abravanelhall.net
Neue Rezepte

Pochierte Birnen Belle Helene Rezept

Pochierte Birnen Belle Helene Rezept


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Dessert
  • Fruchtdesserts
  • Birnendesserts
  • Pochierte Birnen

Es heißt, Auguste Escoffier hat dieses Gericht zu Ehren der Oper La Belle Helene kreiert, aber es ist auch eine schöne Art, Birnen zu servieren. Sie werden mit mehr Schokoladensauce und einer Kugel Vanilleeis serviert. Mischen Sie dazu 2 Teile Sahne mit 1 Teil Schokolade (nach Gewicht).

2 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 4

  • 1,4L Wasser
  • 1 Zitrone, Schale und Saft
  • 4 Bosc-Birnen - entkernt, geschält, Stiele belassen
  • 1 Vanilleschote
  • 600g Puderzucker
  • 350ml Schoko-Fudge-Sauce, erwärmt
  • Vanilleeis, nach Bedarf

MethodeVorbereitung:20min ›Kochen:20min ›Extra Zeit:2h20min › Fertig in:3h

  1. Wasser in einen Topf mit schwerem Boden geben. Schale und Saft von 1 Zitrone einrühren. Birnen in den Topf geben. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Die Samen und die geteilten Schoten in die Pochierungsflüssigkeit geben. Zucker einfüllen.
  2. Topf bei mittlerer bis hoher Hitze zum Sieden bringen; Rühren Sie vorsichtig, um den Zucker mit minimalem Anstoßen der Birnen aufzulösen. Reduzieren Sie die Hitze, damit die Birnen über einem stetigen, sanften Köcheln weitergaren. Birnen müssen unter Wasser bleiben, also lege einen kleinen Teller darüber in den Topf, damit sie unter der Flüssigkeit bleiben. Köcheln lassen, bis die Birnen gerade zart sind, 20 bis 25 Minuten. (Entfernen Sie den Teller, um die Birnen auf Garheit zu testen.) Nehmen Sie den Topf vom Herd und lassen Sie die Birnen in der Pochierungsflüssigkeit auf Raumtemperatur abkühlen.
  3. Birnen und Vanilleschoten in einen Vorratsbehälter geben und mit etwas Pochierungsflüssigkeit bedecken. Bedecken und kühlen, bis die Birnen gründlich gekühlt sind, mehrere Stunden oder über Nacht. Reservieren Sie die gesamte Pochierungsflüssigkeit (siehe Fußnote).
  4. Schokoladen-Fudge-Sauce in einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, bis sie warm ist. Tauchen Sie den Birnenboden in die Schokolade und löffeln Sie die Schokolade an den Seiten mit Ausnahme der oberen 2 cm der Birne.
  5. Die eingetauchten Birnen mit einem weiteren großzügigen Löffel Schokoladensauce und einer kleinen Kugel Vanilleeis in einzelne Servierschalen geben.

Pochieren Flüssigkeit:

Was die zusätzliche Pochierungsflüssigkeit angeht - abseihen, in hübsche Flaschen füllen und als Essensgeschenk verschenken. Der Geschmack ist unglaublich und perfekt für Cocktail-Enthusiasten!

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(0)

Bewertungen auf Englisch (0)


Pochierte Birnen mit Schokoladensauce Poires Belle Hélène

Dieses Rezept für pochierte Birnen mit Schokoladensauce Poires Belle Hélène ist ein weiteres in unserer Serie aus dem neuen Kochbuch Instantly French der Food- und Reiseautorin Ann Mah! Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie mit Ihrem elektrischen Schnellkochtopf klassische französische Gerichte zubereiten.

“Birnen und Schokolade vereinen sich in diesem klassischen Dessert, das nach einer Offenbacher Operette benannt wurde und noch heute in den Cafés an den Grands Boulevards in der Nähe des Pariser Palais Garnier serviert wird.

Auch wenn dieses Dessert komplex erscheint, wird es mit Hilfe des Schnellkochtopfs täuschend einfach: Die Birnen pochieren ganz einfach im Schnellkochtopf – und die mikrowellengeeignete Schokoladensauce ist in nur einer Minute zubereitet. Nach Belieben mit einer Kugel Vanilleeis servieren.”

Urheberrechte © © 2018 von Anna Mah. Nachdruck mit Genehmigung von St. Martin's Griffin.


Birnen belle Hélène (Poires belle Hélène)

Dieses klassische französische Dessert aus pochierten Birnen, serviert mit Vanilleeis und heißer Schokoladensauce, wurde 1864 vom legendären französischen Koch Auguste Escoffier kreiert.

Vorbereitung

Kochen

Fähigkeits Level

In meiner Jugend war es eines der beliebtesten Restaurantdesserts in Frankreich.

Zutaten

  • 400 g Zucker
  • ½ Vanilleschote, gespalten
  • 3 Stück von Orangenschale, ca. 5 cm lang
  • 4 feste Birnen (siehe Hinweis)
  • 30 ml dünne Creme
  • 50 ml Milch
  • 100 g dunkle Kochschokolade (50-70 % Kakaoanteil), gehackt
  • ½ Liter Vanille-Eiscreme
  • 80 g Mandelblättchen, geröstet

Notizen des Kochs

Ofentemperaturen sind für konventionell, bei Verwendung von Gebläse (Konvektion), reduzieren Sie die Temperatur um 20˚C. | Wir verwenden australische Esslöffel und Tassen: 1 Teelöffel entspricht 5 ml 1 Esslöffel entspricht 20 ml 1 Tasse entspricht 250 ml. | Alle Kräuter sind frisch (sofern nicht anders angegeben) und die Tassen sind leicht verpackt. | Alle Gemüse sind mittelgroß und geschält, sofern nicht anders angegeben. | Alle Eier sind 55-60 g, sofern nicht anders angegeben.

Anweisungen

Kühlzeit: 2 Stunden

1 Liter Wasser, Zucker, Vanilleschote und Orangenschale in einen Topf geben, der gerade groß genug für die aufrecht stehenden Birnen ist. Bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen und 10 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Birnen schälen, dabei den Stiel intakt lassen. Nachdem der Sirup 10 Minuten geköchelt hat, die geschälten Birnen dazugeben, die Hitze reduzieren und 20 Minuten leicht köcheln lassen. Schalten Sie die Hitze aus und lassen Sie die Birnen in der Flüssigkeit abkühlen.

Die Sahne in einen kleinen Topf geben und bei niedriger bis mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig, fügen Sie die Schokolade hinzu und rühren Sie, bis sie glatt ist. Von der Hitze nehmen.

Die Birnen abtropfen lassen und mit 1-2 Kugeln Eis in 4 Schüsseln geben. Auf jede Birne etwas Schokoladensauce geben, mit gerösteten Mandeln bestreuen und sofort servieren.

Notiz
• Ich habe dieses Dessert erfolgreich mit Williams-, Packham- und Beurre Bosc-Birnen zubereitet.

• Ich finde hochwertige Kochschokolade in Form von Knospen einfacher zu verwenden.

Taste le Tour mit Gabriel Gaté beginnt am Samstag, den 7. Juli 2018 auf SBS und dann auf SBS On Demand und endet am 29. Juli 2018. Besuchen Sie die Taste le Tour-Website, um sich über Episoden zu informieren, seine Rezepte nachzukochen oder mehr über die Serie zu erfahren.


Rezepte für pochierte Birnen

Sind Sie bereit, eines dieser extremen Makeover in Ihrer eigenen Küche zu zaubern? Hier sind ein paar Rezepte, mit denen du deine Aschenputtel-Geschichte schreiben kannst!

Rotwein pochierte Birnen

Carlo A / Moment / Getty Images

Verwenden Sie dieses Rezept, um den klassischen, tiefroten Look zu erhalten. Holen Sie sich das Rezept für Rotwein pochierte Birnen.


Slow Cooker Pochierte Birnen Belle Helene Rezept

Zutaten

  • 4 mittelgroße Birnen, geschält mit intaktem Stiel
  • 1½ Tassen (375 ml) Apfelsaft
  • 1½ Tassen (375 ml) Wasser
  • 1½ Tassen (375 ml) gefrorener Vanillejoghurt
  • Bittersüße Schokoladensauce (siehe Rezept unten)
  • Für die bittersüße Schokoladensauce:
  • 1/3 Tasse (80 ml) ungesüßter Kakao
  • 1/4 Tasse Zucker
  • 1/3 Tasse (80 ml) 2% fettreduzierte Milch
  • 1 Esslöffel (15 ml) ungesalzene Butter
  • 1 Teelöffel Vanille
  • 1/4 Teelöffel gemahlener Zimt

Methode

Schritt 1

Stellen Sie die Birnen aufrecht in einen Slow Cooker.

Schritt 2

In einem kleinen Topf Apfelsaft, Wasser und Zucker vermischen. Gut mischen und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Apfelsaftmischung über die Birnen gießen.

Schritt 3

Den Herd abdecken und 2 Stunden auf hoher Hitze kochen, bis die Birnen weich sind.

Schritt 4

Schalten Sie den Slow Cooker aus und öffnen Sie den Deckel. Gekochte Birnen abgießen und warm mit Bittersüßer Sauce servieren.

Schritt 5

Bittersüße Sauce zubereiten: In einem kleinen Topf Kakao und Zucker mischen. Gut mischen. Milch und Butter einrühren. Unter Rühren bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen.

Schritt 6

Hitze reduzieren und 3-4 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce glatt und leicht eingedickt ist. Vanille und gemahlenen Zimt unterrühren. Sauce warm servieren.


Leserinteraktionen

Bemerkungen


Hallo Martha – ich mache schon seit Jahren pochierte Birnen und finde sie zu dieser Zeit der Jahre besonders lecker. Ich verwende die gleichen Gewürze wie du mit einigen frischen Ingwerscheiben. Anstelle von Wasser und Zucker verwende ich Diät-Ginger Ale.

Normalerweise habe ich noch etwas Pochierflüssigkeit übrig und habe festgestellt, dass die Birnen, wenn sie weich genug sind und in Viertel oder Stücke geschnitten werden, im Kühlschrank sehr gut marinieren, ohne dass sie gekocht wurden.

Ich habe es noch nie in einem Slow Cooker probiert, werde es aber beim nächsten Mal tun.

Ich liebe all deine Rezepte und freue mich darauf, sie zu erhalten und auszuprobieren. Ich bin jetzt auf einem Slow Cooker-Kick und werde dieses Wochenende Ihre Kohl-Weißbohnen-Suppe zubereiten. Ich liebe Kohl, lebe aber alleine und der Kohl scheint im Moment besonders groß zu sein und ein Mädchen kann nur so viel Krautsalat essen!

Danke für deine Idee, Birnen als Alternative zum Pochieren im Kühlschrank zu marinieren. Ich liebe meinen Slow Cooker, röste aber auch gerne Kohl und sautiere ihn manchmal auch als Alternative zu Krautsalat!


Ein paar Tipps, um poires belle hélène wie ein echter Franzose zu meistern

  • Pochierte Birnen
    Für dieses Rezept wird dringend empfohlen, Bio-Birnen und Zitrusfrüchte zu wählen, da wir die Haut (Birnenschalen und Zitrusschalen) für den Pochierungssirup verwenden.
    Wählen Sie reife, aber feste Birnen. Wenn Sie keine Zeit haben, verwenden Sie Dosenbirnen, wenn Sie dies in Ihrem Land finden, wie wir es in Frankreich tun, aber hausgemachte pochierte Birnen sind viel schmackhafter!
    Bei Melba-Pfirsichen (siehe das Rezept hier) werfen Sie den Saft nicht weg. Wir brauchen etwas von diesem Saft, um Schokoladensauce zu würzen. Es bleibt ziemlich viel Sirup übrig. Gießen Sie es in eine Flasche, bewahren Sie es im Kühlschrank auf und trinken Sie es als Saft, eventuell mit Wasser, wenn Sie es zu süß finden, es ist köstlich!
    Nun, da Sie wissen, wie man pochierte Birnen macht, machen Sie dieses Rezept zu Ihrem eigenen und verwenden Sie die pochierten Birnen als Basis für andere Desserts, wie zum Beispiel meinen Schoko-Birnen-Joghurt-Kuchen.
  • Schokoladensoße
    Das Tropfen warmer Schokolade über glatte Birnen und kaltes Eis bei Raumtemperatur ist definitiv ein Teil der Magie dieses Desserts. Vielleicht ein bisschen wie ein Eisbecher. Ich empfehle sehr, Birnen und Eis in einzelnen Tellern oder Schalen zu servieren und Ihre Gäste, Familie oder die Kinder über die Schokoladensauce gießen zu lassen, soooo lecker. Ich garantiere, sie werden es lieben. Sie können die Schokoladensauce sogar verdoppeln, je mehr Sie haben, desto weniger bleibt übrig! In meinem Rezept gieße ich etwas Birnen-Pochierungssirup in die Schokoladensauce, das ergibt einen wunderbaren Geschmack. Wenn Sie jedoch eine anhaftende dicke Schokoladensauce wünschen, schmelzen Sie die Schokolade einfach mit etwas Milch.
  • Vanille-Eiscreme
    Wählen Sie ein Eis von guter Qualität, wenn möglich mit natürlichen Vanillearomen.
  • Mandeln zum Garnieren
    Sie können gehobelte Mandeln über geschmolzene Schokolade streuen, idealerweise leicht geröstet. Erhitzen Sie sie in einer Pfanne oder im Ofen (auf einem mit Alufolie oder Backpapier bedeckten Blech) und hören Sie auf, wenn sie eine schöne goldbraune Farbe haben. Das mache ich hier nicht, a priori wie im Originalrezept. Haselnuss könnte auch funktionieren, findest du nicht?

Vorspeise: Muscheln mit Apfelwein, Creme Fraiche und Frühlingszwiebeln

Normannen und Bretonen sind mit großartigen Schalentieren und Äpfeln gesegnet, und letztere, zu Cidre vergoren, passen hervorragend zu Muscheln, sowohl zum Kochen als auch zum Trinken. Die sanften Tannine eines guten französischen „brut“ (trocken) Cider sind hier der Schlüssel zum Erfolg. Beim Kauf von Muscheln sollten sie ein frisches, salziges Aroma haben, glitzernd und fest verschlossen sein, da wird unweigerlich das ein oder andere aufgebrochene oder geöffnete sein, das Sie wegwerfen müssen. Die Zubereitung darüber hinaus ist einfach: Ziehen Sie einfach den „Bart“ (das kleine Haarbüschel oder die Strähnen, die aus der Schale herausragen) heraus. Auch hier ist eine große Pfanne mit dicht schließendem Deckel unverzichtbar.

Muscheln von Henry Harris mit Apfelwein, Creme Fraiche und Frühlingszwiebeln. Foto: Der Wächter

Vorbereitung 10 Minuten
Kochen 15 Minuten
Für 4 (oder 2 als Hauptgericht, mit frîtes)

4-6 Frühlingszwiebeln, beschnitten und der Breite nach halbiert, um weiße und grüne Teile zu trennen
50g ungesalzene Butter
Salz und schwarzer Pfeffer
350 ml bretonischer oder normannischer „brut“ Cider
2kg Muscheln, gereinigt
100g Creme Fraiche
2 EL gehackte Petersilienblätter
1 Laib Sauerteigbrot

Das Weiß der Frühlingszwiebeln schräg schneiden und die grünen Stücke fein hacken, ähnlich wie Schnittlauch.

In einer großen Kasserolle oder einem Topf die Butter schmelzen und das in Scheiben geschnittene Frühlingszwiebelweiß hinzufügen. Großzügig mit Pfeffer würzen und bei schwacher Hitze zwei Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Den Apfelwein hinzufügen, zum Kochen bringen und weitere zwei Minuten kochen lassen.

Muscheln und Crème fraicheche unterrühren und den Topf mit dem Deckel verschließen. Kochen Sie für drei bis fünf Minuten und geben Sie der Pfanne jede Minute ein gutes Rasseln. Kontrollieren Sie nach drei Minuten regelmäßig – wenn alle Muscheln aufgegangen sind und hell und saftig aussehen, schalten Sie die Hitze aus (lassen Sie sie nicht zu lange, da sie anfällig für Schrumpfen sind, und entsorgen Sie alle, die geschlossen bleiben).

Während die Muscheln kochen, vier dicke Scheiben vom Laib abschneiden und rösten.

Heben Sie die Muscheln mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne in zwei große Schüsseln. Bringen Sie die Kochflüssigkeit zum Kochen, fügen Sie das gehackte Frühlingszwiebelgrün und die Petersilie hinzu und kochen Sie 30 Sekunden lang. Wenn Sie einen cremigeren Muschellikör bevorzugen, rühren Sie noch etwas Creme Fraiche unter. Den Likör über die Muscheln gießen und gleich zum Toast servieren


(Poire belle Hélène)

Wir haben bereits Rezepte für Peach Melba und Melba Toast auf unserem Blog veröffentlicht. Jetzt probieren wir Pears Helene. Alle diese Gerichte wurden im 19. Jahrhundert von einem französischen Koch erfunden.

Auguste Escoffier kreierte Peach Melba im Savoy Hotel in London, England, 1892 oder 1893 zu Ehren der australischen Opernsängerin Nellie Melba (er überarbeitete das Rezept 1900, als er Küchenchef im Carlton Hotel wurde). Im Jahr 1897 machte Escoffier auch Melba Toast für sie, als sie krank war.

Offenbar brauchen auch große Köche Inspiration und Motivation. Bevor Escoffier seine kulinarischen Kreationen nach Nellie Melba benannte, war er bewogen, ein fruchtiges Dessert aus der Operette „La belle Hélène“ von Jacques Offenbach zuzubereiten (die Operette parodiert die Geschichte von Helens Flucht mit Paris, die den Trojanischen Krieg auslöste) . Und voilà—er erfand 1864 die Poire belle Hélène.

Wenn wir in unserer Küche in Trott und Routine stecken bleiben, inspiriert und motiviert uns das Thema für einen Food-Urlaub. Es gibt uns eine Vorstellung davon, was wir sowohl für unser Essen als auch für unseren Blog zubereiten können, und wir können auch neue und andere Rezepte ausprobieren, damit das Kochen nicht zu einer langweiligen Arbeit wird.

Für den National Pears Helene Day wurden wir inspiriert, Poire belle Hélène zu machen. Einfache pochierte Birnen werden zu einem ausgefallenen Dessert-Status, wenn Schokoladensauce darauf geträufelt, mit gerösteten Mandelscheiben bestreut und serviert wird à la mode! Channel Chef Escoffier und motiviert sein, Pears Helene für den National Pears Helene Day zuzubereiten.

  • 4 feste Birnen, Bosc oder Bartlett, mit Stiel
  • Wasser
  • ½ Tasse) Zucker
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • Mandeln, in Scheiben geschnitten und geröstet
  • 4 Unzen (1 Packung) halbsüße Schokolade
  • ¼ Tasse Milch
  • Vanille-Eiscreme

Die Birnen waschen und schälen, dabei die Stiele intakt lassen. In einen großen Topf geben und mit so viel Wasser auffüllen, dass die Birnen bedeckt sind. Zucker und Vanilleextrakt einrühren. Zum Kochen bringen, dann etwa 30 Minuten köcheln lassen oder bis die Birnen weich sind. Abtropfen lassen und bis zur Verwendung abkühlen lassen.

Die Mandeln in einer Pfanne rösten, um den nussigen Geschmack zu entfalten. Bis zur Verwendung abkühlen lassen. In einer Schüssel die Schokolade mit Milch mischen. Schmelzen und glatt rühren.

Stellen Sie eine pochierte Birne in eine Dessertschale. Schokoladensauce über die Früchte gießen. Vanilleeis in die Schüssel neben der Birne schaufeln. Mit Mandeln bestreuen. Sofort servieren.


Bereiten Sie die Birnen bis zu 2 Tage im Voraus zu und bewahren Sie sie im Sirup in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf. Machen Sie die Sauce bis zu ein paar Stunden im Voraus und erhitzen Sie sie in einer Schüssel über einem Topf mit kaum siedendem Wasser vorsichtig.

Gießen Sie 1,5 Liter kaltes Wasser in einen mittelgroßen Topf. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Die Schote und die Samen mit dem Zucker in das Wasser geben und zum Köcheln bringen, dabei gelegentlich umrühren, um den Zucker aufzulösen. Fügen Sie die Birnen hinzu und legen Sie ein Stück Backpapier darauf, damit sie unter Wasser bleiben, dann 20 Minuten leicht köcheln lassen.

Stecke einen Spieß oder ein kleines scharfes Messer in die Birnen, um zu testen, ob sie zart sind. Falls nicht, weitere 5 Minuten köcheln lassen. Wenn die Birnen gekocht sind, lassen Sie sie mindestens ein paar Stunden, vorzugsweise über Nacht, im Sirup abkühlen, damit sie den Geschmack der Vanille annehmen können.

Für die Sauce die Schokolade in eine Schüssel geben. In einer Pfanne die Sahne mit den zerstoßenen Kardamomsamen aufkochen und über die Schokolade gießen. Einige Minuten ruhen lassen, bis die Schokolade geschmolzen ist, dann die Sauce vorsichtig glatt rühren. Nicht zu viel mischen, sonst kann sich die Sauce spalten – die Kakaofeststoffe lösen sich von der Kakaobutter.

Bewahren Sie den übrig gebliebenen Zuckersirup im Kühlschrank auf, um ihn als Basis für Obstsalate oder Cocktails zu verwenden.

Zum Servieren die Birnen aus dem Sirup nehmen und aufrecht auf einzelne Teller stellen. Eine großzügige Portion Schokoladensauce darüber gießen und mit einer Kugel Vanilleeis servieren.

Ein eleganter Klassiker – fruchtig und leicht, während die Schokoladensauce einen Hauch von Genuss verleiht


Schau das Video: Pære Belle Helene. Himmelsk fransk dessert