abravanelhall.net
Neue Rezepte

Kürbis, Pekannuss und 8 andere Herbstbiere, die Sie probieren müssen, bevor der Winter kommt

Kürbis, Pekannuss und 8 andere Herbstbiere, die Sie probieren müssen, bevor der Winter kommt


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Ach, fallen. Klar, die Sommerzeit ist gefüllt mit Sonnenlicht, Poolpartys und Grillabende im Garten, aber der Herbst hat viel zu bieten. Was gibt es Schöneres, als sich in den Lieblingspullover zu kuscheln und einen Pumpkin Spice Latte zu schlürfen, wenn es draußen kalt ist?

Kürbis, Pekannuss und 8 andere Herbstbiere, die Sie probieren müssen, bevor der Winter kommt

Apropos Kürbisgewürz, es ist nicht der einzige Geschmack, der mit dem Herbst korreliert. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um sich an Ihr letztes Thanksgiving-Dinner zu erinnern, oder überlegen Sie sich einige Ihrer Lieblingsspeisen und -getränke, die Sie genießen können, wenn es draußen kühl wird. Welche saisonalen Spezialitäten fallen Ihnen ein? Vielleicht Pekannusstorte, eine warme Tasse Kaffee oder eine dampfende Schüssel Haferflocken?

Diese Speisen und Getränke werden am besten genossen, wenn es draußen kalt ist, aber ob Sie es glauben oder nicht, wir haben etwas gefunden, das Ihren Lieblings-Herbst-Geschmacksrichtungen und Gerichte noch besser: daraus ein Bier machen.

Zum Glück für Sie Herbstfans gibt es viele Brauereien, die eine große Auswahl an herbstlichen Bieren anbieten, vom Kürbisbier bis zur saisonalen Frühstücksmischung. Um den Übergang zu kälterem Wetter etwas angenehmer zu gestalten, haben wir 10 . aufgerundet Bier mit Herbstgeschmack und wo man sie nach dem Sommer bekommt.

Herbstliches Molé Stout, Ska Brewing Co.

Was könnte herbstlicher sein als ein Gebräu, das buchstäblich das Wort „Herbst“ enthält? Dieses Bier ist eine einzigartige, würzige Variante Ihrer normalen Herbstaromen, die Ihnen einen Kick im Mund gibt und Sie auf die Kälte vorbereitet.

Bestes Brown Ale, Bell's Brewery

Hinweise zu Karamell, Kakao, und ein Malzkörper machen dieses Bier zu einem sicheren Anwärter für unser Sortiment mit Herbstgeschmack. Der Malzgeschmack ist nicht zu schwer, was Ihren Übergang von Sommer zu Herbst viel reibungsloser macht.


50 Aktivitäten und Basteln für Kinder im Herbst

Mitten im Sommer und Winter ist der Sweet Spot für alle Jahreszeiten: Herbst. Zu den bemerkenswertesten Anzeichen dieser „Abkühlphase“ gehören kürzere Tage, längere Nächte und das scheinbare Verkümmern des Vegetationswachstums, bei dem sich die Blätter in ein deutlich kastanienbraunes bis verblasstes Gelb verwandeln. Diese Saison bringt einen gewissen Charme mit sich, der Familien und Kinder für ein freudiges (und fröhliches!) Fest verzaubert.

Der Herbst findet von September bis November statt. Es ist eine Jahreszeit, die zwei Feierlichkeiten vorwegnimmt: Thanksgiving und Halloween. Und während einige Bundesstaaten über die Wiedereröffnung von Schulen in diesem Herbst nachdenken, sind Kinder möglicherweise besser dran, alternative Lernmedien zu verwenden, um den schulischen Anforderungen gerecht zu werden. Nichtsdestotrotz gibt es lustige Aktivitäten, die Sie und Ihre Kinder sicherlich auch in den eigenen vier Wänden genießen werden. Sie und Ihre Familie können auch eine „Herbst-Bucket-List“ in Betracht ziehen, damit die Kinder diese Saison optimal nutzen können.

Im Alter von 5 oder 6 Jahren können einige Kinder in den Kindergarten gehen. Im Alter von 5 Jahren können Kinder deutlicher sprechen und einfachere Sätze enthalten. Sie können bis zu 10 oder mehr zählen und können ungefähr sechs Körperteile oder mehr illustrieren. In der Schule können sie Buchstaben und Zahlen besser schreiben und können Dreiecke und andere geometrische Illustrationen erstellen. In körperlicher Hinsicht sind sie wahrscheinlich aktiver mit ausgeprägteren grobmotorischen Fähigkeiten wie Hüpfen, Hüpfen, Klettern, Schwingen und Purzelbäumen.

Im Alter von 6 bis 8 Jahren sind Kinder unabhängiger und beginnen wahrscheinlich mit der Grundschule. Es ist auch eine Zeit, in der sie wahrscheinlich sozialer mit ihren Altersgenossen und Klassenkameraden sind. Es ist eine Zeit, in der sie auch mehr Schulaufgaben übernehmen und Teamwork schätzen lernen.

Im Alter von 9 bis 11 Jahren sind Ihre Kinder auf dem besten Weg in die Pubertät. Während dieser Zeit legen Kinder mehr Wert darauf, gesunde Freundschaften mit einem starken Zug zum Gruppenzwang zu entwickeln. Es ist auch eine Zeit, in der sie ein wachsendes Verantwortungsgefühl verspüren und sich Ziele für das setzen, was sie erreichen möchten.

Spielen ist in dieser Phase der kindlichen Entwicklung von entscheidender Bedeutung. Wie Studien bereits gezeigt haben, ist die Zahl der Fettleibigkeit und des Bluthochdrucks bei Kindern aufgrund mangelnder körperlicher Aktivität und falscher Ernährung offensichtlich. Während Gadgets schuld sein können, können Eltern oder Betreuer aktiv eine Rolle spielen, um Kinder durch Spielen, Erkunden oder andere kreative Mittel wie Camps oder Sport zu ermutigen, an Outdoor-Aktivitäten teilzunehmen.

Ziehen Sie in dieser Phase in Erwägung, ihre körperlichen Fähigkeiten zu entwickeln. Wenn Kinder älter werden, dehnt sich auch ihr Körper aus und ermöglicht einen größeren Bewegungsbereich. Alle Aktivitäten, die Gehen, Laufen, Klettern oder Hüpfen beinhalten, sind gute Möglichkeiten, um das Gleichgewicht zu erreichen. Erwachsene können kleine Kinder bei kurzen Ausflügen im Park oder bei Spaziergängen in der Natur begleiten, um sie zu erkunden und neue Freunde zu finden. Ältere Kinder würden stark von kollaborativen und wettbewerbsorientierten Spielen profitieren, um ihr kritisches Denken zu entwickeln. Darüber hinaus werden sie beim Spielen im Freien der Sonne ausgesetzt, einer guten Vitamin-D-Quelle, um ihre Knochen aufzubauen und ihr Immunsystem zu stärken.

Kreatives Spielen umfasst Aktivitäten wie Backen, Basteln und sogar Sport. Exekutive Funktionen wie Verhandeln, Priorisieren, Planen und Multitasking werden alle während dieser Art von Spiel entwickelt. Eltern können sich an dieser Art von Spielen beteiligen, indem sie den Kindern unstrukturierte Zeit geben, um sich mit der Aktivität zu beschäftigen. Dieses fantasievolle Spiel könnte dazu beitragen, ihre sozialen Fähigkeiten zu verbessern, wenn sie versuchen, mit anderen Kindern zu spielen. Sie können jedoch auch gezwungen sein, alleine zu spielen und sich zwangsweise Wege auszudenken, sich zu unterhalten und zu amüsieren. Eltern spielen eine wichtige Rolle, indem sie die Kinder bei der Durchführung des Prozesses anleiten, ihnen aber auch Raum geben, eigenständig zu entscheiden.

Kinder betrachten Eltern als unmittelbare Vorbilder. Dieses Engagement hat einen tiefen Einfluss auf ihre soziale und emotionale Entwicklung, insbesondere auf ihre schulischen Leistungen. Eltern-Kind-Interaktionen, die mit Spielen oder sinnvollen Aktivitäten wie Backen oder Basteln einhergehen, hinterlassen einen lebenslangen Eindruck in der emotionalen und sozialen Entwicklung des Kindes und verbessern gleichzeitig seine Hör- und Sprechfähigkeiten.

Schließlich hilft die Einbeziehung der Eltern den Kindern bei ihrem Selbstwertgefühl. In der aktuellen Pandemie können Kinder durch alternative Lernmethoden Vertrauen von ihren Eltern gewinnen, die als ihre Lehrer fungieren. Eltern, die an der Erziehung ihres Kindes und anderen Interessen beteiligt sind, verbessern ihre Fähigkeit, Emotionen mit weniger negativen Gefühlen zu regulieren. Es ist auch eine Möglichkeit, Kindern zu helfen, durch das Leben zu navigieren, mit Unterricht, der über die vier Ecken eines Klassenzimmers hinausgeht.

Nutzen Sie also die Gelegenheit, Ihren Kindern Spaß beim Lernen zu lassen. Verbringen Sie Zeit miteinander und sammeln Sie bleibende Erinnerungen, bevor der Winter kommt!


50 Aktivitäten und Basteln für Kinder im Herbst

Mitten im Sommer und Winter ist der Sweet Spot für alle Jahreszeiten: Herbst. Zu den bemerkenswertesten Anzeichen dieser „Abkühlphase“ gehören kürzere Tage, längere Nächte und das scheinbare Verkümmern des Vegetationswachstums, bei dem sich die Blätter in ein deutliches Rotbraun bis zu einem verblassten Gelb verfärben. Diese Saison bringt einen gewissen Charme mit sich, der Familien und Kinder für ein freudiges (und fröhliches!) Fest verzaubert.

Der Herbst findet von September bis November statt. Es ist eine Jahreszeit, die zwei Feierlichkeiten vorwegnimmt: Thanksgiving und Halloween. Und während einige Bundesstaaten über die Wiedereröffnung von Schulen in diesem Herbst nachdenken, sind Kinder möglicherweise besser dran, alternative Lernmedien zu verwenden, um den schulischen Anforderungen gerecht zu werden. Nichtsdestotrotz gibt es lustige Aktivitäten, die Sie und Ihre Kinder sicherlich auch in den eigenen vier Wänden genießen werden. Sie und Ihre Familie können auch eine „Herbst-Bucket-List“ in Betracht ziehen, damit die Kinder diese Saison optimal nutzen können.

Im Alter von 5 oder 6 Jahren können einige Kinder in den Kindergarten gehen. Im Alter von 5 Jahren können Kinder deutlicher sprechen und einfachere Sätze enthalten. Sie können bis zu 10 oder mehr zählen und können ungefähr sechs Körperteile oder mehr illustrieren. In der Schule können sie Buchstaben und Zahlen besser schreiben und können Dreiecke und andere geometrische Illustrationen erstellen. In körperlicher Hinsicht sind sie wahrscheinlich aktiver mit ausgeprägteren grobmotorischen Fähigkeiten wie Hüpfen, Hüpfen, Klettern, Schwingen und Purzelbäumen.

Im Alter von 6 bis 8 Jahren sind Kinder unabhängiger und beginnen wahrscheinlich mit der Grundschule. Es ist auch eine Zeit, in der sie wahrscheinlich sozialer mit ihren Altersgenossen und Klassenkameraden sind. Es ist eine Zeit, in der sie auch mehr Schulaufgaben übernehmen und Teamwork schätzen lernen.

Im Alter von 9 bis 11 Jahren sind Ihre Kinder auf dem besten Weg in die Pubertät. Während dieser Zeit legen Kinder mehr Wert darauf, gesunde Freundschaften mit einem starken Zug zum Gruppenzwang zu entwickeln. Es ist auch eine Zeit, in der sie ein wachsendes Verantwortungsgefühl verspüren und sich Ziele für das setzen, was sie erreichen möchten.

Spielen ist in dieser Phase der kindlichen Entwicklung von entscheidender Bedeutung. Wie Studien bereits gezeigt haben, ist die Zahl der Fettleibigkeit und des Bluthochdrucks im Kindesalter aufgrund mangelnder körperlicher Aktivität und falscher Ernährung offensichtlich. Während Gadgets schuld sein können, können Eltern oder Betreuer aktiv eine Rolle spielen, um Kinder durch Spielen, Erkunden oder andere kreative Mittel wie Camps oder Sport zu ermutigen, an Outdoor-Aktivitäten teilzunehmen.

Ziehen Sie in dieser Phase in Erwägung, ihre körperlichen Fähigkeiten zu entwickeln. Wenn Kinder älter werden, dehnt sich auch ihr Körper aus und ermöglicht einen größeren Bewegungsbereich. Alle Aktivitäten, die Gehen, Laufen, Klettern oder Hüpfen beinhalten, sind gute Möglichkeiten, um ihr Gleichgewicht zu finden. Erwachsene können kleine Kinder bei kurzen Ausflügen im Park oder bei Spaziergängen in der Natur begleiten, um sie zu erkunden und neue Freunde zu finden. Ältere Kinder würden sehr von kollaborativen und wettbewerbsorientierten Spielen profitieren, um ihr kritisches Denken zu entwickeln. Darüber hinaus werden sie beim Spielen im Freien der Sonne ausgesetzt, einer guten Vitamin-D-Quelle, die zum Aufbau ihrer Knochen und zur Stärkung ihres Immunsystems beiträgt.

Kreatives Spielen umfasst Aktivitäten wie Backen, Basteln und sogar Sport. Exekutive Funktionen wie Verhandeln, Priorisieren, Planen und Multitasking werden alle während dieser Art von Spiel entwickelt. Eltern können sich an dieser Art von Spielen beteiligen, indem sie den Kindern unstrukturierte Zeit geben, um sich mit der Aktivität zu beschäftigen. Dieses fantasievolle Spiel könnte dazu beitragen, ihre sozialen Fähigkeiten zu verbessern, wenn sie versuchen, mit anderen Kindern zu spielen. Sie können jedoch auch gezwungen sein, alleine zu spielen und sich zwangsweise Wege auszudenken, sich zu unterhalten und zu amüsieren. Eltern spielen eine wichtige Rolle bei der Anleitung der Kinder bei der Durchführung des Prozesses, geben ihnen aber auch Raum für eigenständige Entscheidungen.

Kinder betrachten Eltern als unmittelbare Vorbilder. Dieses Engagement hat einen tiefen Einfluss auf ihre soziale und emotionale Entwicklung, insbesondere auf ihre schulischen Leistungen. Eltern-Kind-Interaktionen, die mit Spielen oder sinnvollen Aktivitäten wie Backen oder Basteln einhergehen, hinterlassen einen lebenslangen Eindruck in der emotionalen und sozialen Entwicklung des Kindes und verbessern gleichzeitig seine Hör- und Sprechfähigkeiten.

Schließlich hilft die Einbeziehung der Eltern den Kindern bei ihrem Selbstwertgefühl. In der aktuellen Pandemie können Kinder durch alternative Lernmethoden Vertrauen von ihren Eltern gewinnen, die als ihre Lehrer fungieren. Eltern, die an der Erziehung ihres Kindes und anderen Interessen beteiligt sind, verbessern ihre Fähigkeit, Emotionen mit weniger negativen Gefühlen zu regulieren. Es ist auch eine Möglichkeit, Kindern zu helfen, durch das Leben zu navigieren, mit Unterricht, der über die vier Ecken eines Klassenzimmers hinausgeht.

Nutzen Sie also die Gelegenheit, Ihren Kindern Spaß beim Lernen zu lassen. Verbringen Sie Zeit miteinander und sammeln Sie bleibende Erinnerungen, bevor der Winter kommt!


50 Aktivitäten und Basteln für Kinder im Herbst

Mitten im Sommer und Winter ist der Sweet Spot für alle Jahreszeiten: Herbst. Zu den bemerkenswertesten Anzeichen dieser „Abkühlphase“ gehören kürzere Tage, längere Nächte und das scheinbare Verkümmern des Vegetationswachstums, bei dem sich die Blätter in ein deutliches Rotbraun bis zu einem verblassten Gelb verfärben. Diese Saison bringt einen gewissen Charme mit sich, der Familien und Kinder für ein freudiges (und fröhliches!) Fest verzaubert.

Der Herbst findet von September bis November statt. Es ist eine Jahreszeit, die zwei Feierlichkeiten vorwegnimmt: Thanksgiving und Halloween. Und während einige Bundesstaaten über die Wiedereröffnung von Schulen in diesem Herbst nachdenken, sind Kinder möglicherweise besser dran, alternative Lernmedien zu verwenden, um den schulischen Anforderungen gerecht zu werden. Nichtsdestotrotz gibt es lustige Aktivitäten, die Sie und Ihre Kinder sicherlich auch in den eigenen vier Wänden genießen werden. Sie und Ihre Familie können auch eine „Herbst-Bucket-List“ in Betracht ziehen, damit die Kinder diese Saison optimal nutzen können.

Im Alter von 5 oder 6 Jahren können einige Kinder in den Kindergarten gehen. Im Alter von 5 Jahren können Kinder deutlicher sprechen und einfachere Sätze enthalten. Sie können bis zu 10 oder mehr zählen und können ungefähr sechs Körperteile oder mehr illustrieren. In der Schule können sie Buchstaben und Zahlen besser schreiben und können Dreiecke und andere geometrische Illustrationen erstellen. In körperlicher Hinsicht sind sie wahrscheinlich aktiver mit ausgeprägteren grobmotorischen Fähigkeiten wie Hüpfen, Hüpfen, Klettern, Schwingen und Purzelbäumen.

Im Alter von 6 bis 8 Jahren sind Kinder unabhängiger und beginnen wahrscheinlich mit der Grundschule. Es ist auch eine Zeit, in der sie wahrscheinlich sozialer mit ihren Altersgenossen und Klassenkameraden sind. Es ist eine Zeit, in der sie auch mehr Schulaufgaben übernehmen und Teamwork schätzen lernen.

Im Alter von 9 bis 11 Jahren sind Ihre Kinder auf dem besten Weg in die Pubertät. Während dieser Zeit legen Kinder mehr Wert darauf, gesunde Freundschaften mit einem starken Zug zum Gruppenzwang zu entwickeln. Es ist auch eine Zeit, in der sie ein wachsendes Verantwortungsgefühl verspüren und sich Ziele für das setzen, was sie erreichen möchten.

Spielen ist in dieser Phase der kindlichen Entwicklung von entscheidender Bedeutung. Wie Studien bereits gezeigt haben, ist die Zahl der Fettleibigkeit und des Bluthochdrucks bei Kindern aufgrund mangelnder körperlicher Aktivität und falscher Ernährung offensichtlich. Während Gadgets schuld sein können, können Eltern oder Betreuer aktiv eine Rolle spielen, um Kinder durch Spielen, Erkunden oder andere kreative Mittel wie Camps oder Sport zu ermutigen, an Outdoor-Aktivitäten teilzunehmen.

Ziehen Sie in dieser Phase in Erwägung, ihre körperlichen Fähigkeiten zu entwickeln. Wenn Kinder älter werden, dehnt sich auch ihr Körper aus und ermöglicht einen größeren Bewegungsbereich. Alle Aktivitäten, die Gehen, Laufen, Klettern oder Hüpfen beinhalten, sind gute Möglichkeiten, um das Gleichgewicht zu erreichen. Erwachsene können kleine Kinder bei kurzen Ausflügen im Park oder bei Spaziergängen in der Natur begleiten, um sie zu erkunden und neue Freunde zu finden. Ältere Kinder würden stark von kollaborativen und wettbewerbsorientierten Spielen profitieren, um ihr kritisches Denken zu entwickeln. Darüber hinaus werden sie beim Spielen im Freien der Sonne ausgesetzt, einer guten Vitamin-D-Quelle, die zum Aufbau ihrer Knochen und zur Stärkung ihres Immunsystems beiträgt.

Kreatives Spielen umfasst Aktivitäten wie Backen, Basteln und sogar Sport. Exekutive Funktionen wie Verhandeln, Priorisieren, Planen und Multitasking werden alle während dieser Art von Spielen entwickelt. Eltern können sich an dieser Art von Spielen beteiligen, indem sie den Kindern unstrukturierte Zeit geben, um sich mit der Aktivität zu beschäftigen. Dieses fantasievolle Spiel könnte dazu beitragen, ihre sozialen Fähigkeiten zu verbessern, wenn sie versuchen, mit anderen Kindern zu spielen. Sie können jedoch auch gezwungen sein, alleine zu spielen und sich zwangsweise Wege auszudenken, sich zu unterhalten und zu amüsieren. Eltern spielen eine wichtige Rolle, indem sie die Kinder bei der Durchführung des Prozesses anleiten, ihnen aber auch Raum geben, eigenständig zu entscheiden.

Kinder betrachten Eltern als unmittelbare Vorbilder. Dieses Engagement hat einen tiefen Einfluss auf ihre soziale und emotionale Entwicklung, insbesondere auf ihre schulischen Leistungen. Eltern-Kind-Interaktionen, die mit Spielen oder sinnvollen Aktivitäten wie Backen oder Basteln einhergehen, hinterlassen einen lebenslangen Eindruck in der emotionalen und sozialen Entwicklung des Kindes und verbessern gleichzeitig seine Hör- und Sprechfähigkeiten.

Schließlich hilft die Einbeziehung der Eltern den Kindern bei ihrem Selbstwertgefühl. In der aktuellen Pandemie können Kinder durch alternative Lernmethoden Vertrauen von ihren Eltern gewinnen, die als ihre Lehrer fungieren. Eltern, die an der Erziehung ihres Kindes und anderen Interessen beteiligt sind, verbessern ihre Fähigkeit, Emotionen mit weniger negativen Gefühlen zu regulieren. Es ist auch eine Möglichkeit, Kindern zu helfen, durch das Leben zu navigieren, mit Unterricht, der über die vier Ecken eines Klassenzimmers hinausgeht.

Nutzen Sie also die Gelegenheit, Ihren Kindern Spaß beim Lernen zu lassen. Verbringen Sie Zeit miteinander und sammeln Sie bleibende Erinnerungen, bevor der Winter kommt!


50 Aktivitäten und Basteln für Kinder im Herbst

Mitten im Sommer und Winter ist der Sweet Spot für alle Jahreszeiten: Herbst. Zu den bemerkenswertesten Anzeichen dieser „Abkühlphase“ gehören kürzere Tage, längere Nächte und das scheinbare Verkümmern des Vegetationswachstums, bei dem sich die Blätter in ein deutlich kastanienbraunes bis verblasstes Gelb verwandeln. Diese Saison bringt einen gewissen Charme mit sich, der Familien und Kinder für ein freudiges (und fröhliches!) Fest verzaubert.

Der Herbst findet von September bis November statt. Es ist eine Jahreszeit, die zwei Feierlichkeiten vorwegnimmt: Thanksgiving und Halloween. Und während einige Bundesstaaten über die Wiedereröffnung von Schulen in diesem Herbst nachdenken, sind Kinder möglicherweise besser dran, alternative Lernmedien zu verwenden, um den schulischen Anforderungen gerecht zu werden. Nichtsdestotrotz gibt es lustige Aktivitäten, die Sie und Ihre Kinder sicherlich auch in den eigenen vier Wänden genießen werden. Sie und Ihre Familie können auch eine „Herbst-Bucket-List“ in Betracht ziehen, damit die Kinder diese Saison optimal nutzen können.

Im Alter von 5 oder 6 Jahren können einige Kinder in den Kindergarten gehen. Im Alter von 5 Jahren können Kinder deutlicher sprechen und einfachere Sätze enthalten. Sie können bis zu 10 oder mehr zählen und können ungefähr sechs Körperteile oder mehr illustrieren. In der Schule können sie Buchstaben und Zahlen besser schreiben und können Dreiecke und andere geometrische Illustrationen erstellen. In körperlicher Hinsicht sind sie wahrscheinlich aktiver mit ausgeprägteren grobmotorischen Fähigkeiten wie Hüpfen, Hüpfen, Klettern, Schwingen und Purzelbäumen.

Im Alter von 6 bis 8 Jahren sind Kinder unabhängiger und beginnen wahrscheinlich mit der Grundschule. Es ist auch eine Zeit, in der sie wahrscheinlich sozialer mit ihren Altersgenossen und Klassenkameraden sind. Es ist eine Zeit, in der sie auch mehr Schulaufgaben übernehmen und Teamwork schätzen lernen.

Im Alter von 9 bis 11 Jahren sind Ihre Kinder auf dem besten Weg in die Pubertät. Während dieser Zeit legen Kinder mehr Wert darauf, gesunde Freundschaften mit einem starken Zug zum Gruppenzwang zu entwickeln. Es ist auch eine Zeit, in der sie ein wachsendes Verantwortungsgefühl verspüren und sich Ziele für das setzen, was sie erreichen möchten.

Spielen ist in dieser Phase der kindlichen Entwicklung von entscheidender Bedeutung. Wie Studien bereits gezeigt haben, ist die Zahl der Fettleibigkeit und des Bluthochdrucks bei Kindern aufgrund mangelnder körperlicher Aktivität und falscher Ernährung offensichtlich. Während Gadgets schuld sein können, können Eltern oder Betreuer aktiv eine Rolle spielen, um Kinder durch Spielen, Erkunden oder andere kreative Mittel wie Camps oder Sport zu ermutigen, an Outdoor-Aktivitäten teilzunehmen.

Ziehen Sie in dieser Phase in Erwägung, ihre körperlichen Fähigkeiten zu entwickeln. Wenn Kinder älter werden, dehnt sich auch ihr Körper aus und ermöglicht einen größeren Bewegungsbereich. Alle Aktivitäten, die Gehen, Laufen, Klettern oder Hüpfen beinhalten, sind gute Möglichkeiten, um das Gleichgewicht zu erreichen. Erwachsene können kleine Kinder bei kurzen Ausflügen im Park oder bei Spaziergängen in der Natur begleiten, um sie zu erkunden und neue Freunde zu finden. Ältere Kinder würden sehr von kollaborativen und wettbewerbsorientierten Spielen profitieren, um ihr kritisches Denken zu entwickeln. Darüber hinaus werden sie beim Spielen im Freien der Sonne ausgesetzt, einer guten Vitamin-D-Quelle, die zum Aufbau ihrer Knochen und zur Stärkung ihres Immunsystems beiträgt.

Kreatives Spielen umfasst Aktivitäten wie Backen, Basteln und sogar Sport. Exekutive Funktionen wie Verhandeln, Priorisieren, Planen und Multitasking werden alle während dieser Art von Spiel entwickelt. Eltern können sich an dieser Art von Spielen beteiligen, indem sie den Kindern unstrukturierte Zeit geben, um sich mit der Aktivität zu beschäftigen. Dieses fantasievolle Spiel könnte dazu beitragen, ihre sozialen Fähigkeiten zu verbessern, wenn sie versuchen, mit anderen Kindern zu spielen. Sie können jedoch auch gezwungen sein, alleine zu spielen und sich zwangsweise Wege auszudenken, sich zu unterhalten und zu amüsieren. Eltern spielen eine wichtige Rolle, indem sie die Kinder bei der Durchführung des Prozesses anleiten, ihnen aber auch Raum geben, eigenständig zu entscheiden.

Kinder betrachten Eltern als unmittelbare Vorbilder. Dieses Engagement hat einen tiefen Einfluss auf ihre soziale und emotionale Entwicklung, insbesondere auf ihre schulischen Leistungen. Eltern-Kind-Interaktionen, die mit Spielen oder sinnvollen Aktivitäten wie Backen oder Basteln einhergehen, hinterlassen einen lebenslangen Eindruck in der emotionalen und sozialen Entwicklung des Kindes und verbessern gleichzeitig seine Hör- und Sprechfähigkeiten.

Schließlich hilft die Einbeziehung der Eltern den Kindern bei ihrem Selbstwertgefühl. In der aktuellen Pandemie können Kinder durch alternative Lernmethoden Vertrauen von ihren Eltern gewinnen, die als ihre Lehrer fungieren. Eltern, die an der Erziehung ihres Kindes und anderen Interessen beteiligt sind, verbessern ihre Fähigkeit, Emotionen mit weniger negativen Gefühlen zu regulieren. Es ist auch eine Möglichkeit, Kindern zu helfen, durch das Leben zu navigieren, mit Unterricht, der über die vier Ecken eines Klassenzimmers hinausgeht.

Nutzen Sie also die Gelegenheit, Ihren Kindern Spaß beim Lernen zu lassen. Verbringen Sie Zeit miteinander und sammeln Sie bleibende Erinnerungen, bevor der Winter kommt!


50 Aktivitäten und Basteln für Kinder im Herbst

Mitten im Sommer und Winter ist der Sweet Spot für alle Jahreszeiten: Herbst. Zu den bemerkenswertesten Anzeichen dieser „Abkühlphase“ gehören kürzere Tage, längere Nächte und das scheinbare Verkümmern des Vegetationswachstums, bei dem sich die Blätter in ein deutliches Rotbraun bis zu einem verblassten Gelb verfärben. Diese Saison bringt einen gewissen Charme mit sich, der Familien und Kinder für ein freudiges (und fröhliches!) Fest verzaubert.

Der Herbst findet von September bis November statt. Es ist eine Jahreszeit, die zwei Feierlichkeiten vorwegnimmt: Thanksgiving und Halloween. Und während einige Bundesstaaten über die Wiedereröffnung von Schulen in diesem Herbst nachdenken, sind Kinder möglicherweise besser dran, alternative Lernmedien zu verwenden, um den schulischen Anforderungen gerecht zu werden. Nichtsdestotrotz gibt es lustige Aktivitäten, die Sie und Ihre Kinder sicherlich auch in den eigenen vier Wänden genießen werden. Sie und Ihre Familie können auch eine „Herbst-Bucket-List“ in Betracht ziehen, damit die Kinder diese Saison optimal nutzen können.

Im Alter von 5 oder 6 Jahren können einige Kinder in den Kindergarten gehen. Im Alter von 5 Jahren können Kinder deutlicher sprechen und einfachere Sätze enthalten. Sie können bis zu 10 oder mehr zählen und können ungefähr sechs Körperteile oder mehr illustrieren. In der Schule können sie Buchstaben und Zahlen besser schreiben und können Dreiecke und andere geometrische Illustrationen erstellen. In körperlicher Hinsicht sind sie wahrscheinlich aktiver mit ausgeprägteren grobmotorischen Fähigkeiten wie Hüpfen, Hüpfen, Klettern, Schwingen und Purzelbäumen.

Im Alter von 6 bis 8 Jahren sind Kinder unabhängiger und beginnen wahrscheinlich mit der Grundschule. Es ist auch eine Zeit, in der sie wahrscheinlich sozialer mit ihren Altersgenossen und Klassenkameraden sind. Es ist eine Zeit, in der sie auch mehr Schulaufgaben übernehmen und Teamwork schätzen lernen.

Im Alter von 9 bis 11 Jahren sind Ihre Kinder auf dem besten Weg in die Pubertät. Während dieser Zeit legen Kinder mehr Wert darauf, gesunde Freundschaften mit einem starken Zug zum Gruppenzwang zu entwickeln. Es ist auch eine Zeit, in der sie ein wachsendes Verantwortungsgefühl verspüren und sich Ziele für das setzen, was sie erreichen möchten.

Spielen ist in dieser Phase der kindlichen Entwicklung von entscheidender Bedeutung. Wie Studien bereits gezeigt haben, ist die Zahl der Fettleibigkeit und des Bluthochdrucks im Kindesalter auf mangelnde körperliche Aktivität und falsche Ernährung zurückzuführen. Während Gadgets schuld sein können, können Eltern oder Betreuer aktiv eine Rolle spielen, um Kinder durch Spielen, Erkunden oder andere kreative Mittel wie Camps oder Sport zu ermutigen, an Outdoor-Aktivitäten teilzunehmen.

Ziehen Sie in dieser Phase in Erwägung, ihre körperlichen Fähigkeiten zu entwickeln. Wenn Kinder älter werden, dehnt sich auch ihr Körper aus und ermöglicht einen größeren Bewegungsbereich. Alle Aktivitäten, die Gehen, Laufen, Klettern oder Hüpfen beinhalten, sind gute Möglichkeiten, um ihr Gleichgewicht zu finden. Erwachsene können kleine Kinder bei kurzen Ausflügen im Park oder bei Spaziergängen in der Natur begleiten, um sie zu erkunden und neue Freunde zu finden. Ältere Kinder würden stark von kollaborativen und wettbewerbsorientierten Spielen profitieren, um ihr kritisches Denken zu entwickeln. Darüber hinaus werden sie beim Spielen im Freien der Sonne ausgesetzt, einer guten Vitamin-D-Quelle, die zum Aufbau ihrer Knochen und zur Stärkung ihres Immunsystems beiträgt.

Kreatives Spielen umfasst Aktivitäten wie Backen, Basteln und sogar Sport. Exekutive Funktionen wie Verhandeln, Priorisieren, Planen und Multitasking werden alle während dieser Art von Spiel entwickelt. Eltern können sich an dieser Art von Spielen beteiligen, indem sie den Kindern unstrukturierte Zeit geben, um sich mit der Aktivität zu beschäftigen. Dieses fantasievolle Spiel könnte dazu beitragen, ihre sozialen Fähigkeiten zu verbessern, wenn sie versuchen, mit anderen Kindern zu spielen. Sie können jedoch auch gezwungen sein, alleine zu spielen und sich zwangsweise Wege auszudenken, sich zu unterhalten und zu amüsieren. Eltern spielen eine wichtige Rolle bei der Anleitung der Kinder bei der Durchführung des Prozesses, geben ihnen aber auch Raum für eigenständige Entscheidungen.

Kinder betrachten Eltern als unmittelbare Vorbilder. Dieses Engagement hat einen tiefen Einfluss auf ihre soziale und emotionale Entwicklung, insbesondere auf ihre schulischen Leistungen. Eltern-Kind-Interaktionen, die mit Spielen oder sinnvollen Aktivitäten wie Backen oder Basteln einhergehen, hinterlassen einen lebenslangen Eindruck in der emotionalen und sozialen Entwicklung des Kindes und verbessern gleichzeitig seine Hör- und Sprechfähigkeiten.

Schließlich hilft die Einbeziehung der Eltern den Kindern bei ihrem Selbstwertgefühl. In der aktuellen Pandemie können Kinder durch alternative Lernmethoden Vertrauen von ihren Eltern gewinnen, die als ihre Lehrer fungieren. Eltern, die an der Erziehung ihres Kindes und anderen Interessen beteiligt sind, verbessern ihre Fähigkeit, Emotionen mit weniger negativen Gefühlen zu regulieren. Es ist auch eine Möglichkeit, Kindern zu helfen, durch das Leben zu navigieren, mit Unterricht, der über die vier Ecken eines Klassenzimmers hinausgeht.

Nutzen Sie also die Gelegenheit, Ihren Kindern Spaß beim Lernen zu lassen. Verbringen Sie Zeit miteinander und sammeln Sie bleibende Erinnerungen, bevor der Winter kommt!


50 Aktivitäten und Basteln für Kinder im Herbst

Mitten im Sommer und Winter ist der Sweet Spot für alle Jahreszeiten: Herbst. Zu den bemerkenswertesten Anzeichen dieser „Abkühlphase“ gehören kürzere Tage, längere Nächte und das scheinbare Verkümmern des Vegetationswachstums, bei dem sich die Blätter in ein deutlich kastanienbraunes bis verblasstes Gelb verwandeln. Diese Saison bringt einen gewissen Charme mit sich, der Familien und Kinder für ein freudiges (und fröhliches!) Fest verzaubert.

Der Herbst findet von September bis November statt. Es ist eine Jahreszeit, die zwei Feierlichkeiten vorwegnimmt: Thanksgiving und Halloween. Und während einige Bundesstaaten über die Wiedereröffnung von Schulen in diesem Herbst nachdenken, sind Kinder möglicherweise besser dran, alternative Lernmedien zu verwenden, um den schulischen Anforderungen gerecht zu werden. Nichtsdestotrotz gibt es lustige Aktivitäten, die Sie und Ihre Kinder sicherlich auch in den eigenen vier Wänden genießen werden. Sie und Ihre Familie können auch eine „Herbst-Bucket-List“ in Betracht ziehen, damit die Kinder diese Saison optimal nutzen können.

Im Alter von 5 oder 6 Jahren können einige Kinder in den Kindergarten gehen. Im Alter von 5 Jahren können Kinder deutlicher sprechen und einfachere Sätze enthalten. Sie können bis zu 10 oder mehr zählen und können ungefähr sechs Körperteile oder mehr illustrieren. In der Schule können sie Buchstaben und Zahlen besser schreiben und können Dreiecke und andere geometrische Illustrationen erstellen. In körperlicher Hinsicht sind sie wahrscheinlich aktiver mit ausgeprägteren grobmotorischen Fähigkeiten wie Hüpfen, Hüpfen, Klettern, Schwingen und Purzelbäumen.

Im Alter von 6 bis 8 Jahren sind Kinder unabhängiger und beginnen wahrscheinlich mit der Grundschule. Es ist auch eine Zeit, in der sie wahrscheinlich sozialer mit ihren Altersgenossen und Klassenkameraden sind. Es ist eine Zeit, in der sie auch mehr Schulaufgaben übernehmen und Teamwork schätzen lernen.

Im Alter von 9 bis 11 Jahren sind Ihre Kinder auf dem besten Weg in die Pubertät. Während dieser Zeit legen Kinder mehr Wert darauf, gesunde Freundschaften mit einem starken Zug zum Gruppenzwang zu entwickeln. Es ist auch eine Zeit, in der sie ein wachsendes Verantwortungsgefühl verspüren und sich Ziele für das setzen, was sie erreichen möchten.

Spielen ist in dieser Phase der kindlichen Entwicklung von entscheidender Bedeutung. Wie Studien bereits gezeigt haben, ist die Zahl der Fettleibigkeit und des Bluthochdrucks im Kindesalter auf mangelnde körperliche Aktivität und falsche Ernährung zurückzuführen. Während Gadgets schuld sein können, können Eltern oder Betreuer aktiv eine Rolle spielen, um Kinder durch Spielen, Erkunden oder andere kreative Mittel wie Camps oder Sport zu ermutigen, an Outdoor-Aktivitäten teilzunehmen.

Ziehen Sie in dieser Phase in Erwägung, ihre körperlichen Fähigkeiten zu entwickeln. Wenn Kinder älter werden, dehnt sich auch ihr Körper aus und ermöglicht einen größeren Bewegungsbereich. Alle Aktivitäten, die Gehen, Laufen, Klettern oder Hüpfen beinhalten, sind gute Möglichkeiten, um das Gleichgewicht zu erreichen. Erwachsene können kleine Kinder bei kurzen Ausflügen im Park oder bei Spaziergängen in der Natur begleiten, um sie zu erkunden und neue Freunde zu finden. Ältere Kinder würden sehr von kollaborativen und wettbewerbsorientierten Spielen profitieren, um ihr kritisches Denken zu entwickeln. Darüber hinaus werden sie beim Spielen im Freien der Sonne ausgesetzt, einer guten Vitamin-D-Quelle, die zum Aufbau ihrer Knochen und zur Stärkung ihres Immunsystems beiträgt.

Kreatives Spielen umfasst Aktivitäten wie Backen, Basteln und sogar Sport. Exekutive Funktionen wie Verhandeln, Priorisieren, Planen und Multitasking werden alle während dieser Art von Spiel entwickelt. Eltern können sich an dieser Art von Spielen beteiligen, indem sie den Kindern unstrukturierte Zeit geben, um sich mit der Aktivität zu beschäftigen. Dieses fantasievolle Spiel könnte dazu beitragen, ihre sozialen Fähigkeiten zu verbessern, wenn sie versuchen, mit anderen Kindern zu spielen. Sie können jedoch auch gezwungen sein, alleine zu spielen und sich zwangsweise Wege auszudenken, sich zu unterhalten und zu amüsieren. Eltern spielen eine wichtige Rolle, indem sie die Kinder bei der Durchführung des Prozesses anleiten, ihnen aber auch Raum geben, eigenständig zu entscheiden.

Kinder betrachten Eltern als unmittelbare Vorbilder. Dieses Engagement hat einen tiefen Einfluss auf ihre soziale und emotionale Entwicklung, insbesondere auf ihre schulischen Leistungen. Eltern-Kind-Interaktionen, die mit Spielen oder sinnvollen Aktivitäten wie Backen oder Basteln einhergehen, hinterlassen einen lebenslangen Eindruck in der emotionalen und sozialen Entwicklung des Kindes und verbessern gleichzeitig seine Hör- und Sprechfähigkeiten.

Lastly, parent involvement helps kids with their self-esteem. With the current pandemic, children can derive confidence from their parents who serve as their teachers through alternative learning means. Parents involved in their child’s education and other interests enhance their ability to regulate emotions with lesser feelings of negativity. It’s also a way to help children navigate through life with lessons beyond the four corners of a classroom.

So take the opportunity to let your children have fun while learning. Spend time together and make lasting memories before winter arrives!


50 Kids’ Activities and Crafts in the Fall

Smack in the middle of summer and winter is the sweet spot for all seasons: fall. This ‘cooling-off’ period’s most noteworthy signs include shorter days, longer nights, and the seemingly stunting of vegetation growth where leaves turn to a distinct auburn to faded yellow. This season carries with it a certain charm captivating families and children for an anticipatory (and joyous!) celebration ahead.

Fall happens from September to November. It’s a season that is anticipating two celebrations: Thanksgiving and Halloween. And while some states are contemplating on re-opening schools this fall, kids may be better off taking alternative learning mediums to cope with school requirements. Nonetheless, there are fun activities that you and your kids will surely enjoy even in the comforts of your own home. You and your family may also consider a ‘fall bucket list’ to get the children to make the most of this season.

By age 5 or 6, some children may start going to kindergarten. At age 5, children can speak more clearly, involving more simple sentences. They can count up to 10 or more and will be able to illustrate about six body parts or more. At school, they will be more adept at writing letters, numbers and can create triangles and other geometric illustrations. On the physical aspect, they are likely to be more active with more pronounced gross motor skills such as hopping, skipping, climbing, swinging, and doing somersaults.

By ages 6 to 8, children are more independent and are likely starting grade school. It’s also a time where they are likely to be more social with their peers and classmates. It’s a time where they are also taking on more school work and learn to value teamwork.

At age 9 to 11, your kids are well on their way to puberty. During this time, kids give more importance to developing healthy friendships with a strong pull towards peer pressure. It is also a time where they feel a growing sense of responsibility and set goals for what they want to achieve.

Play is crucial to this stage of the child’s development. As studies have already shown, the number of childhood obesity and hypertension is evident because of the lack of physical activities and improper diet. While gadgets may be to blame, parents or caregivers can actively play a role to encourage kids to participate in outdoor activities through play, exploration, or other creative means such as camps or getting them involved in sports.

Consider developing their physical skills during this stage. As kids grow older, their bodies are also expanding and allowing for wider range-of-motion movements. Any activities involving walking, running, climbing, or skipping are good outlets to help them attain balance. Adults can accompany small children in taking short trips in the park or nature walks to help them explore and gain new friends along the way. Older kids would benefit greatly from collaborative and competitive play to help develop their critical thinking. Moreover, the outdoor play exposes them to the sun, a good source of Vitamin D to help build their bones and strengthen their immune system.

Creative play involves activities like baking, craft-making, and even sports. Executive functions such as negotiating, prioritizing, planning, and multi-tasking are all developed during this type of play. Parents can get involved with this type of play by allowing unstructured time for kids to go about with the activity. This imaginative play could help boost their social skills as they seek to play with other kids. However, they may also be forced to play alone and forcibly think of ways to entertain and amuse themselves. Parents play an important role in guiding kids on how to go about with the process but also giving them space to decide independently.

Kids consider parents as immediate role models. This involvement creates a deep impact on their social and emotional development, especially with their academic performance. Parent-child interactions that come with play or meaningful activities such as baking or craft-making leave a lifelong impression on the child’s emotional and social development while enhancing their listening and talking skills.

Lastly, parent involvement helps kids with their self-esteem. With the current pandemic, children can derive confidence from their parents who serve as their teachers through alternative learning means. Parents involved in their child’s education and other interests enhance their ability to regulate emotions with lesser feelings of negativity. It’s also a way to help children navigate through life with lessons beyond the four corners of a classroom.

So take the opportunity to let your children have fun while learning. Spend time together and make lasting memories before winter arrives!


50 Kids’ Activities and Crafts in the Fall

Smack in the middle of summer and winter is the sweet spot for all seasons: fall. This ‘cooling-off’ period’s most noteworthy signs include shorter days, longer nights, and the seemingly stunting of vegetation growth where leaves turn to a distinct auburn to faded yellow. This season carries with it a certain charm captivating families and children for an anticipatory (and joyous!) celebration ahead.

Fall happens from September to November. It’s a season that is anticipating two celebrations: Thanksgiving and Halloween. And while some states are contemplating on re-opening schools this fall, kids may be better off taking alternative learning mediums to cope with school requirements. Nonetheless, there are fun activities that you and your kids will surely enjoy even in the comforts of your own home. You and your family may also consider a ‘fall bucket list’ to get the children to make the most of this season.

By age 5 or 6, some children may start going to kindergarten. At age 5, children can speak more clearly, involving more simple sentences. They can count up to 10 or more and will be able to illustrate about six body parts or more. At school, they will be more adept at writing letters, numbers and can create triangles and other geometric illustrations. On the physical aspect, they are likely to be more active with more pronounced gross motor skills such as hopping, skipping, climbing, swinging, and doing somersaults.

By ages 6 to 8, children are more independent and are likely starting grade school. It’s also a time where they are likely to be more social with their peers and classmates. It’s a time where they are also taking on more school work and learn to value teamwork.

At age 9 to 11, your kids are well on their way to puberty. During this time, kids give more importance to developing healthy friendships with a strong pull towards peer pressure. It is also a time where they feel a growing sense of responsibility and set goals for what they want to achieve.

Play is crucial to this stage of the child’s development. As studies have already shown, the number of childhood obesity and hypertension is evident because of the lack of physical activities and improper diet. While gadgets may be to blame, parents or caregivers can actively play a role to encourage kids to participate in outdoor activities through play, exploration, or other creative means such as camps or getting them involved in sports.

Consider developing their physical skills during this stage. As kids grow older, their bodies are also expanding and allowing for wider range-of-motion movements. Any activities involving walking, running, climbing, or skipping are good outlets to help them attain balance. Adults can accompany small children in taking short trips in the park or nature walks to help them explore and gain new friends along the way. Older kids would benefit greatly from collaborative and competitive play to help develop their critical thinking. Moreover, the outdoor play exposes them to the sun, a good source of Vitamin D to help build their bones and strengthen their immune system.

Creative play involves activities like baking, craft-making, and even sports. Executive functions such as negotiating, prioritizing, planning, and multi-tasking are all developed during this type of play. Parents can get involved with this type of play by allowing unstructured time for kids to go about with the activity. This imaginative play could help boost their social skills as they seek to play with other kids. However, they may also be forced to play alone and forcibly think of ways to entertain and amuse themselves. Parents play an important role in guiding kids on how to go about with the process but also giving them space to decide independently.

Kids consider parents as immediate role models. This involvement creates a deep impact on their social and emotional development, especially with their academic performance. Parent-child interactions that come with play or meaningful activities such as baking or craft-making leave a lifelong impression on the child’s emotional and social development while enhancing their listening and talking skills.

Lastly, parent involvement helps kids with their self-esteem. With the current pandemic, children can derive confidence from their parents who serve as their teachers through alternative learning means. Parents involved in their child’s education and other interests enhance their ability to regulate emotions with lesser feelings of negativity. It’s also a way to help children navigate through life with lessons beyond the four corners of a classroom.

So take the opportunity to let your children have fun while learning. Spend time together and make lasting memories before winter arrives!


50 Kids’ Activities and Crafts in the Fall

Smack in the middle of summer and winter is the sweet spot for all seasons: fall. This ‘cooling-off’ period’s most noteworthy signs include shorter days, longer nights, and the seemingly stunting of vegetation growth where leaves turn to a distinct auburn to faded yellow. This season carries with it a certain charm captivating families and children for an anticipatory (and joyous!) celebration ahead.

Fall happens from September to November. It’s a season that is anticipating two celebrations: Thanksgiving and Halloween. And while some states are contemplating on re-opening schools this fall, kids may be better off taking alternative learning mediums to cope with school requirements. Nonetheless, there are fun activities that you and your kids will surely enjoy even in the comforts of your own home. You and your family may also consider a ‘fall bucket list’ to get the children to make the most of this season.

By age 5 or 6, some children may start going to kindergarten. At age 5, children can speak more clearly, involving more simple sentences. They can count up to 10 or more and will be able to illustrate about six body parts or more. At school, they will be more adept at writing letters, numbers and can create triangles and other geometric illustrations. On the physical aspect, they are likely to be more active with more pronounced gross motor skills such as hopping, skipping, climbing, swinging, and doing somersaults.

By ages 6 to 8, children are more independent and are likely starting grade school. It’s also a time where they are likely to be more social with their peers and classmates. It’s a time where they are also taking on more school work and learn to value teamwork.

At age 9 to 11, your kids are well on their way to puberty. During this time, kids give more importance to developing healthy friendships with a strong pull towards peer pressure. It is also a time where they feel a growing sense of responsibility and set goals for what they want to achieve.

Play is crucial to this stage of the child’s development. As studies have already shown, the number of childhood obesity and hypertension is evident because of the lack of physical activities and improper diet. While gadgets may be to blame, parents or caregivers can actively play a role to encourage kids to participate in outdoor activities through play, exploration, or other creative means such as camps or getting them involved in sports.

Consider developing their physical skills during this stage. As kids grow older, their bodies are also expanding and allowing for wider range-of-motion movements. Any activities involving walking, running, climbing, or skipping are good outlets to help them attain balance. Adults can accompany small children in taking short trips in the park or nature walks to help them explore and gain new friends along the way. Older kids would benefit greatly from collaborative and competitive play to help develop their critical thinking. Moreover, the outdoor play exposes them to the sun, a good source of Vitamin D to help build their bones and strengthen their immune system.

Creative play involves activities like baking, craft-making, and even sports. Executive functions such as negotiating, prioritizing, planning, and multi-tasking are all developed during this type of play. Parents can get involved with this type of play by allowing unstructured time for kids to go about with the activity. This imaginative play could help boost their social skills as they seek to play with other kids. However, they may also be forced to play alone and forcibly think of ways to entertain and amuse themselves. Parents play an important role in guiding kids on how to go about with the process but also giving them space to decide independently.

Kids consider parents as immediate role models. This involvement creates a deep impact on their social and emotional development, especially with their academic performance. Parent-child interactions that come with play or meaningful activities such as baking or craft-making leave a lifelong impression on the child’s emotional and social development while enhancing their listening and talking skills.

Lastly, parent involvement helps kids with their self-esteem. With the current pandemic, children can derive confidence from their parents who serve as their teachers through alternative learning means. Parents involved in their child’s education and other interests enhance their ability to regulate emotions with lesser feelings of negativity. It’s also a way to help children navigate through life with lessons beyond the four corners of a classroom.

So take the opportunity to let your children have fun while learning. Spend time together and make lasting memories before winter arrives!


50 Kids’ Activities and Crafts in the Fall

Smack in the middle of summer and winter is the sweet spot for all seasons: fall. This ‘cooling-off’ period’s most noteworthy signs include shorter days, longer nights, and the seemingly stunting of vegetation growth where leaves turn to a distinct auburn to faded yellow. This season carries with it a certain charm captivating families and children for an anticipatory (and joyous!) celebration ahead.

Fall happens from September to November. It’s a season that is anticipating two celebrations: Thanksgiving and Halloween. And while some states are contemplating on re-opening schools this fall, kids may be better off taking alternative learning mediums to cope with school requirements. Nonetheless, there are fun activities that you and your kids will surely enjoy even in the comforts of your own home. You and your family may also consider a ‘fall bucket list’ to get the children to make the most of this season.

By age 5 or 6, some children may start going to kindergarten. At age 5, children can speak more clearly, involving more simple sentences. They can count up to 10 or more and will be able to illustrate about six body parts or more. At school, they will be more adept at writing letters, numbers and can create triangles and other geometric illustrations. On the physical aspect, they are likely to be more active with more pronounced gross motor skills such as hopping, skipping, climbing, swinging, and doing somersaults.

By ages 6 to 8, children are more independent and are likely starting grade school. It’s also a time where they are likely to be more social with their peers and classmates. It’s a time where they are also taking on more school work and learn to value teamwork.

At age 9 to 11, your kids are well on their way to puberty. During this time, kids give more importance to developing healthy friendships with a strong pull towards peer pressure. It is also a time where they feel a growing sense of responsibility and set goals for what they want to achieve.

Play is crucial to this stage of the child’s development. As studies have already shown, the number of childhood obesity and hypertension is evident because of the lack of physical activities and improper diet. While gadgets may be to blame, parents or caregivers can actively play a role to encourage kids to participate in outdoor activities through play, exploration, or other creative means such as camps or getting them involved in sports.

Consider developing their physical skills during this stage. As kids grow older, their bodies are also expanding and allowing for wider range-of-motion movements. Any activities involving walking, running, climbing, or skipping are good outlets to help them attain balance. Adults can accompany small children in taking short trips in the park or nature walks to help them explore and gain new friends along the way. Older kids would benefit greatly from collaborative and competitive play to help develop their critical thinking. Moreover, the outdoor play exposes them to the sun, a good source of Vitamin D to help build their bones and strengthen their immune system.

Creative play involves activities like baking, craft-making, and even sports. Executive functions such as negotiating, prioritizing, planning, and multi-tasking are all developed during this type of play. Parents can get involved with this type of play by allowing unstructured time for kids to go about with the activity. This imaginative play could help boost their social skills as they seek to play with other kids. However, they may also be forced to play alone and forcibly think of ways to entertain and amuse themselves. Parents play an important role in guiding kids on how to go about with the process but also giving them space to decide independently.

Kids consider parents as immediate role models. This involvement creates a deep impact on their social and emotional development, especially with their academic performance. Parent-child interactions that come with play or meaningful activities such as baking or craft-making leave a lifelong impression on the child’s emotional and social development while enhancing their listening and talking skills.

Lastly, parent involvement helps kids with their self-esteem. With the current pandemic, children can derive confidence from their parents who serve as their teachers through alternative learning means. Parents involved in their child’s education and other interests enhance their ability to regulate emotions with lesser feelings of negativity. It’s also a way to help children navigate through life with lessons beyond the four corners of a classroom.

So take the opportunity to let your children have fun while learning. Spend time together and make lasting memories before winter arrives!



Bemerkungen:

  1. Citlali

    Ich denke das - Verwirrung. Ich kann es beweisen.

  2. Nevyn

    Es hat mich überrascht.

  3. Avital

    Da ist was dran und die Idee ist gut, ich unterstütze sie.

  4. Jozsi

    Was wir ohne Ihren brillanten Satz tun würden

  5. Ridgely

    Very amusing idea



Eine Nachricht schreiben