählte Dreierteams für die Elimination Challenge zu führen.

BESEITIGUNGSHERAUSFORDERUNG

LOKAL: Cabrillo Beach in San Pedro, Kalifornien

HERAUSFORDERUNG: Meeresfrüchte-Festmahl, bei dem nur ein offenes Feuer als Wärmequelle zum Kochen verwendet wird

GASTRICHTER: Jeremiah-Turm

GRÜNES TEAM: Melissa, Karen, Angelo

  • Gegrillter Schwertfisch mit scharfer & Quellsauce, glutgegrillter Radicchio, Fresno-Chilis (Melissa)
  • Gegrillte Jakobsmuscheln, Ingwerpflaumen, Nuoc Cham & Napa Kohlsalat (Karen)
  • Westküstenauster mit geräuchertem Speckreisbrei (Angelo)

ROTES TEAM: Joe, Lee Anne, Brian

  • Seeigel, Spot-Garnelen mit Hibiskus-Ponzu und verbrannter Avocado (Brian)
  • Sesam & Grieß Fladenbrot mit Venusmuscheln, gebratenem Knoblauch, Seeigel, eingelegter Paprika & Miso Parmesan Aioli (Joe)
  • Shoyu Tare-glasierter Heilbutt mit verkohltem Mais & Kohl, Seeigel, uni Miso beurre blanc (Lee Anne)

GELBES TEAM: Jamie, Gregory, Stephanie

  • Verkohlter Lachs mit gegrillten Pfirsichen und geröstetem Chili-Dressing (Gregory)
  • Gedämpfte Muscheln mit Glutsahne, geröstetes Brot (Jamie)
  • Gebratene Garnelen mit verkohlter Tomatensauce und geröstetem Maisdressing (Stephanie)

BLAUES TEAM: Nini, Jennifer, Kevin

  • Gewürzte Thunfischlende über gegrilltem Grünkohl mit roter Paprika-Tahini-Sauce (Jennifer)
  • Gegrillte Jakobsmuscheln, Karotten, Tomaten, mit verkohltem Rosenkohl & Fenchelsalat (Nini)
  • In Chorizo ​​geschmortes Schwertfischauge mit gerösteten Zwiebeln, Oliven, Erbsen (Kevin)

AQUA-TEAM: Bryan, Eric, Lisa

  • Verkohlte Garnelen & Jakobsmuschel-Ceviche mit kandiertem Kürbis, Champignons, Avocado (Lisa)
  • Zobelfisch mit Maisbrei & verkohltem Lauch (Bryan)
  • Chesapeake Boil mit gegrillter Garnele (Eric)

RICHTER’TABELLE: Während die Jury Melissas gegrillten Schwertfisch und Jennifers gewürzte Thunfischlende hervorhob, gewann das gelbe Team, wobei Gastrichter Jeremiah Tower Gregorys verkohlten Lachs als „technisch perfekt“ bezeichnete, als er ihn zum Siegerkoch erklärte.

Auf der anderen Seite galten die Gerichte des roten Teams als die am wenigsten bevorzugten Gerichte der Jury, sodass Brian, Lee Anne und Joe ausscheiden mussten. Klicken Sie unten, um zu sehen, welcher Koch nach Hause geschickt wurde und für die erste Ausgabe unserer HITZEINDEX Koch-Rangliste:


Rezepte für gegrillte Früchte

Das Grillen von Früchten auf dem Grill bringt die natürliche Süße des Zuckers in den Früchten zur Geltung und verleiht dem Äußeren der Früchte eine verkohlte Textur, die ihresgleichen sucht.

Stellen Sie sicher, dass Sie ziemlich feste Früchte wie Melonen, Ananas, Birnen, Pfirsiche, Tomaten, Feigen zum Grillen pflücken, denn je dichter die Früchte, desto eher behalten sie ihre Form auf dem Grill und werden nicht matschig. Sie sollten auch Früchte wählen, die kurz vor der Reife stehen, nicht überreif.

Lassen Sie die Früchte in großen Stücken, damit sie beim Grillen ihre Form behalten und nicht durch den Grillrost fallen. Wichtig ist auch, dass Sie sich an das Rezept halten und Ihr Obst richtig zum Grillen vorbereiten. Einige Rezepte empfehlen, die Früchte mit Öl oder geschmolzener Butter oder Zucker zu bestreichen, um beim Grillen maximale Ergebnisse zu erzielen.

Wenn Sie schon versucht haben, Obst auf einem Grill zu grillen, empfehlen wir Ihnen dringend, es diesen Sommer zu versuchen! Wir haben unten einige großartige Rezepte für gegrillte Früchte aufgelistet, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern. Und wir haben ein paar Desserts hineingeworfen, denn warum nicht?


Die Paleo-Küche: Erste Schritte

Ghee (Rezeptvorschau online)
Paleo Hühnerbrühe (Rezeptvorschau online)
Paleo Rinderbrühe (Rezeptvorschau online)
Paleo Gemüsebrühe
Paleo-Mayonnaise
Paleo-Ketchup
Paleo-Barbecue-Sauce
Paleo Dijon Senf
Paleo Vollkornsenf
Paleo Tomatensauce
Paleo Kokosmilch
Paleo Mandelmilch
Paleo Mandeljoghurt
Paleo Cashewnusskäse
Paleo-Wraps
Paleo Sandwichbrötchen
Paleo Single-Crust-Kuchenteig

Vorspeisen und Snacks

Geschlagener Cashewnuss-Dip mit gerösteter roter Paprika und Oliven
Geschlagener Cashewnuss-Dip mit Chipotle und Limette
Geschlagener Cashewnuss-Dip mit sonnengetrockneten Tomaten und Rosmarin
Baba ghanoush
Süßkartoffel-Hummus
Pastinaken Hummus
Hühnerleberpastete
Gesäte Cracker
Grünkohlchips
Grünkohlchips im Ranch-Stil
Würzige Sesam-Ingwer-Grünkohl-Chips
würzige Nüsse
Curry-gewürzte Nüsse
Chipotle-gewürzte Nüsse
Orange und Fenchel – gewürzte Nüsse
Prosciutto-verpackte gefüllte Datteln
Gefüllte Datteln im Schinkenmantel mit Pistazien und Balsamico-Essig
Beef Jerky (Rezeptvorschau online)
Mit Spinat und Speck gefüllte Champignons
Rindfleisch-Satay mit würziger Mandelsauce
Im Ofen gebackene Büffelflügel
Ofengebackene Honig-Senf-Flügel
Gegrillter Shrimp-Cocktail mit Estragon-Sauce

Frühstücksfavoriten

Süßkartoffel-Sellerie-Wurzel-Hash mit Spiegelei
Pochierte Eier in scharfer Tomatensauce
Rührei mit einfacher hausgemachter Wurst und Paprika
Rührei mit einfacher hausgemachter Wurst und Spargel
Omelett in Familiengröße mit Speck und Spinat
Omelett in Familiengröße mit Speck, Tomaten und Paprika
Lauch und Prosciutto Frittata
Wildpilz-Frittata
Gewürzter Frühstücksauflauf mit Tomaten und Mangold
Hausgemachte Frühstückswurst
Hausgemachte Apfel-Fenchel-Frühstückswurst
Blaubeer-Muffins
Apfelmus-Gewürz-Muffins
Pfannkuchen
Blaubeerepfannkuchen
Nuss-Samen-Müsli
Tropisches Nuss-Samen-Müsli
All-Morning Energy Bars (Rezeptvorschau online)
Mandel-Joghurt-Parfaits
Mandel-Joghurt-Parfaits mit Ananas und Kiwi
Mandel-Joghurt-Parfaits mit Datteln, Orangen und Bananen

Geflügel

Hühnernudelsuppe
Slow-Cooker südwestliche Hühnersuppe
Hähnchensalat mit Speck und Tomaten
Thailändische Hähnchensalat Wraps
Hähnchenbrust in Nusskruste
Hühnchen mit mexikanischer Kürbiskernsauce
Gebratene Hähnchenbrust mit Zucchini und Kirschtomaten
Gegrillte Hähnchenspieße nach griechischer Art
Gegrillte Chipotle-Limetten-Hähnchenbrust mit rasierter Zucchini und Avocado-Salat
Gegrillte Zitronen-Knoblauch-Hähnchenbrust mit Fenchel-Rucola-Salat
Rustikales geschmortes Hähnchen mit Champignons
Slow-Cooker-Curry-Hähnchenschenkel mit Eichelkürbis
Slow-Cooker Karibische Hähnchenkeulen
Geschmorte Hähnchenschenkel mit Mangold und Karotten
Hühnchen-Blumenkohl-Reis nach lateinamerikanischer Art
Gebratenes Hühnchen und Brokkoli mit Sesam-Orangen-Sauce
Ingwer gebratenes Hähnchen mit Spargel und Paprika
Im Teig gebackene Hähnchenstäbchen
Honig-Senf-Dip-Sauce
Ranch-Dip-Sauce
One-Pan Brathähnchen mit Wurzelgemüse
Gebratenes Hähnchen mit Pilzpfannensauce
Peruanisches Brathähnchen mit Süßkartoffeln (Rezeptvorschau online)
Gebratene kornische Wildhühner
Gebratene Entenbrust mit Melonenrelish
Putenbrust mit Schalotten-Steinpilz-Soße

Rind, Schwein, Lamm und mehr

Ultimativer Rindereintopf
Slow-Cooker Ochsenschwanzsuppe
Bison-Chili
Ultimative Burger mit karamellisierten Zwiebeln und Speck
Steak-Tipps mit Pilz-Zwiebel-Sauce
Gegrillte Rindfleisch-Gemüse-Kebabs
Würziger thailändischer gegrillter Rindfleischsalat
Gebratenes Flankensteak mit Chimichurri-Sauce
Steaks nach toskanischer Art mit Knoblauchspinat
In der Pfanne gebratene Steaks mit Tomaten-Brunnen-Salat
Wild mit Pfefferkruste und Sauce Béarnaise
Geschredderte Beef Tacos mit Kohlsalat
Zucchini „Spaghetti“ und Fleischbällchen (Rezeptvorschau online)
Butternut-Kürbis „Spaghetti“ und Fleischbällchen
Hirtenkuchen
Würziges gebratenes Rindfleisch nach koreanischer Art
Französischer Schmorbraten mit Senf-Petersilien-Sauce
Schmorbraten nach italienischer Art
Granatapfel-geschmorte Rinderrippchen
Markknochen
Orange Chipotle – glasierte Schweinekoteletts
Ahorn-glasierte Schweinekoteletts
Gewürzte Schweinefilets
Gegrillte gefüllte Schweinefilets
Eintopf-Schweinebraten mit Äpfeln und Schalotten
Langsam gebratenes Schweinefleisch mit Paprika-Chutney
Slow-Cooker „gegrillte“ Spareribs
Gebratenes Sesam-Schweinefleisch und Auberginen
Griechische Lammfleischbällchen mit Blumenkohlreis
Gegrillte Lammkoteletts mit Spargel
Slow-Cooker Lammcurry nach indischer Art
Gebratene Lammkeule mit Schmetterlingen

Meeresfrüchte

Lachskuchen mit würzigem Gurkensalat
Krabbenkuchen
In Chile marinierter Calamari-Salat mit Orangen
Shrimp Ceviche
Garlicky Roasted Shrimps mit Anis
Garlicky Roasted Shrimps mit Kreuzkümmel, Ingwer und Sesam
Shrimps, Scampi
Gebratene Jakobsmuscheln mit Butternut-Kürbis-Püree
Gegrillte Jakobsmuscheln im Speckmantel mit Sellerie und Apfelsalat
Ofengedämpfte Muscheln mit Kokos-Curry
Im Ofen gedämpfte Muscheln Marinara
Rauchige geschmorte Muscheln mit Grünkohl (Rezeptvorschau online)
Ofengebratener Lachs mit Tomatenrelish
Ofengebratener Lachs mit Grapefruit-Basilikum-Relish
In Folie gebackener Kabeljau mit Lauch und Karotten
Gebratene Forelle mit Rosenkohl und Speck
Ganzer gebratener Schnapper mit Zitrusvinaigrette
Gegrillte Schwertfischspieße mit verkohlten Auberginen und Tomatensalat
Gegrillte Fisch-Tacos mit Ananas-Salsa
Spanischer Muscheleintopf
Neuengland Fischsuppe
Slow-Cooker marokkanische Fisch-Tajine

Gemüse Hauptgerichte

Gefüllte Portobello Pilze
Blumenkohlkuchen mit Koriander-Minz-Sauce
Zucchini-Krapfen mit frischer Tomaten-Salsa
Scharf gebratener Bok Choy und Shiitakes
Zucchini-Nudelsalat mit Tahini-Ingwer-Dressing
Sommerkürbis „Spaghetti“ mit gerösteter Kirschtomatensauce
Gegrillte Gemüsekebabs
Gegrilltes Gemüse nach tunesischer Art
Tomaten-Zucchini-Tarte
Slow-Cooker-Auberginenpakete nach italienischer Art
Geschmorter Kürbis und Wintergrün mit Kokos-Curry
Cremige Blumenkohlsuppe
Italienischer Gemüseeintopf

Gemüsebeilagen

Gebratene Artischocken mit Zitronenvinaigrette
Slow-Cooker Geschmorte Rote Bete mit Orangen
Slow-Cooker Geschmorte Rote Bete mit Orangen und Estragon
Brokkolisalat mit Cherrytomaten und Pepitas
Rosenkohlsalat mit Apfel und Haselnüssen
Rosenkohlsalat mit Johannisbeeren und Mandeln
Gebratene Karottennudeln mit Knoblauch, Pfefferflocken und Basilikum
Gebratene Karottennudeln mit Schalotten, Dill und Orange
Langsam gekochte ganze Karotten mit grüner Olive und Rosinenrelish
Langsam gekochte ganze Karotten mit Zwiebel-Balsamico-Relish
Blumenkohl Reis
Blumenkohlreis mit Curry
Tex-Mex Blumenkohlreis
Selleriewurzelpüree mit Meerrettich und Frühlingszwiebeln
Fenchelsalat mit Zwiebeln und Kapern
Fenchelsalat mit Radieschen und Estragon
Fenchelsalat mit Orange und Oliven
Grünkohlsalat mit gerösteten Süßkartoffeln und Granatapfel
Gebratene Champignons mit Sesam und Frühlingszwiebeln
Knoblauch-Mangold
Slow-Cooker Süsskartoffelpüree mit Garam Masala und Ingwer
Slow-Cooker Süßkartoffelpüree mit Koriander und Limette
Süßes Kartoffelgratin
Gerösteter Butternusskürbis mit Koriander und Sesam
Gebratene Sommerkürbisbänder mit Minze und Pistazien


Diese familienfreundliche Variante der Taco-Nacht verwendet Ihren InstantPot für eine Eintopf-Mahlzeit mit einfacher Zubereitung und großem Geschmack.

Herzhaftes und würziges Rahmgrün wird mit knusprigem Pancetta gemischt, um eine komplexe Sauce für Penne-Nudeln zu schaffen.

Gegrilltes Rinderfilet mit Zitronen-Pfeffer-Butter und Lauch mit Tomaten-Vinaigrette

Hausgemachte Zitronen-Pfeffer-Butter verleiht diesem gegrillten Rinderfilet Geschmack und Reichhaltigkeit, gepaart mit einer frischen Tomatenvinaigrette über Lauch für ein französisch inspiriertes Spätsommergericht.

Glutenfreies Paleo Sirloin Steak Lauch Tomaten Worcestershire Sauce Zitrone

Fisch-Fajita mit Tomatillo-Salsa Verde

Auf dem Grill Beschreibung

Verkohlte Tomatillos ergeben eine helle und würzige Tomatillo-Salsa für diese gegrillten Fisch-Fajitas, die sich perfekt für eine laue Sommernacht an Deck eignen.

mahi mahi Avocadomehltortillas Limettentomatillos Jalapenopfeffer Koriander

Vorbereitung: 5-10 Minuten
Kochen: 20-25 Minuten

Gegrilltes Sojahähnchen mit Sriracha Cashewnüssen

Eine asiatisch inspirierte Marinade und würzige Cashewnüsse machen dieses Gericht besser als zum Mitnehmen.

Hähnchenschenkel Naturreis Hoisinsauce Koriander Schalotten Ingwer Sesam

Gegrillte Honig-Schweinekoteletts mit Apple Bacon Slaw

Auf dem Grill Beschreibung

Schweinekoteletts, Kohl und Apfel passen perfekt zu dieser Herbstmahlzeit mit Speck, Kohlsalat und gegrillten Schweinekoteletts mit Soja, Zitrone, Ingwer und Honig.

Schweinekoteletts Glutenfrei Paleo Napa Kohl Apfel Speck Honig Sojasauce

Vorbereitung: 10-15 Minuten
Kochen: 15-20 Minuten

Sommerkürbis Couscous

Dieses komplexe vegetarische Gericht kombiniert Sommerkürbis mit Pistazien, Minze und goldenen Rosinen für eine befriedigende Mahlzeit bei warmem Wetter.

Couscous gelber Kürbis Pistazien Gemüsebrühe Schalotte Zitrone

Französische Dip-Sandwiches mit Slow Cooker

Dieses klassische Sandwich wird von Ihrem Slow Cooker ganz einfach gemacht und liefert zartes, würziges &ldquoroast&rdquo-Rindfleisch für eine köstliche Mahlzeit unter der Woche.

Beef Chuck Roast Sub Rolls Provolone Käse Cola Sojasauce Salatgrün

Vorbereitung: 6 Stunden, Crockpot-Zeit

Aubergine Involtini

Involtini ist ein italienisches Wort für &ldquokleine Bündel&rdquo einer äußeren Lebensmittelschicht - unsere ist Aubergine -, die um eine Lebensmittelfüllung gewickelt ist. Wir finden, dieser Auberginen-Involtini sollte als Synonym für köstlich aufgeführt werden!

Auberginen Ricotta Käse Ganze geschälte Tomaten Knoblauch Zitrone Oregano Paprikaflocken

Vorbereitung: 10-15 Minuten
Kochzeit: 40-45 Minuten

Hawaiianische Hähnchenspieße

glutenfrei, auf dem Grill Beschreibung

Diese hellen und würzigen BBQ-Hähnchenspieße lassen sich nach einer schnellen Marinade für eine supersättigende Mahlzeit unter der Woche super einfach grillen.

Hähnchenschenkel Ananas Kirschtomaten Zucchini Rote Paprika Rote Zwiebel Sesamöl Glutenfreie Sojasauce Ananassaft Honig Rotweinessig Reisweinessig Maisstärke Ingwer Knoblauch


Gegrillte hawaiianische Thunfischsteaks

1. Bereiten Sie den Außengrill für das direkte Grillen bei mittlerer bis hoher Hitze vor. In einem kleinen Topf Ananassaft, Limettensaft, Orangensaft und Sojasauce bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Reduzieren Sie die Hitze auf mittlere bis niedrige Kochstufe 10 Minuten oder bis sie auf die Hälfte reduziert ist. Ergibt ungefähr 1/2 Tasse.

2. Reservieren Sie 1/2 der Ananassaftmischung und tupfen Sie den Thunfisch mit einem Papiertuch trocken. Besprühen Sie beide Seiten des Thunfischs mit Kochspray, bestreuen Sie ihn mit Salz und Pfeffer. Den Thunfisch auf den heißen Grillrostdeckel legen und 6 Minuten garen oder bis die Innentemperatur 135° erreicht für medium-rare, einmal wenden und alle 2 Minuten mit der restlichen 1/2 Ananassaftmischung bestreichen. Thunfisch mit Alufolie in ein Schneidebrettzelt geben und 10 Minuten stehen lassen. (Die Innentemperatur steigt beim Stehen auf 145° an.)

3. Thunfisch gegen die Maserung in Scheiben schneiden und mit Zwiebeln bestreut zusammen mit der reservierten Ananassaftmischung servieren.


Ungefähre Nährwerte pro Portion (1 Thunfischsteak, 2 Esslöffel Sauce):
310 Kalorien, 10g Fett (2g gesättigt), 71mg Cholesterin,
602 mg Natrium, 9 g Kohlenhydrate, 0 g Ballaststoffe, 5 g Zucker, 44 g Protein


Spezialitäten

Gebratene New Bedford Jakobsmuscheln – $42

Meyer Zitronenbutter, Feinkostkürbis, Petersilienrisotto, sautierter Spinat

Gebratener Gelbflossen-Thunfisch mit Pfefferkruste – $43

Chimichurrisauce, Oliventapenade, Tomaten-Anis-Marmelade, Knoblauch-Schmorspinat

Gebratener Golf-Zackenbarsch – $44

Petersilie Orzo, Key Lime Beurre Blanc, Ananas-Mango-Salsa

In der Pfanne gebratener Louisiana-Rotbarsch mit Andouille-Kruste – $41

Cayennebutter, Schnittlauchremoulade, Saisongemüse

Melasse glasierter schottischer Lachs – $39

getrocknetes Tomatenrelish, Selleriepüree,

gerösteter Rosenkohl, verkohlte Tomate Aioli

Gegrillter geschwärzter Golf-Schwertfisch – $35

Lyonnaise Kartoffeln, Broccolini, Tomaten Basilikum Beurre Blanc

Gulf Jumbo Shrimps und Grütze – $37

steingemahlene geräucherte Goudagrütze, Speckstücke, Frühlingszwiebeln

Mariniertes, gegrilltes Freilandhuhn mit Kräutern – $31

sautierte Broccolini, Lyonnaise-Kartoffeln, Balsamico-gerösteter Pfeffercoulis

Gemüseteller – $28

gegrillter Spargel, geschmorter Knoblauchspinat, weißweinglasierte Artischocken, Broccolini, im Holzofen geröstete Waldpilze und Kokos-Vollkorn-Naturreis


300 Rezepte für den Grill

Bei Ihrem nächsten gastronomischen - BBQ oder Grillevent
WIE MÖCHTEST DU FÜR DEN TAG KÖNIG SEIN ??

Nun mit diesen Rezepten zur Auswahl. jeder wird dich lieben.

KOCHEN - Grillen drinnen oder draußen! Hier ist für jeden was dabei

INHALTSVERZEICHNIS

300 Rezepte für den Grill
JETZT BESTELLEN NUR 11,97 US-Dollar

Wir akzeptieren auch Kreditkarten - Banküberweisungen - Debitkarten und mehr.

Sparen Sie Zeit und Geld mit PayPal's stressfreies Einkaufen

Wenn Sie sich für Nischen-Wiederverkaufsrechte interessieren, besuchen Sie meine eBooks-Site
die über 120 verschiedene eBook-Pakete hat und immer noch wächst.

WENN SIE DIE INFORMATIONEN ODER DAS PRODUKT NICHT FINDEN KÖNNEN
DAS SUCHEN SIE - SCHAUEN SIE SICH DEN CLICKBANK KATALOG AN
Über 10.000 Produkte zur Auswahl!


Schalentiere kochen

Einige Richtlinien

Schalentiere — Shrimps, Krabben, Jakobsmuscheln, Muscheln, Muscheln, Austern oder Hummer — werden zäh und trocken, wenn sie zu lange gekocht werden. Um rohe Schalentiere, geschält oder in der Schale zu kochen, befolgen Sie diese grundlegenden Richtlinien:

  • Rohe Garnelen werden rosa und fest. Je nach Größe dauert es 3 bis 5 Minuten, um 1 Pfund mittelgroße Garnelen in der Schale zu kochen oder zu dämpfen.
  • Geschälte Schalentiere (Muscheln, Miesmuscheln und Austern ohne Schale) werden beim Garen prall und undurchsichtig und die Ränder der Austern beginnen sich zu kräuseln. Die Food and Drug Administration (FDA) empfiehlt: geschälte Austern 3 Minuten lang kochen, 10 Minuten in Öl bei 375 ° F braten oder 10 Minuten bei 450 ° F backen.
  • Muscheln, Miesmuscheln und Austern in der Schale öffnen sich beim Garen. Die FDA empfiehlt, Austern 4 bis 9 Minuten lang zu dämpfen oder nach dem Öffnen 3 bis 5 Minuten lang zu kochen.
  • Jakobsmuscheln werden beim Kochen milchig-weiß oder undurchsichtig und fest. Jakobsmuscheln brauchen je nach Größe 3 bis 4 Minuten, um durchzugaren.
  • Gekochter Hummer wird leuchtend rot. Lassen Sie 5 bis 6 Minuten Kochzeit, nachdem das Wasser wieder vollständig kocht.

Grillen von Meeresfrüchten

SCHNEIDEN GEWICHT ORDICKE WÄRME KOCHZEIT (MINUTEN PRO PFUND)
Gekleideter Fisch 1 Pfund. Mittel/Direkt 10 bis 15
2-2-1/2 Pfund. Mittel/Indirekt 20 bis 30
Filets oder Steaks 1/4 bis 1/2 Zoll. Hoch/Direkt 3 bis 5
1/2 bis 1 Zoll. Hoch/Direkt 5 bis 10
Kabobs 1 in. Würfel Mittel/Direkt 8 bis 12
Jakobsmuscheln, Meer 1 Pfund. Mittel/Direkt 5 bis 8
Garnelen, mittel 1 Pfund. Mittel/Direkt 5 bis 8

Vorspeisen mit Garnelen und Krabbenbooten

  • 1 Pfund geschälte und entdarmte gekochte Garnelen, gehackt
  • 6 Unzen) stückiges Krabbenfleisch, für Muscheln gepflückt
  • 2 Sellerierippen, fein gehackt
  • 1/4 Tasse Mayonnaise
  • 1 Teelöffel Dijon-Senf
  • 24 belgische Endivienblätter (3-4 Köpfe) oder kleine Buttersalatblätter

In einer großen Schüssel Garnelen, Krabben und Sellerie mischen. Mayonnaise und Senf hinzufügen. Zum Beschichten werfen. Zum Servieren jedes Blatt mit etwa 2 Esslöffeln Garnelenmischung belegen. Ausbeute: 2 Dutzend.

Paprikasuppe mit gegrillten Schalentieren

  • 1/4 Tasse Olivenöl, geteilt
  • 1/4 Tasse gehackter Knoblauch
  • 1/2 Tasse gewürfelte Zwiebel
  • 4 Pfund rote Paprika
  • 1 Tasse Tomaten, gewürfelt
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 2 Tassen Hühnerbrühe
  • 10 Blätter Basilikum, Chiffonade
  • 1 EL gehackte frische Thymianblätter
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Teelöffel zerdrückte Paprikaflocken
  • 1/4 Tasse frischer Limettensaft
  • 1/4 Tasse Olivenöl
  • 2 Teelöffel gehackter Knoblauch
  • 1 Esslöffel gehackter Schnittlauch
  • 8 (U 16/20-Anzahl) Garnelen
  • 8 (U 30-count) Jakobsmuscheln
  • 8 Unzen Krabbenfleisch, Keule oder Klumpen

2 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze in eine Bratpfanne geben. Sobald es heiß ist, fügen Sie das Olivenöl, den Knoblauch und die Zwiebel hinzu und braten Sie es glasig an.

Die Paprika auf offener Flamme rösten, bis sie verkohlt ist, in eine Plastiktüte geben, um Haut und Kerne zu entfernen. Paprika pürieren und zu Zwiebeln und Knoblauch geben. Tomaten, Tomatenmark, Hühnerbrühe und Wasser zugeben und zum Köcheln bringen. 20 Minuten köcheln lassen.

Basilikum, Thymian, zerdrückten roten Pfeffer und Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzufügen. Die Mischung mit einem Stabmixer pürieren.

Zutaten (Olivenöl durch den Schnittlauch) mischen und gut vermischen. Meeresfrüchte hinzufügen und vor dem Kochen 10 Minuten marinieren. Kochen Sie Meeresfrüchte, bis sie fertig sind (ca. 5-6 Minuten) auf einem Grill oder unter dem Grill. Als Topping für die Rote-Paprika-Suppe verwenden und heiß mit knusprigem Landbrot servieren.

Jakobsmuscheln in Pistazienkruste

  • 2 Esslöffel ungesalzene Butter, geteilt
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel ungesalzene, geschälte rohe natürliche Pistazien
  • 1 EL gehackter frischer Schnittlauch
  • 1 Esslöffel gehackter frischer Estragon
  • 1 Esslöffel gehackter frischer Thymian
  • 8 große Jakobsmuscheln, seitlicher Muskel entfernt
  • Koscheres Salz
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 EL Butter in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Pistazien hinzufügen und unter häufigem Rühren kochen, bis die Nüsse tief geröstet sind, etwa 2 Minuten. Abkühlen lassen. Pistazien hacken. In eine kleine Schüssel geben und mit Schnittlauch, Estragon und Thymian vermischen.

Jakobsmuscheln mit Salz und Pfeffer würzen. Restliche Butter und Öl in einer großen beschichteten Pfanne bei starker Hitze erhitzen. Jakobsmuscheln hinzugeben, bis sie knusprig braun sind, etwa 2 Minuten pro Seite. Jakobsmuscheln in der Pistazienmischung wälzen und sofort servieren.

Gebackene italienische Austern

  • 1 1/2 (1 Unze) Scheiben Weißbrot
  • Kochspray
  • 1/3 Tasse geschnittene Frühlingszwiebeln
  • 1/4 Tasse gehackte frische Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1/4 Tasse italienisch gewürzte Semmelbrösel
  • 1/4 Tasse (1 Unze) geriebener frischer Parmesankäse
  • 1 Teelöffel frischer Zitronensaft
  • 1/4 Teelöffel gemahlener roter (Cayenne) Pfeffer
  • 1/4 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • 24 Austern auf der Halbschale
  • 8 Zitronenspalten

Backofen auf 450 °F vorheizen.
Brot in eine Küchenmaschine geben und 10 Mal pulsieren oder bis sich grobe Krümel bilden (ca. 3/4 Tasse).

Eine mittelgroße, mit Kochspray beschichtete beschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie Zwiebeln, Petersilie und Knoblauch hinzu und kochen Sie 5 Minuten unter ständigem Rühren. Vom Herd nehmen, frische Semmelbrösel, italienische Semmelbrösel und die nächsten 4 Zutaten (italienische Semmelbrösel durch schwarzen Pfeffer) einrühren.

Austern auf eine Jelly Roll-Backform legen. Die Semmelbröselmischung gleichmäßig über die Austern streuen.
Backen Sie die Austern für 7 Minuten oder bis sich die Ränder der Austern kräuseln. Mit Zitronenspalten servieren.

Muscheln Fra Diavlo

  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel gehackter Knoblauch (6 Zehen)
  • 1 bis 2 Teelöffel zerstoßene rote Paprika
  • 1 Tasse Rotwein
  • 2 Tassen Fra Diavlo Sauce, Rezepte folgen
  • 3 Pfund mittelgroße Muscheln, geschrubbt, entbart, gespült und abgetropft
  • 2 Esslöffel frisch gehackte Petersilienblätter
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 4 große Knoblauchzehen, gehackt (ca. 1/4 Tasse)
  • 1 1/2 Teelöffel zerdrückte rote Paprika
  • 2 Tassen Marinara-Sauce
  • 1 (8-Unzen) Flasche Muschelsaft
  • Koscher oder Meersalz

Erhitzen Sie die 3 Esslöffel Olivenöl in einem 3-Liter-Topf bei mittlerer Hitze leicht und braten Sie den Knoblauch und die zerdrückte rote Paprika an, bis der Knoblauch duftet und anfängt, etwa 40 Sekunden lang zu bräunen. Marinara-Sauce, Muschelsaft und Salz nach Geschmack hinzufügen. Unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen.

2 EL Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie den Knoblauch und die rote Paprika hinzu und braten Sie sie unter Rühren etwa 30 Sekunden an, bis sie duften. Den Wein und die Fra Diavlo-Sauce hinzufügen, die Hitze erhöhen, abdecken und aufkochen.

Die Muscheln hinzufügen und den Deckel wieder aufsetzen. 3 Minuten bei starker Hitze kochen. Nehmen Sie den Deckel ab und rühren Sie einmal vorsichtig um. Weiter kochen, bis die Muscheln vollständig geöffnet und fest gegart sind, ca. 4 Minuten mehr.

Den Topf vom Herd nehmen und die Muscheln vorsichtig aus dem Topf in eine große Schüssel mit einem Drahtgitterabschäumer geben. Stellen Sie den Topf wieder auf die Hitze und erhöhen Sie die Hitze auf hoch. Kochen Sie für ein oder zwei Minuten, bis die Sauce dick genug ist, um einen Löffel zu überziehen. Die Sauce über die Muscheln gießen und sofort servieren.

Hummer Arrabbiata

  • Zwei 1 1/2-Pfund-Hummer
  • 5 Esslöffel Olivenöl
  • 4 kleine trockene rote Chilis, zerkleinert oder 1 Esslöffel zerkleinerte rote Paprikaflocken
  • 4 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1/2 Tasse trockener Weißwein
  • 2 Pint reife Kirschtomaten, halbiert
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Pfund Spaghetti
  • 12 frische Basilikumblätter, zum Garnieren, optional

Bringen Sie 2 große, hohe Töpfe mit Wasser zum Kochen. Einer wird für die Spaghetti sein, einer für die Hummer. Am besten ist es, wenn der Hummertopf einen Deckel hat.

Die Hummer kopfüber in das kochende Wasser geben und mit dem Deckel fest verschließen. (Wenn Sie Hummer mit unterschiedlichem Gewicht haben, geben Sie den schwersten Hummer zuerst hinein und warten Sie eine Minute, um die anderen hinzuzufügen.) Kochen Sie den Hummer etwa 7 Minuten, aber nicht länger als 8 Minuten. Sie möchten, dass es etwas untertrieben ist. Gib die Hummer in eine Schüssel, trenne die Köpfe von den Schwänzen und bewahre beide in der Schüssel auf. Die Hummerkeulen vom Körper/Kopf entfernen und beiseite legen.

Erhitzen Sie das Olivenöl und die Hummerköpfe in einer großen 14-Zoll-Bratpfanne. Fügen Sie alle Säfte hinzu, die sich in der Schüssel angesammelt haben. Die Hummerköpfe im Öl etwa 5 Minuten rösten.

In der Zwischenzeit die Krallen aufbrechen und das Fleisch herausnehmen. Schneiden Sie die Schwänze auf, um das Schwanzfleisch zu entfernen. Schneiden Sie das gesamte Fleisch in große, 2 Zoll große Stücke.

Die Hummerköpfe aus der Pfanne nehmen und wegwerfen. Fügen Sie die Chilis und den Knoblauch zum Olivenöl hinzu und kochen Sie einige Minuten, bis sie duften. Fügen Sie den Wein hinzu und kochen Sie, bis er auf die Hälfte reduziert ist. Die Tomaten dazugeben, mit Meersalz und schwarzem Pfeffer bestreuen und anbraten, bis sie gerade anfangen zu zerfallen.

Die Spaghetti im zweiten Topf mit kochendem Wasser zusammen mit 2 EL Salz 2 Minuten weniger kochen als auf der Packungsanleitung angegeben. 1 Tasse Nudelwasser auffangen und die Spaghetti abgießen.

Das Hummerfleisch, die reservierten Hummerkeulen und die Nudeln in die Sauce geben und etwa eine Minute lang mischen, nach Bedarf Nudelwasser hinzufügen, zerrissenes Basilikum darüber geben und servieren.


Gegrillter Schwertfisch mit verkohltem Lauch und Zitrusfrüchten - Rezepte

2 große oder 3 kleine Lauch, gut abgespült und in 1/4″ Runden geschnitten

2 T Crème fraîche, Sahne oder Sauerrahm [ich habe halb Sahne, halb saure Sahne verwendet]

6 Jumbo-Jakobsmuscheln, gut gespült und trocken getupft [wenn der Muskel noch an der Seite befestigt ist, einfach abziehen und wegwerfen]

koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack

1 TL frisch geriebene Zitronenschale, optional

In einer mittelgroßen Pfanne bei mittlerer bis niedriger Temperatur die Butter erhitzen, bis sie schaumig ist. Lauch, Zucker und Salz zugeben und verrühren. Bedecken Sie und rühren Sie alle paar Minuten weiter, um ein Anbrennen zu vermeiden, etwa 15 Minuten, bis der Lauch duftet, weich und fast geschmolzen ist. Fügen Sie 1 T Wasser hinzu, wenn der Lauch wirklich trocken aussieht, und regulieren Sie die Hitze nach Bedarf, wenn er anfängt, braun zu werden.

Fügen Sie die Crème fraîche hinzu und kochen Sie den Lauch noch ein oder zwei Minuten unter ständigem Rühren. Stellen Sie die Pfanne beiseite.

In der Zwischenzeit Orzo und Jakobsmuscheln kochen. Einen großen Topf Wasser zum Kochen bringen, gut salzen und die Orzo dazugeben, nach Packungsanweisung kochen oder bis al dente. Abgießen und 1/4 c Kochflüssigkeit auffangen.

Das Olivenöl in einer anderen mittelgroßen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Beide Seiten der Jakobsmuscheln mit Salz und Pfeffer würzen. Jakobsmuscheln in das heiße Öl geben und goldbraun anbraten, etwa 1 1/2 bis 2 Minuten [eine Jakobsmuschel sollte sich aus der Pfanne ziehen lassen, wenn sie zum Wenden bereit ist]. Vorsichtig auf die andere Seite drehen und deckend kochen, weitere 1 1/2 bis 2 Minuten. Die Jakobsmuscheln auf einen Teller geben.

Lauch, Orzo und reservierte Kochflüssigkeit in die Jakobsmuschelpfanne geben. Verwenden Sie einen Holzlöffel, um die Stücke am Boden der Pfanne aufzukratzen und rühren Sie viel um. Geben Sie einen großen Löffel des cremigen Lauch-Orzos in jede Schüssel und legen Sie drei Jakobsmuscheln darauf. Nach Belieben mit Zitronenschale garnieren.