abravanelhall.net
Neue Rezepte

100 Montaditos werden in den Boilermaker Shops eröffnet

100 Montaditos werden in den Boilermaker Shops eröffnet


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Die Einheimischen von D.C. können bald viele kleine Sandwiches bei Die Kesselwerkstätten der Werften. Diesen Herbst, 100 Montaditos werden ihre traditionellen spanischen Mini-Sandwiches von der Washington Navy Yard servieren, Beratender Nachbarschaftskommissar David Garber auf Twitter bestätigt.

Dieser Sandwich-Laden, der erstmals im Jahr 2000 auf der spanischen Islantilla eröffnet wurde, verfügt heute über mehr als 250 Standorte auf der ganzen Welt, darunter Europa, Mexiko, Kolumbien und die USA .

Dies werden nicht die einzigen 100 Montaditos im D.C.-Gebiet sein. Bereits im Oktober gab die Kette bekannt, dass sie einen neuen Standort in der 4922 Elm Street in Bethesda, Maryland, eröffnen wird, wo sich früher das Restaurant Green Papaya befand. Sie verzögerten jedoch ihre geplante Eröffnung im Mai laut Bethesda jetzt, und das Restaurant hat kein bestätigtes Eröffnungsdatum. „Wir haben kein festes Datum, da sich die Dinge ändern und die Eröffnung verzögern können“, sagten sie The Daily Meal.

Weitere 100 Montaditos werden laut Angaben auch in Rossyln, Virginia, eröffnet Washington Business Journal. Das 2.940 Quadratmeter große Restaurant wird im Herbst eröffnet.

Kunden können aus hundert wählen montaditos, Spanisch für kleine Sandwiches (daher der Name des Restaurants). Die Auswahl umfasst herzhafte Sandwiches wie Serrano-Schinken und Olivenöl und süße Sandwiches wie Schokoladenbrot mit Sahne und Eishäppchen. Die Speisekarte umfasst auch Tapas im Wert von 5 USD, Brava-Kartoffelpommes, Salate und spanische alkoholische Mixer, Bier, Weine und mehr.

Die Montaditos, deren Preise zwischen 1,00 und 2,50 US-Dollar liegen, werden sich wahrscheinlich wie warme Semmeln verkaufen, sobald die drei Standorte eröffnet werden.


100 Montaditos werden in den Boilermaker Shops eröffnet - Rezepte

UrbanTurf hat sich in den letzten zwei Jahren die Entwicklung einer Reihe von Stadtteilen in der Stadt angesehen, aber ein Entwicklungsbereich muss noch abgedeckt werden.

The Yards ist eine 42 Hektar große Anlage von Forest City, die am Ufer des Anacostia River in der Nähe des Nationals Park gebaut wird. Nach Fertigstellung wird The Yards aus etwa 25 Gebäuden mit 1,8 Millionen Quadratfuß Bürofläche, 3.400 Wohneinheiten, 400.000 Quadratfuß Einzelhandel und Restaurants sowie sechs Hektar Parkland und Grünflächen bestehen.

Während der vollständige Ausbau voraussichtlich noch mindestens zehn Jahre dauern wird, steht Forest City kurz vor der Fertigstellung des fünften Gebäudes für den Standort. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über abgeschlossene Projekte bei The Yards sowie einige, die auf den Boards stehen.


Die Kesselwerkstätten

Die Renovierung eines ehemaligen Marineindustriegebäudes in der 300 Tingey Street SE (Karte), The Boilermaker Shops wurde 2012 eröffnet und besteht aus einer Reihe von Geschäften, Restaurants und Büroräumen. Der Einzelhandel umfasst Bluejacket Brewery, Buzz Bakery, 100 Montaditos, Unleashed by Petco, Nando’s Peri-Peri, Wells Dry Cleaners, GNC, Willie’s Brew and Que, Hugh & Crye und Pacers.


Twelve12 ist eine Apartmentanlage mit 218 Einheiten, die Mitte 2014 ihre Pforten öffnete. Das Projekt in 1212 4th Street SE (Karte) wird von einem Harris Teeter und einem Vida Fitness verankert. Andere Einzelhandelsgeschäfte sind Sweetgreen und TaKorean. Die Entwicklung ist derzeit zu 90 Prozent vermietet.


Foundry Lofts (Karte) ist eines der ersten Projekte von The Yards, das aus 170 Loft-Apartments mit Einzelhandel auf Straßenebene besteht, darunter Potbelly, Kruba Thai & Sushi und EVO Furniture Gallery. Zur Ausstattung des Gebäudes gehören ein Fitnesscenter und eine Terrasse mit Außenkamin. Die Penthouse-Einheiten verfügen über große Außenterrassen.


The Lumber Shed ist ein saniertes Industriegebäude in der 301 Water Street SE (Karte), das die Forest City-Büros sowie eine Reihe von Restaurants beherbergt, darunter Osteria Morini, Agua 301, Due South und Ice Cream Jubilee.


Arris ist eine 11-stöckige Wohnanlage mit 327 Einheiten in der 1331 4th Street SE (Karte) und wird bei der Eröffnung im nächsten Jahr große Einheiten und hochwertige Annehmlichkeiten bieten. Das Projekt, entworfen von Robert A.M. Stern Architects wird 19.000 Quadratmeter Einzelhandels- und Restaurantfläche auf Straßenebene umfassen. Der erste Einzelhandelsmieter, der sich für die Flächen angemeldet hat, ist Philz Coffee.


Waldstadt und P.N. Hoffman wird im kommenden Frühjahr mit dem Bau einer neuen Wohnsiedlung auf dem Gelände der Trapezschule beginnen. Das Projekt wird aus zwei Gebäuden bestehen – eines mit 191 Wohnungen und eines mit 138 Eigentumswohnungen. Das neue Projekt wird sich an der Ecke 4th und Tingey Street SE befinden (Karte).

Showplace Icon Theater

Ein Kino mit 16 Leinwänden wird im nächsten Jahr mit dem Bau beginnen, das geplante Fertigstellungsdatum ist 2018. Das Showplace Icon wird sich östlich des Nationals Park befinden (Karte). Wie die meisten neuen Kinos wird das Showplace Icon auf der High-End-Seite mit Liegesitzen und reservierten Sitzplätzen sowie einem Loungebereich mit einer voll ausgestatteten Bar sein.


Der 2010 fertiggestellte Yards Park besteht aus Parkflächen, dem Kanalbecken, Wasserspielen, einer Fußgängerbrücke und Promenade sowie terrassierten Rasenflächen. Seit fünf Jahren ist es eine der größten Attraktionen in der Entwicklung von The Yards.


Unsere Lieblings-Sandwiches auf der ganzen Welt

Sandwiches bringen uns überall auf der Welt zum Lächeln. Dieser hat uns in Hamburg zum Lächeln gebracht.

Wir befolgten den Rat des verstorbenen großen Warren Zevon und bemühten uns bewusst, jedes Sandwich zu genießen, während wir die Welt bereisten. Dieser Ansatz gewann während drei Jahren ständiger Nomadenreisen auf vier verschiedenen Kontinenten an Bedeutung.

Diese dreijährige Reise begann in Philadelphia und endete in Lissabon, zwei der größten Sandwich-Städte der Welt. Zwischendurch haben wir so viele Sandwiches wie möglich gegessen. Wie viele? Genug, um selbsternannte Sandwich-Savants zu werden.

Dies sind ohne weiteres unsere Lieblings-Sandwiches auf der ganzen Welt:

1. Sandwich mit geräuchertem Fleisch (Kanada)

In Restaurants wie Schwartz&rsquos in Montreal sind Smoked Meat Sandwiches mehr als groß genug, um sie zu teilen.

Wenn wir in New York Lust auf ein Deli-Sandwich haben, essen wir Pastrami auf Roggen. In Montreal essen wir Sandwiches mit geräuchertem Fleisch, wenn wir das gleiche Verlangen haben.

Auf den ersten Blick sieht Räucherfleisch aus Montreal ähnlich wie Pastrami aus New York aus. Obwohl sie osteuropäische Verbindungen teilen, liegt der Unterschied im Rezept. Montrealer Fleischhersteller verwenden mehr Pfeffer, wenn sie ihr Bruststück trocken pökeln und räuchern.

&rarr Entdecken 10 Montrealer Essens-Favoriten.

Schwartz&rsquos ist unser Lieblingsort in Montreal, um geräucherte Fleischsandwiches zu essen. Das Restaurant bietet eine Auswahl von magerem bis fettigem Fleisch in den Sandwiches. Normalerweise teilen wir uns ein mittelfettes Sandwich mit Senf und Gurken.

Profi-Tipp
Bestellen Sie extra Roggenbrot und eine Beilage Pommes, wenn Sie ein Smoked Meat Sandwich bei Schwartz&rsquos teilen. Vertrauen Sie uns und dieses Sandwich hat mehr als genug geräuchertes Fleisch für zwei Personen.

2. Banh Mi (Vietnam)

Wir wissen nicht, warum die Banh Mi-Sandwiches in Hoi An zu den besten in Vietnam gehören, aber wir essen sie gerne weiter, um die Antwort zu finden. Als Teil unserer laufenden Recherchen haben wir diesen im Banh Mi Queen gegessen.

Das Banh Mi ist ein vietnamesisches Sandwich mit deutlichen Verbindungen zu Frankreich. Diese Krawatten umfassen ein Baguettegefäß, Käse und pâté. Im Gegensatz zu französischen Sandwiches enthält das Banh Mi jedoch zusätzliche Zutaten wie Gurken, Chilischoten und Gurken.

Wir aßen viele Banh Mi Sandwiches in Hanoi, Saigon und Da Nang während sechs Monaten verteilt auf drei separate Reisen nach Vietnam. Unsere Favoriten haben wir jedoch in der charmanten Stadt Hoi An gegessen.

&rarr Entdecken 11 Lieblingsgerichte in Hoi An.

Unabhängig von der Stadt war jedes vietnamesische Banh Mi, das wir in seiner Heimat gegessen haben, lecker, sättigend und günstig. Tatsächlich haben wir nie mehr als den Gegenwert eines Dollars ausgegeben und oft viel weniger für jeden. Vielleicht haben wir deshalb manchmal zwei auf einmal gegessen.

Videowarnung
Schauen Sie sich unser YouTube-Video an und sehen Sie zu, wie wir Banh Mi-Sandwiches in Hoi An essen.

3. Bifana (Portugal)

Diese Bifana bei Conga war so saftig, dass sie keinen Senf brauchte. Wir haben trotzdem einige hinzugefügt und es noch besser gemacht.

Das Bifana ist nicht nur ein ikonisches portugiesisches Sandwich, sondern auch unser Tor zum portugiesischen Essen in dem iberischen Land, das wir heute unser Zuhause nennen. Als wir einmal eine mit gewürzten, marinierten Schweinefleischstreifen gefüllte Rolle probierten, waren wir süchtig.

Wir waren die ersten Food-Reisenden, die Bifanas entdeckten. Der verstorbene Anthony Bourdain aß einen in der Cervejaria O Trevo, als er Lissabon zum Filmen besuchte Keine Reservierungen. Aber da wir in Lissabon leben, haben wir sicherlich genug Bifanas gegessen, um zu wissen, dass Conga in Porto und Parreirinha do Chile in Lissabon die Spitzenreiter bei der Bifana-Zubereitung in Portugal sind.

&rarr Lesen Sie unsere Restaurantführer für Lissabon.

4. Katsu Sando (Japan)

Vertrauen Sie den Japanern, um ein besseres Eiersandwich zu machen, z. B. das goldene Spiegelei Katsu Sando.

Obwohl die meisten Katsu Sandos mit einem saftig gebratenen Schnitzel in zartem Brot geliefert werden, ist Schweinefleisch nicht der einzige Proteinfüller für dieses japanische Sandwich. Andere Füllungen von Katsu Sando sind Huhn, Ei und sogar hochwertiges Kobe-Rind.

Obwohl wir in Japan selten nein zu Schweinefleisch-Katsu sagen, standen wir in Osaka an, um ein cremiges Ei Katsu Sando zu essen, ohne es zu bereuen. Und nicht nur wir schätzen die Ei-Variante dieses asiatischen Sandwiches.

&rarr Lesen Sie unsere Essensführer für Osaka.

In Amerika hat sich die Shake Shack mit Konditor Dominique Ansel zusammengetan, um ein limitiertes Ei Katsu Sando zu kreieren. Leider war dieses spezielle Sandwich nur für zwei Tage verfügbar.

5. Fischbröumltchen (Deutschland)

Wir haben dieses Lachs-Fischbröumltchen in Brüncke 10 mit Blick in die erste Reihe auf die Elbe gegessen.

In Hamburg haben Köche und Köche das Fischbrötchen auf die altmodische Art und Weise mit tollen Zutaten zu einem Must-Eat-Essen gemacht. Anstatt ausgefallene gastronomische Techniken zu verwenden, konzentrieren sie sich auf die Herstellung von Sandwiches mit frischem Brot und lokal gefangenem Fisch.

Hamburger Fischstände servieren Fischbrötchen mit einer Auswahl an Fischen wie Hering, Makrele, Lachs und Garnelen. Einige Restaurantmenüs bieten jedoch verstärkte Fischbrötchen mit importiertem Hummer an.

&rarr Lesen Sie unsere Hamburger Restaurantführer.

6. Trapizzino (Italien)

Obwohl dieser Trapizzino mit langsam gegartem Schweinefleisch gefüllt war, haben wir ihn in einer heißen Minute verschlungen.

Viele der besten italienischen Speisen gibt es schon seit Jahrtausenden. Das Trapizzino ist eine Ausnahme von dieser Regel.

Eine relativ neue römische Kreation, das Trapizzino bringt Italiens dreieckiges Tramezzino (siehe unten) auf die nächste Stufe, indem es Pizza bianca in seinen Brottaschen verwendet. Ja, der Trapizzino ist ein Tramezzino-Pizza-Hybrid.

Die einzigartige Brottasche von Trapizzino ist nur ein Grund dafür, dass sie es auf unsere Sandwich-Liste geschafft hat. Der andere Grund, und wir wagen zu sagen, der Hauptgrund ist die Qualität der Füllungen, die zum Füllen dieser Taschen verwendet werden. Von Frikadellen bis Kutteln alla romana heben diese fleischigen Füllungen das römische Sandwich-Konzept auf Kultniveau.

&rarr Entdecken 25 Lieblingsgerichte in Rom.

7. Acarajé (Brasilien)

Wir haben dieses Acarajé im Acarajé da Carol in Lissabon gegessen. Dank Zutaten wie Vatapá und Black Eye Peas war es eine kulinarische Offenbarung.

Während Beirute und Bauru beliebte brasilianische Sandwiches sind, lässt uns das afrikanisch beeinflusste Acarajé nach Brasilien fliegen, um die besten Sandwiches der Welt zu essen. Dank einer Empfehlung unserer brasilianischen Freunde vom Blog Vida Cigana sind wir besessen vom brasilianischen Streetfood.

Anders als alle anderen Sandwiches in diesem Handbuch wird die frittierte Basis von Acarajé&rsquos mit schwarzer Augenerbsenpaste anstelle von Mehl hergestellt. Vatapá (eine afro-brasilianische Paste aus Brot, Kokosmilch, Palmöl und Erdnuss und getrockneten Garnelen) vervollständigt das Sandwich, während stückige Salsa und scharfe Sauce zusätzlichen Geschmack verleihen.

Profi-Tipp
Bestellen Sie einen Abara, wenn Sie eine Abneigung gegen frittiertes Essen haben. Es ist eine gekochte Version des gebratenen Acarajé.

8. Jianbing (China)

Das Jianbing ist das beste chinesische Sandwich, das Sie wahrscheinlich nie gegessen haben, es sei denn, Sie leben in China. Wir haben diesen an einem Straßenstand in Shanghai gegessen.

Wir haben irgendwie einen Monat in China verbracht, ohne Jianbing zum Frühstück zu essen. Schande über uns! Wir korrigierten die Situation, als wir zu einer Wiederholungsvorstellung nach Shanghai zurückkehrten.

Das Gegenteil von ausgefallen ist Jianbing im Grunde ein frittierter Crêpe, gefüllt mit einem knusprig frittierten Cracker und Zutaten wie chinesischer Wurst, Hühnchen, Frühlingszwiebeln, Radieschen und Hoisin-Sauce. An diesem Morgen ist Streetfood Grund genug, auf Knödel und Nudeln für eine Mahlzeit zu verzichten. Als Bonus ist Jianbing eines der tragbarsten Streetfoods der Welt.

Profi-Tipp
Sie reisen nicht bald nach China? Suchen Sie einen Jianbing in amerikanischen Restaurants wie Bing Mi In Portland.

9. Francesinha (Portugal)

Wir teilten diese proteinreiche Francesinha im Cafe Santiago in Portugal und spülten sie mit lokalem portugiesischem Bier herunter.

Die Francesinha ist das leckerste Sandwich, von dem Sie heute wahrscheinlich noch nie gehört haben. Shh, erzähl es niemandem, aber wir waren mit dem übertriebenen Sandwich vertraut, bis wir nach Portugal zogen, wo die Francesinha täglich die Arterien verstopft.

Erstickt in würziger, fleischiger Tomatensauce/Sauce kombiniert der Francesinha eine Melange aus Fleisch (Schinken, Wurst und Steak), bevor er der Proteinparty ein Spiegelei hinzufügt. Obwohl Restaurants in ganz Portugal Francesinhas servieren, sind die besten in Porto, wo das Sandwich erfunden wurde.

Die Legende besagt, dass der Erfinder von Francesinha vom Croque Monsieur (siehe unten) inspiriert wurde. Ob wahr oder nicht, jedes Mal, wenn wir unsere Gabeln in das Sandwich-Monster bohren, werden wir an offene Hot-Diner-Sandwiches in Pennsylvania oder New Jersey erinnert.

Profi-Tipp
Versuchen Sie nicht, eine Francesinha aufzuheben. Sie brauchen eine Gabel und ein Messer, um dieses unordentliche, fleischige portugiesische Sandwich zu essen.

10. Käsesteak (USA)

Das Philly Cheesesteak ist ein Sandwich-Star, der in Philadelphia hell erstrahlt. Wir haben dieses Essen auf einem Brötchen im Pat&rsquos King of Steaks gegessen, wo das Cheesesteak erfunden wurde.

Philadelphia kann prahlende Rechte an mehreren Dingen beanspruchen, darunter die Rocky-Filme, die Liberty Bell und Tastykakes. Keine Kreation aus Philadelphia erregt jedoch mehr internationale Aufmerksamkeit als sein Cheesesteak.

Fun Fact
Während Philadelphia Frischkäse weltberühmt ist, ist das Weichkäse-Gewürz eigentlich eine New Yorker Kreation.

Das Cheesesteak wurde ursprünglich von Pat Olivieri in South Philly erfunden und ist ein langes italienisches Brötchen, das mit dünn geschnittenem Steak (typischerweise Rib-Eye) und geschmolzenem Käse (typischerweise Cheese Whiz, American oder Provolone) gefüllt ist. Andere Toppings sind gebratene Zwiebeln und Champignons sowie Gewürze wie Ketchup, Senf und eingelegte Paprika.

Das Essen des Lieblingsgerichts Philadelphias ist ein Muss, wenn Sie Philadelphia besuchen, egal ob Sie zu Pat&rsquos King of Steaks, Geno&rsquos Steaks oder Tony Luke&rsquos gehen. Was uns betrifft, sind unsere Lieblings-Cheesesteak-Spots sowohl Pat&rsquos auf dem italienischen Markt als auch John&rsquos Roast Pork in Deep South Philly.

Profi-Tipp
Egal, ob Sie ein Philly Cheesesteak oder mehrere essen, seien Sie sich bewusst, dass es ein echter Bauchfresser ist. Hungern Sie und tragen Sie dehnbare Hosen.

11. Bocadillo (Spanien)

Gehobene Restaurants heben das Bocadillo vom Street-Food-Status ab und servieren eine gehobene Version des beliebten spanischen Sandwichs. Wir haben dieses Bocadillo de Calamares mit gebratenem Tintenfisch in der Bodega 1900 in Barcelona gegessen.

Tapas-Zeit ist immer eine glückliche Zeit, da wir Snacks, Bier und Wein lieben (nicht unbedingt in dieser Reihenfolge). Wenn wir in Spanien sind, ist das Bocadillo einer unserer Lieblings-Tapas-Snacks.

Das Bocadillo ist ein köstliches, aber erfüllendes Häppchen, ein Sandwich in Tapasgröße, das auf einer Rolle serviert wird, die einem Baguette ähnelt, aber kleiner ist. Bocadillo-Füllungen sind vielfältig und enthalten typischerweise Proteine ​​wie Marmelade und Oacuten, Pizza und Eier, Omeletts und Meeresfrüchte.

12. Jambon Beurre (Frankreich)

Warum essen Sie nicht ein fantastisches Sandwich von Jambon Beurre, während Sie Kaffeespezialitäten im La Fontaine de Belleville in Paris genießen? Es wäre falsch, es anders zu machen.

Das Land, das erfunden hat gehobene Küche ist auch das Land, das für eines der einfachsten, aber genussvollsten Sandwiches der Welt verantwortlich ist. Das aus Frankreich stammende Jambon Beurre ist ein Sandwich, das die Einfachheit in jedem knusprigen, schlammigen, butterartigen Bissen zelebriert.

Kein Wunder, denn der Name bedeutet wörtlich übersetzt Schinkenbutter, ein Jambon Beurre besteht aus nur zwei Zutaten &ndash Schinken und Butter &ndash in einem knusprigen Baguette. Wenn diese Zutaten frisch sind und von einigen der besten Produzenten der Welt hergestellt werden, sind keine zusätzlichen Zutaten erforderlich.

13. Croque Monsieur (Frankreich)

Wir haben diesen ooey klebrigen Croque Monsieur bei Dominique Ansel Kitchen in New York gegessen. Der gefeierte französische Schöpfer des Cronut beherrscht eindeutig die Kunst, neben Gebäck auch Sandwiches zuzubereiten.

Jeder echte Fan von gegrilltem Heese hat gewonnen &rsquot möchte einen Croque Monsieur in Paris essen. Dieser mit Schinken und Käse zubereitete gegrillte Käse auf Steroiden ist ein Pariser Lieblingsgericht, das den Bauch füllt, ohne die Bank zu sprengen.

&rarr Entdecken 13 Pariser Lieblingsgerichte.

Seit mehr als einem Jahrhundert braten französische Cafés Croque Monsieur-Sandwiches mit französischen Käsesorten wie Comté, Emmental und Gruyère. Wir sind uns nicht sicher, welcher &lsquocrunchy Mister&rsquo die Kreation dieses dekadenten Sandwichs inspiriert hat, aber wir mögen seinen Sandwich-Stil.

Profi-Tipp
Fühlen Sie sich weiblich? Fügen Sie ein Spiegelei hinzu und essen Sie stattdessen ein Croque Madame.

14. Döner Kebab (Deutschland und Türkei)

Wenn es einen besseren Weg gibt, einen Abend in Berlin zu beenden, als einen geladenen Döner Kebab zu essen, müssen wir ihn noch finden. Wir haben dieses ohne Bedauern gegessen, nachdem wir uns mit Freunden zum Bier und Gespräch getroffen hatten.

Inspiriert von der türkischen Küche und in Deutschland erfunden, ist der moderne Döner Kebab zu jeder Tages- und Nachtzeit eines der besten Essen in Berlin. Lokale Sandwichläden und Imbissstände verkaufen die fleischige Pita-Tasche von morgens bis abends. Mit anderen Worten, es ist immer &lsquodoner o&rsquoclock&rsquo in Berlin!

&rarr Entdecken 13 Berliner Food-Favoriten.

Ein Teil des Spaßes beim Essen eines Döner Kebabs besteht darin, dem Kellner zuzusehen, wie er Fleisch von einem Döner rasiert. Ein weiterer Teil ist die Auswahl von Gewürzen wie gehackten Tomaten, eingelegten Beats und herzhaften Saucen. Das Beste daran ist jedoch, in das würzige, fleischige, Fladenbrot enthaltene Durcheinander zu beißen.

Warnung
Sobald Sie einen Döner Kebab gegessen haben, möchten Sie das Erlebnis, das Sie in Berlin erleben, jeden Abend wiederholen. Es ist DAS Essen nach einem &lsquolate Night Bender&rsquo.

15. Choripan (Argentinien)

Dieser portugiesische Choripan mit karamellisierten Zwiebeln und Knoblauchsalsa anstelle von Chimchurri war ein Gewinner, da seine Hauptzutat schwarze Schweinechorizo ​​war. Zu Ihrer Information, portugiesische Metzger verkaufen einige der besten Chorizo ​​der Welt.

Ob Sie zustimmen, dass der Hot Dog ein Sandwich ist (wir & rsquore im Ja-Lager) sollte nicht darüber diskutiert werden, dass der Choripan in eine Sandwich-Hall of Fame gehört. Obwohl es einem bescheidenen Hot Dog ähnelt, wird dieses herzhafte südamerikanische Sandwich mit Chorizo ​​anstelle von Würstchen zubereitet.

Erhältlich in Ländern wie Argentinien, Brasilien, Chile und Uruguay, ist der Choripan am weitesten verbreitet in Argentinien, wo er erfunden wurde. Eine typische Zubereitung beinhaltet das Teilen oder Schneiden der Chorizo ​​und das Hinzufügen einer ungeheuren Menge grüner Chimichurri-Sauce. Andere Topping-Optionen sind gehackte Tomatensalsa, würzige Mayonnaise und Guacamole.

16. Broodje Haring (Niederlande)

Wir haben diesen Broodge Haring am Samstag auf dem Noordemarkt in Amsterdam gegessen. Obwohl klein, war dieser flippige, salzige Hering, der in einem weichen Butterbrötchen serviert wurde, ein würziger Genuss.

Während die meisten Amerikaner in Erwägung ziehen, zu Hause ein Sandwich mit rohem Hering zu essen, wissen die Schlauen, dass sie einen Broodge Haring essen sollten, wenn sie die Niederlande besuchen. Das bei Einheimischen beliebte Broodge Haring ist ein Amsterdamer Lieblingsessen, das an Ständen namens . verkauft wird vishandels in der gesamten niederländischen Hauptstadt.

&rarr Entdecken 14 Amsterdamer Essens-Favoriten.

Während es Spaß macht, einen Broodge Haring bei a . zu essen vishandel Neben einem Kanal verkaufen Meeresfrüchteverkäufer auch das Fischbrötchen auf Märkten wie dem Noordermarkt in Amsterdam. Eine reicht normalerweise aus, um unseren Bedarf an gepökeltem Hering zu decken, besonders wenn sie mit süßen Gurken und gehackten Zwiebeln belegt wird.

17. Lampredotto Panino (Italien)

Obwohl dieses Lampredotto Panino aussieht, als wäre es mit Roastbeef oder Schweinefleisch gefüllt, ist es tatsächlich mit Kutteln gefüllt. Wir haben es in Florenz gegessen.

Wenn es um Kutteln geht, fallen die meisten Menschen in eine von zwei Kategorien. Einige lieben das Protein aus dem vierten Magen der Kuh, während die meisten Kutteln essen würden, selbst wenn sie verhungern. In Florenz stehen die Leute der ersten Kategorie Schlange, um toskanische Sandwiches mit Lampredotto zu essen.

&rarr Entdecke 29 Essens-Favoriten aus Florenz.

Florentiner Kioske verkaufen Lampredotto Panini in der ganzen Stadt. Obwohl es ursprünglich ein Gericht für arme Männer war, essen heute alle möglichen Leute dieses Sandwich, das mit langsam gekochten, saftigen Kutteln gefüllt ist.

Italiener zeichnen sich durch langsames Kochen aus und sie sind hochqualifiziert darin, strukturell fragwürdige Innereien wie Kutteln in eine fleischige, salbungsvolle Zubereitung zu verwandeln, die im Mund zergeht. Das Lampredotto Panini ist eines dieser Gebräue.

Profi-Tipp
Lassen Sie Ihr Sandwich mit pikanter Salsa Verde garnieren, um ein volles Lampredotto Panino-Erlebnis zu erhalten.

18. Panino (Italien)

Wir haben dieses Panino im Ca&rsquo Pelletti in Bologna gegessen. Es war unser erstes Panino und es war unser letztes.

Nicht jeder, der Italien besucht, wird ein Lampredotto Panino essen wollen, weil&hellip Kutteln. Es gibt jedoch keine Entschuldigung, wenn es darum geht, gegrillte Panini mit leichter zugänglicher Wurst und Käse zu essen.

Wenn wir in Italien sind, essen wir gerne Panini in Städten wie Bologna, Florenz, Modena und Parma. Wir haben zwar schon einen Panino gegessen, den wir genossen haben, aber unsere Lieblingsfüllungen sind Mortadella, Salami, Artischocken und Sardelle.

19. Toastie (Großbritannien)

Mit Zutaten wie Keens Cheddar, Zwiebeln und Speck war dieses geröstete Käsesandwich im The Cheese Truck auf dem Maltby Street Market ein köstlicher Genuss.

Verwechseln Sie Großbritanniens Toastie nicht mit einem gegrillten Käse. Sicher, sie sind in vielerlei Hinsicht ähnlich, aber die Briten sind ernster, wenn es darum geht, Käse zwischen zwei Brotstücken zu schmelzen.

Die meisten Briten verwenden einen Breville-Sandwichmaker, obwohl auch Bratpfannen ausreichen, wenn sie dieses geröstete Mittags-Komfortessen kochen. Davon abgesehen essen sie auch Toasties auf Märkten und in Pubs.

Anscheinend müssen Toasties keinen Käse enthalten, aber für uns ist das einfach falsch. Weniger konventionelle Füllungen sind Schinken, Bohnen, Haggis und Nutella.

&rarr Lesen Sie unsere Londoner Marktführer.

20. Montadito (Spanien)

Warum einen Montadito essen, wenn man drei essen kann? Wir haben dieses leckere Trio bei 100 Montaditos in Lissabon gegessen.

Montaditos sind in ganz Spanien beliebt und sind winzige Tapas-Leckereien, die mit einem oder zwei Happen gegessen werden können. Aber sie sind nicht nur in Spanien erhältlich. Die spanische Restaurantkette 100 Montaditos hat mehrere Standorte in Europa und Amerika eröffnet.

Montaditos werden mit einer Vielzahl von warmen und kalten Belägen gefüllt. Da sie günstig und klein sind, gibt es keine Entschuldigung, mehrere Montaditos nicht mit einem oder zwei Gläsern Wein, Bier oder Sangria zu kombinieren.

21. Falafel (Naher Osten)

Unsere Nichte Olivia Fink hat diese farbenfrohen Falafel im L&rsquoAs du Fallafel während ihrer Reise nach Paris gegessen und fotografiert. Keine Sorge, sie hat auch viel Gebäck gegessen. | Foto / Olivia Fink

Obwohl wir Kairo noch nicht besuchen müssen, haben wir in Weltstädten wie Paris, Amsterdam und Philadelphia glücklich geladene Falafels heruntergeholt. Unsere Favoriten waren bisher jedoch die israelischen Städte Jerusalem und Tel Aviv.

Frittierte Kichererbsenbällchen sind der Star jeder Falafel, aber Zutaten wie eingelegtes Gemüse, frisches Gemüse und Tahini lassen dieses Pita-Sandwich singen. Die Zugabe von scharfer Soße macht aus dem Falafel-Lied eine Falafel-Oper.

22. Paratha (Indien)

Wenn Sie Saag Paneer lieben, dann möchten Sie ein vegetarisches Paratha, gefüllt mit dem indischen Hüttenkäse, essen. Mindi hat diesen in Alt-Delhi gegessen.

Paratha ist für sich genommen ein indisches Fladenbrot. Sobald Füllungen wie würzige Kartoffeln, Gemüse und Linsen hinzugefügt werden, wird Paratha zu einem indischen Sandwich.

Nachdem sie ihr erstes Paratha-Sandwich auf Gali Paranthe Wali während einer Essenstour durch Old Delhi gegessen hatte, wurde Mindi ein Paratha-Fan. Diese Einführung wird sicherlich das letzte Mal sein, dass sie das knusprige Snack-Sandwich in Indien oder darüber hinaus isst.

&rarr Sehen Sie, wie es ist, einen zu nehmen Essenstour durch die Altstadt von Delhi.

23. Peameal Bacon Sandwich (Kanada)

Wir haben dieses Peameal Bacon Sandwich in der Carousel Bakery im St. Lawrence Market während unserer selbstgeführten Toronto Food Tour gegessen.

Ein Peameal Bacon Sandwich enthält Erbsen und ist nicht groß genug, um eine Mahlzeit zu sein, aber lassen Sie sich von diesen Anomalien nicht davon abhalten, das ikonische Toronto-Sandwich zu probieren. Es wurde vor einem halben Jahrhundert vom Metzger Joe Hoiner aus Toronto kreiert und ist heute in Kanadas größter Stadt sowohl ein typisches Sandwich als auch ein Muss. Es ist auch der Ursprung dessen, was die Amerikaner Canadian Bacon nennen.

Da wir in Hogtown nicht auf Schweinefleisch verzichten wollten, bestellten wir Peameal Bacon Sandwiches in der Carousel Bakery auf dem St. Lawrence Market. Dann aßen wir gierig unsere weichen Brötchen mit einer gesunden Dosis Honig-Senf.

24. Po-Boy (USA)

Wir haben diesen Oyster Poor Boy in der New Orleans&rsquo Parkway Bakery & Tavern gegessen. Das gebratene Austernsandwich wird nur montags und mittwochs im berühmten Lokal serviert.

Ironischerweise sind die besten Po Boy-Läden in New Orleans das Gegenteil von arm. Einheimische und Touristen warten jeden Tag der Woche in der Schlange, um ihr Geld für das beste Sandwich von New Orleans auszugeben.

Und wer kann es ihnen verdenken? Ob ein knuspriges Baguette mit gebratenen Austern oder saftigem Roastbeef, ein beladener Po Boy ist ein kulinarisches Kunstwerk, das es mit Gumbo und Jambalaya als die besten preiswerten Speisen in NOLA aufnehmen kann.

Das legendäre Sandwich ist eine wunderbare Kombination aus französischen, deutschen und italienischen Einflüssen. Mit anderen Worten, der Po Boy ist nicht nur das beste Sandwich aus New Orleans. Es ist das typisch amerikanische Sandwich.

25. Piadina (Italien)

Wir haben diese Piadina an einem Rimini-Kiosk während des jährlichen Al Meni-Festivals gegessen. Es ist schade, dass wir Zeit hatten, mehr zu essen.

Manche Sandwiches sind zu groß, um in einen normal großen Mund zu passen. Die schlanke Piadina gehört nicht zu diesen Sandwiches. Beliebt in Romagna-Städten wie Ravenna und Rimini, ist die Piadina ein einfaches, aber butterartiges Fladenbrot-Sandwich, das am besten heiß vom Grill serviert wird.

Lassen Sie sich von der Einfachheit dieses italienischen Sandwichs nicht täuschen. Dank der Qualität von Fleisch und Käse aus der Emilia-Romagna wie Proscuitto di Parma, Mortadella und Parmigiano-Reggiano muss die Piadina groß sein, um großartig zu sein.

26. Gyro (Griechenland)

Trotz der Ähnlichkeiten verwechseln Sie diesen Gryo nicht mit einem Döner Kebab. Konzentriere deine Bemühungen stattdessen darauf, es zu essen. Das haben wir in Athen gemacht.

Griechenland erhält wichtige Requisiten für die Erfindung des Konzepts der Demokratie und die Ausrichtung der ursprünglichen Olympischen Spiele, aber eine der leckersten Kreationen des Landes ist wohl der Gyro. Das Gryo, auch Souvlaki genannt, ist ein griechisches Pita-Sandwich, das für einen herzhaften Snack oder eine leichte Mahlzeit geeignet ist.

Wir haben in Athen genug Gryos gegessen, um einen Führer mit unseren zehn Lieblings-Souvlaki-Ständen zu erstellen. Obwohl jedes Souvlaki einzigartig war, füllten sie alle Fleisch, Tomaten, Zwiebeln und Tzatziki-Sauce in frischen Pita-Taschen. Die besten fügten auch Pommes hinzu.

&rarr Lesen Sie unsere Athener Souvlaki-Führer.

27. Bagel + Lox (Polen, USA und die Welt)

Bagels wurden in Osteuropa erfunden, verschwanden aber nach dem 2. Weltkrieg. In Städten wie Riga, wo wir diesen Bagel + Lox im Big Bad Bagels gegessen haben, erobern sie die Region langsam im Sturm zurück.

Bagel + Lox ist ein globales Phänomen, das in Polen begann und in New York City florierte. Osteuropäische Juden transportierten das fischige Sandwich über den Atlantik und der Rest ist Sandwich-Geschichte.

Ein Bagel + Lox ist nicht nur ein leichter Bissen, sondern beginnt mit einem gekochten Hügel aus dichtem Teig mit einem Loch in der Mitte. Lox fügt salziges Protein hinzu, während Frischkäse die Gleichung beendet. Geschnittene Tomaten, rohe Zwiebeln und Kapern sind optionale Zusätze.

Außerhalb unserer Heimatstadt Philadelphia und dem nahe gelegenen New York genossen wir feine Versionen in Städten wie Edinburgh, London, Verona, Vilnius, Riga, Budapest und Shanghai. Das hast du richtig gelesen. Bagels sind auch mit Lachs im Schlepptau über den Pazifischen Ozean gereist.

28. Taco (Mexiko)

Obwohl Tacos ein mexikanischer Streetfood-Favorit sind, haben wir diese feinen Versionen im Coyo Taco in Lissabon gegessen. Sie kosten zehnmal so viel wie mexikanische Tacos, aber das ist eine andere Geschichte.

Mexiko ist nichts weniger als ein Streetfood-Paradies mit dem besten Essen, das man leicht unterwegs essen kann. Wir lieben alles von Guacamole bis Esquites sowie Sandwiches wie Tortas, Burritos und Gorditas. Aber wenn es darum geht, unser mexikanisches Lieblingssandwich auszuwählen, muss es der Taco sein.

Ein Taco ist in Mexiko und in ganz Nordamerika leicht erhältlich und ist eine Tortilla (entweder Mais oder Weizen), die mit gewürztem Fleisch gefüllt und mit frischen Zutaten wie Koriander, gehackten Zwiebeln und Salsa belegt wird. Unser absoluter Favorit ist Mexikos Taco al Pastor aus mariniertem Schweinefleisch, das auf Bestellung von einem rotierenden Spieß geschnitten wird.

Ironischerweise ist der Taco in Europa eher eine Spezialität mit höheren Preisen und geringerer Qualität. Deshalb rennen wir gleich nach unserer Ankunft in den Staaten zu einem mexikanischen Restaurant zu Besuch.

29. Pulled Pork Sandwich (USA)

Mit diesem angerichteten Pulled Pork Sandwich haben wir die ganze Welt des Grillens in der Hand.

In Ländern wie China, Korea und Südafrika wird auf der ganzen Welt gegrillt. Wir mögen alles, aber das amerikanische Barbecue in Städten wie Memphis, Lockhart und Kansas City hat etwas Besonderes. Vielleicht lieben wir amerikanisches Barbecue am besten, weil wir amerikanisch sind. Oder vielleicht grillen die Amerikaner einfach besser.

In jedem Fall ist das Pulled Pork Sandwich ein Sandwich der Wahl, wenn wir mit den Händen grillen möchten. Das All-American-Sandwich besteht aus saftigem Pulled Pork (von der Schulter oder vom ganzen Schwein), cremigem Krautsalat und geschnittenen Gurken. Mit der Zugabe von würzigem Essig nach Carolina-Art schmeckt dieses großartige Sandwich noch besser.

30. Pork Bap (Großbritannien und Irland)

Pork Baps sind zu jeder Tageszeit eine gute Wahl. Wir haben dieses Breakfast Bap morgens in Dublins herbsstreet gegessen.

Während es bei America's Pulled Pork Sandwich mehr um Fleisch geht, liegt der Fokus von Britain's Pork Bap auf dem Bap (a/k/a das Brot). Das scheinbar einfache Brötchen ist ein butterartiges Gefäß zum Essen von Schweinefleischprodukten wie Porchetta, Wurst und Speck.

Nicht jeder Pork Bap ist gleich. Wir aßen ausgezeichnete Porchetta Pork Bops auf einem Straßenmarkt in Shoreditch und in einem Pub in Kentish Town in London sowie eine leckere Frühstücksversion in Dublin. Das einzige, was sie alle gemeinsam hatten, war das Butterbrot.

&rarr Lesen Sie unsere Dubliner Restaurantführer.

31. Wurstbrötchen (Irland)

Wir begannen unseren Dublin-Morgen mit dieser gut gewürzten Wurstrolle bei Reference Coffee. Es passte perfekt zu unseren Flat Whites.

Als Beweis dafür, dass Sandwiches auf den Nachmittag oder Abend beschränkt sind, hat Irland das Frühstücksbrötchen als eine beliebte Morgenmahlzeit angenommen, bei der Utensilien rein optional sind. Als Liebhaber von Sandwiches und Kaffee unterstützen wir dieses Konzept, das es uns ermöglicht, mit einem Frühstücksbrötchen in der einen Hand und einem Kaffee in der anderen Hand zu sein, voll und ganz.

Nachdem wir in Dublin mehrere Frühstücksbrötchen gegessen hatten, haben wir festgestellt, dass die Wurstbrötchen das beste Frühstücksbrötchen sind. Das Essen von gewürzter Wurst in Fladenbrot in Dubliner Coffeeshops macht uns glücklich. Und das ist am Ende des Tages das Wichtigste überhaupt.

&rarr Lesen Sie unsere Dublin cafe guide.

32. Avocado Toast (Australia)

Our toast runneth over with avocado at The Park Cafe in Charleston. And then we ate it.

Australia&rsquos most famous sandwich may be filled with vegemite, but our favorite sandwich from down under is toast topped with smashed avocado and sprinkled with spicy red pepper.

Yes, Avocado Toast is an open sandwich and, yes, it&rsquos been co-opted by both hipsters and Instagram. But this hasn&rsquot stopped us from enjoying Avo Toast in cities like Amsterdam, Charleston and Los Angeles.

One day, we&rsquoll eat Avocado Toast in Melbourne where the Australian sandwich is as prevalent as flat whites. Until then, we&rsquoll make it at home and add scrambled eggs and chili crisp for good measure.

33. Pølse

Syverkiosken is the place to eat Pølser in Oslo. The Hot Dogs here are boiled in bone broth and served with homemade condiments.

Not your typical Hot Dog, a Norwegian Pølse is a cheap eats favorite in a country filled with expensive food choices. It&rsquos also a tasty sandwich that rivals Hot Dogs around the world.

During our visit to Oslo, we skipped eating Pølsen at the neighborhood 7-11 and instead shared a loaded Pølse at Syverkiosken. At this colorful kiosk, owner Erlend Dahlbo makes his condiements from scratch and boils his links in meaty, homemade bone broth.

What really makes the Pølse experience unique is that, instead of a bun, the Norwegians eat their Hot Dogs in a unique Lompe potato pancake wrapper. It&rsquos no wonder the Pølse is a Norwegian food favorite.

&rarr Entdecken 12 Norwegian food favorites.

34. Prego (South Africa and Portugal)

The Portuguese left their mark on South Africa as evidenced by the popularity of the Prego in the African country. We ate this saucy sandwich at the now-closed Sidewalk Cafe in Cape Town.

Although we live in Portugal, we got our introduction to Pregos in Cape Town. Like many countries around the globe, Portugal made it mark in South Africa during its era of world domination and colonization.

South Africans make their Pregos with steak typically cooked medium rare. Restaurants often serve them open faced and topped with beef gravy mixed with spicy piri-piri sauce that &lsquobrings the heat&rsquo.

&rarr Read our Cape Town food guide.

35. Tramezzino (Italy)

We ate this salmon Tramezzio at Mercato di Testaccio in Rome. The simple sandwich energized us during a frenzied day of food tripping.

As much as we love eating Neapolitan pizza, sometimes we want something different when we&rsquore eating on the go in Italy. The Tramezzino fits the bill in these rare instances.

Invented in Turin almost a century ago, Tramezzinos are triangular sandwiches filled with ingredients like tuna, cured meat and veggies. Smaller than Panini and Piadini (see both above), these sandwiches are ideal to pair with a coffee or beer for a quick snack between meals.


Related Stories

100 Montaditos Opening Miami Lakes Location Despite Bankruptcy Proceedings

We sat down at their new Brickell location with CEO of the Americas, Juan Gervas and chatted him up about product sourcing, menu changes and the wildly popular Dollarmania. (Which, by the way, will be around for the long haul.)

Short Order: How did 100 Montaditos get started?

Juan Gervas: It was established 12 years ago in the south of Spain, a very small restaurant, only 200 square feet, but it had some terrace space. Now in Spain we have around 300 restaurants and we stared the international development of the brand. We started in the U.S. in Miami close to two years ago, and we also have the opportunity to start operations in Mexico and Colombia.

Is your plan world domination?

Our plan is just to serve family, friends and clients the food that we believe is the best quality we can offer, and part of the Spanish culture we think we could share with the rest of the world.

Were these style of sandwiches already popular in Spain?

Well in Spain what we normally have is what we call the tapas, it's just a piece of bread and you put something on it. So we developed the montadito, which is a small piece of sandwich bread like the French baguette, where we put the ingredients inside. With our bread the good thing is that it is fresh and it is baked to order in our restaurants. Most of our ingredients have some influence of our Spanish cuisine, but we also use some of the ingredients that are popular in every place. For instance in the U.S. we have the hot dog and the pulled pork that is very popular.

Who handles menu development?

We have a chef in house (Silvia de Antonio) and she's in charge of the development of the menu and all the ingredients. Obviously she is a professional chef and shes been working as a professional chef in the U.S. for a couple of years, although she was born in Spain so she has the good thing of the two worlds. She knows the culture, she also knows our traditions very well and the way we use the cooking and ingredients in Spain, so she tries to do the best mixture she can. The menu is always the same in all places by country. We have some that are for the tasting of the country, for example, in Mexico we have the montadito al pastor, which is normally ingredients they use in tacos.

Do you take customer suggestions as far as new ideas?

You can do that by our social media. We receive a lot of messages through Facebook and Twitter and obviously when we get any suggestion we pass that to the chef and she makes some trials. We do at least one trial every two months in our kitchen where we try to introduce new changes to the menu and in most of the cases when we have suggestions from clients we try those suggestions. In Spain because we've been in operation for so long, one of the resources we have is that we make a contest every year with out clients. We select ten to come to our central kitchen and they create a montadito and the one that is the winner is incorporated in our menu.

Where are you headed next?

In Miami I think the forecast is that we have under construction around 8 more units that should be open before the summer of 2013. We have a couple under construction in Broward, Weston in Pembroke Pines and other locations. We are working on more in Orlando. We just opened in Orlando a month ago and we are working on more locations there. We have also moved forward to start selling our product outside of Florida. We're opening in Washington, DC in March, we have already signed for the opening of 16 locations in Manhattan and Brooklyn.

How did Dollarmania come about? And please tell me it's not going anywhere .

That was established in 2008 in Spain. In the beginning of the 90s, big fast food chains mainly the American ones, came to Spain with pizza, burgers. We also had in Spain really the growing experience of some Chinese retail shops where they sold everything at 100 pesetas (our currency before the Euro). They were very very popular in the country because they had everything in the store at 100 pesetas and the reason they used that price is because it was one of the smaller coins you could have in our currency.

In 2008 the crisis started in the whole world but also in Spain. We already had a couple promotions that were close to one Euro but we decided to put things in perspective for our customers that were starting to suffer from the crisis. We thought, why don't we have one day in all of our stores in the whole country when we put all of our menu to one Euro? And that was more or less the story. Also in Mexico on Wednesdays, everything is 15 pesos, and in Colombia it's 1000 pesos.

Do you source any of your food locally?

We try to buy most of our food locally, that's the reason we have the big chain supply department based here in Miami and we have our chef. The responsibility of our chef is to find locally the ingredients that have the exact taste that we need to have for the product mix of every montadito. Obviously Manchego cheese comes from Spain. I can give you a clue, we have already found a Manchego cheese that is made in Missouri. We're helping them with the recipe so we can have Manchego cheese made in the U.S. for U.S. stores. In two or three menu changes the Manchego in Manhattan stores will be from Missouri, with a Spanish recipe.

Do you have any plans to introduce vegan options?

We have thought about that and actually we are working on a new menu that will be really surprising but it's sort of a secret. We will tell you when it's the right time, but we're working on all that. That's been part of the brand from the beginning and we knew that the challenge of having 100 different was not just thinking of different ingredients to have 100, but also that you need to change that with the times to be oriented to the taste of our customers - what they like to taste and change every time. This is the fourth time we're changing the menu in the U.S. and we've been open only two years.

Some of our products are organic, but we also understand that the trend right now is that people want to see that what they are getting is organic so we are also working on that line too, also a line of the rolls with ingredients that are organic. And actually the ham you are getting here is the most organic thing you can get in the world. This is free range pig and the way these pigs are grown in Spain they are free in the countryside and they just eat acorns. They are really rare and well preserved and the quality standards are the highest you can find in food.

You can check out 100 Montaditos and their many promotions on their website.

Follow Hannah on Twitter @hannahalexs.

Halten Sie Miami New Times frei. Seit wir angefangen haben Miami New Times, es wurde als die freie, unabhängige Stimme von Miami definiert, und das möchten wir auch so beibehalten. Wir bieten unseren Lesern freien Zugang zu einer prägnanten Berichterstattung über lokale Nachrichten, Essen und Kultur. Wir produzieren Geschichten über alles, von politischen Skandalen bis hin zu den heißesten neuen Bands, mit mutiger Berichterstattung, stilvollem Schreiben und Mitarbeitern, die alles gewonnen haben, vom Sigma Delta Chi-Preis der Society of Professional Journalists bis hin zur Casey-Medaille für verdienstvollen Journalismus. Aber da die Existenz des Lokaljournalismus unter Belagerung steht und die Rückschläge bei den Werbeeinnahmen eine größere Auswirkung haben, ist es für uns jetzt wichtiger denn je, Unterstützung für die Finanzierung unseres Lokaljournalismus zu sammeln. Sie können helfen, indem Sie an unserem "I Support"-Mitgliedschaftsprogramm teilnehmen, das es uns ermöglicht, Miami weiterhin ohne Paywalls abzudecken.


The Yards Welcomes Two More Retailers

Two more retailers have signed on at The Yards, D.C.’s new waterfront neighborhood. Forest City Washington, the project’s master developer, recently revealed that Pacers Running, a local runners resource store, and Philz Coffee, a growing San Francisco-based coffee shop, will both open new locations in the coming months.

Pacers’ new location will be the footwear provider’s sixth shop in the District. It will open in October, in the Boilermaker Shops at 300 Tingey St. SE.

The Boilermaker Shops is part of the retail heart of The Yards. It opened in 2012, bringing 33,540 square feet of retail space and 11,000 square feet of office space to the area. The new Pacers shop will join other tenants such as Bluejacket Brewery, Buzz Bakery, 100 Montaditos, Unleashed by Petco, Nando’s Peri-Peri, Wells Dry Cleaners, Willie’s Brew and Que, and Hugh & Crye. Pacer’s lease will bring the retail component of the Boilermaker Shops to full occupancy.


100 Montaditos Will Open at the Boilermaker Shops - Recipes


A weekday afternoon Nats game.

Over the past five years, UrbanTurf has profiled more than 50 neighborhoods in the DC area. Starting this week, we are revisiting each of those neighborhoods to update our profiles and see how they&rsquove changed over the years.

On a recent Friday afternoon, Capitol Riverfront is bustling. U.S. Department of Transportation employees line up at food trucks that surround Canal Park, office workers fill the patio seating at Bluejacket Brewery, and residents don their spandex for a lunchtime yoga class at Yards Park.

The scene is quite different from a few years ago, when the Southeast DC neighborhood had a fraction of its current daytime population of 32,000. Now, Capitol Riverfront is seeing long-planned projects come to fruition, parks, restaurants and retailers are drawing visitors from across the city, and the streets no longer resemble a ghost town.

Between a River and the Capitol

Capitol Riverfront refers to 500-acre area roughly bounded by South Capitol Street, the Anacostia River and the Southeast Freeway.

The name Capitol Riverfront emerged from the Capitol Riverfront Business Improvement District ( BID ) as the neighborhood was beginning to take shape in 2007, and the moniker stuck for business purposes. However, the growing population of residents seem to be choosing their own name. Many refer to it as Navy Yard, others place it &ldquoby the ballpark,&rdquo but relatively few use the BID -dubbed name. (UrbanTurf reported on the name debate here.)

A Stadium Leads to a Boom

During his tenure, Mayor Anthony Williams made a few decisions that led to the transformation of the area from a quiet industrial center into a manufactured neighborhood: in 2003, Williams launched the Anacostia Waterfront Initiative, charging the city to revitalize the Anacostia riverfront, and in 2004, he signed a bill funding the construction of Nationals Park.


Nationals Stadium

While the surrounding parcels of land were quickly snapped up by developers, the economic downturn put construction on hold for several years, and the area remained quiet. The baseball stadium opened in 2008, but fans tended not to linger in the neighborhood after the game ended. Yards Park was completed at the riverside in 2010, but park visitors often found themselves alone on the boardwalk.

When the economy turned around, cranes and wrecking balls rose up around the neighborhood. Now, according to the BID , there are eight apartment buildings built and leasing in the area. Four broke ground in 2013 and are under construction, and four more are expected to in 2014.

Packed Luxury Apartments, But Few Homes to Buy

Since 2010, Capitol Riverfront has increased its population from 2,781 to a current 4,100. By next year, the population is expected to reach 5,000. While those population numbers may seem paltry, consider that there are just about 2,760 residential units in the neighborhood right now.

The market is dominated by rental buildings. The newest one to come online is the 218-unit Twelve12, located at 1212 4th Street SE. Aimed at well-heeled millennials, the studios are going for $1,900 per month, and the largest two-bedrooms will rent in the $4,000 per month range. The 287-unit River Parc, at 1st and K Streets SE, will be the next to deliver this year, and the 433-unit Park Chelsea, at 880 New Jersey Avenue SE, will be completed in 2015.


Foundry Lofts

The high rents reflect current demand, but the coming wave of new apartments in the neighborhood and rest of the city will likely change the market in the near future.

Grant Montgomery, Senior Vice President of research firm Delta Associates, estimates that rents in the region will decline by 5 percent in the coming year and 2-3 percent the next. Capitol Riverfront is already seeing rents decline. Rents fell 2.6 percent in the neighborhood over the last twelve months, compared to 0.2 percent in the District as a whole.

Vacancy is also slightly higher than in the rest of the city: Montgomery notes that the vacancy rate in the neighborhood is 5.7 percent, compared to 4.8 percent in the rest of DC.

&ldquoIt&rsquos going to be very difficult to push rents upwards when you have as many units delivering as you have here,&rdquo Montgomery told UrbanTurf.

While the rental market is getting saturated, for-sale opportunities are few and far between.

&ldquoThere are people who are desperate for condos,&rdquo revealed David Garber, a four-year resident and ANC commissioner in the area. &ldquoThey feel invested here, love being next to the river and like what&rsquos going on, but there are no options to buy.&rdquo

The DC&rsquos scant condo market is magnified in Capitol Riverfront. The last new construction condo project, Velocity Condos, sold out last July. The massive townhouse project known as Capitol Quarter encompasses over 300 homes, but it has long been sold out.

The word is that a few developers are eying spots to put up boutique buildings. EYA is rumored to be considering a condo project across from Canal Park, and Garber hints at another project that is in the early planning stages.


Yards Park

42 Lively Acres in the Neighborhood

In 2004, developer Forest City was awarded the right to develop a plot in Capitol Riverfront through a public-private partnership with the city and the General Services Administration ( GSA ). The result is The Yards, a 42-acre development project that includes Yards Park, The Boilermaker Shops, The Lumber Shed, several apartment buildings and other yet-to-be developed parcels.

Following years of a stalled work schedule, Forest City completed Foundry Lofts, a 170-unit apartment project set in a former Navy building, in 2011. One of the first apartments to launch after the downturn, Foundry Lofts helped rebuild the buzz in the area and set the development ball rolling again.

Yards Park, with bridges, a tiered lawn, a verdant strolling area, a splash park, and a wide boardwalk, serves as a canvas for place-making, and the BID has been quick to &ldquoprogram&rdquo the space with a Friday night concert series and free fitness classes.

The Yard&rsquos Parcel N, across Tingey Street SE from the Boilermaker Shops, a retail space that spans the 300 block of the street, is currently under construction and will be home to a 325-unit apartment building, designed by Brooklyn-based architect Robert Stern. To the east of Boilermaker, across 4th Street, sits Twelve12, which will be anchored by a Harris Teeter and VIDA Fitness.


The Yard&rsquos Parcel N, designed by architect Robert Stern.

20 Restaurants, But Other Options Needed

&ldquoBluejacket Brewery changed everything,&rdquo said Garber. &ldquoIt&rsquos the first business outside of the baseball stadium that has drawn a really large audience from the rest of the city.&rdquo

On game days, the craft brewery, which anchors the Boilermaker Shops, is packed. The bar is standing-room only, and the patio is edged by a grill master serving hot dogs to supplement the pricier kitchen items. Boilermaker is also leasing to several other eateries, like Nando&rsquos Peri-Peri, Buzz Bakery, 100 Montaditos and Willie&rsquos Brew and Que.


Bluejacket at the Boilermaker shops

More food options can be found at the Lumber Shed in Yards Park, like the upscale Osteria Morini, Agua 301, and Sushi and Ice Cream Jubilee.

These new destinations bring the total number of dining options in the neighborhood up to 20, and more are on the way. Though the BID told UrbanTurf that the market still has a need for more eateries, some developers are concerned about restaurant fatigue and are starting to look beyond satisfying hunger.

For example, last fall, Forest City announced plans to anchor their next residential project, just east of the ballpark, with a 16-screen high-end movie theater. Many of the coming apartment buildings will have retail space on the ground level, and both residents and analysts are hoping that developers think beyond the norm when choosing tenants.

&ldquoIt would be nice to have a variety of small local businesses open in the area like clothing and shoe boutiques rather than big name retailers,&rdquo said Zaira Suarez, who moved to the area two years ago.


Bluejacket on opening day. Courtesy Bluejacket Brewery.

Heather Arnold, director of research and analysis at StreetSense, took Suarez&rsquos thinking a step further.

&ldquoWe need to stop thinking about ground level space in Capitol Riverfront as just for retail,&rdquo she said.

Arnold&rsquos thinking is dictated by the realistic possibility that the build-out of the neighborhood will provide more space than can serve the area. At the BID &rsquos sixth anniversary in January, Arnold noted that supply could be outstripping retail demand by a few hundred thousand square feet in 2018. Hence, a recommendation to make the uses for retail space in the neighborhood more flexible.

&ldquoThere are a lot of alternatives to fill retail space,&rdquo Arnold noted, indicating that educational and government uses are possibilities, as are museums and child care centers. &ldquoIn order for the area not to run into an over-supply issue, the plans for these spaces should be flexible.&rdquo

One Day in September

The Navy Yard received national attention last fall when a subcontractor passed through security to enter the Yard on the morning of September 16th, and proceeded to shoot and kill 12 people before being killed by the police. The shooting led to hours of chaos and confusion within the neighborhood as the police attempted to apprehend the shooter and understand the situation.

&ldquoThat afternoon, we received e-mails from our building concierge letting us know all our buildings would be locked until further notice,&rdquo remembers Zaira Suarez. &ldquoSome friends waited for days to hear from their co-workers, since they had been asked to run if they had not yet entered the Yard.&rdquo

The shooting reverberated through the community. Suarez noted that three close friends and neighbors resigned from their positions at the Navy Yard and moved out of the area after years of working and living there. However, any lingering feelings regarding safety in the area are the result of the area&rsquos past reputation.

&ldquoThere is still a perception of the area as unsafe, but that comes from the way the neighborhood was a few years ago, not the Navy Yard shooting,&rdquo Suarez said.


Yards Park

Another Stadium on the Way?

Besides the riverfront, the northern portion of the neighborhood, closer to the freeway, is also starting to develop.

In April, CBS Radio announced that they signed a 15-year lease to relocate from Maryland to 1015 Half Street SE. The station will be activating the street front with a &ldquoToday Show-style&rdquo studio facing L Street SE, and hopes to create a performance space as well. Construction is estimated for completion by the end of 2014. A few blocks away, Whole Foods will start construction on a market at 800 New Jersey Avenue SE on June 1st, and near that, a Harris Teeter will deliver in October.

Finally, one of the long-term projects in the works concerns one of the least-utilized views in DC: Buzzard Point. The area boasts a rare view of the point where the Potomac and Anacostia Rivers converge, but is currently an industrial waste land that is home to a scrap metal yard, parking lots, and a rusty old Pepco plant.

DC United is currently in talks to open up a new stadium at 2nd Street and T Streets SW, and the deluge of soccer fans would no doubt lead to a revitalization of the Point. Along with the stadium, plans would call for revamped pedestrian areas and easier-to-navigate streets.

Die Quintessenz

Unlike many so-called developing neighborhoods in DC, which involve renovating existing rowhouses and replacing one population with another, Capitol Riverfront is developing in a truer sense of the word: residences are emerging where there were none, and a new population is filling the space.

Though much of the area still feels like a construction zone, enough projects have been completed to convey a sense of the new neighborhood&rsquos personality.

Because it is full of DC&rsquos take on a high-rise, Capitol Riverfront has a more urban feel, architecturally, than much of the city. New, glassy apartment buildings sit amidst repurposed industrial ones. Amenities tend to serve more than the scant population: the ballpark and the riverfront draw sports fans and outdoorsy folk, and Yards Park and Canal Park took their cues from the National Mall with a Friday night concert series and an ice skating rink.

As more projects come to fruition and space becomes more plentiful, time will tell if the demand is there to meet the growing supply.


Smoked Salmon Montadito with Mexican Crema

Smoked salmon montadito with Mexican crema is 100% a small bite with big flavor. Not only pleasing on the palate, it’s also a treat for the eye.

Today I decide to mix it up a little and post a recipe that is not Asian but great for the upcoming summer season. These smoked salmon montaditos will be a perfect appetizer for your next party that everyone loves!

Inspired by the salmon montadito we had at the restaurant, today I decide to gather the ingredients myself and make it at home. It took only fifteen minutes to make, and even better, the cost of all the ingredients is only Hälfte of what we pay at the restaurant.

What is Montadito?

Montadito is a staple food of Spain, popular in tapas bars. It’s very similar to a bite-sized open-faced sandwich. Simply pile a few flavorful toppings on a slice of baguette, here is your tasty montadito. They come in a variety of flavors.

To make the montaditos, I started by slicing a small loaf of baguette french bread diagonally into a few half-inch thick slices with a bread knife.

The next step is making the Mexican crema which will go directly onto the bread.

Since this is my first time making Mexican crema at home, I decided to follow an online recipe. I ended up using this recipe posted on epicurious. It’s super easy to make and tastes very similar to the crema used at the restaurant.

To construct the smoked salmon montatido, smear a generous portion of the rich Mexican crema on each baguette slice and top with a large slice of smoked salmon. Drizzle the honey and sprinkle with chopped almonds and scallions for garnish. As a finishing touch, I also put a small amount of sweet relish on top.

The almond, scallion and relish are more than just decoration, they also help add textures and flavors. They are important parts of the dish.

Und das ist es! You now have an extremely easy-to-make appetizer that’s a little sweet, a lot creamy and super delicious!

I hope you enjoy making this tasty Smoked Salmon Montadito. Wenn dir dieses Rezept gefällt, hinterlasse bitte eine Bewertung und teile es mit deinen Freunden!


What is the best homebrew mash tun?

As usual, there isn’t a best mash tun. There is, however, a best mash tun for you. Do you have a large budget or a small budget? Are you replacing a mash tun or is this your first mash tun? What features are you most excited about? All of these questions help determine which is best for you.

SS Brewtech InfuSsion 10 gallon Mash Tun

The best insulated mash tun

The SS Brewtech InfuSsion Mash Tun is a beautiful piece of equipment. It is insulated with high-density foam and has all of the professional features you could hope for. The only drawbacks are the price and a few small oversights like the lack of welded sanitary fittings.

  • 1” thick insulated sidewalls and lid
  • 5° sloped floor with center drain
  • Gasket sealed false bottom
  • Etched volume markings gals/liters
  • No dead space

Integrated thermowell with digital thermometer

Ability to add vorlauf or recirculation accessories

Where to buy: MoreBeer

Stout Tanks MT9TW-RF-BO 9 gallon mash tun

Best mash tun for a recirculated mash

This Stout Tanks and Kettles 9-gallon mash tun is really nice. It really is a miniature commercial mash tun. It has a mirror polish with is a medical-grade finish. The only thing that could improve this mash tun is insulation.

  • False Bottom
  • Bottom Outlet
  • All Welded, Sanitary Fittings
  • Welded, Sanitary Thermowell with 1/2″ NPT fitting
  • Dial Thermometer
  • Upper 1.5″ Tri-clamp Recirculation Fitting
  • 1.5″ Tri-Clamps with gaskets

Mirror polish is the highest grade of finish in our round-up

Where to buy: Stout

Converted Igloo Cooler

Best mash tun if you’re on a budget

A converted igloo cooler isn’t the best looking mash tun, but boy does it work well. It actually makes it hard to justify the price of a stainless steel mash tun. If you are on a budget or just don’t want to “waste” the money on stainless, this is the perfect mash tun for you.

  • Isoliert
  • Already converted so you don’t have to DIY
  • False bottom
  • Ball valve

Very good at holding mash temps

Where to buy: Amazon , MoreBeer

Blichmann Boilermaker G2 Mash Tun

Blichmann Engineering is probably the most well-known name in homebrewing. For a long time, they were the only company making high-quality, stainless steel equipment for homebrewers. The Boilermaker G2 continues that tradition. If you want a great kettle that is made in America, this is the only choice. Luckily, it’s also a great choice.

  • Made in America
  • SIght glass
  • Patented button louver false bottom
  • Patented Flow Control Valve

Designed from scratch with brewing in mind

Where to buy: Amazon , MoreBeer

Chapman 10 Gallon Thermobarrel Mash Tun

The Chapman 10-gallon ThermoBarrel mash tun is another insulated mash tun. However, it is a much better price than the SS Brew Tech InfuSsion. This is alternative to the InfuSsion has almost all of the same features at a more budget-friendly cost. I haven’t used this mash tun myself, but looking at reviews on Amazon, I would be a little cautious before ordering. Some people seem to love it while others have had bad experiences.

  • Insulated Stainless Steel Mash Tun
  • Recirculation port and thermometer port
  • Ports 1/2″ NPT compatible

Great features for the price

Where to buy: Amazonas


Boilermaker

POUR whiskey to brim of shot glass and then manoeuvre shot glass so it is held tight up against the inside base of an upturned Boston glass. Then quickly flip the Boston glass over so that the bourbon is trapped in the now upside-down shot glass. Now pour beer into Boston glass over the whiskey filled shot glass.

Difford's Guide bleibt dank der Unterstützung der oben grün markierten Marken weiterhin kostenlos.

du musst sein eingeloggt eigene Notizen hinzufügen


13. It’s a Catholic country.

When Spain transitioned from a dictatorship to a constitutional monarchy, it required, of course, a new constitution. In it, a state religion was established and, following its historical significance, it was Catholicism. The Church has always had a large presence in Spain, and the reason modern-day Spain even exists is because of the Rückeroberung of Ferdinand and Isabella, a feat they accomplished under the banner of religious unity under God. Modern-day Spain, however, presents an interesting picture. There are cathedrals in every city and the state religion is still a thing, well into the 21st century. And if you ask people if they are religious, there is still a significant majority that identify as being Catholic. However, there is a large presence of atheists growing in Spain, coupled with a decreasing number of mass goers. The vast majority of the country, particularly the younger Spaniards, ignore the Church’s doctrines for more liberal views. Spain was the 4th country in the world to grant marriage equality and cohabitation is extremely common. Still, Spain’s reputation as a Catholic country remains.


Schau das Video: Pollo Cien Montaditos


Bemerkungen:

  1. Mars Leucetius

    nur was tun in diesem Fall?

  2. Robin

    Ich stimme Ihnen zu, danke für eine Erklärung. Wie immer nur brillant.

  3. Douzshura

    Kein schlechter Blog, lesen Sie es - fügte es Lesezeichen hinzu, schreiben Sie mehr, ich werde dem RSS folgen.



Eine Nachricht schreiben