Neue Rezepte

Küchenchefin Maria Hines schlägt einen weiteren Homerun

Küchenchefin Maria Hines schlägt einen weiteren Homerun


In einer scheinbar seltenen Anordnung von Sternen, Zeitplänen und anderen übernatürlichen Kräften fanden sich die Dining Diva und ich mit einem offenen Freitagabend und ein wenig Energie wieder. Also beschlossen wir, dies zu nutzen und eines der Restaurants in Seattle zu besuchen, die auf unserer Liste standen – Goldener Käfer.

Golden Beetle, das neueste Restaurant von Küchenchefin Maria Hines in Ballard, befindet sich zwischen vielen anderen Geschäften in diesem Viertel. Wenn Sie nicht dort waren oder nicht aufpassen, übersehen Sie leicht das hellblaue Äußere mit dem kupfernen Schild davor. Im Inneren sind die Wände in verschiedenen Blautönen gestrichen und mit Bildern von Hines‘ Reise in den Nahen Osten geschmückt, um mehr über die Küche zu erfahren. Alle Tische sind aus dunklem Holz mit einer einzelnen Kerze in der Mitte. Wenn Sie eintreten, führt ein schmaler Gang hinauf zur Host-Station, von der aus Sie rechts den Essbereich und links die Bar sehen können; Im Barbereich gab es fast so viele Sitzgelegenheiten wie im Essbereich. Wir checkten beim Gastgeber für unsere 20 Uhr ein. Reservierung und warteten etwa 10 bis 15 Minuten, bevor uns ein Platz im Barbereich gezeigt wurde.

Nachdem wir uns gesetzt hatten, warfen wir einen kurzen Blick auf die Getränkekarte und gingen dann zum Essen über. Dank des P90X trinke ich gerade nicht, obwohl die Speisekarte sehr interessant aussah. Cocktails wie ein Wandering Gethsemane, das aus mit Olivenöl angereichertem Gin, schwarzem Pfeffersirup, Zitrone und Dill besteht, oder der Swashbuckling Sangaree, der aus Flor de Caña gereiftem Rum, einfachem Sirup, Zitrone, GB Spice Bitters und Portwein hergestellt wird . Wenn ich das Programm beendet habe, muss ich vielleicht noch einmal zurückgehen und einige dieser Getränke ausprobieren und erfahren, warum Golden Beetle bereits den Ruf hat, eine der besseren Cocktailbars in Seattle zu sein. Die Speisekarte war ebenso interessant, und die Dining Diva dachte, sie würde das Degustationsmenü ausprobieren… bis wir herausfanden, dass sie alle am Tisch bitten, auch das Menü zu bestellen. Also entschieden wir uns beide à la carte zu bestellen, sodass ich eine Karottensuppe und Weißen Thunfisch bekommen konnte.

Tilth, das erste Restaurant von Maria Hines, ist wirklich bekannt für seine klaren, einfachen Aromen, die die Zutaten glänzen lassen. Und das gleiche Thema war definitiv in der Karottensuppe vorhanden. Die Aromen waren sauber, süß und leicht, aber der Unterschied besteht darin, dass bei Golden Beetle die Gewürze hochgefahren und die Aromen etwas komplexer sind. Der Suppe wurde eine Gewürzmischung hinzugefügt, die ein wenig "Holzigkeit" hinzufügte und ein wenig Hitze auf meinem Zungenrücken hinterließ, die durch den kleinen Sahnewirbel schön gekühlt wurde. Es war anders als ich erwartet hatte, aber es war definitiv ein guter Start in das Essen.

Kurz nachdem wir unsere ersten Gänge und die erste Flasche Wasser beendet hatten, kam die Vorspeise. Es war eine sehr einfache Präsentation, die Thunfisch, Gurke und Sauce hervorhob. Und wie bei der Suppe waren die einfachen, sauberen Aromen da, aber sie waren erhaben. Der Albacore war wunderschön gekocht, nur rundherum leicht angebraten und in der Mitte roh. Es gab eine leichte Gewürzkruste, die viel Geschmack hinzufügte, und die Sauce erinnerte mich in ihrer kühlen Cremigkeit ein wenig an ein Tzatziki; obwohl es eher zitronig und sauer war, was den Fisch wirklich gut ergänzte. Die Gurke war leicht und frisch und der Reis war schön erdig. Diese hatte nicht die Hitze, die die Suppe im Rachenraum hatte, aber die Kombination war definitiv einzigartig und angenehm.

Obwohl es schön gewesen wäre, das Degustationsmenü zu probieren, hatte ich trotzdem ein sehr schönes Abendessen. Ich habe vielleicht ein wenig über meine Würze und meine fette Zuteilung hinausgegangen, aber es hat sich gelohnt. Die Aromen waren definitiv komplexer, als ich mich bei Tilth erinnere, aber es war immer noch die Grundlage in jedem Bissen. Es war ein bisschen anders als alles, was ich je hatte, aber es hat sehr viel Spaß gemacht. Ich gebe zu, dass ich letztes Jahr schon einmal nach einem Basketballspiel dort gewesen war und viele Happy-Hour-Gerichte der Barkarte probiert hatte (die ausgezeichnet waren), also hatte ich eine Vorstellung davon, was mich erwartet.


Die Fackel übergeben: Küchenchefin Maria Hines verkauft Agrodolce

Wann Thomas Litrenta wurde Küchenchef bei Maria Hines Agrodolce Vor über einem Jahr erzählte er ihr, dass er eines Tages ein eigenes italienisches Lokal in der Nachbarschaft eröffnen wolle. „Damit passte er perfekt hierher“, sagt Hines. "Ich dachte, es wird so eine gute Erfahrung sein, wenn er ausgeht und seinen eigenen Platz eröffnet."

Nun, Litrenta muss nicht weit gehen, um eine solche Vision zu verwirklichen. Diese Woche übernimmt er als neuer Chef-Eigentümer von Agrodolce.

Hines, die mit dem James Beard Award ausgezeichnete Köchin, die 2016 ihren Ballard Golden Beetle schloss und den mediterranen Ort ins Young American Ale House brachte, hat beschlossen, sich von ihrem italienischen Restaurant in Fremont zurückzuziehen, um sich auf einen Teller voller anderer Projekte zu konzentrieren. Litrenta war eine natürliche Wahl, um das Restaurant zu kaufen. "Derzeit ist es im Grunde alles seine Speisekarte", sagt sie. Sie hat ihre Menüs immer jeden Monat gewechselt, aber Litrenta ist so voller Ideen, dass er sie alle zwei Wochen ändert.

Hines wird weiterhin Tilth, ihr bahnbrechendes Bio-Restaurant in Wallingford, führen. Sie hat versprochen, die Details ihrer anderen bevorstehenden Projekte nicht zu verraten, deutet jedoch an, dass sie das Schreiben von Kochbüchern und mehr nachhaltiges Essen beinhalten werden.

Agrodolce-Fans können sich beruhigt zurücklehnen und wissen, dass vieles gleich bleiben wird. Abendessen, Mittagessen, Wochenende – alles noch da. Der Name ist geblieben, und "er wird weiterhin Pasta-Rezepte verwenden, die wir über fünf Jahre lang entwickelt haben." Alte Hauptgerichte wie verkohlter Brokkoli mit Sardellen-Mayo und ein klassischer Ragout werden weiterhin auf der Speisekarte stehen. Und obwohl Hines nicht offiziell Teil des neuen Agrodolce sein wird, ist sie nicht weit weg. „Er ist für mich eine Familie. Wenn er mich anruft, bin ich gleich da – ich wohne gleich die Straße runter.“

Was Litrenta angeht, "kocht er italienisches Essen, bevor sein Kopf über der Arbeitsplatte hing", sagt Hines. Seine Familie ist neapolitanisch und kalabresisch und er hat bei seiner Urgroßmutter gelernt, Nudeln von Hand zu machen. Er hat in den letzten 26 Jahren in Küchen gearbeitet, unter anderem bei Westward, Ernest Loves Agnes und Szmania, bevor er bei Agrodolce landete. Wie Hines interessiert er sich für saisonale Zutaten aus der Region und plant, weitere sizilianisch inspirierte Gerichte einzuführen.

„Es macht Spaß, die Fackel weiterzugeben“, sagt Hines. "Mit Tilth bekam ich diese Gelegenheit: Einige Leute, die an mich glaubten, gaben mir den Start in mein erstes Restaurant, und jetzt kann ich Teil dieses Traums sein, indem ich ihm bei seinem Start half. Das ist das Schöne am Restaurant in Seattle Wir umarmen uns, wir wollen uns gegenseitig helfen."


Interview mit Küchenchefin Maria Hines von Tilth - Seattle

Heide Sperling: Wie bist du zum Essen und Kochen gekommen?
Maria Hines: Ich hasste die Schule. Ich wollte etwas Kreatives machen. Du kannst immer als Koch arbeiten – Jobs gibt es immer. Ich war 17, als ich anfing, in einem Restaurant zu arbeiten. Ich besuchte das Mesa College, ein Community College in San Diego, das mit ACF verbunden ist. Ich inszenierte in einem Ein-Michelin-Sterne-Restaurant in Frankreich und war Executive Sous Chef im 15 Ria in Washington, DC. Ich ging nach NYC und verbrachte ein paar Monate im Eleven Madison Park, dann bekam ich einen Anruf von jemandem vom W Seattle, der sagte, Jonathan [Sundstrom] würde gehen, also ging ich. Ich war zweieinhalb Jahre bei Earth & Ocean als Koch und habe mich dann hier geöffnet.

HS: Zu wem schaust du in der Branche auf?
MH:
Ich arbeitete für Danny Meyer ungefähr fünf Minuten lang im Eleven Madison Park unter Kerry Heffernan. Als Gastronom macht er gute, sozial verantwortliche Geschäfte. Ich denke, das ist ein wichtiger Weg, um Ihr Geschäft zu führen. Er macht viel Öffentlichkeitsarbeit und hat viel für die Branche getan. Er ist gut zu seinen Mitarbeitern … alles, was ich anstrebe. Alice Waters: Sie war ganz vorne mit dabei, wenn es um Nachhaltigkeit geht und sie nach draußen gebracht hat. Ihr Schulmittagessen-Programm ist wirklich erstaunlich, und die ganze lokale/saisonale [Sache] – sie hat viel Arbeit in diese Bemühungen gesteckt.

HS: Wie ist Tilth entstanden?
MH:
Tilth wurde im September 2006 eröffnet. Ich bin der Eigentümer und habe sechs stille Investoren. [Das Restaurant ist] zu 95 % biologisch zertifiziert durch Oregon Tilth. Oregon Tilth ist eine gemeinnützige Bio-Zertifizierungsgruppe – sie ist eine der am schwierigsten zu zertifizierenden Organisationen. Ich bin nur das zweite Restaurant in den USA, das durch Oregon Tilth biozertifiziert ist (Noras in DC ist das erste). Alles außer den Wildprodukten ist biologisch. Gesammelte Zutaten, wilde Meeresfrüchte und einiges Wild sind natürlich nicht zertifiziert. Wir kaufen so lokal wie möglich ein und ich mache Geschäfte mit so vielen lokalen Unternehmen wie möglich, um zu versuchen, das Geld im Staat zu behalten und andere kleine Unternehmen zu unterstützen.

HS: Ist Ihnen Nachhaltigkeit genauso wichtig wie Bio?
MH:
Ja, nachhaltig ist definitiv genauso wichtig. Ich habe dieses Restaurant in drei Wochen eröffnet. Sobald ich die Schlüssel bekam, öffnete ich in drei Wochen mit Hilfe von vier Leuten. Wir haben all diese Stühle von Hand geschliffen, wir haben alle Tische mit Bambus-Hartholz-Sperrholz bestrichen, alle Farben wurden von einem lokalen, grünen Maler gemalt, wir haben die Vorhänge gemacht…. Wir hatten kein Geld, und auch unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten sparen Sie viel Energie und reduzieren Ihren CO2-Fußabdruck, indem Sie es selbst tun. Unsere Papierhandtücher und Toilettenpapier werden recycelt, unsere Tampons im Badezimmer sind biologisch. Wir recyceln, kompostieren – so lebe ich und ich wusste immer, dass es genauso gehen würde, wenn ich ein Restaurant eröffnen würde. Wir haben gerade eine neue Terrasse gebaut. Es ist ein Holz aus Südamerika, es wird vom FSC (Forestry Sustainable Council) überwacht, und Sie können das Holz tatsächlich bis zum jeweiligen Baum zurückverfolgen und das Geld geht direkt an das Dorf zurück. Das Menüpapier wird recycelt… Ich versuche einfach, so viel wie möglich zu tun. Ich habe in einigen Unternehmen und Hotels gearbeitet, und man kommt einfach an einen Punkt, an dem man sich entscheidet, dem zu folgen, woran man glaubt.

HS: Was gefällt dir an Seattle am besten?
MH:
Ich liebe es hier wegen des sozialen Bewusstseins und die Leute sind wirklich umweltbewusst. Und Sie können zusehen, wie das Essen um Sie herum wächst. Ich denke, Seattle ist an der Spitze der Nachhaltigkeit. Wir haben unglaublichen Zugang zu Farmen direkt außerhalb der Stadt. Wir haben eine große Anzahl von Bauernmärkten in den meisten Vierteln, daher ist es sehr gut erreichbar. Es macht es einfach.

HS: Was sind einige Ihrer Lieblingszutaten?
MH:
Ich bin ein großer Fan von Sellerie im Winter. Ich finde, es hat eine schöne, subtile Helligkeit. Wenn ich es auf ein Gericht lege, verwende ich gerne drei verschiedene Anwendungen: eine Coulis, einen frischen Salat und eine karamellisierte Selleriewurzel, damit Sie die verschiedenen Aspekte in Bezug auf Geschmack und Textur erhalten.

HS: Gibt es eine Technik, die Sie auf interessante Weise entwickelt oder adaptiert haben?
MH:
Wir kochen unser Gemüse en sous vide. Wir bereiten sie vor und kochen sie dann en sous vide mit ihrem eigenen Saft, um den Geschmack wirklich zu intensivieren.

HS: Wie oft wechselt die Speisekarte?
MH:
Ich ändere die Speisekarte einmal im Monat, damit ich mit den Jahreszeiten im Einklang bleibe, und stütze mich darauf, was die lokalen Bauern aus dem Boden geholt haben. Ich bestelle bei ihnen einmal pro Woche. Mein Sammler bringt Waldpilze, Wildsalat, Seebohnen, Heidelbeeren.

HS: Bieten Sie Degustationsmenüs an?
MH:
Einmal im Monat stellen wir ein veganes Degustationsmenü zusammen. Wir sind alle Bio, also denken viele Leute, dass wir auch Vegetarier sind, aber wir lieben unser Fleisch! Wir haben jedoch viele Veganer, daher ist es schön, die Speisekarte anzubieten. Montags gibt es ein Degustationsmenü mit dem Titel „Hommage an lokale Produzenten“. Es ist ein 4-Gänge-Prix-Fix für 45 Dollar. Wir wählen einen Hersteller aus und präsentieren sein Produkt. Ich mache dazu Weinpaare für 20 Dollar. Die reguläre Speisekarte hat große und kleine Teller, daher ermutigen wir die Leute, viel zu probieren.

HS: Wenn Sie kein Koch wären, was würden Sie tun?
MH:
Fotografie. Ich mache heutzutage nicht mehr so ​​viel. Das war eine meiner Wahlen – entweder das oder Kochen, und das Kochen schien stabiler zu sein.

HS: Wo werden wir Sie in fünf Jahren finden?
MH:
Ich werde noch hier sein! Das ist der Plan. Das ist definitiv das, was ich machen möchte. Ich werde sagen, dass ich kein weiteres Restaurant eröffnen möchte, aber wer weiß, was passieren wird. Es ist eine Menge Arbeit und ich habe Angst, die Kontrolle über die Küche zu verlieren, aber in solchen Restaurants verdient man kein Geld… also wer weiß. Ich bin offen.


Top Chefkoch Portland E6 Recap: Riecht nach Teamgeist

Das ist jetzt eher so! Während Ihre Laufleistung variieren kann, repräsentierte Episode 6 von Top Chef Portland alles, was ich an der Show liebe, und ließ die Enttäuschung der letzten Woche aus dem Gedächtnis verblassen. Die Show bewegte sich in einem großartigen Tempo, bot erstklassige Küche, informierte und unterhielt gleichzeitig und enthielt einige immer lustige Snarks. Wenn Top Chef auf seinem Spiel ist, was die meiste Zeit der Fall ist, zeigt es alle Qualitäten, die ihm in 18 Saisons immer noch Anerkennung und Auszeichnungen einbringen.

QUICKFIRE CHALLENGE: Tom Colicchio ist ein glücklicher Koch

Als Padma Lakshmi zusammen mit Tom Colicchio in Top Chef Kitchen für die Quickfire Challenge dabei war, waren die Reaktionen der Köche überrascht und veranlassten Padma zu der Bemerkung: „Ihr seht alle so nervös aus, Tom hier zu sehen. Mach dir keine Sorgen, er ist ein lustiger Kerl.”

Da Pilze im Mittelpunkt des Quickfire standen und Toms Liebe zu denselben schien, schien seine Beteiligung nur natürlich. Laut Chefkoch Colicchio “Es ist die ultimative Zutat, weil Pilze der Erde am nächsten kommen.”

Und mit dieser Einführung wurden die Köche beauftragt, ein Gericht mit Pilzen aus sieben verschiedenen Regionen Oregons zu kreieren. Um der Herausforderung eine Wendung zu geben und von Portland, das als Stumptown bekannt ist, zu schöpfen, wurden die üblichen Kochstationen der Kochtestanten obsolet Stimmungslicht inklusive. Die Umgebung zwang Sara zu sagen, dass “ es scheint, als wären wir in einen magischen Wald von Top Chef Kitchen versetzt worden.”

Chris, Nelson und Byron würden schließlich Toms unbeliebteste Gerichte in der Herausforderung kochen, während Gabriel, Dawn und Gabe seine Favoriten zubereiteten. Am Ende war es Gabriel’s Seared Foie Gras with Fried Chanterelles, Oyster Mushrooms, Oven-Roasted Figs & Herbs, die Tom zu der Aussage veranlasste, dass es "den pilzartigsten Geschmack" hatte, was ihm den Sieg verlieh. Mit dem Sieg kamen 10.000 $, aber diese Woche keine Immunität.

ELIMINATION CHALLENGE: Indigene Völker und ihre ersten Nahrungsmittel

Nach dem Quickfire kam Top-Chef-Alaun Dale Talde zu Padma und half ihr, die Eliminierungs-Herausforderung dieser Woche einzuführen. Sie erwähnten, dass Oregon einst die Heimat von über 60 verschiedenen Stämmen indigener Völker war, bevor sie den bevorstehenden Besuch der Köche in Cascade Locks detailliert beschrieben, wo sie von lokalen Experten und Stammesmitgliedern und Anführern der Konföderierten Stämme der Umatilla Indianerreservat.

Die Hälfte der Köche zeichnete Messer und erhielt einen lokalen Fisch und die andere Hälfte ein Wildprotein, bevor sie sich zu fünf Teams zusammenschlossen, die ein Surf & Turf-Gericht zubereiten würden. Und um den Stress einer Elimination Challenge noch zu erhöhen, erfuhren die Köche, dass es sich um eine doppelte Eliminierung handeln würde, bei der beide Mitglieder des Verliererteams in die Last Chance Kitchen aufbrechen würden.

Zu sagen, dass die doppelte Eliminierung Reaktionen der Köche hervorrief, wäre eine Untertreibung, da Gabriel das schlechte Timing seines Quickfire-Sieges beklagte, indem er sagte, dass “Ich wünschte, ich hätte diese Immunität”. Maria fügte amüsiert hinzu, dass es so ist, als würde man barfuß auf Legos laufen, die auf einem Kaktus sitzen, mit einem Elefanten auf den Schultern. Sie können es sich nie bequem machen.”

Heute Abend ist eine ganz besondere Folge von #TopChef. Zu uns gesellen sich Stammesmitglieder und Anführer der Konföderierten Stämme des Umatilla Indian Reservation und Warm Springs und die Köche werden sie ehren, indem sie Gerichte mit ihren kulinarischen Grundnahrungsmitteln zubereiten. 🐟 #portlandoregon pic.twitter.com/mr7m9bzZQ4

&mdash Bravo Top Chef (@BravoTopChef) 6. Mai 2021

In Cascade Locks angekommen, wurden die Köche mit lehrreichen Präsentationen über die Ernte der ersten Lebensmittel, die die tägliche Ernährung der Umatilla-Indianer ausmachen, und das Fischen in geschützten Gewässern für diesen Bestandteil ihrer Kultur behandelt.

Sie arbeiteten mit Zutaten und Kombinationen, mit denen viele der Köche noch nie gekocht hatten, und meisterten diese Herausforderung, um Gerichte anzubieten, von denen Tom sagte: “ist das beste Essen, das wir die ganze Saison hatten.” Sogar Sara witzelte ’ 8220Ich denke, unser Gericht ist irgendwie seltsam, aber super cool” und die Stammesmitglieder und Richter waren sich eindeutig einig.

Bei solch einzigartigen Gerichten, die präsentiert werden, bin ich geneigt, die Kreationen jedes Teams detailliert zu beschreiben, da sie definitiv ein paar Schritte vom Gewöhnlichen entfernt sind, selbst für Top Chef:

  • Maria & Byron – Green Mole’ Elch mit Entenkartoffelpüree, Räucherlachs & Beerensauce
  • Avishar & Chris – Gegrillter Stör mit Wild & Entenkartoffelkrokette, Pilzpüree, eingelegten Pfifferlingen & Störkaviar
  • Dawn & Gabe – Bison Filet mit Wels & Pumpkin Seed Mole’
  • Gabriel & Nelson – Crispy Skin Steelhead, Antilope, Pfifferlinge & Beeren
  • Shota & Sara – Geräucherter Stint-Crusted Kaninchenlende, Räuchersmelt & Kabocha Kürbispüree, Eingelegter Stint

RICHTER’TABELLE

Je tiefer wir in die Saisons von Top Chef vordringen, desto schwieriger wird die Arbeit der Juroren durch die gesteigerte Qualität des Kochens. Diese Herausforderung war diese Woche offensichtlich, als Padma den drei Teams mit den am wenigsten beliebten Gerichten sagte, dass “Keines dieser Gerichte alles andere als lecker war. Wer heute Abend nach Hause geht, wird nach Hause gehen, nachdem er ein gutes Gericht zubereitet hat.”

Und damit mussten Maria & Byron, Avishar & Chris und Gabriel & Nelson über ihr Schicksal nachdenken. Leider sollte sich der Mangel an Immunität von seinem früheren Sieg bei der Quickfire Challenge als prophetisch erweisen, da er und Nelson in die Last Chance Kitchen verbannt wurden. Während ihr Gericht keineswegs schlecht zubereitet war, erwies sich verkochter Fisch als ihr Untergang. Es überrascht nicht, dass der jähzornige Gabriel sagte: “Ich glaube nicht, dass ich es verdient habe, sofort nach Hause zu gehen,” und fügte hinzu: Köche, gegen die ich kochen muss.”


Feiern Sie die Feiertage in den Restaurants in der Umgebung von Seattle! 12.05.18

Diesen Dezember bieten lokale Restaurants Feiertagsmenüs und festliche Veranstaltungen an! Lesen Sie weiter, um mehr über das Essen am Heiligabend und am 1. Weihnachtsfeiertag, das Essen an Silvester und Neujahr sowie über saisonale Veranstaltungen, Champagner-Toasts und mehr zu erfahren. Genießen Sie die Weihnachtszeit und reservieren Sie noch heute diese tollen Events und festlichen Feste!

DEZEMBER-VERANSTALTUNGEN

Weihnachts-Champagner-Fest bei RN74 vom 1. bis 31. Dezember, Verkostung vom 8. Dezember

Urlaubsreisende sind eingeladen, den ganzen Monat lang die Korken bei RN74 mit einer Liste einzigartiger Champagner zu knallen, die im Glas und als Flug angeboten werden. Am Samstag, 8. Dezember, 13:30-15:30 Uhr können die Gäste einige der besten Champagner des Restaurants aus dem kürzlich erweiterten Keller sowie spezielle Flaschen, die für die Feiertage mitgebracht werden, probieren. Die Gäste werden Hors d'oeuvres, eine Reihe einzigartiger Spitzen-Champagner und eine Champagner-fokussierte Diskussion mit dem preisgekrönten Sommelier Jeff Lindsay-Thorsen und Paul Swanson von RN74 genießen.

Die Weihnachtsfeierlichkeiten beginnen am 1. Dezember mit acht Champagner, die jeden Abend im Glas und als Flight (vier Glasflüge und ein Achtglasflug) während des Abendessens für den ganzen Monat, einschließlich Silvester, erhältlich sind. Die Champagner werden vom Sommelier-Team des Restaurants von Hand ausgewählt, wobei der Schwerpunkt auf Flaschen liegt, die nicht oft im Glas erhältlich sind, um seltene Blasen zu probieren.

Zu den Champagner-Highlights gehören:

– Louis Roederer Cristal 2008

– Bruno Paillard Nec Plus Ultra 1999

– Charles Heidsieck Blanc des Millénaires 1999

– Marc Hebrart Special Club 2012

Das Champagnerfest am 8. Dezember kostet 95 USD pro Person. Reservierungen für den 8. Dezember sind äußerst begrenzt und erforderlich. Für weitere Informationen und Reservierungen für das Abendessen oder den 8. Dezember rufen Sie 206.456.7474 an oder besuchen Sie michaelmina.net. RN74 befindet sich in der Innenstadt von Seattle in der 1433 4th Avenue in der Innenstadt von Seattle.

Ray's Café Gingerbread House Decorating Party and Drive 9. Dez

Die Einheimischen sind eingeladen, am Sonntag, den 9. Dezember, an Ray's Café zu einer Veranstaltung zum Dekorieren von Lebkuchenhäusern für alle Altersgruppen teilzunehmen und Mary's Place zu unterstützen, um bedürftigen einheimischen Familien zu helfen.

Der Preis von 12 USD beinhaltet das Lebkuchenhaus-Bauset und Zubehör wie Zuckerguss und festliche Süßigkeiten sowie kostenlose heiße Schokolade. Jeder Gast muss kein Kit kaufen, um teilzunehmen, sie können innerhalb einer Gruppe geteilt werden.

Die Veranstaltung findet auf der beheizten und überdachten Terrasse des Cafés statt und die Teilnehmer sollten sich warm anziehen. Speisen und Getränke werden zum Kauf angeboten.

Reservierungen sind erforderlich und es stehen zwei Zeitfenster zur Verfügung: 11:30 Uhr oder 13:45 Uhr. Gäste können 206.789.3770 anrufen, um zu reservieren.

Ray’s bittet die Teilnehmer, Zwillingsdecken und/oder Babynahrung zur Veranstaltung mitzubringen. Dies sind zwei dringend benötigte Dinge bei Mary's Place, die einen großen Unterschied im Leben von Familien in Schwierigkeiten machen werden.

Weitere Informationen finden Sie im Blog von Ray. Ray's Café befindet sich in der 6049 Seaview Ave NW in Ballard.

Die Stechpalme und der Efeu auf der Kräuterfarm

Die Kräuterfarm lädt die Gäste ein, die Fröhlichkeit der Saison mit einem schönen neun-Gänge-Menü mit handverlesenen Weinpaaren aus ihrem 26.000-Flaschen-Keller zu genießen. Das Feuer wird knistern und der Speisesaal wird von Kopf bis Fuß festlich dekoriert.

Das Abendessen kostet je nach Datum zwischen 225 und 285 USD pro Person und wird vom 30. November bis 23. Dezember mit Datumsausschlüssen serviert. Sie müssen reservieren. Für weitere Informationen zu verfügbaren Daten und Zeiten und um zu reservieren, rufen Sie 425.485.5300 an oder besuchen Sie theherbfarm.com. Die Kräuterfarm befindet sich bei 14590 NE 145 th St in Woodinville.

Neun-Gänge-Feiertagsdinner im Shiro's Sushi vom 21. bis 24. Dezember

Gäste, die etwas außerhalb des traditionellen Urlaubsangebots suchen, sind eingeladen, vom 21.

– Feilenfisch-Sashimi, Fischleber und Ponzu

– Seehühnchensalat, Sesam-Soja-Dressing

– Hokkaido Jakobsmuschel-Handrolle

– Wilder Gelbschwanz, gekochter japanischer Daikon-Rettich nach Sukiyaki-Art

– Chef’s Selection Nigiri Sushi

Shiro's Sushi bietet sein 9-Gänge-Feiertagsmenü vom 21. bis 24. Dezember für 100 US-Dollar pro Person an, wobei Reservierungen von 17.30 bis 22.30 Uhr möglich sind. Reservierungen sind erforderlich und müssen bis zum 20. Dezember erfolgen. Alle Reservierungen, die innerhalb von 72 Stunden storniert werden, führen zu einer Gebühr von 50 USD pro Person. Für weitere Informationen und Reservierungen rufen Sie 206.443.9844 an oder besuchen Sie shiros.com. Shiro's Sushi befindet sich in der 2401 2nd Ave in Belltown.

HEILIGABENDESSEN

Drei-Gänge-Heiligabend-Dinner im Ray's Boathouse

Ray's Boathouse ist an Heiligabend von 14-20 Uhr geöffnet. und wird ein spezielles, vom Urlaub inspiriertes Drei-Gänge-Menü mit Salat, Vorspeise und Dessert für 60 US-Dollar servieren. Das reguläre Abendmenü wird ebenfalls verfügbar sein und umfasst Gerichte wie Alaskan King Crab Legs, Dungeness Crab Toast, Sablefish, köstliche hausgemachte Desserts und mehr.

Das Bootshaus und die Bar sind von 14-20 Uhr geöffnet. am Heiligabend. Reservierungen für den Speisesaal werden dringend empfohlen. Reservierungen sind unter 206.789.3770 oder Rays.com/boathouse möglich. Ray's Boathouse befindet sich in der 6049 Seaview Ave NW in Ballard.

Meeresfrüchte-Favoriten im Ray's Café

Ray’s Café bietet an Heiligabend von 11:30 bis 20:00 Uhr sein reguläres Mittags- und Abendmenü an. Zu den Menüpunkten gehören Dungeness Crab Cakes, Seared Sea Scallops, Clam Chowder und vieles mehr. Auch das komplette Kindermenü wird angeboten.

Der Speisesaal und die Bar von Ray's Café sind von 11:30 bis 20:00 Uhr geöffnet. am Heiligabend. Reservierungen werden dringend empfohlen. Für weitere Informationen oder Reservierungen rufen Sie 206.789.3770 oder Rays.com/cafe an. Ray's Boathouse befindet sich in der 6049 Seaview Ave NW in Ballard.

Regionales Bio-Abendessen mit vier Gängen im Tilth

Die preisgekrönte James Beard-Köchin Maria Hines und Tilth Executive Chef Joel Panlilio bringen an diesem Heiligabend ein köstliches Vier-Gänge-Menü mit Bio-Schwerpunkt auf den Weihnachtstisch.

– Selleriewurzelsuppe, Trüffelcreme, Apfelcrisp

– Kürbis-Cannelloni, Königskrabbe, braune Butter, Pinienkerne

– Gebratenes Oregon Lammlende, Rübe, schwarzer Knoblauch, Rosmarinpulver

Brioche-Pudding, Pekannuss, Bourbon Anglaise

Heiligabend ist von 16.30 bis 20.30 Uhr geöffnet. Das Vier-Gänge-Menü von Tilth kostet 110 USD pro Person mit der Option, Weinpaare für zusätzliche 55 USD hinzuzufügen. Sie müssen reservieren. Für weitere Informationen und Reservierungen rufen Sie 206.633.0801 an oder besuchen Sie tillhrestaurant.com. Tilth befindet sich in Wallingford, 1411 N 45th St.

Drei-Gänge-Französisches Fest bei RN74

RN74 bringt in dieser Weihnachtszeit ein französisch inspiriertes Fest zum Heiligabendessen. Die Gäste genießen ein Drei-Gänge-Menü mit Vorspeise, Vorspeise und Dessert nach Wahl mit der Option, Weinpaare aus dem preisgekrönten Weinkeller des Restaurants hinzuzufügen, um jeden dekadenten Gang zu ergänzen.

– Winterkastanie Velouté, Gänseleber, Yakima-Apfel, Salbei, braune Zuckerstreusel

– Gebratenes Prime Rib, Pommes Herzogin, Portwein au jus, Rahmspinat

– Pot au feu de la Mer, Hummer, Garnelen, Trüffelbrioche, Seebohnen, Sunchoke, Spargel

– Maus au Chocolat, Crème Chantilly, Kakaonib, Crème de Cacao

Das Drei-Gänge-Abendessen am Heiligabend kostet 80 USD pro Person (ohne Steuern und Servicegebühr) und beinhaltet eine Vorspeise, eine Hauptspeise und ein Dessert zur Auswahl. Option zum Hinzufügen von Weinpaarungen für 45 US-Dollar oder erstklassigen Weinpaarungen für 65 US-Dollar. Reservierung möglich 16:30-21:00 Uhr am Heiligabend. Für weitere Informationen oder Reservierungen rufen Sie 206.456.7474 an oder besuchen Sie michaelmina.net. Die RN74 befindet sich in der Innenstadt an der 1433 4th Avenue in der Innenstadt von Seattle.

WEIHNACHTSTAG ESSEN

Drei-Gänge-Abendessen am Weihnachtstag in Ray's Boathouse

Ray's Boathouse bietet am Weihnachtstag ein köstliches, saisonal inspiriertes Drei-Gänge-Menü. Die Mahlzeit beinhaltet Suppe oder Salat, eine Vorspeise nach Wahl und ein Dessert für 60 USD pro Person (Getränke, Steuern und Trinkgelder nicht inbegriffen). Die Gäste genießen einen atemberaubenden Blick auf den Puget Sound, während sie dieses festliche Menü genießen. Die Bootshaus-Bar ist mit dem verfügbaren Drei-Gänge-Menü geöffnet, es werden keine Reservierungen vorgenommen.

Ray's Boathouse-Reservierungen sind von 14-20 Uhr möglich. am Dienstag, 25. Dezember. Reservierungen werden dringend empfohlen. Für weitere Informationen oder Reservierungen rufen Sie 206.789.3770 Rays.com/boathouse an. Ray's Boathouse befindet sich in der 6049 Seaview Ave NW in Ballard.

Die größten Hits von Ray’s Café

Am Weihnachtstag serviert Ray's Café die größten Hits der Café-Karte zusammen mit saisonal inspirierten a-la-carte-Specials. Freuen Sie sich auf lokale Meeresfrüchte, ein festliches Dekor und eine herrliche Aussicht auf das Wasser.

Café-Reservierungen sind von 12-20 Uhr möglich. am Dienstag, 25. Dezember. Für weitere Informationen oder Reservierungen rufen Sie 206.782.0094 oder Rays.com/cafe an. Ray's Café befindet sich in der 6049 Seaview Ave NW in Ballard.

SILVESTERESSEN

Der Mond und die Sterne auf der Kräuterfarm

Die Weihnachtszeit erreicht mit „The Moon and The Stars“ in The Herbfarm einen Höhepunkt. Luxuriöse Speisen werden neben erlesenen Weinen aus dem 26.000-Flaschen-Keller in einem festlichen Rahmen zum Jahresende präsentiert! Die Gäste werden das neue Jahr mit einer extravaganten Dinner-Feier im ursprünglichen Farm-to-Table-Restaurant des Nordwestens begrüßen.

Der Preis variiert je nach Datum zwischen 245 und 395 USD pro Person und wird vom 28. bis 31. Dezember verfügbar sein. Sie müssen reservieren. Für weitere Informationen zu verfügbaren Daten und Zeiten und um zu reservieren, rufen Sie 425.485.5300 an oder besuchen Sie theherbfarm.com. Die Kräuterfarm befindet sich bei 14590 NE 145 th St in Woodinville.

Silvester Surf and Turf im Ray's Boathouse

Ray's Boathouse serviert an Silvester ein festliches Menü mit Surf- und Turf-Specials, das neben dem Boathouse-Menü serviert wird. Das Bootshaus bietet auch eine Auswahl an Schaumweinen im Glas oder in der Flasche, um das neue Jahr anzufeuern.

Ray's Boathouse-Reservierungen sind an Silvester von 17 bis 21 Uhr möglich. Für weitere Informationen oder Reservierungen rufen Sie 206.789.3770 oder Rays.com/boathouse an. Ray's Boathouse befindet sich in der 6049 Seaview Ave NW in Ballard.

Festliche Silvester-Specials im Ray’s Café

Die Gäste sind eingeladen, sich von 2018 zu verabschieden und das Jahr 2019 mit einem Silvester-Dinnermenü mit Surf- und Turf-Specials zu begrüßen, die im Ray's Café neben dem regulären Café-Menü serviert werden.

Café-Reservierungen sind am Silvesterabend von 11.30 bis 20.00 Uhr möglich. Für weitere Informationen oder Reservierungen rufen Sie 206.789.3770 oder Rays.com/cafe an. Ray's Café befindet sich in der 6049 Seaview Ave NW in Ballard.

Vier-Gänge-Silvester-Dinner im Tilth

Tilth bringt dieses Silvester ein elegantes 4-Gänge-Menü mit Vorab-Menü voller lokaler und biologischer Zutaten. Die preisgekrönte James Beard-Köchin Maria Hines und der Executive Chef Joel Panlilio laden Gäste ein, das neue Jahr im Tilth einzuläuten.

– Wurzelgemüse für Babys

– Entenlebermousse

– Geräucherte Erbstückbohnen Cassoulet

– Theo Schokoladen-Ganache-Kuchen

Silvesteröffnungszeiten sind 17-22 Uhr. Das Vier-Gänge-Menü von Tilth kostet 110 USD pro Person mit der Option, Weinpaare für zusätzliche 55 USD hinzuzufügen. Sie müssen reservieren. Für weitere Informationen und Reservierungen rufen Sie 206.633.0801 an oder besuchen Sie tillhrestaurant.com. Tilth befindet sich in Wallingford, 1411 N 45th St.

Silvester auf der RN74

Urlaubsgäste können das Jahr 2019 bei RN74 mit einem eleganten Fünf-Gänge-Degustationsmenü mit französischem Einfluss an diesem Silvesterabend einläuten. Die Gäste werden sich an dem festlichen Menü erfreuen, mit der Möglichkeit, das Abendessen mit zwei verschiedenen Weinpaaren zu bereichern.

– Mishima Ranch Wagyu Beef Tartar, getrüffeltes Eigelb, Kapern, knusprige Schalotte, Baguette-Crostini

– Tian von Alaskan King Crab und Avocado, Zuckerkuchen-Kürbis-Granola, Urgetreide, eingelegter Rettich, Jalapeno-Schug

– Maine Hummer Agnolotti, Sunchoke, schwarze Trompetenpilze, Zitronen-Basilikum-Beuree-Fonduta

Maple Leaf Farms Entenbrust, gesalzener Knollensellerie, alte Rüben, Sauce l’Orange

– Schokolade Charlotte Royale, Maracuja, Karamell-Ganache, Chiffon-Crumble, braune Butter-Baiser

RN74 nimmt Reservierungen von 17 bis 22 Uhr entgegen. An Silvester. Das 5-Gänge-Degustationsmenü kostet 120 USD pro Person mit der Grande-Weinbegleitung für 79 USD oder der Sektbegleitung für 99 USD. Für weitere Informationen und Reservierungen rufen Sie 206.456.7474 an oder besuchen Sie michaelmina.net. Die RN74 befindet sich in der Innenstadt von Seattle in der 1433 4th Avenue.

SILVESTERTAGESSEN

Celebratory New Year’s Day Dinner at Ray’s Boathouse

Guests can enjoy a celebratory New Year’s dinner with a spectacular waterfront view at Ray’s Boathouse. Dishes include House-Smoked Sablefish, Pan-Seared Halibut, Alaskan King Crab Legs, Filet Mignon and more. The Boathouse also offers a selection of sparkling wines to toast to 2019.

Ray’s Boathouse reservations are available on New Year’s Day from 5-9 p.m. For more information or to reserve call 206.789.3770 or rays.com/boathouse. Ray’s Boathouse is located on 6049 Seaview Ave NW in Ballard.

Rest and Refuel at Ray’s Café

Locals can recover from all the New Year’s Eve festivities with Ray’s Café’s famous Bloody Mary alongside a variety of house-made cocktails and local draft beers. While the comfort of Clam Chowder, Fish and Chips, Dungeness Crab Cakes, Ray’s Classic Burger and more will nurse the hangover away.

Ray’s Café is open New Year’s Day from 11:30 a.m.-9 p.m. For more information or to reserve call 206.789.3770 or rays.com/cafe. Ray’s Café is located on 6049 Seaview Ave NW in Ballard.

Comments Off on Celebrate the Holidays at Seattle area Restaurants!


Eat Chinese at Home

Es tut mir so leid. Everyone is complaining. Covid comes from China.

But in a time before this, once or twice a week (before I went mostly plant based) I went for Chinese Food for that special umami flavor you get nur from Chinese Food.

And so, at home, in my plant based reality, not able to deal with beef, chicken or fish, I found myself remembering the time when, at a cheap market I bought baby back ribs at $ .99 per pound and spend 2 1/2 hours getting the ‘silk’ or white fiber and fat off the ribs. Mostly the back of the ribs is where you find the silk.

Since I live with 2 meat eating men (not for long, I can assure you, and I’ve been saying that for years and years) and they are bitterly complaining about not getting enough meat, I decided to do something about it.

Wie mache ich es? I thought, let’s Eat Chinese at home. I immediately went on YouTube and found Flo Lum. Did we say Lum or YUM? I say YUM!

This woman taught me about the flavoring of Char Siu, or what you git when you eat Chinese Spareribs. It really is about flavor profiles. I’ve been saying that for years.

As someone who is mostly plant based and a rebellious jew, the only two items I crave and still occasionally eat are baby back and Chinese Spareribs and Shrimp. Now shrimp are bottom feeders. So if I do that 2 or 3 times a year, with 2 or 3 tiger shrimp, I would say that’s eine Menge. But pork ist a rebellious thing for me that I have over the years come to love and crave. As a result I seriously cook it well and have to force myself to make better choices. I spend my life trying to be mindful of what I eat. But sometimes, I am overcome.

So, here I am listening to and watching Flo rock my world. Now I muss say, prior to that, I kept seeing all these recipes for Instant Pot pulled pork. If that was my nur choice, I would noch nie eat pork.

But when we are talking about Red Bean Curd explaining that’s why Chinese BBQ has a red tint to it, I say… yeeaaah. Let’s tun es.

Of course, I don’t have fermented red bean curd in the house. But I’m sure it’s good for me. And it adds both color and flavor. But that was nicht going to stop me.

In the past, there was always a red powder you can pour in the pot of pork to turn the flavors to a Char Siu…. and until I realized Red Dye was in it. Then I only ate it at restaurants, thinking somehow that would not count.

I’m just like you. I rationalize big time.

But here I am, in quarantine thinking…. I’ve gotta do something and do it fast! But guess what was giving me that great flavor? Chinese 5 spice and honey.

So I pulled out my Instant Pot, after I trimmed up the pork. I froze most of it for another day and as I trimmed, I was able to trim out thin slices of pork, without the silk, without the fat, very thin. It’s a cheap piece of meat so trimming and thinning is as important as anything you do, trying to cook this up to be flavorful and juicy.

How I started to Eat Chinese Food at Home: I did a dry rub of Chinese five spice, garlic powder, smoked paprika, (because I had no liquid smoke), white pepper, and kosher salt. The liquids I placed in the Instant Pot, after sautéing the meat covered in spices, include Amy’s Worcestershire (the cleanest you will find), a tablespoon on BBQ Sauce, soy sauce, hoisin, some honey, red wine, microplane garlic and rice wine vinegar. I put a circle of red wine, hoping that would give me the color I am seeking. Then I dared to throw in brown rice and chopped scallions.

Was denken Sie? Corn on the cob, baby bok choy and rice with pork? The smell alone was enough to satisfy. Can you imagine this to be a comfort food? Very, very comforting.

I can’t explain that between the flavor and the smell, it really brought me back to the Chinese Restaurant. I filled myself with corn as a second vegetable and I will say that I was more than reasonably happy. And so was everyone in the household. And there was hardly any pork in the dish.

I’ve gone on to order Red Bean Paste on Amazon. That comes Monday and once it does, I plan to pull out the rest of the roast and see what I can do with it.

I do know I plan on taking small pieces of that roast and inserting that into the egg rolls I make. What a wonderful flavor without much protein that will make!

And that’s how I see my vegan world. Inklusive. We have to respect each others choices and figure out how to satisfy cravings, without necessarily becoming a meat eater, if that’s our choice.

When I talked about this to someone I consider to be more than an acquaintance, about going to places where we can all eat, meat eaters and not, her vegan militant response was “I hate you”. My answer was: lol. No you don’t.

But does she? Who knows. And why would that be important? Everyone is entitled to their opinion.


Maria Mazon owns a taco shop in Arizona

While Maria Mazon was born in Tucson, Arizona, she was actually raised in Sonora, Mexico, she explains on the "About" page of her website. Blending her love of authentic Mexican fare and her Arizona roots, she opened BOCA Tacos y Tequila in Tucson in 2010. The shop, which was featured on "Man V. Food," serves up flavorful Tex-Mex dishes like grilled octopus, carne asada, and of course, tacos galore (via This Is Tucson).

Mazon believes that being a chef is an opportunity to be creative and express herself. "Being a chef for me is a way to scream who I am as a person," she says in her bio. "Every day I get to create something so original. And at the same time, so authentic and true to who I am." And even more importantly, she sees being on Top Chef as a way to put Mexico on the foodie map. "I said, yes, this is my time to showcase what Mexican cuisine is to the world," she told This Is Tucson.


Chef Maria Hines Shines in Seattle Restaurant Scene

The name Maria Hines has been synonymous with inventive food and high-quality service since she first appeared on the Seattle restaurant scene in 2003. After a brief stint at Earth & Ocean, she went on to open three critically acclaimed, all-organic restaurants and win numerous honors. We chatted with her recently to find out more about her passion for organic food, what she looks for on the rare occasion she eats at someone else’s restaurant, and what it’s like being a woman in a field that’s still dominated by men.

Chef Maria Hines grew up in San Diego and attended culinary school at San Diego Mesa College. After building her skills in France, she cooked in major cities such as Washington and New York. But she’s always loved he Northwest, she says, and she jumped at the chance to move to Seattle in 2003.

Hines owns three very different restaurants: Tilth, which focuses on New American cuisine, Golden Beetle, which offers craft cocktails and eastern Mediterranean food inspired by her travels in Turkey, Egypt, and Lebanon, and Agrodolce, where lovers of southern Italian and Sicilian food can enjoy a memorable meal. When asked why she doesn’t just stick with one type of cuisine, she says, “I’d get too bored. Cooking is a great creative outlet.”

There are common threads that run through all of these restaurants, however, namely a high-quality experience and a commitment to organic food. Tilth, Golden Beetle, and Agrodolce are all certified organic by Oregon Tilth, meaning at least 95 percent of the food has to be organic.

“Organic food is all we eat at home, so that’s what I wanted to do at the restaurant,” she says. To ensure she can meet these strict guidelines, Hines makes many condiments and sides from scratch, including ketchup, mustard, jam, harissa, butter, charcuterie, pasta, and cheese.

Organic foods taste better and are more sustainably grown, she says, both of which are very important to her. In fact, the commitment to sustainability goes beyond the kitchen and to all other parts of the business. All of her restaurants recycle and compost, purchase green cleaning and paper products, and utilize low-VOC paints on the interior.

When Hines dines out, she says she looks for “well-executed, consistent food and knowledgeable service. A nice room with great ambiance.” She tends to favor Korean or Asian restaurants but will try whatever strikes her fancy that day.

Data from the Bureau of Labor Statistics (as reported by Bloomberg Business) shows that only 39 percent of restaurant cooks are women, and less than 19 percent of head chefs are women. Since March is Women’s History Month, I asked Hines what opportunities and challenges exist for women in the restaurant industry. She immediately became animated.

“We all need to stop talking about how it’s hard to be a woman in the kitchen and just get in the kitchen,” she says. “If you put your head down and do the work, you’re going to move up the ladder like everyone else. The great thing about the kitchen is that everyone has a different colored skin and everyone has a different background. I’d say out of all industries, cooking is the most diverse. The ones who do the best job are the ones who move ahead.”

That approach has certainly worked well for her. She won the James Beard Award for the Best Chef Northwest in 2009 and was a finalist for the Outstanding Chef Award in 2013. Tilth was named one of the ten best restaurants in the country by Die New York Times the year it opened and continues to be a hot foodie destination.

In addition to being a celebrity chef in her hometown, Hines has made several celebrity appearances over the years. She competed on Top Chefs America, beat Masaharu Morimoto in the “Battle of Pacific Cod” on Iron Chef Amerika, and showed Martha Stewart how to make butter-poached spot prawns with Israeli couscous on the latter’s television show. Do people point at her on the street after these shows air? “Maybe for a couple of months, then they’re on to the next chef, so it’s not sustainable,” she says.

What’s next for Hines? “I love opening up restaurants, so I’m sure there will be more in my future,” she says. “As for when, I don’t have anything slated.” Whatever she does, it’s sure to be amazing – and sustainably minded.

To find out for yourself why foodies are buzzing about chef Maria Hines, book a table at Agrodolce, Golden Beetle, and Tilth to her unique brand of organic food. And be sure to share your dining experiences at these eateries here or Facebook, G+, Instagram, Pinterest, or Twitter.


Chef Maria Plaza

My entire life has always in some way been surrounded by food. Since I was a kid my aunts would teach me how to bake, recipes my grandmother created. My father has always been an avid cook. He taught me how to enjoy food, appreciate ingredients, and where they come from. My mother is a natural in the kitchen. She taught me the complexity of a meal, what pairs well together, and how not to waste food in, every capacity. Collectively they all taught me the passion and comfort that you feel when eating a great meal. I am doing this is to show and teach everyone how to recreate those childhood meals that every time they eat and close their eyes they see themselves as children Standing next to their loved ones, enjoying that homemade comfort food. I want to teach people that cooking is not as scary and overly complicated, as the world makes it out to be. Even if its teaching someone how to boil an egg when they have never been able to, seeing how proud they are of themselves and really appreciating their personal growth. Going through life with quite a few health complications, also gives me the drive to help people accommodate to their diet and lifestyle. Whether it is being vegan, gluten free due to health or personal choice, paleo, keto, adjusting to their bodies needs when they have restrictive health conditions such as GERD, allergies, intolerances etc. I want to be able to show them that they don't have to limit themselves to bland, boring, unsatisfactory eating habits. That there is a solution to all of the issues, struggles and hurdles they are having to face. That they are not alone. I am creative through and through, and this is the way that I express myself the best and the most naturally. I have an innate talent to create something out of what seems like nothing, challenging myself every day to better my skills, techniques and to really nurture the passion I have for food and all of the good and wonderful feelings it brings to my life and everyone on this earth. My goal is always simplicity, passion, comfort, persistence and drive. I want to share everything that my life and others have taught me with people seeking help and answers.

For me, cooking is.

My reason to wake up in the morning. The very center of human existence. It is my one true passion that I learn from every day and always will.

I learned to cook at.

I learned to cook in a small pizzeria in my hometown. I loved every second of it. It was the beginning of my cooking path and career.

A role model in the kitchen is.

I have two role models in the kitchen. My mom and dad. Cheesy I know. But they are the ones who always taught me the most, especially the feeling.

A cooking secret.

I am a sucker for using tools that are meant for one thing on another and figuring out what ways my tools can multitask.

My services

As a professional Chef, I offer the following services

Persönlicher Koch

I can create a menu based on your preferences to enjoy in the comfort of your home in Las Vegas. Simply tell me what you're craving!


Doubling Down on Seafood

Savannah Jordan, a chef at Mary’s Fish Camp in New York | Photographer: Parker Hollinger | Courtesy of Savannah Jordan

“I hated working for a bank,” says Savannah Jordan. “And when my friends complained that I did nothing but complain about my job, I knew it was time to quit and enroll in the Culinary Institute of America.” There, Chef Howard “Corky” Clark, the seafood instructor, took Savannah under his wing and set her on a path to Le Bernardin in New York, perhaps the country’s top seafood restaurant, and then onto Mary’s Fish Camp in Greenwich Village as chef de cuisine, definitely the country’s most craveable seafood restaurant, before she spent two seasons as the executive chef of Ruschmeyers in Montauk, New York.

“Ruschmeyers was wild—over 500 covers on a busy night,” remembers Savannah. “But the seafood we got, being so close to the docks, was amazing. My menu was over 70 percent seafood and that’s how I met Parker Hollinger, a former commercial fisherman, who was working at Gosman’s Fish Market and selling me fish.”

Two years later, both out of work due to the pandemic, Savannah and Parker began to brainstorm—Savannah had the people, and Parker had the access to the top seafood that restaurants were no longer buying—and Montauk Catch Club was born, launching in October 2020.

A membership in the Montauk Catch Club provides members in New York City and the Hudson Valley with first dibs on weekly seafood offerings but with no obligation to buy. Currently, 50 percent of what Savannah and Parker buy off the boats is sold to members, and the remainder at farmer markets. Selling directly to home cooks enables them to pay the fishermen fair prices, and Parker’s ability and willingness to jump on a boat and help out when the captains are down a hand further cements these relationships.

Quickly scaling from selling scallops out of her car to 200 and then to 1,000 members has been satisfying and a testament to the quality of seafood they’re offering. “People love being part of this weird little community and are really excited about the quality,” says Savannah. “And to help home cooks, we launched our own YouTube channel to provide recipes and demos.”

This summer Savannah and Parker plan to expand into more Hudson Valley farmers markets and increase their membership numbers as long as they are able to buy the quality seafood in the quantity they need. “My old boss, Mary Redding, the owner of Mary’s Fish Camp,” says Savannah, “gave me this advice when we started: Go big. Trust your ideas and your expertise. And never forget how much you’ve learned in your career.”

Michael Bonadies is president of international hospitality firm Bonadies Hospitality, LLC. An accomplished entrepreneur and James Beard journalism award winner, Michael is the author of Sip by Sip: An Insider’s Guide to Learning All About Wine.


Schau das Video: Maria Gross, Restaurant Bachstelze, Erfurt