abravanelhall.net
Neue Rezepte

Lernen Sie den neuen Rosé-Schokoriegel kennen

Lernen Sie den neuen Rosé-Schokoriegel kennen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Wir verlieren es zu Recht wegen dieser neuen Kreation

Der beliebte (und hübsche) rosa Wein hat seinen Weg in Schokoriegel gefunden.

Viele Leute lieben Schokolade; viele Leute lieben auch Wein. Das neuesten Nachrichten von einer Vereinigung der beiden Geschmäcker hat die Leute dann wirklich begeistert.

Chocolatiers der Extraklasse Compartés hat vor kurzem seine neueste Kreation auf den Markt gebracht: einen Schokoriegel „Roses and Rosé“. Es ist ein Pastellrosa-Ton, der so schön ist, dass er sich nahtlos in jeden Vineyard Vines-Katalog einfügen würde, und katapultiert sich daher schnell in jede Debatte über das "most Instagrammable Food".

Für den neuen Genuss kombiniert Compartés einen französischen Rosé mit seiner charakteristischen weißen Schokolade. Jede Tafel wird dann mit einem Hauch von kristallisierten Rosenblättern veredelt, um der Schokoladentafel ihren entzückenden Namen und eine noch schönere Farbe zu verleihen. Die Schokoriegel Roses und Rosé werden in Handarbeit hergestellt Los Angeles.

Die Bar kostet ein Haar unter 10 US-Dollar pro Pop. Das mag für einen Schokoriegel übertrieben erscheinen, aber ich möchte Sie daran erinnern: Dies ist die Hochzeit von (was sein sollte) zwei Ihrer Lieblingsdinge auf der ganzen Welt in einem Format, das buchstäblich dafür gemacht ist, dass Sie es fotografieren und zeigen deine Freunde, wie cool dein Essen ist.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Tasse Butter oder Margarine
  • 2 Tassen verpackter brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Teelöffel Vanille
  • 2 ½ Tassen Allzweckmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 3 Tassen schnell kochende Haferflocken
  • 1 14-Unzen-Dose (1-1/4 Tassen) gesüßte Kondensmilch
  • 1 12-Unzen-Paket (2 Tassen) halbsüße Schokoladenstücke
  • 1 Tasse gehackte Walnüsse
  • 2 Teelöffel Vanille

2 EL Butter oder Margarine beiseite stellen. In einer großen Rührschüssel die restliche Butter oder Margarine mit einem elektrischen Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit 30 Sekunden lang schlagen. Fügen Sie braunen Zucker hinzu, bis alles gut vermischt ist. Eier und 2 Teelöffel Vanille unterrühren. In einer anderen großen Schüssel Mehl und Backpulver verrühren, Haferflocken einrühren. Die trockene Mischung nach und nach in die geschlagene Mischung einrühren. Beiseite legen.

In einem mittelgroßen Topf die reservierte Butter oder Margarine, die gesüßte Kondensmilch und die Schokoladenstücke mischen. Bei schwacher Hitze kochen, bis die Schokolade schmilzt, dabei gelegentlich umrühren. Vom Herd nehmen. Walnüsse und 2 EL Vanille unterrühren.

Drücken Sie zwei Drittel (ungefähr 3-1/3 Tassen) der Hafermischung in den Boden einer ungefetteten 15x10x1-Zoll-Backform. Schokoladenmasse auf der Hafermischung verteilen. Mit den Fingern die restliche Hafermischung über die Schokolade streichen.

Backen Sie in einem 350-Grad-F-Ofen ungefähr 25 Minuten oder bis die Oberseite leicht gebräunt ist (Schokoladenmischung wird noch feucht aussehen). Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. In 2x1-Zoll-Riegel schneiden. Macht etwa 75 bar.

Die Backform mit Folie auslegen, dabei die Folie über die Ränder der Form ziehen. Bereiten Sie die Riegel in einer mit Folie ausgekleideten Pfanne wie oben vor und backen Sie sie. Die Stangen aus der Pfanne auf der Folie abkühlen lassen. Legen Sie ungeschnittene Riegel in einen Gefrierbeutel oder Behälter. Versiegeln, beschriften, datieren und bis zu 1 Monat einfrieren. Riegel bei Raumtemperatur ca. 15 Minuten auftauen. Nach dem Auftauen in Riegel schneiden.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Tasse Butter oder Margarine
  • 2 Tassen verpackter brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Teelöffel Vanille
  • 2 ½ Tassen Allzweckmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 3 Tassen schnell kochende Haferflocken
  • 1 14-Unzen-Dose (1-1/4 Tassen) gesüßte Kondensmilch
  • 1 12-Unzen-Paket (2 Tassen) halbsüße Schokoladenstücke
  • 1 Tasse gehackte Walnüsse
  • 2 Teelöffel Vanille

2 EL Butter oder Margarine beiseite stellen. In einer großen Rührschüssel die restliche Butter oder Margarine mit einem elektrischen Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit 30 Sekunden lang schlagen. Fügen Sie braunen Zucker hinzu, bis alles gut vermischt ist. Eier und 2 Teelöffel Vanille unterrühren. In einer anderen großen Schüssel Mehl und Backpulver verrühren, Haferflocken einrühren. Die trockene Mischung nach und nach in die geschlagene Mischung einrühren. Beiseite legen.

In einem mittelgroßen Topf die reservierte Butter oder Margarine, die gesüßte Kondensmilch und die Schokoladenstücke mischen. Bei schwacher Hitze kochen, bis die Schokolade schmilzt, dabei gelegentlich umrühren. Vom Herd nehmen. Walnüsse und 2 Teelöffel Vanille unterrühren.

Drücken Sie zwei Drittel (ungefähr 3-1/3 Tassen) der Hafermischung in den Boden einer ungefetteten 15x10x1-Zoll-Backform. Schokoladenmasse auf der Hafermischung verteilen. Mit den Fingern die restliche Hafermischung über die Schokolade streichen.

Backen Sie in einem 350-Grad-F-Ofen ungefähr 25 Minuten oder bis die Oberseite leicht gebräunt ist (Schokoladenmischung wird noch feucht aussehen). Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. In 2x1-Zoll-Riegel schneiden. Macht etwa 75 bar.

Die Backform mit Folie auslegen, dabei die Folie über die Ränder der Form ziehen. Bereiten Sie die Riegel in einer mit Folie ausgekleideten Pfanne wie oben vor und backen Sie sie. Die Stangen aus der Pfanne auf der Folie abkühlen lassen. Legen Sie ungeschnittene Riegel in einen Gefrierbeutel oder Behälter. Versiegeln, beschriften, datieren und bis zu 1 Monat einfrieren. Riegel bei Raumtemperatur ca. 15 Minuten auftauen. Nach dem Auftauen in Riegel schneiden.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Tasse Butter oder Margarine
  • 2 Tassen verpackter brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Teelöffel Vanille
  • 2 ½ Tassen Allzweckmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 3 Tassen schnell kochende Haferflocken
  • 1 14-Unzen-Dose (1-1/4 Tassen) gesüßte Kondensmilch
  • 1 12-Unzen-Paket (2 Tassen) halbsüße Schokoladenstücke
  • 1 Tasse gehackte Walnüsse
  • 2 Teelöffel Vanille

2 EL Butter oder Margarine beiseite stellen. In einer großen Rührschüssel die restliche Butter oder Margarine mit einem elektrischen Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit 30 Sekunden lang schlagen. Fügen Sie braunen Zucker hinzu, bis alles gut vermischt ist. Eier und 2 Teelöffel Vanille unterrühren. In einer anderen großen Schüssel Mehl und Backpulver verrühren, Haferflocken einrühren. Die trockene Mischung nach und nach in die geschlagene Mischung einrühren. Beiseite legen.

In einem mittelgroßen Topf die reservierte Butter oder Margarine, die gesüßte Kondensmilch und die Schokoladenstücke mischen. Bei schwacher Hitze kochen, bis die Schokolade schmilzt, dabei gelegentlich umrühren. Vom Herd nehmen. Walnüsse und 2 Teelöffel Vanille unterrühren.

Drücken Sie zwei Drittel (ungefähr 3-1/3 Tassen) der Hafermischung in den Boden einer ungefetteten 15x10x1-Zoll-Backform. Schokoladenmasse auf der Hafermischung verteilen. Mit den Fingern die restliche Hafermischung über die Schokolade streichen.

Backen Sie in einem 350-Grad-F-Ofen ungefähr 25 Minuten oder bis die Oberseite leicht gebräunt ist (Schokoladenmischung wird noch feucht aussehen). Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. In 2x1-Zoll-Riegel schneiden. Macht etwa 75 bar.

Die Backform mit Folie auslegen, dabei die Folie über die Ränder der Form ziehen. Bereiten Sie die Riegel in einer mit Folie ausgekleideten Pfanne wie oben vor und backen Sie sie. Die Stangen aus der Pfanne auf der Folie abkühlen lassen. Legen Sie ungeschnittene Riegel in einen Gefrierbeutel oder Behälter. Versiegeln, beschriften, datieren und bis zu 1 Monat einfrieren. Riegel bei Raumtemperatur ca. 15 Minuten auftauen. Nach dem Auftauen in Riegel schneiden.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Tasse Butter oder Margarine
  • 2 Tassen verpackter brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Teelöffel Vanille
  • 2 ½ Tassen Allzweckmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 3 Tassen schnell kochende Haferflocken
  • 1 14-Unzen-Dose (1-1/4 Tassen) gesüßte Kondensmilch
  • 1 12-Unzen-Paket (2 Tassen) halbsüße Schokoladenstücke
  • 1 Tasse gehackte Walnüsse
  • 2 Teelöffel Vanille

2 EL Butter oder Margarine beiseite stellen. In einer großen Rührschüssel die restliche Butter oder Margarine mit einem elektrischen Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit 30 Sekunden lang schlagen. Fügen Sie braunen Zucker hinzu, bis alles gut vermischt ist. Eier und 2 Teelöffel Vanille unterrühren. In einer anderen großen Schüssel Mehl und Backpulver verrühren, Haferflocken einrühren. Die trockene Mischung nach und nach in die geschlagene Mischung einrühren. Beiseite legen.

In einem mittelgroßen Topf die reservierte Butter oder Margarine, die gesüßte Kondensmilch und die Schokoladenstücke mischen. Bei schwacher Hitze kochen, bis die Schokolade schmilzt, dabei gelegentlich umrühren. Vom Herd nehmen. Walnüsse und 2 EL Vanille unterrühren.

Drücken Sie zwei Drittel (ungefähr 3-1/3 Tassen) der Hafermischung in den Boden einer ungefetteten 15x10x1-Zoll-Backform. Schokoladenmasse auf der Hafermischung verteilen. Mit den Fingern die restliche Hafermischung über die Schokolade streichen.

Backen Sie in einem 350-Grad-F-Ofen ungefähr 25 Minuten oder bis die Oberseite leicht gebräunt ist (Schokoladenmischung wird noch feucht aussehen). Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. In 2x1-Zoll-Riegel schneiden. Macht etwa 75 bar.

Die Backform mit Folie auslegen, dabei die Folie über die Ränder der Form ziehen. Bereiten Sie die Riegel in einer mit Folie ausgekleideten Pfanne wie oben vor und backen Sie sie. Die Stangen aus der Pfanne auf der Folie abkühlen lassen. Legen Sie ungeschnittene Riegel in einen Gefrierbeutel oder Behälter. Versiegeln, beschriften, datieren und bis zu 1 Monat einfrieren. Riegel bei Raumtemperatur ca. 15 Minuten auftauen. Nach dem Auftauen in Riegel schneiden.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Tasse Butter oder Margarine
  • 2 Tassen verpackter brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Teelöffel Vanille
  • 2 ½ Tassen Allzweckmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 3 Tassen schnell kochende Haferflocken
  • 1 14-Unzen-Dose (1-1/4 Tassen) gesüßte Kondensmilch
  • 1 12-Unzen-Paket (2 Tassen) halbsüße Schokoladenstücke
  • 1 Tasse gehackte Walnüsse
  • 2 Teelöffel Vanille

2 EL Butter oder Margarine beiseite stellen. In einer großen Rührschüssel die restliche Butter oder Margarine mit einem elektrischen Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit 30 Sekunden lang schlagen. Fügen Sie braunen Zucker hinzu, bis alles gut vermischt ist. Eier und 2 Teelöffel Vanille unterrühren. In einer anderen großen Schüssel Mehl und Backpulver verrühren, Haferflocken einrühren. Die trockene Mischung nach und nach in die geschlagene Mischung einrühren. Beiseite legen.

In einem mittelgroßen Topf die reservierte Butter oder Margarine, die gesüßte Kondensmilch und die Schokoladenstücke mischen. Bei schwacher Hitze kochen, bis die Schokolade schmilzt, dabei gelegentlich umrühren. Vom Herd nehmen. Walnüsse und 2 EL Vanille unterrühren.

Drücken Sie zwei Drittel (ungefähr 3-1/3 Tassen) der Hafermischung in den Boden einer ungefetteten 15x10x1-Zoll-Backform. Schokoladenmasse auf der Hafermischung verteilen. Mit den Fingern die restliche Hafermischung über die Schokolade streichen.

Backen Sie in einem 350-Grad-F-Ofen ungefähr 25 Minuten oder bis die Oberseite leicht gebräunt ist (Schokoladenmischung wird noch feucht aussehen). Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. In 2x1-Zoll-Riegel schneiden. Macht etwa 75 bar.

Die Backform mit Folie auslegen, dabei die Folie über die Ränder der Form ziehen. Bereiten Sie die Riegel in einer mit Folie ausgekleideten Pfanne wie oben vor und backen Sie sie. Die Stangen aus der Pfanne auf der Folie abkühlen lassen. Legen Sie ungeschnittene Riegel in einen Gefrierbeutel oder Behälter. Versiegeln, beschriften, datieren und bis zu 1 Monat einfrieren. Riegel bei Raumtemperatur ca. 15 Minuten auftauen. Nach dem Auftauen in Riegel schneiden.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Tasse Butter oder Margarine
  • 2 Tassen verpackter brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Teelöffel Vanille
  • 2 ½ Tassen Allzweckmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 3 Tassen schnell kochende Haferflocken
  • 1 14-Unzen-Dose (1-1/4 Tassen) gesüßte Kondensmilch
  • 1 12-Unzen-Paket (2 Tassen) halbsüße Schokoladenstücke
  • 1 Tasse gehackte Walnüsse
  • 2 Teelöffel Vanille

2 EL Butter oder Margarine beiseite stellen. In einer großen Rührschüssel die restliche Butter oder Margarine mit einem elektrischen Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit 30 Sekunden lang schlagen. Fügen Sie braunen Zucker hinzu, bis alles gut vermischt ist. Eier und 2 Teelöffel Vanille unterrühren. In einer anderen großen Schüssel Mehl und Backpulver verrühren, Haferflocken einrühren. Die trockene Mischung nach und nach in die geschlagene Mischung einrühren. Beiseite legen.

In einem mittelgroßen Topf die reservierte Butter oder Margarine, die gesüßte Kondensmilch und die Schokoladenstücke mischen. Bei schwacher Hitze kochen, bis die Schokolade schmilzt, dabei gelegentlich umrühren. Vom Herd nehmen. Walnüsse und 2 EL Vanille unterrühren.

Drücken Sie zwei Drittel (ungefähr 3-1/3 Tassen) der Hafermischung in den Boden einer ungefetteten 15x10x1-Zoll-Backform. Schokoladenmasse auf der Hafermischung verteilen. Mit den Fingern die restliche Hafermischung über die Schokolade streichen.

Backen Sie in einem 350-Grad-F-Ofen ungefähr 25 Minuten oder bis die Oberseite leicht gebräunt ist (Schokoladenmischung wird noch feucht aussehen). Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. In 2x1-Zoll-Riegel schneiden. Macht etwa 75 bar.

Die Backform mit Folie auslegen, dabei die Folie über die Ränder der Form ziehen. Bereiten Sie die Riegel in einer mit Folie ausgekleideten Pfanne wie oben vor und backen Sie sie. Die Stangen aus der Pfanne auf der Folie abkühlen lassen. Legen Sie ungeschnittene Riegel in einen Gefrierbeutel oder Behälter. Versiegeln, beschriften, datieren und bis zu 1 Monat einfrieren. Riegel bei Raumtemperatur ca. 15 Minuten auftauen. Nach dem Auftauen in Riegel schneiden.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Tasse Butter oder Margarine
  • 2 Tassen verpackter brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Teelöffel Vanille
  • 2 ½ Tassen Allzweckmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 3 Tassen schnell kochende Haferflocken
  • 1 14-Unzen-Dose (1-1/4 Tassen) gesüßte Kondensmilch
  • 1 12-Unzen-Paket (2 Tassen) halbsüße Schokoladenstücke
  • 1 Tasse gehackte Walnüsse
  • 2 Teelöffel Vanille

2 EL Butter oder Margarine beiseite stellen. In einer großen Rührschüssel die restliche Butter oder Margarine mit einem elektrischen Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit 30 Sekunden lang schlagen. Fügen Sie braunen Zucker hinzu, bis alles gut vermischt ist. Eier und 2 Teelöffel Vanille unterrühren. In einer anderen großen Schüssel Mehl und Backpulver verrühren, Haferflocken einrühren. Die trockene Mischung nach und nach in die geschlagene Mischung einrühren. Beiseite legen.

In einem mittelgroßen Topf die reservierte Butter oder Margarine, die gesüßte Kondensmilch und die Schokoladenstücke mischen. Bei schwacher Hitze kochen, bis die Schokolade schmilzt, dabei gelegentlich umrühren. Vom Herd nehmen. Walnüsse und 2 EL Vanille unterrühren.

Drücken Sie zwei Drittel (ungefähr 3-1/3 Tassen) der Hafermischung in den Boden einer ungefetteten 15x10x1-Zoll-Backform. Schokoladenmasse auf der Hafermischung verteilen. Mit den Fingern die restliche Hafermischung über die Schokolade streichen.

Backen Sie in einem 350-Grad-F-Ofen ungefähr 25 Minuten oder bis die Oberseite leicht gebräunt ist (Schokoladenmischung wird noch feucht aussehen). Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. In 2x1-Zoll-Riegel schneiden. Macht etwa 75 bar.

Die Backform mit Folie auslegen, dabei die Folie über die Ränder der Form ziehen. Bereiten Sie die Riegel in einer mit Folie ausgekleideten Pfanne wie oben vor und backen Sie sie. Die Stangen aus der Pfanne auf der Folie abkühlen lassen. Legen Sie ungeschnittene Riegel in einen Gefrierbeutel oder Behälter. Versiegeln, beschriften, datieren und bis zu 1 Monat einfrieren. Riegel bei Raumtemperatur ca. 15 Minuten auftauen. Nach dem Auftauen in Riegel schneiden.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Tasse Butter oder Margarine
  • 2 Tassen verpackter brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Teelöffel Vanille
  • 2 ½ Tassen Allzweckmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 3 Tassen schnell kochende Haferflocken
  • 1 14-Unzen-Dose (1-1/4 Tassen) gesüßte Kondensmilch
  • 1 12-Unzen-Paket (2 Tassen) halbsüße Schokoladenstücke
  • 1 Tasse gehackte Walnüsse
  • 2 Teelöffel Vanille

2 EL Butter oder Margarine beiseite stellen. In einer großen Rührschüssel die restliche Butter oder Margarine mit einem elektrischen Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit 30 Sekunden lang schlagen. Fügen Sie braunen Zucker hinzu, bis alles gut vermischt ist. Eier und 2 Teelöffel Vanille unterrühren. In einer anderen großen Schüssel Mehl und Backpulver verrühren, Haferflocken einrühren. Die trockene Mischung nach und nach in die geschlagene Mischung einrühren. Beiseite legen.

In einem mittelgroßen Topf die reservierte Butter oder Margarine, die gesüßte Kondensmilch und die Schokoladenstücke mischen. Bei schwacher Hitze kochen, bis die Schokolade schmilzt, dabei gelegentlich umrühren. Vom Herd nehmen. Walnüsse und 2 Teelöffel Vanille unterrühren.

Drücken Sie zwei Drittel (ungefähr 3-1/3 Tassen) der Hafermischung in den Boden einer ungefetteten 15x10x1-Zoll-Backform. Schokoladenmasse auf der Hafermischung verteilen. Mit den Fingern die restliche Hafermischung über die Schokolade streichen.

Backen Sie in einem 350-Grad-F-Ofen ungefähr 25 Minuten oder bis die Oberseite leicht gebräunt ist (Schokoladenmischung wird noch feucht aussehen). Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. In 2x1-Zoll-Riegel schneiden. Macht etwa 75 bar.

Die Backform mit Folie auslegen, dabei die Folie über die Ränder der Form ziehen. Bereiten Sie die Riegel wie oben in einer mit Folie ausgekleideten Pfanne vor und backen Sie sie. Die Stangen aus der Pfanne auf der Folie abkühlen lassen. Legen Sie ungeschnittene Riegel in einen Gefrierbeutel oder Behälter. Versiegeln, beschriften, datieren und bis zu 1 Monat einfrieren. Riegel bei Raumtemperatur ca. 15 Minuten auftauen. Nach dem Auftauen in Riegel schneiden.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Tasse Butter oder Margarine
  • 2 Tassen verpackter brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Teelöffel Vanille
  • 2 ½ Tassen Allzweckmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 3 Tassen schnell kochende Haferflocken
  • 1 14-Unzen-Dose (1-1/4 Tassen) gesüßte Kondensmilch
  • 1 12-Unzen-Paket (2 Tassen) halbsüße Schokoladenstücke
  • 1 Tasse gehackte Walnüsse
  • 2 Teelöffel Vanille

2 EL Butter oder Margarine beiseite stellen. In einer großen Rührschüssel die restliche Butter oder Margarine mit einem elektrischen Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit 30 Sekunden lang schlagen. Fügen Sie braunen Zucker hinzu, bis alles gut vermischt ist. Eier und 2 Teelöffel Vanille unterrühren. In einer anderen großen Schüssel Mehl und Backpulver verrühren, Haferflocken einrühren. Die trockene Mischung nach und nach in die geschlagene Mischung einrühren. Beiseite legen.

In einem mittelgroßen Topf die reservierte Butter oder Margarine, die gesüßte Kondensmilch und die Schokoladenstücke mischen. Bei schwacher Hitze kochen, bis die Schokolade schmilzt, dabei gelegentlich umrühren. Vom Herd nehmen. Walnüsse und 2 EL Vanille unterrühren.

Drücken Sie zwei Drittel (ungefähr 3-1/3 Tassen) der Hafermischung in den Boden einer ungefetteten 15x10x1-Zoll-Backform. Schokoladenmasse auf der Hafermischung verteilen. Mit den Fingern die restliche Hafermischung über die Schokolade streichen.

Backen Sie in einem 350-Grad-F-Ofen ungefähr 25 Minuten oder bis die Oberseite leicht gebräunt ist (Schokoladenmischung wird noch feucht aussehen). Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. In 2x1-Zoll-Riegel schneiden. Macht etwa 75 bar.

Die Backform mit Folie auslegen, dabei die Folie über die Ränder der Form ziehen. Bereiten Sie die Riegel in einer mit Folie ausgekleideten Pfanne wie oben vor und backen Sie sie. Die Stangen aus der Pfanne auf der Folie abkühlen lassen. Legen Sie ungeschnittene Riegel in einen Gefrierbeutel oder Behälter. Versiegeln, beschriften, datieren und bis zu 1 Monat einfrieren. Riegel bei Raumtemperatur ca. 15 Minuten auftauen. Nach dem Auftauen in Riegel schneiden.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Tasse Butter oder Margarine
  • 2 Tassen verpackter brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Teelöffel Vanille
  • 2 ½ Tassen Allzweckmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 3 Tassen schnell kochende Haferflocken
  • 1 14-Unzen-Dose (1-1/4 Tassen) gesüßte Kondensmilch
  • 1 12-Unzen-Paket (2 Tassen) halbsüße Schokoladenstücke
  • 1 Tasse gehackte Walnüsse
  • 2 Teelöffel Vanille

2 EL Butter oder Margarine beiseite stellen. In einer großen Rührschüssel die restliche Butter oder Margarine mit einem elektrischen Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit 30 Sekunden lang schlagen. Fügen Sie braunen Zucker hinzu, bis alles gut vermischt ist. Eier und 2 Teelöffel Vanille unterrühren. In einer anderen großen Schüssel Mehl und Backpulver verrühren, Haferflocken einrühren. Die trockene Mischung nach und nach in die geschlagene Mischung einrühren. Beiseite legen.

In einem mittelgroßen Topf die reservierte Butter oder Margarine, die gesüßte Kondensmilch und die Schokoladenstücke mischen. Bei schwacher Hitze kochen, bis die Schokolade schmilzt, dabei gelegentlich umrühren. Vom Herd nehmen. Walnüsse und 2 Teelöffel Vanille unterrühren.

Drücken Sie zwei Drittel (ungefähr 3-1/3 Tassen) der Hafermischung in den Boden einer ungefetteten 15x10x1-Zoll-Backform. Schokoladenmasse auf der Hafermischung verteilen. Mit den Fingern die restliche Hafermischung über die Schokolade streichen.

Backen Sie in einem 350-Grad-F-Ofen ungefähr 25 Minuten oder bis die Oberseite leicht gebräunt ist (Schokoladenmischung wird noch feucht aussehen). Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. In 2x1-Zoll-Riegel schneiden. Macht etwa 75 bar.

Die Backform mit Folie auslegen, dabei die Folie über die Ränder der Form ziehen. Bereiten Sie die Riegel in einer mit Folie ausgekleideten Pfanne wie oben vor und backen Sie sie. Die Stangen aus der Pfanne auf der Folie abkühlen lassen. Legen Sie ungeschnittene Riegel in einen Gefrierbeutel oder Behälter. Versiegeln, beschriften, datieren und bis zu 1 Monat einfrieren. Riegel bei Raumtemperatur ca. 15 Minuten auftauen. Nach dem Auftauen in Riegel schneiden.