Neue Rezepte

Martinsbrezel

Martinsbrezel


Zutaten

  • 17,6 Unzen Allzweckmehl
  • ½ Unze Instanthefe
  • 3 ½ Unzen Zucker
  • 7 EL Butter, Zimmertemperatur
  • 1 Teelöffel Salz, plus ein Spritzer für die Eierwäsche*
  • 1 Tasse Milch
  • Öl, zum Einfetten
  • 1 Ei

Richtungen

Mehl, Instanthefe, Zucker, Butter und Salz in die Schüssel eines elektrischen Mixers geben.

Zutaten in einem elektrischen Mixer auf langsam 5 Minuten mischen. Beginnen Sie, indem Sie nur ¾ Tasse Milch hinzufügen, und fügen Sie dann den Rest nach und nach hinzu, bis der Teig glatt ist. Wenn der Teig zu klebrig wird, haben Sie zu viel Milch hinzugefügt. In diesem Fall können Sie zum Ausgleich etwas mehr Mehl hinzufügen.

Erhöhen Sie die Geschwindigkeit auf mittel und mischen Sie für 2 Minuten. Sobald der Teig schön glatt ist und nicht an der Schüssel klebt, ist er fertig.

Ölen Sie Ihre Arbeitsfläche leicht ein, damit der Teig nicht kleben bleibt. Verwenden Sie ein Bankmesser, um den Teig sauber in 3-Unzen-Segmente zu teilen. Rollen Sie die Segmente zu kleinen Kugeln. Rollen Sie dann alle Teigkugeln in 6-Zoll-Streifen. Rollen Sie sie dann in dünnere 12-Zoll-Streifen. (Das Rollen des Teigs in zwei Sätzen verhindert, dass der Teig knackt.)

Um die Teigstreifen in Brezelformen zu formen, formen Sie die Streifen zuerst in eine "U" -Form. Halten Sie die Enden des "U" fest und kreuzen Sie sie vorsichtig zur gegenüberliegenden Unterseite, indem Sie sie beim Überqueren einmal drehen. Drücken Sie jedes Ende fest auf jede gegenüberliegende Unterseite, um die Form zu sichern. Legen Sie die Brezeln auf ein mit Pergamentpapier ausgelegtes Tablett.

Decken Sie das Blech mit Plastikfolie ab und achten Sie darauf, dass Sie nicht auf den Teig drücken. Legen Sie den Kunststoff über die Brezeln, ohne ihn an den Rändern der Pfanne zu befestigen.

Stellen Sie das Blech an einen warmen Ort und lassen Sie die Brezeln 30-40 Minuten gehen. Den Backofen auf 410-420 Grad vorheizen. (Da die Ofentemperaturen variieren können, kann es erforderlich sein, die Temperatureinstellung später innerhalb dieses Bereichs anzupassen, damit die Brezeln nicht zu schnell oder ungleichmäßig bräunen.)

Sobald die Brezeln aufgegangen sind, schlagen Sie das Ei in eine Schüssel und verquirlen Sie es mit einer Prise Salz. Dann die Brezeln leicht und gleichmäßig mit dem Eiwaschmittel bestreichen.

Legen Sie die Brezeln in den Ofen und backen Sie sie 8-10 Minuten lang oder bis sie goldbraun sind.


Brezeln zu Hause backen

Die Herstellung einer traditionellen weichen Brezel zu Hause funktioniert ähnlich wie in einer professionellen Bäckerei: Teig mischen, gären lassen, formen, in ein Alkalibad tauchen und dann backen. Es gibt zwar verschiedene Möglichkeiten, Brezeln zu formen, auf die wir später eingehen werden, aber der Teil, der den Heimbäcker manchmal vom professionellen Bäcker unterscheidet, ist die Art und Weise, wie er das Alkalibad zubereitet: Bei der Herstellung von Brezeln zu Hause verwenden die meisten gewöhnliches Backpulver , während viele Bäckereien Laugen (Natronlauge) für das Bad verwenden.

Lauge ist ein starkes Alkali, das bei Missbrauch gefährlich sein kann, aber es ist Lauge, die die Maillard-Reaktion an der Außenseite des Teigs verstärkt. Diese Reaktion verleiht jeder Brezel eine zähe Kruste, Mahagonifarbe, glänzenden Glanz und den unverwechselbaren Brezelgeschmack, der typisch für eine deutsche Brezel ist.

Die Verwendung eines Natronbades, das nicht annähernd so ätzend ist wie eine Lauge, führt zu einem ähnlichen Ergebnis, aber nicht annähernd in der gleichen Intensität. Die äußere Kruste wird noch etwas weich sein, die Färbung sieht eher braun aus als tiefes Mahagoni, die Kruste schimmert viel weniger und der typische Brezelgeschmack ist da, nur nicht in der gleichen Größenordnung.

Auch wenn jede Herangehensweise an das Alkalibad zu einem anderen Ergebnis führt, schmecken beide Stile sehr lecker. Werfen wir einen Blick auf jede Methode zur Zubereitung eines Brezelbades. Sie können entscheiden, was für Ihre Küche funktioniert.

Brezeln zu Hause mit einem Laugenbad zubereiten

Traditionelle deutsche Brezeln werden vor dem Backen zuerst in ein 3% bis 4% Lauge-Wasser-Bad getaucht. Brezelpuristen argumentieren oft, dass eine Brezel keine Brezel ist, es sei denn, man verwendet Lauge.

Die oben gezeigten Brezeln wurden unter Verwendung des in BREAD von Jeffrey Hamelman beschriebenen Verfahrens in eine 4%ige Laugenlösung getaucht, bevor sie eingeritzt, gesalzen und dann bei 450 °F gebacken wurden. Wie Sie sehen können, wurden sie zu einer schönen Mahagonifarbe mit einer glitzernden Kruste gebacken.

Lassen Sie uns anerkennen: Lauge kann ein wenig beängstigend sein. Es ist zwar hochgradig ätzend, aber mit der richtigen Vorbereitung und einer sorgfältigen Herangehensweise ist die Arbeit damit nicht so entmutigend, wie Sie vielleicht denken.

Der Prozess ist unkompliziert. Während Sie einen Augenschutz und Gummi- oder Latexhandschuhe tragen, mischen Sie 37 g Laugenpulver/Pellets in eine Schüssel mit 4 Tassen (907 g) kaltem Wasser und rühren Sie zum Auflösen um. Gib deine geformte Brezel für 10 bis 15 Sekunden in das Bad. Entfernen Sie dann die Brezel und legen Sie sie auf ein Stahlgestell über Pergamentpapier, um überschüssige Lösung aufzufangen. Gib die getauchte Brezel nach ein paar Minuten auf ein mit Silikon- oder Pergamentpapier ausgelegtes Backblech. Der Teig kann dann eingeritzt, gesalzen und gebacken werden.

Erwarten Sie nicht, in Lebensmittelgeschäften Lauge in Lebensmittelqualität (100% Natriumhydroxid) zu finden, aber in den USA ist sie leicht online erhältlich.

Brezeln zu Hause mit einem Natronbad zubereiten

Die Verwendung eines Natronbades ist ein üblicher Ansatz für Brezelbäcker zu Hause. Backpulver ist ein Grundnahrungsmittel vieler Backrezepte und ein viel schwächeres Alkali. Dies bedeutet, dass es weit weniger korrosiv und sicherer in der Handhabung ist.

Wie Sie oben sehen können, sahen die resultierenden Brezeln immer noch großartig aus, aber sie haben weniger Krustenfärbung und Glanz. Strukturell war das Innere immer noch ziemlich zäh und weich. Der klassische Brezelgeschmack war zwar noch nachweisbar, jedoch nicht in der gleichen Intensität wie die mit einem Laugenbad hergestellten Brezeln.

Das oben gezeigte Backpulverbad folgt dem Rezept für klassische Brezeln von King Arthur. In einem großen, breiten Topf 6 Tassen Wasser und 2 Esslöffel Backpulver zum Kochen bringen. Dann eine geformte Brezel mit einem geschlitzten Spatel in das Bad geben und 1 Minute ruhen lassen. Dann die Brezel auf ein Kühlregal auf Pergamentpapier legen. Dadurch kann überschüssige Lösung abtropfen.

Übertragen Sie jede Brezel nach der Verarbeitung auf ein mit Silikon- oder Pergamentpapier ausgelegtes Backblech. Dann einritzen (wie unten zu sehen), salzen und backen.

Klassische Brezeln formen

Nachdem wir nun die Unterschiede zwischen Brezelbädern besprochen haben, wie formen wir diese schönen kleinen Knoten?

Es gibt im Allgemeinen zwei Methoden, um Brezeln in eine traditionelle Knotenform zu formen:

In Südwestdeutschland (Schwaben) werden Brezeln meist mit einer übertriebenen Wölbung am Boden geformt, die von einer großen Brezelschleife begleitet wird. Außerdem sind die gekreuzten Arme am oberen Rand der Brezel sehr dünn gerollt. Das Ziel ist ein dicker, weicher Bereich an einem Ende und zarte, knusprige Bissen am anderen. Dies führt zu einem deutlichen Kontrast in der Textur zwischen jedem Ende.

In Bayern verjüngen sich Brezeln von der Mitte des Wulstes zu den verschränkten Armen weniger. Dieser Stil betont eine durchgängige Dicke. Diese konstante Dicke macht sie perfekt zum Schneiden und zu einem Sandwich. Natürlich eignen sie sich auch hervorragend zum Dippen.

Ich bevorzuge eine Brezel, die durchgehend etwas einheitlicher ist. Wie bei vielen Dingen beim Backen erfordert das Formen etwas Übung. Sobald Sie sich daran gewöhnt haben, den Teig auf die gewünschte Dicke auszurollen, ist das abschließende Verdrehen ein Kinderspiel.

Zuerst den Teig zu "Zigarren" vorformen und ruhen lassen, bis er sich leicht entspannt. Dann den Teig wie oben zu sehen zu einem langen Strang ausrollen. Als nächstes legen Sie den Teig in einer umgekehrten "U"-Form vor sich (oben links, oben). Nehmen Sie die Spitze auf der rechten Seite und falten Sie sie über die linke.

Als nächstes nehmen Sie die Spitze, die sich jetzt auf der rechten Seite befindet, und falten Sie sie wieder über die linke Seite (die zweite Drehung). Schließlich falten Sie die Spitzen nach oben, um die Seiten der Brezelschlaufe (unten rechts, oben) zu überlappen. Drücken Sie die überlappenden Spitzen leicht nach unten, um das Anhaften zu fördern.

Brezeln zu Hause zubereiten: Welche Methode sollten Sie wählen?

Nach vielen Tests war ich überrascht, wie gut meine Natronbrezeln ankamen. Als traditioneller Bäcker war ich zunächst skeptisch, aber Backpulver erwies sich als durchaus akzeptable Alternative. Obwohl ich es vorziehe, Lauge zu verwenden, sowohl für den Geschmack als auch für die Textur, wäre ich immer noch mit den Ergebnissen mit Backpulver zufrieden.

Am Ende haben Sie die Wahl zwischen Lauge und Backpulver. Wenn Sie vorsichtig sind, Lauge in Ihre Küche zu bringen, eignet sich Backpulver gut. Und obwohl Sie nicht die gleiche Farbe, den gleichen Glanz und die gleiche Textur haben, läuft es trotzdem (sorry!) zu einer köstlichen Brezel.

Mein Rat beim Formen ist, jedes Mal einen anderen Ansatz auszuprobieren, bis Sie einen (oder zwei) finden, den Sie lieben. Manchmal ist es schön, dünne "Arme" zum Knirschen zu haben. Aber dann gibt es Zeiten, in denen es nichts Besseres gibt als eine Brezel, die wie ein Sandwich gefüllt ist.

Wenn Sie nach weiteren Informationen über die Herstellung von Brezeln zu Hause suchen und insbesondere über die traditionelle Verwendung von Lauge, suchen Sie nicht weiter als Hamelmans maßgebliches Buch BREAD. Wie er in seinem Buch sagt, hat er pro Woche mehr als tausend Brezeln gemacht – wenn es jemanden gibt, der Brezeln kennt, wage ich zu behaupten, dass er es ist.


Schokolade & Gesalzene Karamell-Brezelriegel

Das Brot mit einer Küchenmaschine zu feinen Krümeln pulsieren.

Hinweis: Wenn Sie vergessen, das Brot über Nacht stehen zu lassen, können Sie es 10-15 Minuten bei 300 Grad trocknen.

Schritt 3

In einer mittelgroßen Schüssel Semmelbrösel, geschmolzene Butter, Zucker und Salz verrühren, bis alles gut vermischt ist. Drücken Sie die Krümel in eine gleichmäßige Schicht einer 9吉 Pfanne, die mit Backspray gefettet ist.

Schritt 4

Semmelbröselkruste 10 Minuten backen.

Schritt 5

Währenddessen in einer mittelgroßen Pfanne bei schwacher Hitze gesüßte Kondensmilch und Schokoladenstückchen verrühren, bis sie geschmolzen und glatt sind.

Schritt 6

Die Schokoladenmischung über die gebackene Kruste gießen und mit Brezeln belegen und sie vorsichtig in die Schokolade drücken.

Schritt 7

15-20 Minuten backen oder bis sie fest sind. Aus dem Ofen nehmen. Nach Belieben mit einer Prise grobem Meersalz bestreuen.

Schritt 8

Vollständig abkühlen lassen und dann in den Kühlschrank stellen oder einfrieren, bis sie abgekühlt und vollständig fest sind. Nach dem Festwerden mit Karamellsauce in einem Gittermuster beträufeln. Alternativ können Sie zu Beginn des Backvorgangs auch Karamellstückchen (neben den Brezeln) auf die Schokoladenmasse geben.


UNSERE GESCHICHTE

Wir führen unser Wachstum darauf zurück, unseren Verbrauchern hochwertige Snackprodukte zu fairen Preisen anzubieten. Unsere Produkte werden landesweit über eine Kombination aus unserem Store-Tür-Verteilersystem mit Direktlieferung an Lebensmittelgeschäfte, einem Vertriebsnetz und einer Verkaufsabteilung für Vending und Foodservice vertrieben. Wir haben auch ein starkes internationales Geschäft mit Verkäufen auf allen Kontinenten außer der Antarktis.

Von unseren bescheidenen Anfängen bis hin zu unserer heutigen Position als Marktführer der Brezelindustrie und ein wichtiger Akteur in der Snack-Food-Industrie feiern wir die Bemühungen und Innovationen unserer Vorgänger und ihrer Familien und blicken gespannt auf viele weitere Jahre des Brezelstolzes, während wir weitermachen sei Amerikas Lieblingsbrezel.

Harry Warehime begann mit der Herstellung von Olde Tyme Brezeln.

1920er Jahre

In den frühen 1920er Jahren fingen Oma Eda und Edward Snyder II an, in ihrem Sommerhaus Kartoffelchips in einem Wasserkocher zu frittieren, und sie verkauften die Snacks von Tür zu Tür, auf Jahrmärkten und Bauernmärkten. Währenddessen machten ihr Sohn William V. und seine Frau Helen Angel Food Cakes für lokale Geschäfte.

Die Familie vereinte ihre Kräfte als Snyder’s Bakery, wo sie alles von Angel Food Cakes bis hin zu frischen Nudeln herstellten, bis der automatisierte Snack-Produktionsprozess übernahm.

Die Modernisierung wurde in den 1940er Jahren mit einem neuen Werk in der Lafayette und Granger Street einschließlich einer automatischen Direktfeuer-Fähre-Fritteuse im Gange. William Snyder, E. Wise und H. Ness schlossen sich zusammen, um das Potato Chip Institute zu gründen, um die Kommunikation zwischen konkurrierenden “chippers” zu verbessern.

Snyder’s wuchs den Vertrieb nach Süden nach Norfolk, VA, nach Westen nach Pittsburgh, PA und nach Norden nach New York, als das Unternehmen begann, Aluminiumfolienbeutel zu verwenden, um die Haltbarkeit von Produkten in diesen entfernten Märkten zu verlängern – es war eine Premiere für die Branche und eine sehr praktische Neuerung. Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, wurde in Berlin, PA, ein neues Werk errichtet.

1950 wurde das Berliner Werk an Williams Schwester und ihren Mann Edith und Clair „Barb“ Sterner verkauft. Elf Jahre später verkaufte Williams Sohn William „Billy“ L. Snyder das Werk Hannover an Hanover Canning unter der Leitung von Alan R. Warehime.

In den frühen 1960er Jahren erreichte der Umsatz etwa 400.000 US-Dollar.

Die 1947 von Bill und Helen Bechtel gegründete Bechtel Pretzel Company wurde gekauft und in Snyder’s Bakery eingegliedert. Bill entwickelte das Originalrezept für die Sauerteig-Hartbrezel, die auch heute noch von den Verbrauchern geschätzt wird.

Michael Warehime, Alans jüngster Sohn, trat dem Unternehmen bei. Er wurde 1972 zum President und Chief Executive Officer und 1990 zum Chairman des Boards ernannt. Unser Wachstum, die Entwicklung neuer Produkte und die starke Betonung der Qualität bei allem, was wir tun, werden Mike und seiner Vision und Führung zugeschrieben.

Neunzehn Jahre nach dem Kauf von Snyder’s beschloss die Familie Warehime, die Snyders of Hanover ® Snack Operation von den Hanover Brands „spin off„ damit sich die Unternehmen auf ihre jeweiligen Snack- und Gemüsebranchen konzentrieren konnten. 1980 betrug der Umsatz von Snyder 15,8 Millionen US-Dollar. Nach der Trennung explodierten beide Unternehmen und wuchsen schneller als der Branchendurchschnitt.

Mais-Tortilla-Chips nach kalifornischer Art wurden zu Snyders Snack-Linie hinzugefügt.

Am Samstag, den 2. Dezember 1989, brannte unser Flaggschiff der Hannoverschen Brezelbäckerei bis auf die Grundmauern ab, als eine Deckenheizung ausfiel und ein Feuer im Lagerbereich ausbrach. Feuerwehren aus vielen umliegenden Gemeinden kämpften gegen das dramatische und überwältigende Feuer. Das “glow” konnte meilenweit am Nachthimmel gesehen werden. Es schwelte mehrere Tage. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Brezelproduktion wurde in der Anlage in der Granger Street fortgesetzt. Unsere Mitarbeiter haben an einem Strang gezogen und eine massive Aufräumaktion durchgeführt und das Gebäude wurde regelmäßig um- und ausgebaut. Heute ist es über 400.000 Quadratfuß groß und umfasst Produktverarbeitung, Verpackung und Lagerhaltung sowie ein großes Forschungs- und Entwicklungslabor.

Aromatisierte Brezelstücke kommen mit Honey Mustard & Onion-Geschmack auf den Markt, gefolgt von Buttermilk Ranch und Cheddar Cheese im darauffolgenden Jahr.

Unsere Olde Tyme Brezeln, erstmals 1909 von H.V. Warehime, wurde zum Produkt des Jahres des Automatic Merchandiser gekürt.

Snyder’s enthüllte eine süße Seite und stellte Milchschokolade und weiße Schokoladenbrezel-Dips vor. Außerdem wurden unsere Einrichtungen erweitert, einschließlich der Entwicklung des neuen Werks in Goodyear, Arizona, und der Fertigstellung des Hauptsitzes von Snyder.

Pumpernickel & Zwiebel-Brezel-Sticks wurden eingeführt. Nur ein Jahr später, Die Gesundheit Magazin nahm den raffinierten Snack in seine Auszeichnungen “Best of Food” auf.

Im August 2010 führte Snyder’s of Hanover ® zertifizierte glutenfreie Brezelstangen ein.

Im Jahr 2011 baute Snyder’s of Hanover ® ein 26 Hektar großes Solarfeld – das größte in Pennsylvania. Es hat über 15.000 Pannels und erzeugt genug Energie, um rund 30 % der Energiekosten in Fabrik und Werk einzusparen.

Im September 2013 führte Snyder’s of Hanover ® zwei neue zertifizierte glutenfreie Brezelstangen-Aromen ein: Hot Buffalo Wing und Honey, Mustard & Onion.

Süße und salzige Brezelstücke und Brezellöffel werden eingeführt.

Im Februar 2015 hat Snyder’s of Hanover Pretzel Poppers in 3 Geschmacksrichtungen eingeführt.

Snyder’s of Hanover stellt mit Erdnussbutter gefüllte Stücke und mit S’mores aromatisierte Brezelstücke vor.

Snyder’s of Hanover steigt mit New Wholey Cheese in die Cracker-Kategorie ein! Linie, erhältlich in drei Geschmacksrichtungen.

Snyder’s of Hanover Gluten Free Hot Buffalo Wing Brezel Pieces werden eingeführt.


Geschichte der Brezeln

Weich, salzig und geradezu köstlich sind Brezeln ein beliebter Snack in den Vereinigten Staaten, ein Standard in Kinos und Sportstadien, oft in dicken, gelben Käse getaucht. Für viele ist eine große teigige Brezel, die an einer Straßenecke gekauft wird, Teil der Quintessenz des New Yorker Erlebnisses, andere werden Brezeln – mit Butter bestrichen oder mit Zimt-Zucker bestäubt – für immer mit einem Einkaufsbummel durch Tante Anne verbinden.

Die Wurzeln der Brezel liegen jedoch jenseits des Atlantiks in Süddeutschland, wo ihre Geschichte reich ist, ihre Serviermöglichkeiten scheinbar endlos sind und die sie umgebenden Traditionen tief in Kultur und Küche verwurzelt sind.

Ursula Heinzelmann, in Berlin geborene Food- und Weinautorin und Autorin von „Beyond Bratwurst, A History of Food in Germany“, erklärt, dass Brezeln in den USA mit „dem enormen Zustrom deutschstämmiger Auswanderer im Laufe des 19. Sie haben alles mitgebracht, was sie kannten.“

Heute, erklärt sie, gehe die Allgegenwart des salzigen Snacks auf den Straßen amerikanischer Städte wie New York, Philadelphia und Chicago auf die starke deutsche Präsenz seit den 1820er Jahren zurück. Dank der Industrialisierung verbreitete sich die Produktion von weichen Brezeln schnell in den USA, kleine, knusprige Brezeln wurden erfunden, und beide wurden wie heute in Convenience-Stores und Kinos im ganzen Land leicht erhältlich.

Zurück in Deutschland ist die knusprige, teigige Brezel jedoch aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken, egal ob zum Frühstück oder Mittagessen vom Bäcker abgeholt oder gemütlich bei einem Bier genossen. Seit ihrer Erfindung im frühen Mittelalter – die früheste bekannte Verwendung der Brezel als Bäckerwappen war im Jahr 1111 – hat sich die Produktion von kleinen Bäckern, die handgemachte Waren auf den Straßen verkauften, zu den riesigen, maschinengeführten Fabrikbetrieben entwickelt, die sicherstellen, dass Brezeln sind im ganzen Land erhältlich, Tag und Nacht.

Die wahren Ursprünge der deutschen Brezeln bleiben ein Rätsel, obwohl sie sich aus einem ringförmigen christlichen Fastengericht entwickelt haben, das in der Römerzeit existierte. Symbolisieren die drei Löcher, die durch den gedrehten Teig entstehen, den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist oder stellen sie die Arme dar, die im Gebet über der Brust eines Gläubigen verschränkt sind? Waren die Loops von den ungeduldig verschränkten Armen einer Bäckerfrau inspiriert, als ihr Mann verzweifelt versuchte, einen Kuchen zu erfinden? Oder sind die Twists and Loops einfach eine praktische Form zum Aufhängen an einer Bäckerstange?

Klassische weiche deutsche Brezeln werden traditionell aus Weizenmehl, Malz, Salz, Backhefe, Wasser und unterschiedlichen Fettmengen (meist Pflanzenfett), gelegentlich aber auch Butter oder sogar Schmalz hergestellt. Der Teig wird zu einem langen Strang gerollt, nach außen gezogen, so dass er sich an den Enden verjüngt, und dann werden die beiden Enden mit beeindruckenden Techniken, bei denen beide Enden des Teigs um 180 Grad gedreht und ruckartig gedreht werden, zusammengedrückt, um die ikonische geknotete Brezelform. Die Herstellung von Brezeln von Hand ist jedoch ein aussterbendes Handwerk, und in den meisten Bäckereien haben heute Schlingenmaschinen diese Aufgabe übernommen.

Obwohl sie ihren Ursprung in Süddeutschland (sowie über die Grenzen Österreichs, des Elsass und der Deutschschweiz hinaus) hatten, schlich sich die Brezelproduktion auch dank der Industrialisierung nördlich des von Heinzelmann so genannten Brezelgürtels, etwa auf halber Höhe des Landes, an. Weiche Brezeln sind heute in ganz Deutschland allgegenwärtig, allerdings „werden sie selten von traditionellen Bäckern im Norden handgefertigt und eher in Bäckereiketten oder Supermärkten zu finden“, erklärt sie.

Im Süden Deutschlands werden Brezeln traditionell in zwei Hauptstilen hergestellt. In Schwaben, einer undefinierten Region im Südwesten des Landes, neigen sie zu spindeldürren, knusprigen Armen, einem knusprigen Knoten und einem dicken, dichten Körper, der mit einem Messer oben aufgeschnitten wird. In Bayern sind Brezeln gleichmäßiger geformt und am ganzen Körper weicher, die Arme sind etwa so dick wie ihr Bauch. Vor dem Backen werden sie jedoch alle in Lauge getaucht, eine Natronlauge, die ihnen ihre glänzende, kastanienbraune Kruste und den unverwechselbaren Alkaligeschmack verleiht.

Brezeln werden normalerweise stark mit groben Salzkörnern bestreut, bevor sie in den Ofen kommen, aber Mohn-, Kürbis-, Sesam- und Sonnenblumenkerne sind alle gängige Alternativen (und es gibt nichts Schöneres als eine mit Emmentaler überbackene Brezel!). In Bayern Oberfranken ist Anis auch in anderen Landesteilen beliebt, Weisse Brezeln, unbehandelt mit Lauge, werden mit Kümmel und Salz bestreut.

Eines der bekanntesten Gerichte Deutschlands ist wohl Bayerns beliebtes zweites Frühstück: eine weiche Brezel begleitet von Weißwurst (eine weiße Schweins- und Kalbswurst mit Petersilie gesprenkelt und mit Zitrone, Zwiebeln und Gewürzen gewürzt), süßer Senf und ein großes Glas Weißbier. In Bayerns weltberühmten Biergärten werden Brezeln auch mit obazda, ein kräftiger, käsiger Dip aus Butter, scharfem Paprika und Camembert. Frankfurt ist die Heimat einer milderen, cremigeren Version, bekannt als schneegestöber, auch genossen mit Brezeln und Gläsern saurem Apfelwein namens Apfelwein. Schwaben nutzen den dicken Bauch einer Brezel als Tasche, durchschneiden sich zu einem etwas prekären Sandwich, das mit allen möglichen Füllungen gefüllt ist, von Räucherlachs, Schinken oder Käse bis hin zu einer dicken Schicht gelber Butter mit fein gehacktem Schnittlauch. In der West-Mittelpfalz, die für ihre sehr großen, rustikalen Fleischplatten bekannt ist, gehören zu den Brezelfüllungen auch Blutwurst, Leberwurst und Kopfkäse.

Für Naschkatzen enden die Optionen hier nicht. Brezeln aus Hefeteig werden in Schwaben traditionell am Palmsonntag und in anderen Teilen Westdeutschlands zum Martinstag gebacken. Sie sind großzügig mit Zuckerkristallen bestreut. In einigen Teilen Deutschlands werden große, geflochtene Brezeln gebacken, um Glück für das neue Jahr zu bringen: Aus einem süßen Milch- oder Hefeteig hergestellt, werden sie mit Mandelblättchen bestreut oder mit Zucker glasiert, anstatt in Lauge getaucht zu werden. Fahren Sie ins Rheinland, in den Westen des Landes, und die Löcher der süßen Brezeln sind oft mit gelbem Pudding gefüllt.

Brezeln werden sehr schnell altbacken, aber es gibt verschiedene leckere Lösungen, sollten Ihre herzhaften Backwaren austrocknen. Traditionell sind Brezelsuppe aus der Pfalz, eine Mischung aus Kalbsfond, gehacktem Gemüse, Kräutern, Wein und Sahne, garniert mit Brezelcrotons. Modernere Ideen sind das Blitzen von eintägigen Brezeln in salzige Semmelbrösel oder gröbere Stücke, die in die Füllung für festliche Braten verwendet werden können. Um Brezelknödel zuzubereiten, kleine Stücke in Milch einweichen und sautierte Zwiebeln, gehackte Kräuter und Gewürze unterrühren, bevor die Mischung zu prallen, runden Kugeln geformt wird. In kochendem Salzwasser vorsichtig anbraten, dann die Knödel in Butter bräunen und mit einer cremigen Pilzsauce servieren.

Suppe und Knödel funktionieren vielleicht nicht ganz so gut als Superbowl-Snack, aber sie wären eine wunderbare Anspielung auf die europäischen Ursprünge der Brezel als Teil eines herzhaften deutschen Festmahls.


  • 150 ml lauwarme Milch
  • 80 g zerlassene Butter
  • 200 g Schmand
  • 1 Würfel Hefe
  • 80 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • Für die Garnierung
  • 1 Vanilleschote
  • 100 g Zucker
  • ½ TL Zimt
  • 50 g zerlassene Butter

Anleitung

  1. Die Milch, die Butter und den Schmand in einer großen Schüssel geben, die Hefe dazu geben und gut verrühren. Den Zucker und das Mehl dazugeben und mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig verkneten. Kurz mit den Händen durchkneten, zurück in die Schüssel geben und abgedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier auslegen. Für die Garnierung sterben Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen. Das Vanillemark mit dem Zucker und dem Zimt vermengen und beiseitestellen.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und in 8 gleichgroße Teile teilen. Jedes Stück zu einer ca. 40 cm lange Rolle rollen und zu Brezeln formen. Die Brezel auf die vorbereiteten Backbleche geben. Etwas Milch und etwas zerlassene Butter vermengen und die Brezel damit bestreichen. erneut abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.
  4. Die Martinsbrezel im vorgeheizten Backofen ca. 10-15 Minuten backen. Die Brezel mit der zerlassenen Butter bepinseln und in der vorbereiteten Zucker-Vanille-Zimt-Mischung wälzen. Nach Belieben lassen oder noch warm genießen.
Tipps & Tricks

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!


Impressum

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte can wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, sterben auf eine rechtswidrige Tätigkeit erwähnt. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir diese entsprechenden Inhalte direkt entfernen

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb can wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden solche Links bevorzugt entfernt.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedarf der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Also sterben Inhalte auf dieser Seite Nicht vom Betreiber Erstellt wurden, Werden sterben Urheberrechte Dritter beachtet. Inhalte Dritter werden als solche gekennzeichnet. Sollten SIE trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, gebissen wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden solche Inhalte direkt entfernt.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (zB Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Die Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten merken sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quellenangaben: Disclaimer von eRecht24 http://www.e-recht24.de/

dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert

Keine Abmahnung ohne vorherige Kontakt!

Sollte dieser Blog fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzten, so bitte ich um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Ich garantiere Ihnen, dass. sterben zu Recht beanstandeten Passagen entfernt Werden, ohne dass von Ihrer Seite sterben Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Trotzdem von, ohne eine vorherige Kontaktaufnahme, ausgelöste Kosten werde ich in vollem Umfang zurückweisen und gegebenenfalls eine Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.
Ich werde Ihnen dann auch meine Aufwände für Rechtsberatung in Rechnung stellen.

Keine Registereintragung und Umsatzsteuernummer, da stirbt ein nichtkommerzieller Blog ist.

Artikel 5 Grundgesetz

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) This Rights Find your Schranken in the Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.


Martinsbrezel - Rezepte

Diese Seite befindet sich im Aufbau.

Auf dieser Seite finden Sie einige Links zu unseren Lieblingsrezepten.

Um alle Anleitungen und Rezepte zum Brotbacken für Hefe und Schnellbrote zu finden, besuchen Sie die Seite Brotbacken oder Sauerteig.



Schokolade
Gibt es etwas besseres als Schokolade? Hier sind 15 Schokoladenrezepte

Flos Kaffeekuchen
Meine Freundin Flo macht wunderbare Kaffeekuchen und hat viele ihrer Rezepte mit den Home Joys-Lesern geteilt. Genießen Sie 14 Kaffeekuchen-Rezepte.

Frühstück
Finden Sie 21 Frühstücksrezepte, um Ihren Tag zu beginnen.


Hauptgang
10 Kaltwetter-Mahlzeiten


22 Lieblingssuppen



Wachsen Essen Genießen
Ich liebe es, saisonale Produkte zu essen. Noch besser ist es, die Produkte zu essen, die wir selbst angebaut haben. Ich habe mehrere Beiträge über den Anbau, die Lagerung und den Verzehr der Produkte, die wir in unserem Garten anbauen.


Hausgemachte Brezeln in Lauge getaucht

Die Wertschätzung und Liebe zu Brezeln sitzt tief in meiner Familie. Angesichts der Tatsache, dass ich zu 50% Deutsch bin und einige Zeit in Deutschland verbracht habe UND dass diese Dinge einfach zuzubereiten sind und zu fast allem passen, gehören Brezeln zu den Leckereien, die ich gerne regelmäßig mache. Immer wenn die Familie in die Stadt kommt, Brezeln. Immer wenn es kalt ist und ich tagsüber etwas Zeit habe, Brezeln. Wenn ich den Kindern einen besonderen Leckerbissen machen möchte, Brezeln. Meinen Drift fangen?

Diese besonderen Brezeln sind besonders einfach zuzubereiten und werden aus meinem fehlerfreien Brotteig hergestellt und dann in eine Laugenlösung getaucht, um die perfekt authentische bayerische Kruste zu erzeugen, die wir in einer Brezel sehnen. Streuen Sie ein wenig Meersalz oder Bonafide Brezelsalz hinein und Sie haben das echte Schnäppchen ohne Schweiß.

Ein Wort zur Brezelkruste
Wie bei allem im Leben gibt es verschiedene Möglichkeiten, etwas zu tun. Bei Brezeln dreht sich alles um die Kruste. Die traditionellen weichen Brezeln, die wir alle kennen und lieben, erhalten ihre Kruste durch Eintauchen in eine alkalische Lösung. Aus chemischer Sicht hat eine alkalische Lösung einen höheren pH-Wert als normales Wasser. The pH of neutral water is around 7. Most home bakers use baking soda in their homemade pretzel recipes which does increase the pH of the water up to 9, but using lye can take the pH all the way up to 14. The higher the pH, the better your crust will be for homemade pretzels.

So why dip in the first place? Well, it’s all about the browning. If you’re OK with a non-brown, non-shiny, bread like product then there’s no need to dip. You’ll basically have a breadstick with salt on it. Not a bad thing! However, if you want the brown sheen and a nice crust on your homemade pretzel then you need to dip it in a solution that is more basic than your tap water.

If you’re a little skiddish about using lye, there are options but I would encourage you to try the lye. There are many articles online that talk about the benefits of lye, but if you don’t want to use lye you’ll still get good results with baking soda/egg wash. Just keep in mind that using lye in your pretzel is really not dangerous if you pay attention. You can burn yourself with boiling water just as much as you can burn yourself with a lye bath, plus the lye solution is easier because it’s a simple dip and bake deal instead of boil, dry, egg wash, salt, then bake procedure.

To make this recipe, simply follow my no fail homemade bread recipe for the dough and follow the procedure for the pretzelling part as below.

Do the Prezel!

  • Preheat your oven to 450˚F.
  • Now that your dough is ready to go, lay it out on a floured surface and shape it like a disc, and cut in to 8 equal pieces (kind of like you would cut a pizza). Shape each piece like a ball and let it rest for about 15 minutes.
  • While the dough is relaxing, get a glass baking dish or plastic receptacle and add 1 liter of water, then carefully add 3 Tablespoons of lye. I use this ‘Red Devil’ food grade lye I got on Amazon. When I first started making lye dipped pretzels I used rubber gloves like these while working with the lye, and I encourage you to do the same.
  • Use your spoon and gently mix the lye in to the water until it’s completely dissolved.
  • After the dough balls have relaxed, roll them out like you’re shaping a Play-Doh snake about 14-18 inches long. If they spring back and shrink too much, let them relax for another 5 minutes and resume the snaking process.
  • Shape in to a pretzel! This is the fun part and there are a few ways to do it but the easiest is to make a fish and fold the head over the tail. I know, it sounds complicated but it’s really an easy two part motion. If you are new to pretzel shaping, see my “how to shape a pretzel” video on YouTube or below.
  • Ein Backblech mit Pergamentpapier auslegen.
  • With your gloves on, dip the pretzels in your lye solution for about a minute. Remove from the lye and place on your baking sheet and sprinkle sea salt or pretzel salt on your pretzels.
  • Bake for 20-25 minutes or until golden brown and deliciously done.

Werde kreativ

I decided to try something new when making this batch so I made some peanut butter pretzel bites! Just flatten out a couple of the long ropes, smear peanut butter on one side of each, seal them up and cut. Dip, salt, bake and enjoy!

The baking soda and egg wash alternative

If you’re not up for using lye on your pretzels just yet, don’t fret! You’ll get amazing results by following this process too!


Martinsbrezel

The Saint Martin’s Day is a celebrated through whole Germany. The traditions anyway vary from region to region. In the Bergische Land, where I live, and in the Rhineland, one tradition is to give a Weckmann to each child after the lantern procession. In other regions instead of this weckmann they get a Martinsbrezel (Martin’s pretzel).

I learned about these tradition quiet recently and did some researching then. And interestingly this tradition is rather wide spread and there are differnt kinds of pretzels. In some regions, they are topped with pearl sugar before baking while in other regions they are brushed with butter and turned in fine sugar after baking.

I decided to try the second variant. Due to the big amount of sugar decided to use only a small anount of sugar in the dough. And then these pretzel are big treat – they may not replace a weckmann in this house but are a good addition to them!


Schau das Video: Martinsbrezel Rezept Süße Brezeln. Pu0026S Backparadies