Neue Rezepte

Karpfen-Borschtsch (Moldau) mit Gemüse

Karpfen-Borschtsch (Moldau) mit Gemüse


heeeeeeeeeeeiiiiiii, der Karpfen ist moldauisch (nicht der Borschtsch), weil er in Piatra Neamt gefangen wird .......................... daaaaaaaaaaaaaa, von George.
Es ist heiß, ich warte auf eine Portion.

  • Kopf und Schwanz von 2 Karpfen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Karotten
  • 2 Paprika
  • eine Pastinakenwurzel
  • 3 Tomaten
  • eine Tasse Reis
  • 1 l Beutel
  • 1 Link Leustean
  • Salz Pfeffer

Portionen: -

Vorbereitungszeit: weniger als 15 Minuten

REZEPTVORBEREITUNG Karpfen-Borschtsch (Moldau) mit Gemüse:

Zwiebeln, Karotten, Paprika, Pastinaken werden geputzt, wie für eine Suppe geschnitten und in kaltem Salzwasser in einen Topf gegeben.Wenn das Wasser zu kochen beginnt, den Reis hinzufügen.Wenn das Gemüse fast gar ist, die geschälten und gegebenen Tomaten hinzufügen. mit Reibe und Borschtsch anbraten, den Borschtsch ca. 10-15 Minuten kochen lassen und dann die Karpfenstücke dazugeben.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.Wenn der Fisch gar ist, den Topf vom Herd nehmen und die Lärche dazugeben.Heiß mit einer scharfen Paprika servieren.

Es ist lecker!


Karpfen-Borschtsch (Moldau) mit Gemüse - Rezepte

Vorbereitungszeit: 1 Stunde

Zutat: 1 mittelgroße Rote Bete, 1 Sellerie, 2 Karotten, Rohkohl, 1 Zucchini, 2 Kartoffeln, 1 Zwiebel, 1 l Borschtsch, 3 reife Tomaten, 1 Glas Sauerrahm, Lärche, Öl, Salz.

Zubereitungsart: Das Gemüse schälen, in kleine Würfel schneiden und mit gehackter Zwiebel und Kohl in Öl anbraten. Wenn es etwas weich wird, das Gemüse in 2 Liter warmem Wasser einweichen und eine halbe Stunde zugedeckt kochen. Nach Belieben salzen und weiterkochen, das Gemüse probieren, insbesondere die Rüben, die härter kochen, und die geschälten Tomaten dazugeben und in dünne Scheiben schneiden. Nach 10 Minuten den separaten gekochten Borschtsch, einen Esslöffel Öl, gehackte Lärche dazugeben und den Topf vom Herd nehmen.
Mit Sauerrahm direkt auf dem Teller beträufeln und heiß servieren.



Andere Rezepte
1. Bohnenbohne mit Dill (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
2. Russischer Teehärter (Getränke> Tees)
3. Bohnenbohne (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
4. Gemüsesuppe mit Sahne (Suppen, Brühen, Borschtsch > Gemüsesuppen)
5. Stevia Borschtsch (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
6. Einfache Gemüsesuppe (Suppen, Brühen, Borschtsch > Gemüsesuppen)
7. Knoblauch-Borscht mit Knoblauch (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
8. Spinat Borschtsch (I) (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
9. Rote Beete Borschtsch (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
10. Gemüsesuppe und Gemüse (Suppen, Brühen, Borschtsch > Suppen)
11. Hechtborsch (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
12. Russischer Schinken-Borschtsch (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
13. Kartoffel-Borscht (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
14. Bauernborschtsch (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
15. Borschtsch mit Fischfrikadellen (II) (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
16. Bohnenbohne (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
17. Kürbis-Paprika-Borschtsch (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
18. Hummerborschtsch mit Gemüse (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
19. Ukrainischer Borschtsch mit Speck (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
20. Borschtsch aus grünen Bohnen (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
21. Frühlingsborschtsch (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
22. Stevia Borschtsch mit Sahne (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
23. Russischer Borschtsch mit Lorbeerblatt (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
24. Brennnessel-Borschtsch mit Reis und Paprika (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
25. Rindfleisch mit Gemüsesauce und Nudeln (Fleisch> Fleischgerichte)
26. Fischborschtsch (I) (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
27. Brennnessel Borschtsch (II) (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
28. Moldauischer Borschtsch mit Rinderbrust und Nudeln (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
29. Ukrainischer Borschtsch (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)
30. Geflügelinnereien Borschtsch (Suppen, Brühen, Borschtsch > Borschtsch)


Fischborschtsch mit Lärche

Küss mich! respektvoll akzeptiere bitte meine Kommentare zum Rezept:
1. Ich sehe keinen Unterschied zwischen Zwiebeln, Paprika und Tomaten. Gemüse
2. Die Kartoffel fehlt in den Zutaten, also ist es eine Suppe. Arm
3 wir wählen zwischen Tomaten und Tomatenmark (je nach Saison), nicht beides
4 legen Sie ESSIG (zusammen mit dem Fisch) der Borschtsch ist zum Liebkosen
5 in den gleichen Teller legen Sie den Saft und Fisch nur im Restaurant (Portion) Zu Hause nehmen Sie den Fisch mit Kartoffeln in einem Teller heraus, um mit Mujdei zu essen, bis. kurz vor der Sättigung, dann der Saft.
PS Ich finde dein Rezept nicht falsch, ich empfehle dir nur, eine Delta-Version auszuprobieren

• 10.02.2013 12:10:22

FRAU SIDONIA Ich beschäftige mich seit Jahren mit Wasser, aber ich lehne mich an Ihr Rezept, es ist eigentlich die Essenz einer Fischsuppe, die Seite ist rumänisch, daher haben Sie 5 Sterne

• 22.02.2010 09:11:35

Sidy ist ein tolles Rezept und gerade habe ich einen Topf auf dem Feuer, um Fischsuppe zu machen! Was das Obige angeht, habe ich eine Anzeige, um in der französischen Rezepte-Datei Kabeljau mit Beurre-Blanc-Sauce zu suchen, es ist ein super raffiniertes und sehr begehrtes Rezept und es enthält sowohl Fisch als auch Milchprodukte bzw. Butter und Sauerrahm!

• 23.05.2011 20:04:24

Ich weiß, dass Essig verwendet wird..aber ich komme mit Essig in Suppen nicht so gut zurecht..vielleicht mache ich eine Mischung: Borschtsch-Essig, um zu sehen, wie es wird. Ich fange an, dieses Rezept zu machen, mal sehen, wie es wird stellt sich heraus.

Ältere Kommentare anzeigen

Sie müssen angemeldet sein, um dieses Rezept zu kommentieren. Sie haben kein Konto? Registrieren!


Das Rezept vom Montag. Bäuerlicher Rinderborschtsch (rumänische Rezepte nach Ihrem Geschmack)

Auf der Suche nach authentischen rumänischen Rezepten zögerten wir nicht, am Tisch des rumänischen Bauern zu sitzen, dem kleinen Tisch vor fast einem Jahrhundert, rund und mit drei Beinen, um den alle Mitglieder der Familie, vom Jüngsten bis der Größte.

Wenn es Montag ist, sage ich, fangen wir mit einem Essen an, das ganz oben auf der Mittagsliste steht. Wie meinst du das? Mit Borschtsch. Denn unsere Großeltern, Bauern mit harten Handflächen, drängten selten zu den Eingängen - Meze, wie man auf dem Balkan sagt. Borschtsch war für sie schon immer heilig.

Ein bäuerlicher Borschtsch aus Rindfleisch wird aus fast einem Kilogramm Fleisch zubereitet, ausgewählt aus Brust und Schwanz, etwa 350 g Tomaten, Gemüsesuppe, etwas Kohl, Salz, Pfeffer, ein paar Esslöffel Sahne, einem Bund grüne Petersilie, einen halben Liter Borschtsch - je nach gewünschter Säure mehr oder weniger - und drei Liter Wasser.

Das Fleisch wird in kleinere, gleiche Stücke geschnitten.

Lesen Sie auf Antena Satelor alle Details dieses köstlichen rumänischen Rezepts.


Was machst du mit einem von dir gefangenen Karpfen? Hühnchen von einem Fischborschtsch (I)

Die Straße von der Angel zum Teller voller Fisch-Borschtsch ist wie die Straße mit dem Auto von Oradea zum Meer. Es ist lang, es ist schwer, es fordert, es langweilt, es passiert lange nichts Spektakuläres, es macht schläfrig, aber das Ende ist mit Applaus.

Suppe meiner Art, beim Fisch-Borschtsch erkenne ich meine Grenzen. Aber ich gebe auch zu, dass ich vorher gründlich recherchiert und darüber geschrieben habe. Hier sind die Kämpfe um Authentizität, die ich bemerke, viel heftiger als bei gewöhnlichen Suppen. Wer davon überzeugt ist, dass er das Können des Fisch-Borschtsch-Topfes besitzt, wird seine Version nicht so schnell aufgeben. Tatsächlich wird er nicht aufgeben. Manche wollen nichts von Zitrone oder Essig hören, manche setzen nicht zu viel Gemüse ein, andere schließen bestimmte Fische aus, es gibt verschiedene Arten des Kochens, was ich Ihnen versichern kann, ist, dass dieses Rezept von mehr Leuten getestet wurde und mir gefällt zu glauben, dass es auch aufrichtig geschätzt wurde. Es ist eine Mischung aus Radu Anton Roman, Madam Jurcovan und meinem kulinarischen Wissen. Nehmen Sie mit scharfer Paprika und einem kalten Brandy zuerst.

  • Gemüse zum Beispiel koche ich am Anfang nie länger als 5-10 Minuten, wenn ich Zutaten hinzufügen muss, die lange kochen müssen. Sie werden in vielen Rezepten eine solche Vorgehensweise finden, bei der Sie das Gemüse 15-20 Minuten kochen müssen und dann den Fisch (wie hier) finden, der auch noch 30 Minuten gekocht werden muss. Warum willst du fast eine Stunde lang arme Gemüse in einem Eintopf vernichten?
  • Ich bin auch nicht mit diesen Fischkochzeiten einverstanden. 30 Minuten, wie sie Jurcovan zum Beispiel angibt, kommen mir wieder sehr viel vor. 15-20, maximal. Sie legen die 5-10 Minuten von Anfang an für das Gemüse und das war's. Das muss meiner Meinung nach getan werden, du hast natürlich das Recht, gegen mich zu kämpfen
  • Ich glaube, ich habe ungefähr 30 Fisch-Borschtsch-Rezepte gelesen, eine Schlussfolgerung ist für mich die wichtigste. mehr Fischsorten im Topf, mehr Gewinnchancen
  • Borschtsch, Zitrone oder Essig? Wenn Sie einen guten Borschtsch haben und die Antwort bereits kennen, würde ich mich für jede dieser Optionen entscheiden, jede mit ihrem eigenen Geschmack. ja, auch Essig. diese Leute im Delta waren meistens sauer
  • mehr Gemüse kann einen guten Geschmack für das Endprodukt bedeuten, der jedoch den Geschmack von Fisch dominieren kann, je nachdem, was Sie von diesem Zama erhalten möchten
  • das Gemüse härten oder nicht härten ?, das ist hier die Frage! Normalerweise brate ich kein Gemüse in Suppen. Diesmal empfehle ich eine leichte Perpelation des Gemüses
  • einige setzen Reis. oder Kartoffeln. Ich denke es könnte fehlen
  • Ein weiteres Dilemma, das auftreten kann und für jemanden am Anfang sicherlich auftreten wird, ist die Wassermenge. eines der nervigsten Details in rumänischen Suppenrezepten. genaue Mengenangaben aller Zutaten, jedoch ohne Angabe des Wasserbedarfs. ein zusätzlicher liter wasser kann den geschmack stark beeinflussen. Radu Anton Roman sagt: "Ein Teil Wasser, zwei Teile Fisch". Meine Schlussfolgerung ist, dass Fisch in Mengen mindestens gleich Wasser eingesetzt wird. Es ist normal, es braucht viel Fisch, um Borschtsch richtig zu infundieren
  • Radu Anton Roman schlägt in einem seiner Rezepte auch vor, welcher Fisch zu einem guten Fisch-Borschtsch passt. und wir haben es so: Caracuda, Witwe, Brasse oder Karpfen zuallererst. dann gibt es Somotei (ein kleiner Schläfer), Zander, Hecht, Tomate, Karausche, Flachs, Barbe oder Barsch. es ist wichtig, Süßwasserfisch zu sein

ZUTAT:

  • 2 kg Fisch (Kopf und Schwanz von Karpfen, Karausche, Zander und zwei Schlafmedaillons, das ist die Kombination, die ich gemacht habe, verschiedene Liebesdreiecke können hergestellt werden), gereinigt, gewaschen und ggf. in große Stücke geschnitten
  • 2-2,5 Liter Wasser
  • Karotte, Sellerie, Petersilie (Wurzeln, insgesamt ca. 300 g)
  • zwei Zwiebeln
  • 2-3 Paprika
  • 3-4 gut gereifte Tomaten in der Sonne, wenn möglich
  • Saft von 2 gut gepressten Zitronen
  • Liebstöckel
  • Öl
  • Salz Pfeffer

Karotte, Sellerie und Petersilie werden durch eine große Reibe gegeben und im Topf zusammen mit der Zwiebel mit zwei Esslöffeln Öl etwas angebraten. Gießen Sie das Wasser (bereits heiß) und lassen Sie es ca. 5 Minuten kochen, dann die Paprikawürfel und Tomaten dazugeben und weitere 5 Minuten kochen lassen. Jetzt Zitronensaft und Salz hinzugeben, Silvia Jurcovan erklärt, warum das jetzt gemacht wird, Salz und saure Substanz werden vor dem Fisch hinzugefügt, damit er nicht zerbröckelt. Wenn es wieder anfängt zu kochen und sich das Zama gut vermischt hat, erst dann den Fisch in den Topf geben. Etwa 20 Minuten ruhen lassen. Vergiss den Pfeffer nicht.

Zum Schluss Lärche oder Petersilie einsetzen, ohne mit etwas trainiert zu werden. Das ist genug. Gestreckter Faden!

PS. Ich habe es Fisch-Borschtsch genannt, auch wenn es keinen Borschtsch hat. So klingt es für mich natürlich. Es ist wie Rindfleischsalat mit Hühnchen. Wir werden ihn immer Rind nennen. So auch der saure Fisch-Borschtsch mit Zitrone.


Bonusrezept: Fisch-Borschtsch

Eine weitere leckere Art, Fisch-Borschtsch zuzubereiten, ist das folgende Rezept:

  • Sie benötigen: 2-3 kg verschiedene Fische (Karausche, Barsch, Flachs, Hecht, Wels)
  • 4-5 Kartoffeln
  • 2-3 Zwiebeln
  • 4-5 Paprika
  • 1 oder
  • 2 Esslöffel Sauerrahm
  • 1 Lärchenanschluss
  • Salz
  • 3-4 Tomaten

Zubereitung wie folgt: Zwiebel und Paprika schälen und in kleine Stücke schneiden, Kartoffeln in lange Scheiben schneiden. Das Gemüse in 1,5-2 l Wasser weich kochen. Einen Kürbis schälen, reiben und kochen. Wenn der Fisch schwach ist, fügen Sie 3-4 Esslöffel Öl hinzu. Nachdem die Tomaten gekocht haben, fügen Sie 1 L kaltes Wasser hinzu (damit der Fisch nicht anbrennt) und legen Sie den Fisch gereinigt und gewaschen. Wenn der Fisch gar ist, den Topf vom Herd nehmen und an süßen Tagen die Suppe mit Ei und Sahne glatt streichen. Die fein gehackte Lärche bestreuen. Den Borschtsch mit Knoblauchsauce servieren.


Borschtsch ist ein Sauersaft, der aus in Wasser fermentierter Kleie (Weizen, Roggen usw.) hergestellt wird. Traditioneller Borschtsch (saurer Saft) wird aus Kleie, Mais, Schwarzbrot, Wasser und optional zur Beschleunigung der Gärung Bierhefe hergestellt.

Eine schnellere Methode ist zu verwenden Farbtöne (fermentierte Kleie, die nach dem Sauerwerden mit Borschtsch im Topfboden verbleibt). Borschtsch wird nach einem bekannten Volkswort nicht gemacht, sondern gemacht füllen. Alte moldauische Hausfrauen sagten, dass Borschtsch es macht satt nur dienstags und donnerstags, sofern dann kein großer religiöser Feiertag fällt.


Traditioneller Borschtsch aus Bran

Die Notwendigen: 300 gr Weizenkleie, 150 gr Mais (Land, nicht kommerziell gegrillt), Löffel frische Bierhefe, 3 l sauberes Wasser (Quelle oder flach, nicht aus dem Wasserhahn - enthält Chlor!), optional, für Aromen, Thymian, Lärche oder Rote-Bete-Scheiben.

Passen Sie das Acryl an: Geben Sie das Maismehl, die Hefe und die Kleie in ein großes Gefäß von mindestens 5 Litern und fügen Sie dann etwas lauwarmes Wasser hinzu. Zugedeckt etwa eine halbe Stunde ruhen lassen, damit sie etwas quellen kann. Die Fermentation ist schnell erledigt. Fügen Sie nun die Lärche und ggf. Thymian hinzu. Dann heißes Wasser geben, gekocht und abgekühlt, aber nicht kochen, um die Hefe nicht zu "töten". Füllen Sie das Glas und mischen Sie alles gut mit einem Holzlöffel (niemals einem Metalllöffel!). Den Topf abdecken und warm werden lassen. Je wärmer es ist, desto schneller verläuft die Gärung. Mehrmals täglich mit einem Holzlöffel umrühren. Der Borschtsch nimmt in zwei bis drei Tagen zu, manchmal sogar schon nach einem einzigen Tag. Wenn es sauer genug ist (Abschmecken!) abseihen und in Flaschen in die Speisekammer geben. Es wird wieder mit heißem Wasser vervollständigt, abgekocht und auf die Temperatur des menschlichen Körpers abgekühlt. Der Borschtsch kann zwei- bis dreimal nachgefüllt werden. Beim zweiten Mal kann der Borschtsch viel saurer sein als beim ersten Mal. Die Tassen für das nächste Mal werden in einem Glas an einem kühlen Ort aufbewahrt: im Kühlschrank oder in der Speisekammer. (Rezept und Ratschläge von Gina Bradea)

Mit Borschtsch ist auch die mit Metonymie zubereitete Suppe gemeint saurer Saft - Kleie Borschtsch oder andere Säure.

Borschtsch mit Fleisch

Die Notwendigen: 0,5 kg Schweinefleisch mit Knochen, 1 kg Sauerkraut, 4 Kartoffeln, 1 Zwiebel, 2 Karotten, 2 Rüben, 200 g gekochte Bohnen, 2 Esslöffel Schmalz, 2 Esslöffel Öl, 2 Esslöffel Brühe, 100 ml Sauerrahm, Gemüse, Salz, Pfeffer , Lorbeerblätter.

Passend zum Eintopf: Das gereinigte und in kleine Stücke geschnittene Fleisch wird bei schwacher Hitze gekocht und so oft wie nötig vom Schaum befreit. Wenn das Fleisch fast gar ist, die geschälten Kartoffeln geben und in Würfel schneiden. Die Zwiebel in 2 EL Öl anbraten, dann die Karotte und die geriebene Rüben dazugeben und alles zusammen mit der Brühe und dem fein gehackten Sauerkraut weiterkochen. Dann das Braten mit dem Fleisch und den fast gekochten Kartoffeln mischen. Bohnen dazugeben und weitere 15-20 Minuten köcheln lassen. Fügen Sie die Lorbeerblätter, Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzu und fügen Sie zum Schluss das frische Grün hinzu, unmittelbar nachdem der Topf vom Herd genommen wurde. Mit saurer Sahne und Peperoni, rot oder grün, frisch oder eingelegt servieren.

Borschtsch mit dem Türnagel

Die Notwendigkeiten und das Spiel des Eintopfs: „Borscht mit dem Türnagel ist eine Ironie für verbitterte Frauen, die sagen, sie machen auch Borschtsch mit Steinen. Ein Dorfbewohner aus Zorleni-Tutova hat mir erzählt, dass dieser Borschtsch so gemacht wird: Man nimmt Borschtsch, legt Gemüse hinein, zwei oder drei Nägel, kocht den Borschtsch bis das Gemüse kocht, salzt und hackt ihn, glättet ihn mit einem Kuchen , mit einem Ei oder Sahne, und das Essen ist fertig. In der Bukowina wird es Axt Borschtsch genannt. So wird Borschtsch mit dem Nagel an der Tür gemacht und das Dorf weiß nicht was ich esse, weil der Bauch keinen Spiegel hat“ (Aus der rumänischen Bauernküche).

Borschtsch mit Grütze

Die Notwendigkeiten und das Spiel des Eintopfs: „Diese Art von Borschtsch wird so gemacht: in einen Kruppentopf geben - fein zerkleinerte Maiskörner - in zwei oder drei Wasser gewaschen, um die Hacken und Kleie zu reinigen, Wasser auf die Flügel geben und den Topf in Brand setzen, lassen gut aufkochen. Wenn die Kruppen gekocht sind, gießen Sie Borschtsch passend zur Schärfe darüber, fügen Sie den Zwiebelkuchen hinzu und das Essen ist fertig “(Aus der rumänischen Bauernküche).

Borschtsch vom Truthahn

Die Notwendigkeiten und das Spiel des Eintopfs: „Curpenii, von manchen Dorfbewohnern auch Chitici oder Waldfisch genannt, sind nur die jungen und zarten Spitzen des Wildhopfens, der auf Wiesen und am Fuße von Wäldern wächst. Gesammelt werden sie von den Blättern gesäubert und daraus Borschtsch gemacht. Wenn die Stängel gekocht sind, wird der Borschtsch beiseite gelegt, und die Stängel werden in eine Schüssel gegeben, mit Salz bestreut und gerührt, indem man sie zur Seite sautiert, und es kann darüber gelegt werden und der Borschtsch wird mit einem Kuchen gekocht. eine Handvoll Reis, Geflügel oder Grütze, wird mit einem Kuchen begradigt, auf den Tisch gelegt, der Borschtsch wird getrennt gegessen und die Stängel getrennt, als zwei Arten von Gerichten “(Aus der rumänischen Bauernküche).

Borschtsch mit weißen Bohnen

Die Notwendigkeiten und das Spiel des Eintopfs: „Am Vorabend waschen wir ¼ kg weiße Bohnen und weichen sie in kaltem Wasser ein. Am nächsten Tag haben wir es mit diesem Wasser angezündet. Lass uns heißes Wasser zur Hand haben. Nachdem die Bohnen ein wenig gekocht haben, das Wasser abgießen und mit etwas Öl auf ein heißes Feuer stellen. Nach einer Stunde das Gemüse wie für die Kartoffelsuppe hinzufügen. Separat 1 Liter Borschtsch mit einer halbierten Zwiebel ½ Stunde kochen. Wir nehmen den zu sauren Borschtsch mit Wasser geschnitten. Wir geben es, gekocht, in weiche Bohnen, einmal mit 2 Esslöffeln Tomatenbrühe. Lassen Sie es noch etwas kochen. Beiseite stellen, etwas gehackte Lärche dazugeben und 5 Minuten am Rand der Kochmaschine stehen lassen. Bohnensuppe wird auf die gleiche Weise zubereitet, jedoch ohne Borschtsch, nur mit Tomaten säuern “(Simona Racoviță - Menüs…)

Kaviar Borschtsch

Die Notwendigkeiten und das Spiel des Eintopfs: „Viele Dorfbewohner kaufen während der Fastenzeit gedünstete Fischeier auf dem Jahrmarkt oder in den Geschäften. Borschtsch wird daraus hergestellt, wie Fischborschtsch zubereitet und in lauwarmes Wasser gelegte Kaviarzungenstücke hineingelegt, damit das Salz herauskommen kann. Der Borschtsch wird mit einem Ölkuchen begradigt “(Aus der rumänischen Bauernküche).

Lamm Borschtsch

Die Notwendigkeiten und das Spiel des Eintopfs: „Den ganzen Kopf und die vordere Hälfte der Brust in geeignete Stücke schneiden, mit kaltem Wasser aufkochen und salzen, wenn es zu kochen beginnt. Nachdem wir den Schaum genommen haben, legen wir über das Fleisch eine gereinigte und gekerbte Zwiebel und etwas Gemüse (Petersilie, Pastinaken und Karotten) dünn geschnitten. Separat den Borschtsch mit einer gereinigten und gekerbten Zwiebel kochen, und wenn das Fleisch fast gar ist, den gekochten Borschtsch hinzufügen. Etwas aufkochen lassen und mit Lärchenholz abschmecken. Am Ende glätten wir es mit Sahne oder Ei “(George Teodorescu-Borca - Temelia gospodăriei, 1946).

Fisch Borschtsch Lipovan

Die Notwendigkeiten und das Spiel des Eintopfs: „Lipovanischer Borschtsch wird aus verschiedenen Fischarten hergestellt: Hecht, Wels, Karpfen, Karausche. Aus mehreren Fischköpfen und größeren Fischstücken entsteht ein guter Borschtsch. Der Fisch, der zum Kochen vorbereitet wird, wird abends mit einer Prise Salz aufbewahrt. Verwenden Sie in einem 10-Liter-Kessel, der vorzugsweise über einem Holzfeuer gekocht wird, 4-5 Zwiebeln, 3-4 Paprika, 3-4 Tomaten, Lärche, Salz, Öl und Essig. Wenn das Gemüse fast gar ist, legen wir den Fisch mit dem größten an, da er härter kocht. Fügen Sie 1-2 Esslöffel Salz hinzu, der Fisch zieht das Salz und wenn er kocht, geben Sie 2-3 Esslöffel Essig hinzu. Sie werden sehen, dass der Saft sofort weiß wird. Hier ist das Geheimnis, Sie müssen wissen, wann Sie Salz und Essig hinzufügen müssen. Immer Essig und Salz hinzufügen und abschmecken. Der Fisch ist gekocht, wenn sich die Flügel leicht lösen. Wenn der Borschtsch fertig ist, werfen wir eine Handvoll gehackte Lärche in den Kessel, nehmen ihn vom Herd und setzen den Deckel auf. Seien Sie sehr vorsichtig, während des Kochens den Deckel nicht aufsetzen, da der Borschtsch wie roher Fisch schmeckt. Sobald er fertig ist, den Fisch separat auf den Tellern herausnehmen und mit Meerrettich essen. Wir essen keinen Knoblauch, er ist zu schwer für den Magen. Mein Mann hat früher eine Art Zamorzac / Sarmuzac /, wie er es nannte, gemacht, er hat Pfefferessig und Salz dazugegeben, geschlagen und den Fisch dort eingeweicht und gegessen. Der Saft wird separat getrunken. Fischsuppe ist sehr schnell zubereitet. Das Gemüse kocht in einer halben Stunde und der Fisch in 10 Minuten “, erklärte 2015 Anastasia, eine Hausfrau aus der Lipovan-Russischen Gemeinde in Brăila.

Trockener Borschtsch (ohne Fleisch) mit Gemüse

Die Notwendigen und die Passform des Eintopfs: „Dieses Gericht wird zu jeder Jahreszeit zubereitet und jedes Mal, wenn ich in die Pfanne lege, was ich weiß und welches Gemüse ich zur Hand habe. Es kann mit saurer Sahne und sauer mit Zitronensaft oder saurem hausgemachtem Borschtsch gewürzt werden. Zutaten für 4 l Wasser: 300 g Kartoffeln, 2 Karotten, 2 mittelgroße Paprika, 1 große Tomate, 1-2 Esslöffel Tomatenmark, 400 g Kohl, 150 ml Öl, 2 Zwiebeln, 250 g gekochte Bohnen, Gemüse, saurer Borschtsch oder Zitronensaft nach Geschmack, Salz nach Geschmack, 3 Lorbeerblätter, ein paar scharfe Pfefferkörner, ein paar aromatische Pfefferkörner. Passend zum Kochen: „Wasser zum Kochen bringen. Währenddessen bereiten wir das Gemüse vor. Wir schneiden die Kartoffeln in Würfel, wir schneiden die Karotte in Runden oder Würfel, wir schneiden die Tomaten und Paprika in kleine Würfel, wir hacken den Kohl mit einem Messer. In einer Pfanne fein gehackte Zwiebel zum Härten mit Öl geben. Wenn wir die kleine Zwiebel im Borschtsch nicht ausstehen, dann legen wir die ganze in kochendes Wasser, dann nehmen wir sie heraus. Nach dem Aushärten der Zwiebel Kohl, Paprika, Tomatenmark und Tomate nacheinander hinzufügen. Gut mischen und etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Nachdem das Gemüse leicht gehärtet ist, geben Sie es in die Pfanne, in der das Wasser kocht. Legen Sie die Karotte, die Kartoffeln und die gekochten Bohnen hier. Alles kochen lassen, bis die Kartoffeln fertig sind. Gewürze, sauren Borschtsch oder Zitronensaft und Salz nach Geschmack hinzufügen, aber den Borschtsch noch 2 Minuten kochen lassen. Wir legen die Grüns und löschen das Feuer. Die Pfanne bleibt noch eine Viertelstunde mit einem Deckel abgedeckt“, sagt eine Hausfrau aus Bessarabien.

Rüben-Borschtsch

Die Notwendigkeiten und das Spiel des Eintopfs: „Wir reinigen eine ausgewählte, gute Rüben, waschen sie gut, schneiden sie in Quadrate, aber es ist besser, sie in Stäbchen zu schneiden. Wir bringen Öl zum Erhitzen, in dem wir einen Teelöffel Zucker zum Verbrennen geben, aber überhaupt nicht, darüber geben wir dann die Rüben zum Braten hinzu. Vor dem Braten der Rüben etwa einen Liter Wasser (je nachdem, wie viele Rüben wir haben) in einem Topf zum Kochen bringen. In dieses Wasser geben wir Petersilienblätter, eine mit Paprika abgelöschte Zwiebelsauce und fügen die gebratenen Rüben hinzu, aber nicht zum Kochen. Wenn die Rüben gekocht sind, salzen, pfeffern und Borschtsch so viel wie wir wollen sauer hinzufügen, aufkochen und der Rüben-Borschtsch ist fertig “(Stiftung des Haushalts).

Nachrichtentasche

Borscht

Die Notwendigkeiten und das Spiel des Eintopfs: "Holsei Borschtsch, Burschen Borschtsch, wird so gemacht: der saure Borschtsch wird abgestimmt, mit Wasser verlängert, nur etwas Zwiebel, Salz und Zypresse hineingegeben, ein paar Furunkel gekocht und mit gebratener und kalter Polenta gegessen" ( Aus dem Küche des rumänischen Bauern).


Karpfen-Borschtsch (Moldau) mit Gemüse - Rezepte

Wenn Sie Chlorophyll genießen und nach dem Fasten zwei in Butter gebratene Zwiebeln, ein Glas Sauerrahm oder Milch mit zwei geschlagenen Eiern zubereiten: Es gibt keine größere, einfachere und großzügigere Freude an einem solchen Borschtsch.

Es ist möglich, eine Verbindung zu den Alten in Bezug auf die sekundäre Bedeutung des Fastens herzustellen Hygienevorschriften, wenn man bedenkt, dass der Fleischkonsum bis 1550 enorm war, viel höher als danach. (nach Cousin Iancu)

Am Gründonnerstag wird Borschtsch gefüllt und der an diesem Tag gefüllte Borschtsch verdirbt nicht das ganze Jahr.

Der Borschtsch ist eine Möglichkeit, den Teufel zu fangen. Lassen Sie einen Borschtschtopf als Köder. Oben ist ein Juvat aus einem schönen, übrig gebliebenen Bräutigamgürtel, nur er weiß wie, Junge bis zur Hochzeit.

Als Kill ihn Toaca, von unwiderstehlichen Gelüsten mitgerissen, in Borschtsch badet, zieht der Mann die Schlinge enger. Von diesem Moment an tut der Teufel alles, um frei zu sein. Sie können nach dem Mond am Himmel fragen und die Macht der Welt wird Ihnen gehören!


Russischer Gemüse-Borschtsch

Russischer Borschtsch mit Gemüse, Bleichmittel und gekochten Bohnen zubereitet, gewürzt mit Petersilie und Grün- und Lorbeerdill.

Haustasche mit Hauben

Hausgemachter Borschtsch mit Huste (Weizenkleie) und Mais, zubereitet mit Schwarzbrot und rohen Rüben

Rumänischer Brennnessel-Borsch

Rumänisches Brennnessel-Borschtsch-Rezept voller Vitamine, zubereitet mit Zwiebeln, Reis und Gemüse

Portugiesischer Mist

Portugiesischer Karpfen zubereitet mit frischen Tomaten oder Dosentomaten, Weißwein, Zitrone und Zwiebel


7 Tüten Essen bis zum Tod & # 8230 mit den Köchen an der Kehle! 24 FOTO für die Gierigen!

Viele einzigartige Geschichten in Dan-Silviu Boerescus Buch "Sanda Marin. Das Leben als Kochbuch& # 8221 aus Sammlung 'Umstrittene Schicksale“, bearbeitet von Integral, erhältlich zum Aktionspreis von 14,99 Lei. Weitere Bücher in der Sammlung erhältlich auf www.integral.ro.








Ursprungsland: Bulgarien

Zutat: 0,4 kg Rindfleisch mit Knochen, 1,5 kg frischer Kohl,

4 Kartoffeln, 1 Zwiebel, 5-6 Tomaten, 2-3 große Paprikaschoten, 1-2 Karotten, 1 Esslöffel Mehl, 2 Esslöffel Öl, 100 g Sauerrahm, Gemüse, Salz, Pfeffer, Lorbeerblätter.

Vorbereitung: Das gereinigte und in kleine Stücke geschnittene Fleisch wird bei schwacher Hitze gekocht und so oft wie nötig vom Schaum befreit. Wenn das Fleisch fast gar ist, die geschälten Kartoffeln hineinlegen und in Würfel schneiden. Nach etwa 15 Minuten die vorgegarte Zwiebel mit fein gehacktem Kohl, Paprika und gehackten Karotten an einen Ort legen. Das Mehl (nicht mehr als ein Esslöffel) wird zuerst mit kaltem Wasser vermischt und dann zum Eintopf gegeben. Salz und Pfeffer nach Geschmack. Fügen Sie zum Schluss die Grüns hinzu, so viel und so abwechslungsreich wie möglich.

Geschichte: Bulgaren gelten als die besten Gärtner, wo immer sie sich niederlassen. Im Süden Bessarabiens wurden sie zu Beginn des 19.

Empfohlene Getränke: Auch wenn in Ciumai, Cazaclia oder Taraclia vor allem Rotweine hergestellt werden, lohnt es sich, nach ihren selteneren trockenen Weißweinen zu suchen. Ansonsten stehen hier Cabernet oder ein Pinot Noir zur Auswahl, Weine, die bereits Geschichte geschrieben haben. Ich laufe auf einer Rose Sunflower von Halewood Wineries.

MOLDAWISCHE FLEISCHBORS

Ursprungsland: Moldau

Zutat: 0,5 kg Schweinefleisch mit Knochen, 1 kg frischer Kohl, 4 Kartoffeln, 1 Zwiebel, 1-2 Karotten, 2 Rüben, 200 g gekochte Bohnen, 2 Esslöffel Öl, 2 Esslöffel Brühe, 100 g Sauerrahm, Gemüse, Salz, Pfeffer, Lorbeer Blätter, 1 l Borschtsch.

Vorbereitung: Das gereinigte und in kleine Stücke geschnittene Fleisch wird bei schwacher Hitze gekocht und so oft wie nötig von Schaum befreit. Wenn das Fleisch fast gar ist, die geschälten Kartoffeln hineinlegen und in vier Teile schneiden. Zwiebel in 2 EL Öl und 2 EL Brühe anbraten. Dann die geriebene Karotte, die zusammen mit fein gehacktem Kohl gekocht wird, dazugeben und dann in den Topf mischen, in dem das Fleisch gekocht wurde, dann die gekochten Bohnen hinzufügen. Aufkochen und mit saurem Borschtsch, Salz und Pfeffer abschmecken. Lassen Sie es weitere 10 Minuten köcheln.

Geschichte: Bald wurde er auch "langer Saft" genannt, weil er hungrig nach den Werktätigen der Erde war. Die Hausfrau bereitete den Herren des Hauses, die auf dem Hof ​​arbeiteten, einen riesigen Kessel mit Borschtsch zu, dies war die Hauptmahlzeit des Tages.

Empfohlene Getränke: Der trockene weiße Landwein ist in seiner unverarbeiteten Rustikalität am besten geeignet, aber auch ein Chardonnay de Purcari oder ein Sauvignon Blanc de Milesti gehen – ohne elitäre Distanzierung. Wie wäre es mit einem Sonnenblumenkönigsmädchen?

MOLDAWISCHE BORSE MIT BOHNEN

Ursprungsland: Rumänien / Moldawien

Zutat: 0,4 kg Schweinefleisch mit Knochen, 1 kg Sauerkraut, 4 Kartoffeln, 1 Zwiebel, 1-2 Karotten, 2 Rüben, 200 g gekochte Bohnen, 2 EL Schmalz, 2 EL Öl, 2 EL Brühe, 100 g Sauerrahm, Gemüse, Salz, Pfeffer, Lorbeerblätter.

Vorbereitung: Wie beim anderen Borschtsch wird das gesäuberte und in kleine Stücke geschnittene Fleisch bei schwacher Hitze gekocht und so oft wie nötig vom Schaum befreit. Wenn das Fleisch fast gar ist, die geschälten Kartoffeln hineinlegen und in Würfel schneiden. Zwiebel in 2 EL Öl anbraten, dann Karotte und geriebene Rüben dazugeben und mit Brühe und fein gehacktem Sauerkraut weiterbraten. Dann das Braten mit dem Fleisch und den fast gekochten Kartoffeln mischen. Bohnen dazugeben und weitere 15-20 Minuten köcheln lassen. Lorbeerblätter, Salz und Pfeffer nach Geschmack dazugeben und zum Schluss das frische Grün hinzufügen, unmittelbar nachdem der Topf vom Herd genommen wurde. Mit etwas Sauerrahm servieren, ohne dass dieses letzte Element zwingend erforderlich ist. Eine scharfe Paprika, grün oder rot, eingelegt oder frisch, würde nie schaden!

Geschichte: Etwas Farbe und Geschmack kann der Paprika geben, besonders in Kombination mit ein paar Streifen leicht geriebener Schweinebrust. Würzig kann auch mit roter Paprika, Kapia oder Donuts, eingelegt, eingeweicht oder nicht in Sauerrahm oder Öl eingeweicht, unterstützt werden.

Getränke: Empfehlenswert ist der berühmte Pinot Noir de Purcari aus Moldawien, ein perfekt ausgewogener trockener Wein, samtig, mit einem reichen und harmonischen Geschmack, mit sehr feinen Fruchtnuancen. Oder in einem besonderen Moment ein Rosso Di Valachia aus dem Byzantium-Sortiment?
Charge Jariștes Geschichten & # 8211 3 Bände & # 8211 150 Lei (Einstiegspreis: 180 Lei)!

Du kannst bestellenBuchen mit dem gleichen thema HIER: www.integral.ro
Alte rumänische Rezepte neu erfunden

GETROCKNETER BOHNENBEUTEL MIT MANATARCI

Ursprungsland: Rumänien

Zutat: 300 Gramm getrocknete weiße Bohnen, 200 Gramm Seekühe, 3 Zwiebeln, 1 Karotte, 1 Petersilienwurzel, 1 Pastinake, 1 Liter Borschtsch, Salz.

Vorbereitung: Die Pilze werden in kaltem Wasser gewaschen und dann über Nacht in warmem Wasser eingeweicht. Fasolea se pune si ea, separat, la inmuiat, schimband apa de cateva ori. A doua zi, se pune fasolea la fiert, iar, dupa primul clocot, se schimba apa, folosind, insa, tot apa fierbinte, incalzita separat. |n a doua apa, se pun ceapa si radacinoasele taiate marunt, apoi se adauga ciupercile taiate in feliute subtiri. Dupa ce au fiert toate, se pune si borsul, lasandu-se sa mai dea in clocot inca o data. Dupa ce se ia de pe foc, se lasa la racit, apoi se pune patrunjel verde.

Poveste: Manatarcile pot fi inlocuite cu alte ciuperci de padure, de pilda hribii, iar patrunjelul e bine sa fie din cel zaharat. Borsul cel mai bun este cel facut in casa, din tarate de grau (eventual si putin malai) cu ajutorul drojdiei de bere, al unei felii groase de paine neagra si a unei ramurele de cires.

Bauturi: Se poate merge pe un vin alb romanesc, de pilda un Chardonnay onctuos de la Crama Oprisor, dar nu poate fi ignorat nici un vin rosu demisec rar, cum ar fi un Cupola Sanctis – Sfantul Dumitru, cupaj de Shiraz cu Cabernet. Daca ne intoarcem, totusi, la albe, recomand Feteasca Alba din gama Floare de Luna de la Halewood.

BORS DE PESTE CA-N DELTA DUNARII

Tara de provenienta: Romania

Ingrediente: 4 kg peste marunt (oblete, babusca, platica, biban), 4 kg peste mare (crap, caras mare, salau, somn, stiuca), 1 kg morcovi, 1 kg rosii bine coapte, 1 kg cartofi, 6 cepe, 4 ardei grasi verzi, 4 legaturi de patrunjel, 4 legaturi de leustean, sare, piper , 3 litri de bors de casa, ardei iutI, 6 capatani de usturoi.

Preparare: Se pun, intai, la fiert legumele, lasand cartofii spre sfarsit, dupa un prim clocot, cand se pune si pestele marunt. Se strecoara zeama astfel obtinuta si, in ea, se pune la fiert pestele mai mare. Dupa trei-patru clocote, se adauga borsul, potrivind si de sare si piper. Se mai lasa pe foc pret de doua-trei clocote, apoi se serveste separat zeama cu leustean proaspat tocat, bucatile de peste mare fiind puse separat pe un platou. La peste, sunt obligatorii ardeii iuti, mujdeiul de usturoi frecat cu coada de lemn a cutitului pana cand atinge consistenta unei maioneze picante (sarmuzac) si, deloc in ultimul rand, o mamaliga mare cat roata carului.

Poveste: Pentru aceasta reteta, este nevoie, in primul rand, de un ceaun imens de 20 de litri, in care sa incapa toate ingredientele. Cu cat cantitatea de peste (neaparat proaspat!) e mai mare, cu atat gustul este mai intens! Pentru a se pune ceaunul la fiert, se face un foc de lemne groase, apte sa produca un strat gros de jar.

Bauturi recomandate: Se poate merge pe un vin alb sec, de pilda un Riesling clasic de Tarnave, dar nu pot fi excluse, la ceas torid de vara, nici roseurile noastre de calitate, intre care se pot cita Domain Ceptura Rose, Halewood – Rose Euxine Byzantium, Prince Stirbey Rose sau Vinul Cavalerului Rose.

Tara de provenienta: Ucraina / Rusia / Moldova

Ingrediente: 0,5 kg carne de porc cu os, 1 kg varza proaspata, 2 cepe, 4 cartofi, 2 sfecle rosii, 2 morcovi, 20-30 g slanina,100 g smantana, verdeata, sare, piper, foi de dafin.

Preparare: Respectand ritualul, carnea curatata si taiata bucati mici se pune la fiert la foc potolit, curatand-o de spuma ori de cate ori este nevoie. Cand carnea e aproape fiarta, se pun cartofii curatati si taiati in patru. Ceapa se caleste cu bucatele de slanina si cu sfecla taiata pai. Se amesteca, apoi, in fiertura, cu morcovul taiat cubulete. Se pune, in fine, varza tocata si foile de dafin, lasandu-se la foc potrivit vreo 10 minute, dupa care se adauga sare si piper dupa gust. La sfarsit, se pune verdeata si se ia de pe foc. Se serveste cu smantana. Daca, in smantana, s-a presarat putin ardei iute uscat frecat intre degete si maruntit, astfel, cat de cat, se obtine un bors picant, care poate, inclusiv, sa-ti desfunde nasul cand esti racit.

Poveste: Reteta clasica ucraineana, ea a calatorit prin intreg imperiul rusesc, fiind adaptata de la regiune la regiune, iar rusii revendicind-o si ei ca mancare nationala.

Bauturi recomandate: Merge nu doar cu vinuri albe seci si acidulate, ci si cu unele rosii seci, de pilda vechiul Pinot Franc moldovenesc de Hancesti, produs in zona inca de pe vremea lui Manuc Bei, pe la 1808. Dar si cu un Rosso di Valachia!

Tara de provenienta: Rusia

Ingrediente: 100g ciuperci (hribi uscati), 1 kg varza murata, 4 cartofi, 1 ceapa,1-2 morcovi, 4 linguri de ulei, 2 linguri de bulion, verdeata, sare, piper, foi de dafin.

Preparare: Varza murata tocata marunt se caleste cu ceapa, morcovul ras si bulionul la foc mic. Separat, hribii se calesc tot cu ceapa, se amesteca, apoi, cu varza deja pregatita, se acopera cu apa si se fierb cam 20-30 minute. Se presara sare si piper dupa gust, iar, la sfarsit, se pune verdeata si se ia de pe foc.

Poveste: La origine, este o mancare de post, in care ciupercile inlocuiesc cu succes carnea, adaugandu-i o savoare aparte, potentata in final si de un sos din smantana cu usturoi pisat si marar.

Bauturi recomandate: Vinul ideal atat pentru varza cat si pentru ciuperci pare a fi un Chardonnay, pentru rusi fiind de ales unul dintre cele moldovenesti: de Purcari, de Orhei, de Cricova sau unul de colectie, din 1992, de la Milestii Mici, rimand perfect cu eventuala prezenta a unui sos alb, de smantana.

FOTO: diferite surse, intre care si un pictorial al artistei Ludmila Foblova.


Video: Gemüse-Borschtsch mit Kabeljau Piroschki