abravanelhall.net
Neue Rezepte

Bier-Wertschätzungsklassen übernehmen College-Campus

Bier-Wertschätzungsklassen übernehmen College-Campus


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Brau- und Destillationskurse: Dies sind einige Kurse, die Sie nicht überspringen möchten

Amerikanische Universitäten bieten weitere Kurse zur Einführung in das Bier an, die Studenten in die Wissenschaft des beliebtesten alkoholischen Getränks der USA einführen.

Während die meisten Universitätsstudenten in der Welt des Bieres verwurzelt sind, sind sie normalerweise geschickter darin, reichlich davon zu trinken, als den Brauprozess oder die Geschichte zu beschreiben. Es sei denn, sie nehmen zufällig an einer der vielen amerikanischen Universitäten über Bier, die jetzt eine Einführung in das beliebteste alkoholische Getränk des Landes anbieten.

Diese Kurse bieten Ihnen kein Freibier, aber sie beleuchten die Feinheiten des Brauens (damit Sie Ihre Freunde bei einem Pint aufklären können). Im vergangenen Jahr hat die Appalachian State University in North Carolina ihren Chemieunterricht um einen Kurs „Einführung in das Bierbrauen“ erweitert. Der Kurs steht zwar nicht jedem offen – er ehrt nur Chemiestudenten –, aber das Interesse der Studenten ist groß. Der Fachbereich Chemie hofft nun, diesen Studiengang zu einem ganzen Programm namens "Fermentationsstudien" auszubauen. Die Studenten könnten dann mit einem Abschluss in der Herstellung von Bier oder Wein abschließen.

Auch andere Hochschulen führen ähnliche Programme ein. Die University of Houston bietet einen Kurs in Brauwissenschaft, Weinbau, Önologie und Destillationswissenschaft mit dem örtlichen Braumeister und Professor Aaron Corsi an. Reis Die University of Houston eröffnet der Öffentlichkeit sogar einen Bierkurs mit dem Titel "Bier jenseits der Hecken". Dieser Kurs informiert über die Geschichte des Bieres und wie man sein eigenes Gebräu herstellt, mit dem Bonus von Bierverkostungen.

Da die Popularität von Craft Beer zunimmt und Bier einen Ruf als ein so komplexes Getränk wie Wein gewinnt, wird das Land höchstwahrscheinlich einen Wandel in der Einstellung gegenüber dem Gebräu feststellen. Bierverkostungen, Bierkurse, Bier auf Hochzeiten, es gibt eine ganz neue Welt des Gebräus, die Sie noch nicht entdeckt haben.

(Foto Abschlussprüfung für Bieranerkennung Geändert: Flickr/Divya Thakur/CC 4.0)


Was ist Professional Bartending Schools of America?
Wir sind eine Gruppe professioneller Handelsschulen, die von jedem Staat, in dem wir geschäftlich tätig sind, lizenziert sind. Unsere ersten Schulen wurden 1978 eröffnet. Wir unterrichten professionelles Barkeeper in Voll- oder Teilzeit. Wir haben jetzt landesweit 34 Standorte und haben im Jahr 2005 über 9.000 Barkeeper ausgebildet.

Muss ich wirklich eine Barkeeperschule besuchen?
Nein, du musst nicht zur Barkeeperschule gehen, aber es hilft auf jeden Fall! Vor Barkeeperschulen begannen Barkeeper als Kellner, Busboys und Gastgeber zu arbeiten. Nach drei Monaten bis zu einem Jahr Arbeit in einem schlecht bezahlten, langweiligen Job stiegen sie schließlich zum Barback auf.

Der Barback ist der Assistent des Barkeepers, der die Stationen des Barkeepers bestückt und reinigt. Der Barback wird schließlich helfen, Bier und einfache Cocktails zu servieren. Nach weiteren drei Monaten bis zu einem Jahr kann der Barback beginnen, langsamere Schichten an den langsameren Bars zu betreiben. Auf diese Weise Barkeeper zu werden, kann ein langer und frustrierender Prozess sein.

Wie wird die Barkeeper-Schule besser?
Wenn Sie sich für Kurse an der Professional Bartending School anmelden, setzen wir Sie hinter eine unserer voll ausgestatteten Bars und mixen an Ihrem ersten Tag Getränke. Sie müssen keine Nebenjobs erlernen, die nichts mit dem Beruf des Barkeepers zu tun haben. Du konzentrierst dich vom ersten Tag an darauf, Barkeeper zu lernen.

Was ist mit diesen $79 Learn Bartending Ads in der Zeitung und auf anderen Websites?
Es gibt derzeit zwei Unternehmen, die landesweit in den großen Zeitungen (und vielen anderen im Internet!) im ganzen Land werben. Sie behaupten, Barkeeper verdienen 300 US-Dollar pro Tag und sie werden Sie für nur 39,00 bis 79,00 US-Dollar trainieren. Hier gilt die uralte Regel. Wenn es zu schön klingt, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch! Diese Unternehmen außerhalb des Staates tarnen sich als Schulen. Sie sind keine lizenzierten Schulen und können nicht wie in den meisten Staaten legal werben.

Die US-amerikanische Federal Trade Commission hat kürzlich die Schließung eines dieser Unternehmen veranlasst, nachdem sie angeblich 5 Millionen Dollar (!) von der Öffentlichkeit genommen hatte. Lesen Sie hier darüber.

Diese Unternehmen verkaufen Ihnen ein Barkeeper-Buch und erklären Sie nach Abschluss eines Open-Book-Tests zum "zertifizierten" Barkeeper. Sie erhalten ein bedeutungsloses Diplom und eine veraltete Liste von Bars in Ihrer Nähe. Es werden keine Anstrengungen unternommen, um festzustellen, ob diese Bars überhaupt einen Barkeeper benötigen. Viele dieser Bars werden für längere Zeit geschlossen sein. Dies ist Ihre Hilfe bei der Stellensuche. Wir sind uns ihrer Funktionsweise sehr bewusst. Einige unserer Schüler haben dieses "Barkeeper-Kit" bestellt und sind damit völlig unzufrieden und haben sich an unserer Schule eingeschrieben.

Die Tatsache bleibt, dass man Barkeeper nicht lernen kann, indem man zu Hause sitzt und ein Buch liest . Barkeeper ist ein Beruf, den man am besten erlernt, indem man hinter einer echten Bar mit echter Ausrüstung arbeitet. Ohne Erfahrung wäre Ihre einzige Wahl, sich für einen Job als Barkeeper zu bewerben und den Interviewer anzulügen, indem Sie ihm sagen, dass Sie wissen, wie man als Barkeeper arbeitet, aber Ihr erster Tag im Job wäre ein Fiasko. Die Chancen stehen gut, dass Sie an Ihrem ersten Tag entlassen werden. Professional Bartending Schools of America sind lizenzierte Schulen, die Bartending als Beruf behandeln. Wir sind in den meisten Städten Mitglied des Better Business Bureau und der Handelskammer.

Wie lange dauert deine Ausbildung?
Wir bezeichnen unsere Kurse scherzhaft als "Barkeeper-Bootcamp". Unser Professional Mixology-Kurs dauert vierzig Stunden konzentriertes Training über einen Zeitraum von ein bis fünf Wochen . Der Kurs wird in 10 vierstündigen Unterrichtseinheiten unterrichtet. Mit dem Abschluss sind Sie in der Lage, Getränke auf einem Niveau zu mixen, das es Ihnen ermöglicht, in jeder Bar im Dreiländereck als Barkeeper zu arbeiten.

Von wem lerne ich Bartending?
Unsere Instruktoren sind die besten Barkeeper, die es gibt. Ihr Erfahrungsniveau reicht von 5 bis 25 Jahren in der Branche. Sie nehmen regelmäßig an Wettkämpfen und Trainingsseminaren teil, um ihr Wissen zu verbessern. Alle unsere Dozenten betreuen derzeit die Bar in Teilzeit. Am wichtigsten, Unsere Trainer wurden von unserem oberen Management in der Kunst des Barkeeperunterrichts geschult.

Was ist, wenn ich einen Test nicht bestehe?
Unsere Schüler haben eine unbegrenzte Möglichkeit, unseren Kurs zu bestehen. Sie können jeden nicht bestandenen Test wiederholen, und Sie können jeden Kurs wiederholen, wenn Sie ihn kostenlos erneut sehen möchten. Unsere Verpflichtung gegenüber unseren Studierenden besteht darin, mit jedem Studierenden bis zum Abschluss zu arbeiten, egal wie lange es dauern mag. Für unsere Dienstleistungen, die Ihnen beim Abschluss helfen, fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Wenn du zur Schule kommst und dich anstrengst, helfen wir dir, deinen Abschluss zu machen.

Wie funktioniert Ihr flexibles Planungsprogramm?
Wenn Sie sich nicht für einen unserer regulären Stundenpläne anmelden können, können Sie sich für unser flexibles Stundenprogramm anmelden. Dieses Programm ermöglicht es Ihnen, die Schule zu besuchen, wenn es für Sie bequem ist. Sie würden Ihren ersten Kurs einfach während einer unserer regulären Tages-, Abend- oder Wochenendsitzungen planen. Nach Ihrem ersten Kurs können Sie bis zu Ihrem Abschluss eine beliebige Kombination aus Tages-, Abend- oder Wochenendkursen belegen.

Sie müssen alle zehn vierstündigen Lektionen absolvieren und die gleichen Abschlussprüfungen wie die reguläre Klasse bestehen. Sie haben eine unbegrenzte Zeit, um fertig zu werden. Sie müssen nicht jeden Tag in der Schule anrufen, um die Erlaubnis zu erhalten. Sie tauchen einfach auf, wenn es für Sie funktioniert. Wir stehen Ihnen jederzeit für Fragen zur Terminplanung zur Verfügung und helfen Ihnen bei Bedarf. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir jeden Zeitplan umgehen können!

Wie funktioniert Ihre Arbeitsvermittlung?
Nach dem Abschluss erhält jeder Student eine individuelle Unterstützung bei der Arbeitsvermittlung. Der Absolvent trifft sich mit unserem Job Placement Director, um aktuelle Stellenangebote zu besprechen. Der Absolvent muss sich nicht für einen Job bewerben, der ihn nicht interessiert. Wir unterstützen unsere Absolventen seit vielen Jahren bei der Vermittlung und haben uns einen guten Ruf als gut ausgebildete professionelle Barkeeper erworben.

Unsere Stellenangebote kommen von Barbesitzern und Managern, die uns anrufen, wenn sie einen Barkeeper für ihr Lokal brauchen. Wenn wir für die Woche nicht genügend Stellenangebote haben, rufen unsere Mitarbeiter in Bars in der ganzen Stadt an, um die notwendigen Stellen für unsere Absolventen zu besorgen. Darüber hinaus bieten wir unseren Absolventen ab sofort eine Online-Stellenvermittlung an. Der Absolvent kann das personalisierte Assistenzprogramm nutzen und täglich von seinem Computer zu Hause oder am Arbeitsplatz unsere Jobliste einsehen. Unsere Schüler haben gesagt, dass dies eine ihrer Lieblingsoptionen ist.

Wie viel kann ein Barkeeper verdienen?
Ein Barkeeper in kleineren Städten kann mit 100 bis 200 US-Dollar pro Tag rechnen. Ein Barkeeper verdient normalerweise 5 bis 6 US-Dollar pro Stunde plus Trinkgeld. Trinkgelder machen den größten Teil des Einkommens eines Barkeepers aus und variieren je nach Barkeeper, Einrichtung und Zeit. Ein Barkeeper in Teilzeit arbeitet normalerweise 15 bis 20 Stunden pro Woche und kann mit 200 bis 400 US-Dollar pro Woche rechnen. Ein Vollzeit-Barkeeper arbeitet normalerweise 30 bis 40 Stunden pro Woche und verdient zwischen 500 und 900 US-Dollar pro Woche, einschließlich Löhne und Trinkgelder.

Der hohe durchschnittliche Stundenlohn eines Barkeepers (15 bis 25 US-Dollar pro Stunde) macht Barkeeper für die meisten Menschen attraktiv. Berufstätige bevorzugen es, weil es ihnen ermöglicht, einen Stundensatz zu verdienen, der dem entspricht, was sie in ihrer beruflichen Tätigkeit verdienen. Bartending ist für College-Studenten attraktiv, weil es ihnen ermöglicht, am Wochenende das zu verdienen, was sie bei einem 40-Stunden-Job ohne Trinkgeld verdienen könnten.

Wie melde ich mich an der Schule an?
Je nach Bundesland, in dem sich der Campus befindet, müssen die meisten Schulen vor der Einschreibung ein persönliches Gespräch führen. Wir sehen Bartending als eine berufliche Laufbahn und haben uns verpflichtet, mit jedem Studieninteressierten die nötige persönliche Zeit zu verbringen. Während des einstündigen persönlichen Gesprächs haben Sie während Ihres Aufenthalts in der Schule ausreichend Zeit, um sachdienliche Fragen zu stellen, die am besten beantwortet werden können. Sie erhalten eine Führung durch unseren Campus und können je nach Tageszeit wahrscheinlich eine aktuelle Klasse in der Sitzung sehen. Darüber hinaus nehmen wir uns die Zeit, die Stellenvermittlungshilfe und die aktuellen Stellenangebote mit Ihnen zu besprechen.

Bartending ist nicht jedermanns Sache und das persönliche Interview/Schulrundgang gibt Ihnen die notwendigen Informationen, um die Entscheidung zu treffen, ob Bartending das Richtige für Sie ist. Wir nehmen uns die Zeit, alle Fragen in Ihrem unverbindlichen Vorstellungsgespräch zu beantworten. Die Führung durch die Schule ist kostenlos und Sie werden nicht unter Druck gesetzt, sich für einen Kurs anzumelden.

Viele unserer Mitbewerber werden sich sehr bemühen, den potenziellen Schüler dazu zu bringen, sich telefonisch anzumelden und zu bezahlen, ohne die Schule oder ihr Angebot jemals gesehen zu haben. Seien Sie vorsichtig bei dieser Art von "Schulen". Renommierte Handelsschulen, Fachhochschulen und Universitäten verlangen vor der Einschreibung einen persönlichen Besuch in der Schule. Die meisten unserer Campus bieten den Studenten die Möglichkeit, kostenlos an der ersten Klasse teilzunehmen und ihre Entscheidung zu treffen, nachdem sie unser Programm zuerst gesehen haben. Erkundigen Sie sich beim örtlichen Campus, wie dies funktioniert.


Was ist Professional Bartending Schools of America?
Wir sind eine Gruppe professioneller Handelsschulen, die von jedem Staat, in dem wir geschäftlich tätig sind, lizenziert sind. Unsere ersten Schulen wurden 1978 eröffnet. Wir unterrichten professionelles Barkeeper in Voll- oder Teilzeit. Wir haben jetzt landesweit 34 Standorte und haben im Jahr 2005 über 9.000 Barkeeper ausgebildet.

Muss ich wirklich eine Barkeeperschule besuchen?
Nein, du musst nicht zur Barkeeperschule gehen, aber es hilft auf jeden Fall! Vor den Barkeeperschulen begannen Barkeeper als Kellner, Busboys und Gastgeber zu arbeiten. Nach drei Monaten bis zu einem Jahr Arbeit in einem schlecht bezahlten, langweiligen Job stiegen sie schließlich zum Barback auf.

Der Barback ist der Assistent des Barkeepers, der die Stationen des Barkeepers bestückt und reinigt. Der Barback wird schließlich helfen, Bier und einfache Cocktails zu servieren. Nach weiteren drei Monaten bis zu einem Jahr kann der Barback beginnen, langsamere Schichten an den langsameren Bars zu betreiben. Auf diese Weise Barkeeper zu werden, kann ein langer und frustrierender Prozess sein.

Wie wird die Barkeeper-Schule besser?
Wenn Sie sich für Kurse an der Professional Bartending School anmelden, setzen wir Sie hinter eine unserer voll ausgestatteten Bars und mixen an Ihrem ersten Tag Getränke. Sie müssen keine Nebenjobs erlernen, die nichts mit dem Beruf des Barkeepers zu tun haben. Du konzentrierst dich vom ersten Tag an darauf, Barkeeper zu lernen.

Was ist mit diesen $79 Learn Bartending Ads in der Zeitung und auf anderen Websites?
Es gibt derzeit zwei Unternehmen, die landesweit in den großen Zeitungen (und vielen anderen im Internet!) im ganzen Land werben. Sie behaupten, Barkeeper verdienen 300 US-Dollar pro Tag und sie werden Sie für nur 39,00 bis 79,00 US-Dollar trainieren. Hier gilt die uralte Regel. Wenn es zu schön klingt, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch! Diese Unternehmen außerhalb des Staates tarnen sich als Schulen. Sie sind keine lizenzierten Schulen und können nicht wie in den meisten Staaten legal werben.

Die US-amerikanische Federal Trade Commission hat kürzlich die Schließung eines dieser Unternehmen veranlasst, nachdem sie angeblich 5 Millionen Dollar (!) von der Öffentlichkeit genommen hatte. Lesen Sie hier darüber.

Diese Unternehmen verkaufen Ihnen ein Barkeeper-Buch und erklären Sie nach Abschluss eines Open-Book-Tests zum "zertifizierten" Barkeeper. Sie erhalten ein bedeutungsloses Diplom und eine veraltete Liste von Bars in Ihrer Nähe. Es werden keine Anstrengungen unternommen, um festzustellen, ob diese Bars überhaupt einen Barkeeper benötigen. Viele dieser Bars werden für längere Zeit geschlossen sein. Dies ist Ihre Hilfe bei der Stellensuche. Wir sind uns ihrer Funktionsweise sehr bewusst. Einige unserer Schüler haben dieses "Barkeeper-Kit" bestellt und sind damit völlig unzufrieden und haben sich an unserer Schule eingeschrieben.

Die Tatsache bleibt, dass man Barkeeper nicht lernen kann, indem man zu Hause sitzt und ein Buch liest . Barkeeper ist ein Beruf, den man am besten erlernt, indem man hinter einer echten Bar mit echter Ausrüstung arbeitet. Ohne Erfahrung wäre Ihre einzige Wahl, sich für einen Job als Barkeeper zu bewerben und den Interviewer anzulügen, indem Sie ihm sagen, dass Sie wissen, wie man als Barkeeper arbeitet, aber Ihr erster Tag im Job wäre ein Fiasko. Die Chancen stehen gut, dass Sie an Ihrem ersten Tag entlassen werden. Professional Bartending Schools of America sind lizenzierte Schulen, die Bartending als Beruf behandeln. Wir sind in den meisten Städten Mitglied des Better Business Bureau und der Handelskammer.

Wie lange dauert deine Ausbildung?
Wir bezeichnen unsere Kurse scherzhaft als "Barkeeper-Bootcamp". Unser Professional Mixology-Kurs dauert vierzig Stunden konzentriertes Training über einen Zeitraum von ein bis fünf Wochen . Der Kurs wird in 10 vierstündigen Unterrichtseinheiten unterrichtet. Mit dem Abschluss sind Sie in der Lage, Getränke auf einem Niveau zu mixen, das es Ihnen ermöglicht, in jeder Bar im Dreiländereck als Barkeeper zu arbeiten.

Von wem lerne ich Bartending?
Unsere Instruktoren sind die besten Barkeeper, die es gibt. Ihr Erfahrungsniveau reicht von 5 bis 25 Jahren in der Branche. Sie nehmen regelmäßig an Wettkämpfen und Trainingsseminaren teil, um ihr Wissen zu verbessern. Alle unsere Dozenten betreuen derzeit die Bar in Teilzeit. Am wichtigsten, Unsere Trainer wurden von unserem oberen Management in der Kunst des Barkeeperunterrichts geschult.

Was ist, wenn ich einen Test nicht bestehe?
Unsere Schüler haben eine unbegrenzte Möglichkeit, unseren Kurs zu bestehen. Sie können jeden nicht bestandenen Test wiederholen, und Sie können jeden Kurs wiederholen, wenn Sie ihn kostenlos erneut sehen möchten. Unsere Verpflichtung gegenüber unseren Studierenden besteht darin, mit jedem Studierenden bis zum Abschluss zu arbeiten, egal wie lange es dauern mag. Für unsere Dienstleistungen, die Ihnen beim Abschluss helfen, fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Wenn du zur Schule kommst und dich anstrengst, helfen wir dir, deinen Abschluss zu machen.

Wie funktioniert Ihr flexibles Planungsprogramm?
Wenn Sie sich nicht für einen unserer regulären Stundenpläne anmelden können, können Sie sich für unser flexibles Stundenprogramm anmelden. Dieses Programm ermöglicht es Ihnen, die Schule zu besuchen, wenn es für Sie bequem ist. Sie würden Ihren ersten Kurs einfach während einer unserer regulären Tages-, Abend- oder Wochenendsitzungen planen. Nach Ihrem ersten Kurs können Sie bis zu Ihrem Abschluss eine beliebige Kombination aus Tages-, Abend- oder Wochenendkursen belegen.

Sie müssen alle zehn vierstündigen Lektionen absolvieren und die gleichen Abschlussprüfungen wie die reguläre Klasse bestehen. Sie haben eine unbegrenzte Zeit, um fertig zu werden. Sie müssen nicht jeden Tag in der Schule anrufen, um die Erlaubnis zu erhalten. Sie tauchen einfach auf, wenn es für Sie funktioniert. Wir stehen Ihnen jederzeit für Fragen zur Terminplanung zur Verfügung und helfen Ihnen bei Bedarf. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir jeden Zeitplan umgehen können!

Wie funktioniert Ihre Arbeitsvermittlung?
Nach dem Abschluss erhält jeder Student eine individuelle Unterstützung bei der Arbeitsvermittlung. Der Absolvent trifft sich mit unserem Job Placement Director, um aktuelle Stellenangebote zu besprechen. Der Absolvent muss sich nicht für einen Job bewerben, der ihn nicht interessiert. Wir unterstützen unsere Absolventen seit vielen Jahren bei der Vermittlung und haben uns einen guten Ruf als gut ausgebildete professionelle Barkeeper erworben.

Unsere Stellenangebote kommen von Barbesitzern und Managern, die uns anrufen, wenn sie einen Barkeeper für ihr Lokal brauchen. Wenn wir für die Woche nicht genügend Stellenangebote haben, rufen unsere Mitarbeiter in Bars in der ganzen Stadt an, um die notwendigen Stellen für unsere Absolventen zu besorgen. Darüber hinaus bieten wir unseren Absolventen ab sofort eine Online-Stellenvermittlung an. Gerne können die Absolventinnen und Absolventen das personalisierte Assistenzprogramm nutzen und täglich von ihrem Computer zu Hause oder am Arbeitsplatz unsere Jobliste einsehen. Unsere Schüler haben gesagt, dass dies eine ihrer Lieblingsoptionen ist.

Wie viel kann ein Barkeeper verdienen?
Ein Barkeeper in kleineren Städten kann mit 100 bis 200 US-Dollar pro Tag rechnen. Ein Barkeeper verdient normalerweise 5 bis 6 US-Dollar pro Stunde plus Trinkgeld. Trinkgelder machen den größten Teil des Einkommens eines Barkeepers aus und variieren je nach Barkeeper, Einrichtung und Zeit. Ein Barkeeper in Teilzeit arbeitet normalerweise 15 bis 20 Stunden pro Woche und kann mit 200 bis 400 US-Dollar pro Woche rechnen. Ein Vollzeit-Barkeeper arbeitet normalerweise 30 bis 40 Stunden pro Woche und verdient zwischen 500 und 900 US-Dollar pro Woche, einschließlich Löhnen und Trinkgeldern.

Der hohe durchschnittliche Stundenlohn eines Barkeepers (15 bis 25 US-Dollar pro Stunde) macht Barkeeper für die meisten Menschen attraktiv. Berufstätige bevorzugen es, weil es ihnen ermöglicht, einen Stundensatz zu verdienen, der dem entspricht, was sie in ihrer beruflichen Tätigkeit verdienen. Bartending ist für College-Studenten attraktiv, weil es ihnen ermöglicht, am Wochenende das zu verdienen, was sie bei einem 40-Stunden-Job ohne Trinkgeld verdienen könnten.

Wie melde ich mich an der Schule an?
Je nach Bundesland, in dem sich der Campus befindet, müssen die meisten Schulen vor der Einschreibung ein persönliches Gespräch führen. Wir sehen Bartending als eine berufliche Laufbahn und haben uns verpflichtet, mit jedem Studieninteressierten die nötige persönliche Zeit zu verbringen. Während des einstündigen persönlichen Gesprächs haben Sie während Ihres Aufenthalts in der Schule ausreichend Zeit, um sachdienliche Fragen zu stellen, die am besten beantwortet werden können. Sie erhalten eine Führung durch unseren Campus und können je nach Tageszeit wahrscheinlich eine aktuelle Klasse in der Sitzung sehen. Darüber hinaus nehmen wir uns die Zeit, die Stellenvermittlungshilfe und die aktuellen Stellenangebote mit Ihnen zu besprechen.

Bartending ist nicht jedermanns Sache und das persönliche Interview/Schulrundgang gibt Ihnen die notwendigen Informationen, um die Entscheidung zu treffen, ob Bartending das Richtige für Sie ist. Wir nehmen uns die Zeit, alle Fragen in Ihrem unverbindlichen Gespräch zu beantworten.Die Führung durch die Schule ist kostenlos und Sie werden nicht unter Druck gesetzt, sich für einen Kurs anzumelden.

Viele unserer Mitbewerber werden sich sehr bemühen, den potenziellen Schüler dazu zu bringen, sich telefonisch anzumelden und zu bezahlen, ohne die Schule oder ihr Angebot jemals gesehen zu haben. Seien Sie vorsichtig bei dieser Art von "Schulen". Renommierte Handelsschulen, Fachhochschulen und Universitäten verlangen vor der Einschreibung einen persönlichen Besuch in der Schule. Die meisten unserer Campus bieten den Studenten die Möglichkeit, kostenlos an der ersten Klasse teilzunehmen und ihre Entscheidung zu treffen, nachdem sie unser Programm zuerst gesehen haben. Erkundigen Sie sich beim örtlichen Campus, wie dies funktioniert.


Was ist Professional Bartending Schools of America?
Wir sind eine Gruppe professioneller Handelsschulen, die von jedem Staat, in dem wir geschäftlich tätig sind, lizenziert sind. Unsere ersten Schulen wurden 1978 eröffnet. Wir unterrichten professionelles Barkeeper in Voll- oder Teilzeit. Wir haben jetzt landesweit 34 Standorte und haben im Jahr 2005 über 9.000 Barkeeper ausgebildet.

Muss ich wirklich eine Barkeeperschule besuchen?
Nein, du musst nicht zur Barkeeperschule gehen, aber es hilft auf jeden Fall! Vor den Barkeeperschulen begannen Barkeeper als Kellner, Busboys und Gastgeber zu arbeiten. Nach drei Monaten bis zu einem Jahr Arbeit in einem schlecht bezahlten, langweiligen Job stiegen sie schließlich zum Barback auf.

Der Barback ist der Assistent des Barkeepers, der die Stationen des Barkeepers bestückt und reinigt. Der Barback wird schließlich helfen, Bier und einfache Cocktails zu servieren. Nach weiteren drei Monaten bis zu einem Jahr kann der Barback beginnen, langsamere Schichten an den langsameren Bars zu betreiben. Auf diese Weise Barkeeper zu werden, kann ein langer und frustrierender Prozess sein.

Wie wird die Barkeeper-Schule besser?
Wenn Sie sich für Kurse an der Professional Bartending School anmelden, setzen wir Sie hinter eine unserer voll ausgestatteten Bars und mixen an Ihrem ersten Tag Getränke. Sie müssen keine Nebenjobs erlernen, die nichts mit dem Beruf des Barkeepers zu tun haben. Du konzentrierst dich vom ersten Tag an darauf, Barkeeper zu lernen.

Was ist mit diesen $79 Learn Bartending Ads in der Zeitung und auf anderen Websites?
Es gibt derzeit zwei Unternehmen, die landesweit in den großen Zeitungen (und vielen anderen im Internet!) im ganzen Land werben. Sie behaupten, Barkeeper verdienen 300 US-Dollar pro Tag und sie werden Sie für nur 39,00 bis 79,00 US-Dollar trainieren. Hier gilt die uralte Regel. Wenn es zu schön klingt, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch! Diese Unternehmen außerhalb des Staates tarnen sich als Schulen. Sie sind keine lizenzierten Schulen und können nicht wie in den meisten Staaten legal werben.

Die US-amerikanische Federal Trade Commission hat kürzlich die Schließung eines dieser Unternehmen veranlasst, nachdem sie angeblich 5 Millionen Dollar (!) von der Öffentlichkeit genommen hatte. Lesen Sie hier darüber.

Diese Unternehmen verkaufen Ihnen ein Barkeeper-Buch und erklären Sie nach Abschluss eines Open-Book-Tests zum "zertifizierten" Barkeeper. Sie erhalten ein bedeutungsloses Diplom und eine veraltete Liste von Bars in Ihrer Nähe. Es werden keine Anstrengungen unternommen, um festzustellen, ob diese Bars überhaupt einen Barkeeper benötigen. Viele dieser Bars werden für längere Zeit geschlossen sein. Dies ist Ihre Hilfe bei der Stellensuche. Wir sind uns ihrer Funktionsweise sehr bewusst. Einige unserer Schüler haben dieses "Barkeeper-Kit" bestellt und sind damit völlig unzufrieden und haben sich an unserer Schule eingeschrieben.

Die Tatsache bleibt, dass man Barkeeper nicht lernen kann, indem man zu Hause sitzt und ein Buch liest . Barkeeper ist ein Beruf, den man am besten erlernt, indem man hinter einer echten Bar mit echter Ausrüstung arbeitet. Ohne Erfahrung wäre Ihre einzige Wahl, sich für einen Job als Barkeeper zu bewerben und den Interviewer anzulügen, indem Sie ihm sagen, dass Sie wissen, wie man als Barkeeper arbeitet, aber Ihr erster Tag im Job wäre ein Fiasko. Die Chancen stehen gut, dass Sie an Ihrem ersten Tag entlassen werden. Professional Bartending Schools of America sind lizenzierte Schulen, die Bartending als Beruf behandeln. Wir sind in den meisten Städten Mitglied des Better Business Bureau und der Handelskammer.

Wie lange dauert deine Ausbildung?
Wir bezeichnen unsere Kurse scherzhaft als "Barkeeper-Bootcamp". Unser Professional Mixology-Kurs dauert vierzig Stunden konzentriertes Training über einen Zeitraum von ein bis fünf Wochen . Der Kurs wird in 10 vierstündigen Unterrichtseinheiten unterrichtet. Mit dem Abschluss sind Sie in der Lage, Getränke auf einem Niveau zu mixen, das es Ihnen ermöglicht, in jeder Bar im Dreiländereck als Barkeeper zu arbeiten.

Von wem lerne ich Bartending?
Unsere Instruktoren sind die besten Barkeeper, die es gibt. Ihr Erfahrungsniveau reicht von 5 bis 25 Jahren in der Branche. Sie nehmen regelmäßig an Wettkämpfen und Trainingsseminaren teil, um ihr Wissen zu verbessern. Alle unsere Dozenten betreuen derzeit die Bar in Teilzeit. Am wichtigsten, Unsere Trainer wurden von unserem oberen Management in der Kunst des Barkeeperunterrichts geschult.

Was ist, wenn ich einen Test nicht bestehe?
Unsere Schüler haben eine unbegrenzte Möglichkeit, unseren Kurs zu bestehen. Sie können jeden nicht bestandenen Test wiederholen, und Sie können jeden Kurs wiederholen, wenn Sie ihn kostenlos erneut sehen möchten. Unsere Verpflichtung gegenüber unseren Studierenden besteht darin, mit jedem Studierenden bis zum Abschluss zu arbeiten, egal wie lange es dauern mag. Für unsere Dienstleistungen, die Ihnen beim Abschluss helfen, fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Wenn du zur Schule kommst und dich anstrengst, helfen wir dir, deinen Abschluss zu machen.

Wie funktioniert Ihr flexibles Planungsprogramm?
Wenn Sie sich nicht für einen unserer regulären Stundenpläne anmelden können, können Sie sich für unser flexibles Stundenprogramm anmelden. Dieses Programm ermöglicht es Ihnen, die Schule zu besuchen, wenn es für Sie bequem ist. Sie würden Ihren ersten Kurs einfach während einer unserer regulären Tages-, Abend- oder Wochenendsitzungen planen. Nach Ihrem ersten Kurs können Sie bis zu Ihrem Abschluss eine beliebige Kombination aus Tages-, Abend- oder Wochenendkursen belegen.

Sie müssen alle zehn vierstündigen Lektionen absolvieren und die gleichen Abschlussprüfungen wie die reguläre Klasse bestehen. Sie haben eine unbegrenzte Zeit, um fertig zu werden. Sie müssen nicht jeden Tag in der Schule anrufen, um die Erlaubnis zu erhalten. Sie tauchen einfach auf, wenn es für Sie funktioniert. Wir stehen Ihnen jederzeit für Fragen zur Terminplanung zur Verfügung und helfen Ihnen bei Bedarf. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir jeden Zeitplan umgehen können!

Wie funktioniert Ihre Arbeitsvermittlung?
Nach dem Abschluss erhält jeder Student eine individuelle Unterstützung bei der Arbeitsvermittlung. Der Absolvent trifft sich mit unserem Job Placement Director, um aktuelle Stellenangebote zu besprechen. Der Absolvent muss sich nicht für einen Job bewerben, der ihn nicht interessiert. Wir unterstützen unsere Absolventen seit vielen Jahren bei der Vermittlung und haben uns einen guten Ruf als gut ausgebildete professionelle Barkeeper erworben.

Unsere Stellenangebote kommen von Barbesitzern und Managern, die uns anrufen, wenn sie einen Barkeeper für ihr Lokal brauchen. Wenn wir für die Woche nicht genügend Stellenangebote haben, rufen unsere Mitarbeiter in Bars in der ganzen Stadt an, um die notwendigen Stellen für unsere Absolventen zu besorgen. Darüber hinaus bieten wir unseren Absolventen ab sofort eine Online-Stellenvermittlung an. Gerne können die Absolventinnen und Absolventen das personalisierte Assistenzprogramm nutzen und täglich von ihrem Computer zu Hause oder am Arbeitsplatz unsere Jobliste einsehen. Unsere Schüler haben gesagt, dass dies eine ihrer Lieblingsoptionen ist.

Wie viel kann ein Barkeeper verdienen?
Ein Barkeeper in kleineren Städten kann mit 100 bis 200 US-Dollar pro Tag rechnen. Ein Barkeeper verdient normalerweise 5 bis 6 US-Dollar pro Stunde plus Trinkgeld. Trinkgelder machen den größten Teil des Einkommens eines Barkeepers aus und variieren je nach Barkeeper, Einrichtung und Zeit. Ein Barkeeper in Teilzeit arbeitet normalerweise 15 bis 20 Stunden pro Woche und kann mit 200 bis 400 US-Dollar pro Woche rechnen. Ein Vollzeit-Barkeeper arbeitet normalerweise 30 bis 40 Stunden pro Woche und verdient zwischen 500 und 900 US-Dollar pro Woche, einschließlich Löhnen und Trinkgeldern.

Der hohe durchschnittliche Stundenlohn eines Barkeepers (15 bis 25 US-Dollar pro Stunde) macht Barkeeper für die meisten Menschen attraktiv. Berufstätige bevorzugen es, weil es ihnen ermöglicht, einen Stundensatz zu verdienen, der dem entspricht, was sie in ihrer beruflichen Tätigkeit verdienen. Bartending ist für College-Studenten attraktiv, weil es ihnen ermöglicht, am Wochenende das zu verdienen, was sie bei einem 40-Stunden-Job ohne Trinkgeld verdienen könnten.

Wie melde ich mich an der Schule an?
Je nach Bundesland, in dem sich der Campus befindet, müssen die meisten Schulen vor der Einschreibung ein persönliches Gespräch führen. Wir sehen Bartending als eine berufliche Laufbahn und haben uns verpflichtet, mit jedem Studieninteressierten die nötige persönliche Zeit zu verbringen. Während des einstündigen persönlichen Gesprächs haben Sie während Ihres Aufenthalts in der Schule ausreichend Zeit, um sachdienliche Fragen zu stellen, die am besten beantwortet werden können. Sie erhalten eine Führung durch unseren Campus und können je nach Tageszeit wahrscheinlich eine aktuelle Klasse in der Sitzung sehen. Darüber hinaus nehmen wir uns die Zeit, die Stellenvermittlungshilfe und die aktuellen Stellenangebote mit Ihnen zu besprechen.

Bartending ist nicht jedermanns Sache und das persönliche Interview/Schulrundgang gibt Ihnen die notwendigen Informationen, um die Entscheidung zu treffen, ob Bartending das Richtige für Sie ist. Wir nehmen uns die Zeit, alle Fragen in Ihrem unverbindlichen Gespräch zu beantworten. Die Führung durch die Schule ist kostenlos und Sie werden nicht unter Druck gesetzt, sich für einen Kurs anzumelden.

Viele unserer Mitbewerber werden sich sehr bemühen, den potenziellen Schüler dazu zu bringen, sich telefonisch anzumelden und zu bezahlen, ohne die Schule oder ihr Angebot jemals gesehen zu haben. Seien Sie vorsichtig bei dieser Art von "Schulen". Renommierte Handelsschulen, Fachhochschulen und Universitäten verlangen vor der Einschreibung einen persönlichen Besuch in der Schule. Die meisten unserer Campus bieten den Studenten die Möglichkeit, kostenlos an der ersten Klasse teilzunehmen und ihre Entscheidung zu treffen, nachdem sie unser Programm zuerst gesehen haben. Erkundigen Sie sich beim örtlichen Campus, wie dies funktioniert.


Was ist Professional Bartending Schools of America?
Wir sind eine Gruppe professioneller Handelsschulen, die von jedem Staat, in dem wir geschäftlich tätig sind, lizenziert sind. Unsere ersten Schulen wurden 1978 eröffnet. Wir unterrichten professionelles Barkeeper in Voll- oder Teilzeit. Wir haben jetzt landesweit 34 Standorte und haben im Jahr 2005 über 9.000 Barkeeper ausgebildet.

Muss ich wirklich eine Barkeeperschule besuchen?
Nein, du musst nicht zur Barkeeperschule gehen, aber es hilft auf jeden Fall! Vor den Barkeeperschulen begannen Barkeeper als Kellner, Busboys und Gastgeber zu arbeiten. Nach drei Monaten bis zu einem Jahr Arbeit in einem schlecht bezahlten, langweiligen Job stiegen sie schließlich zum Barback auf.

Der Barback ist der Assistent des Barkeepers, der die Stationen des Barkeepers bestückt und reinigt. Der Barback wird schließlich helfen, Bier und einfache Cocktails zu servieren. Nach weiteren drei Monaten bis zu einem Jahr kann der Barback beginnen, langsamere Schichten an den langsameren Bars zu betreiben. Auf diese Weise Barkeeper zu werden, kann ein langer und frustrierender Prozess sein.

Wie wird die Barkeeper-Schule besser?
Wenn Sie sich für Kurse an der Professional Bartending School anmelden, setzen wir Sie hinter eine unserer voll ausgestatteten Bars und mixen an Ihrem ersten Tag Getränke. Sie müssen keine Nebenjobs erlernen, die nichts mit dem Beruf des Barkeepers zu tun haben. Du konzentrierst dich vom ersten Tag an darauf, Barkeeper zu lernen.

Was ist mit diesen $79 Learn Bartending Ads in der Zeitung und auf anderen Websites?
Es gibt derzeit zwei Unternehmen, die landesweit in den großen Zeitungen (und vielen anderen im Internet!) im ganzen Land werben. Sie behaupten, Barkeeper verdienen 300 US-Dollar pro Tag und sie werden Sie für nur 39,00 bis 79,00 US-Dollar trainieren. Hier gilt die uralte Regel. Wenn es zu schön klingt, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch! Diese Unternehmen außerhalb des Staates tarnen sich als Schulen. Sie sind keine lizenzierten Schulen und können nicht wie in den meisten Staaten legal werben.

Die US-amerikanische Federal Trade Commission hat kürzlich die Schließung eines dieser Unternehmen veranlasst, nachdem sie angeblich 5 Millionen Dollar (!) von der Öffentlichkeit genommen hatte. Lesen Sie hier darüber.

Diese Unternehmen verkaufen Ihnen ein Barkeeper-Buch und erklären Sie nach Abschluss eines Open-Book-Tests zum "zertifizierten" Barkeeper. Sie erhalten ein bedeutungsloses Diplom und eine veraltete Liste von Bars in Ihrer Nähe. Es werden keine Anstrengungen unternommen, um festzustellen, ob diese Bars überhaupt einen Barkeeper benötigen. Viele dieser Bars werden für längere Zeit geschlossen sein. Dies ist Ihre Hilfe bei der Stellensuche. Wir sind uns ihrer Funktionsweise sehr bewusst. Einige unserer Schüler haben dieses "Barkeeper-Kit" bestellt und sind damit völlig unzufrieden und haben sich an unserer Schule eingeschrieben.

Die Tatsache bleibt, dass man Barkeeper nicht lernen kann, indem man zu Hause sitzt und ein Buch liest . Barkeeper ist ein Beruf, den man am besten erlernt, indem man hinter einer echten Bar mit echter Ausrüstung arbeitet. Ohne Erfahrung wäre Ihre einzige Wahl, sich für einen Job als Barkeeper zu bewerben und den Interviewer anzulügen, indem Sie ihm sagen, dass Sie wissen, wie man als Barkeeper arbeitet, aber Ihr erster Tag im Job wäre ein Fiasko. Die Chancen stehen gut, dass Sie an Ihrem ersten Tag entlassen werden. Professional Bartending Schools of America sind lizenzierte Schulen, die Bartending als Beruf behandeln. Wir sind in den meisten Städten Mitglied des Better Business Bureau und der Handelskammer.

Wie lange dauert deine Ausbildung?
Wir bezeichnen unsere Kurse scherzhaft als "Barkeeper-Bootcamp". Unser Professional Mixology-Kurs dauert vierzig Stunden konzentriertes Training über einen Zeitraum von ein bis fünf Wochen . Der Kurs wird in 10 vierstündigen Unterrichtseinheiten unterrichtet. Mit dem Abschluss sind Sie in der Lage, Getränke auf einem Niveau zu mixen, das es Ihnen ermöglicht, in jeder Bar im Dreiländereck als Barkeeper zu arbeiten.

Von wem lerne ich Bartending?
Unsere Instruktoren sind die besten Barkeeper, die es gibt. Ihr Erfahrungsniveau reicht von 5 bis 25 Jahren in der Branche. Sie nehmen regelmäßig an Wettkämpfen und Trainingsseminaren teil, um ihr Wissen zu verbessern. Alle unsere Dozenten betreuen derzeit die Bar in Teilzeit. Am wichtigsten, Unsere Trainer wurden von unserem oberen Management in der Kunst des Barkeeperunterrichts geschult.

Was ist, wenn ich einen Test nicht bestehe?
Unsere Schüler haben eine unbegrenzte Möglichkeit, unseren Kurs zu bestehen. Sie können jeden nicht bestandenen Test wiederholen, und Sie können jeden Kurs wiederholen, wenn Sie ihn kostenlos erneut sehen möchten. Unsere Verpflichtung gegenüber unseren Studierenden besteht darin, mit jedem Studierenden bis zum Abschluss zu arbeiten, egal wie lange es dauern mag. Für unsere Dienstleistungen, die Ihnen beim Abschluss helfen, fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Wenn du zur Schule kommst und dich anstrengst, helfen wir dir, deinen Abschluss zu machen.

Wie funktioniert Ihr flexibles Planungsprogramm?
Wenn Sie sich nicht für einen unserer regulären Stundenpläne anmelden können, können Sie sich für unser flexibles Stundenprogramm anmelden. Dieses Programm ermöglicht es Ihnen, die Schule zu besuchen, wenn es für Sie bequem ist. Sie würden Ihren ersten Kurs einfach während einer unserer regulären Tages-, Abend- oder Wochenendsitzungen planen. Nach Ihrem ersten Kurs können Sie bis zu Ihrem Abschluss eine beliebige Kombination aus Tages-, Abend- oder Wochenendkursen belegen.

Sie müssen alle zehn vierstündigen Lektionen absolvieren und die gleichen Abschlussprüfungen wie die reguläre Klasse bestehen. Sie haben eine unbegrenzte Zeit, um fertig zu werden. Sie müssen nicht jeden Tag in der Schule anrufen, um die Erlaubnis zu erhalten. Sie tauchen einfach auf, wenn es für Sie funktioniert. Wir stehen Ihnen jederzeit für Fragen zur Terminplanung zur Verfügung und helfen Ihnen bei Bedarf. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir jeden Zeitplan umgehen können!

Wie funktioniert Ihre Arbeitsvermittlung?
Nach dem Abschluss erhält jeder Student eine individuelle Unterstützung bei der Arbeitsvermittlung. Der Absolvent trifft sich mit unserem Job Placement Director, um aktuelle Stellenangebote zu besprechen. Der Absolvent muss sich nicht für einen Job bewerben, der ihn nicht interessiert. Wir unterstützen unsere Absolventen seit vielen Jahren bei der Vermittlung und haben uns einen guten Ruf als gut ausgebildete professionelle Barkeeper erworben.

Unsere Stellenangebote kommen von Barbesitzern und Managern, die uns anrufen, wenn sie einen Barkeeper für ihr Lokal brauchen. Wenn wir für die Woche nicht genügend Stellenangebote haben, rufen unsere Mitarbeiter in Bars in der ganzen Stadt an, um die notwendigen Stellen für unsere Absolventen zu besorgen. Darüber hinaus bieten wir unseren Absolventen ab sofort eine Online-Stellenvermittlung an. Gerne können die Absolventinnen und Absolventen das personalisierte Assistenzprogramm nutzen und täglich von ihrem Computer zu Hause oder am Arbeitsplatz unsere Jobliste einsehen. Unsere Schüler haben gesagt, dass dies eine ihrer Lieblingsoptionen ist.

Wie viel kann ein Barkeeper verdienen?
Ein Barkeeper in kleineren Städten kann mit 100 bis 200 US-Dollar pro Tag rechnen. Ein Barkeeper verdient normalerweise 5 bis 6 US-Dollar pro Stunde plus Trinkgeld. Trinkgelder machen den größten Teil des Einkommens eines Barkeepers aus und variieren je nach Barkeeper, Einrichtung und Zeit. Ein Barkeeper in Teilzeit arbeitet normalerweise 15 bis 20 Stunden pro Woche und kann mit 200 bis 400 US-Dollar pro Woche rechnen. Ein Vollzeit-Barkeeper arbeitet normalerweise 30 bis 40 Stunden pro Woche und verdient zwischen 500 und 900 US-Dollar pro Woche, einschließlich Löhnen und Trinkgeldern.

Der hohe durchschnittliche Stundenlohn eines Barkeepers (15 bis 25 US-Dollar pro Stunde) macht Barkeeper für die meisten Menschen attraktiv. Berufstätige bevorzugen es, weil es ihnen ermöglicht, einen Stundensatz zu verdienen, der dem entspricht, was sie in ihrer beruflichen Tätigkeit verdienen. Bartending ist für College-Studenten attraktiv, weil es ihnen ermöglicht, am Wochenende das zu verdienen, was sie bei einem 40-Stunden-Job ohne Trinkgeld verdienen könnten.

Wie melde ich mich an der Schule an?
Je nach Bundesland, in dem sich der Campus befindet, müssen die meisten Schulen vor der Einschreibung ein persönliches Gespräch führen. Wir sehen Bartending als eine berufliche Laufbahn und haben uns verpflichtet, mit jedem Studieninteressierten die nötige persönliche Zeit zu verbringen. Während des einstündigen persönlichen Gesprächs haben Sie während Ihres Aufenthalts in der Schule ausreichend Zeit, um sachdienliche Fragen zu stellen, die am besten beantwortet werden können. Sie erhalten eine Führung durch unseren Campus und können je nach Tageszeit wahrscheinlich eine aktuelle Klasse in der Sitzung sehen. Darüber hinaus nehmen wir uns die Zeit, die Stellenvermittlungshilfe und die aktuellen Stellenangebote mit Ihnen zu besprechen.

Bartending ist nicht jedermanns Sache und das persönliche Interview/Schulrundgang gibt Ihnen die notwendigen Informationen, um die Entscheidung zu treffen, ob Bartending das Richtige für Sie ist. Wir nehmen uns die Zeit, alle Fragen in Ihrem unverbindlichen Gespräch zu beantworten. Die Führung durch die Schule ist kostenlos und Sie werden nicht unter Druck gesetzt, sich für einen Kurs anzumelden.

Viele unserer Mitbewerber werden sich sehr bemühen, den potenziellen Schüler dazu zu bringen, sich telefonisch anzumelden und zu bezahlen, ohne die Schule oder ihr Angebot jemals gesehen zu haben. Seien Sie vorsichtig bei dieser Art von "Schulen". Renommierte Handelsschulen, Fachhochschulen und Universitäten verlangen vor der Einschreibung einen persönlichen Besuch in der Schule. Die meisten unserer Campus bieten den Studenten die Möglichkeit, kostenlos an der ersten Klasse teilzunehmen und ihre Entscheidung zu treffen, nachdem sie unser Programm zuerst gesehen haben. Erkundigen Sie sich beim örtlichen Campus, wie dies funktioniert.


Was ist Professional Bartending Schools of America?
Wir sind eine Gruppe professioneller Handelsschulen, die von jedem Staat, in dem wir geschäftlich tätig sind, lizenziert sind. Unsere ersten Schulen wurden 1978 eröffnet. Wir unterrichten professionelles Barkeeper in Voll- oder Teilzeit. Wir haben jetzt landesweit 34 Standorte und haben im Jahr 2005 über 9.000 Barkeeper ausgebildet.

Muss ich wirklich eine Barkeeperschule besuchen?
Nein, du musst nicht zur Barkeeperschule gehen, aber es hilft auf jeden Fall! Vor den Barkeeperschulen begannen Barkeeper als Kellner, Busboys und Gastgeber zu arbeiten. Nach drei Monaten bis zu einem Jahr Arbeit in einem schlecht bezahlten, langweiligen Job stiegen sie schließlich zum Barback auf.

Der Barback ist der Assistent des Barkeepers, der die Stationen des Barkeepers bestückt und reinigt. Der Barback wird schließlich helfen, Bier und einfache Cocktails zu servieren. Nach weiteren drei Monaten bis zu einem Jahr kann der Barback beginnen, langsamere Schichten an den langsameren Bars zu betreiben. Auf diese Weise Barkeeper zu werden, kann ein langer und frustrierender Prozess sein.

Wie wird die Barkeeper-Schule besser?
Wenn Sie sich für Kurse an der Professional Bartending School anmelden, setzen wir Sie hinter eine unserer voll ausgestatteten Bars und mixen an Ihrem ersten Tag Getränke. Sie müssen keine Nebenjobs erlernen, die nichts mit dem Beruf des Barkeepers zu tun haben. Du konzentrierst dich vom ersten Tag an darauf, Barkeeper zu lernen.

Was ist mit diesen $79 Learn Bartending Ads in der Zeitung und auf anderen Websites?
Es gibt derzeit zwei Unternehmen, die landesweit in den großen Zeitungen (und vielen anderen im Internet!) im ganzen Land werben. Sie behaupten, Barkeeper verdienen 300 US-Dollar pro Tag und sie werden Sie für nur 39,00 bis 79,00 US-Dollar trainieren. Hier gilt die uralte Regel. Wenn es zu schön klingt, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch! Diese Unternehmen außerhalb des Staates tarnen sich als Schulen. Sie sind keine lizenzierten Schulen und können nicht wie in den meisten Staaten legal werben.

Die US-amerikanische Federal Trade Commission hat kürzlich die Schließung eines dieser Unternehmen veranlasst, nachdem sie angeblich 5 Millionen Dollar (!) von der Öffentlichkeit genommen hatte. Lesen Sie hier darüber.

Diese Unternehmen verkaufen Ihnen ein Barkeeper-Buch und erklären Sie nach Abschluss eines Open-Book-Tests zum "zertifizierten" Barkeeper. Sie erhalten ein bedeutungsloses Diplom und eine veraltete Liste von Bars in Ihrer Nähe. Es werden keine Anstrengungen unternommen, um festzustellen, ob diese Bars überhaupt einen Barkeeper benötigen. Viele dieser Bars werden für längere Zeit geschlossen sein. Dies ist Ihre Hilfe bei der Stellensuche. Wir sind uns ihrer Funktionsweise sehr bewusst. Einige unserer Schüler haben dieses "Barkeeper-Kit" bestellt und sind damit völlig unzufrieden und haben sich an unserer Schule eingeschrieben.

Die Tatsache bleibt, dass man Barkeeper nicht lernen kann, indem man zu Hause sitzt und ein Buch liest . Barkeeper ist ein Beruf, den man am besten erlernt, indem man hinter einer echten Bar mit echter Ausrüstung arbeitet. Ohne Erfahrung wäre Ihre einzige Wahl, sich für einen Job als Barkeeper zu bewerben und den Interviewer anzulügen, indem Sie ihm sagen, dass Sie wissen, wie man als Barkeeper arbeitet, aber Ihr erster Tag im Job wäre ein Fiasko. Die Chancen stehen gut, dass Sie an Ihrem ersten Tag entlassen werden. Professional Bartending Schools of America sind lizenzierte Schulen, die Bartending als Beruf behandeln. Wir sind in den meisten Städten Mitglied des Better Business Bureau und der Handelskammer.

Wie lange dauert deine Ausbildung?
Wir bezeichnen unsere Kurse scherzhaft als "Barkeeper-Bootcamp". Unser Professional Mixology-Kurs dauert vierzig Stunden konzentriertes Training über einen Zeitraum von ein bis fünf Wochen . Der Kurs wird in 10 vierstündigen Unterrichtseinheiten unterrichtet. Mit dem Abschluss sind Sie in der Lage, Getränke auf einem Niveau zu mixen, das es Ihnen ermöglicht, in jeder Bar im Dreiländereck als Barkeeper zu arbeiten.

Von wem lerne ich Bartending?
Unsere Instruktoren sind die besten Barkeeper, die es gibt. Ihr Erfahrungsniveau reicht von 5 bis 25 Jahren in der Branche. Sie nehmen regelmäßig an Wettkämpfen und Trainingsseminaren teil, um ihr Wissen zu verbessern. Alle unsere Dozenten betreuen derzeit die Bar in Teilzeit. Am wichtigsten, Unsere Trainer wurden von unserem oberen Management in der Kunst des Barkeeperunterrichts geschult.

Was ist, wenn ich einen Test nicht bestehe?
Unsere Schüler haben eine unbegrenzte Möglichkeit, unseren Kurs zu bestehen. Sie können jeden nicht bestandenen Test wiederholen, und Sie können jeden Kurs wiederholen, wenn Sie ihn kostenlos erneut sehen möchten. Unsere Verpflichtung gegenüber unseren Studierenden besteht darin, mit jedem Studierenden bis zum Abschluss zu arbeiten, egal wie lange es dauern mag. Für unsere Dienstleistungen, die Ihnen beim Abschluss helfen, fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Wenn du zur Schule kommst und dich anstrengst, helfen wir dir, deinen Abschluss zu machen.

Wie funktioniert Ihr flexibles Planungsprogramm?
Wenn Sie sich nicht für einen unserer regulären Stundenpläne anmelden können, können Sie sich für unser flexibles Stundenprogramm anmelden. Dieses Programm ermöglicht es Ihnen, die Schule zu besuchen, wenn es für Sie bequem ist. Sie würden Ihren ersten Kurs einfach während einer unserer regulären Tages-, Abend- oder Wochenendsitzungen planen. Nach Ihrem ersten Kurs können Sie bis zu Ihrem Abschluss eine beliebige Kombination aus Tages-, Abend- oder Wochenendkursen belegen.

Sie müssen alle zehn vierstündigen Lektionen absolvieren und die gleichen Abschlussprüfungen wie die reguläre Klasse bestehen. Sie haben eine unbegrenzte Zeit, um fertig zu werden. Sie müssen nicht jeden Tag in der Schule anrufen, um die Erlaubnis zu erhalten. Sie tauchen einfach auf, wenn es für Sie funktioniert. Wir stehen Ihnen jederzeit für Fragen zur Terminplanung zur Verfügung und helfen Ihnen bei Bedarf. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir jeden Zeitplan umgehen können!

Wie funktioniert Ihre Arbeitsvermittlung?
Nach dem Abschluss erhält jeder Student eine individuelle Unterstützung bei der Arbeitsvermittlung. Der Absolvent trifft sich mit unserem Job Placement Director, um aktuelle Stellenangebote zu besprechen. Der Absolvent muss sich nicht für einen Job bewerben, der ihn nicht interessiert. Wir unterstützen unsere Absolventen seit vielen Jahren bei der Vermittlung und haben uns einen guten Ruf als gut ausgebildete professionelle Barkeeper erworben.

Unsere Stellenangebote kommen von Barbesitzern und Managern, die uns anrufen, wenn sie einen Barkeeper für ihr Lokal brauchen. Wenn wir für die Woche nicht genügend Stellenangebote haben, rufen unsere Mitarbeiter in Bars in der ganzen Stadt an, um die notwendigen Stellen für unsere Absolventen zu besorgen. Darüber hinaus bieten wir unseren Absolventen ab sofort eine Online-Stellenvermittlung an. Gerne können die Absolventinnen und Absolventen das personalisierte Assistenzprogramm nutzen und täglich von ihrem Computer zu Hause oder am Arbeitsplatz unsere Jobliste einsehen. Unsere Schüler haben gesagt, dass dies eine ihrer Lieblingsoptionen ist.

Wie viel kann ein Barkeeper verdienen?
Ein Barkeeper in kleineren Städten kann mit 100 bis 200 US-Dollar pro Tag rechnen. Ein Barkeeper verdient normalerweise 5 bis 6 US-Dollar pro Stunde plus Trinkgeld. Trinkgelder machen den größten Teil des Einkommens eines Barkeepers aus und variieren je nach Barkeeper, Einrichtung und Zeit. Ein Barkeeper in Teilzeit arbeitet normalerweise 15 bis 20 Stunden pro Woche und kann mit 200 bis 400 US-Dollar pro Woche rechnen. Ein Vollzeit-Barkeeper arbeitet normalerweise 30 bis 40 Stunden pro Woche und verdient zwischen 500 und 900 US-Dollar pro Woche, einschließlich Löhnen und Trinkgeldern.

Der hohe durchschnittliche Stundenlohn eines Barkeepers (15 bis 25 US-Dollar pro Stunde) macht Barkeeper für die meisten Menschen attraktiv. Berufstätige bevorzugen es, weil es ihnen ermöglicht, einen Stundensatz zu verdienen, der dem entspricht, was sie in ihrer beruflichen Tätigkeit verdienen. Bartending ist für College-Studenten attraktiv, weil es ihnen ermöglicht, am Wochenende das zu verdienen, was sie bei einem 40-Stunden-Job ohne Trinkgeld verdienen könnten.

Wie melde ich mich an der Schule an?
Je nach Bundesland, in dem sich der Campus befindet, müssen die meisten Schulen vor der Einschreibung ein persönliches Gespräch führen. Wir sehen Bartending als eine berufliche Laufbahn und haben uns verpflichtet, mit jedem Studieninteressierten die nötige persönliche Zeit zu verbringen. Während des einstündigen persönlichen Gesprächs haben Sie während Ihres Aufenthalts in der Schule ausreichend Zeit, um sachdienliche Fragen zu stellen, die am besten beantwortet werden können. Sie erhalten eine Führung durch unseren Campus und können je nach Tageszeit wahrscheinlich eine aktuelle Klasse in der Sitzung sehen. Darüber hinaus nehmen wir uns die Zeit, die Stellenvermittlungshilfe und die aktuellen Stellenangebote mit Ihnen zu besprechen.

Bartending ist nicht jedermanns Sache und das persönliche Interview/Schulrundgang gibt Ihnen die notwendigen Informationen, um die Entscheidung zu treffen, ob Bartending das Richtige für Sie ist. Wir nehmen uns die Zeit, alle Fragen in Ihrem unverbindlichen Gespräch zu beantworten. Die Führung durch die Schule ist kostenlos und Sie werden nicht unter Druck gesetzt, sich für einen Kurs anzumelden.

Viele unserer Mitbewerber werden sich sehr bemühen, den potenziellen Schüler dazu zu bringen, sich telefonisch anzumelden und zu bezahlen, ohne die Schule oder ihr Angebot jemals gesehen zu haben. Seien Sie vorsichtig bei dieser Art von "Schulen". Renommierte Handelsschulen, Fachhochschulen und Universitäten verlangen vor der Einschreibung einen persönlichen Besuch in der Schule. Die meisten unserer Campus bieten den Studenten die Möglichkeit, kostenlos an der ersten Klasse teilzunehmen und ihre Entscheidung zu treffen, nachdem sie unser Programm zuerst gesehen haben. Erkundigen Sie sich beim örtlichen Campus, wie dies funktioniert.


Was ist Professional Bartending Schools of America?
Wir sind eine Gruppe professioneller Handelsschulen, die von jedem Staat, in dem wir geschäftlich tätig sind, lizenziert sind. Unsere ersten Schulen wurden 1978 eröffnet. Wir unterrichten professionelles Barkeeper in Voll- oder Teilzeit. Wir haben jetzt landesweit 34 Standorte und haben im Jahr 2005 über 9.000 Barkeeper ausgebildet.

Muss ich wirklich eine Barkeeperschule besuchen?
Nein, du musst nicht zur Barkeeperschule gehen, aber es hilft auf jeden Fall! Vor den Barkeeperschulen begannen Barkeeper als Kellner, Busboys und Gastgeber zu arbeiten. Nach drei Monaten bis zu einem Jahr Arbeit in einem schlecht bezahlten, langweiligen Job stiegen sie schließlich zum Barback auf.

Der Barback ist der Assistent des Barkeepers, der die Stationen des Barkeepers bestückt und reinigt. Der Barback wird schließlich helfen, Bier und einfache Cocktails zu servieren. Nach weiteren drei Monaten bis zu einem Jahr kann der Barback beginnen, langsamere Schichten an den langsameren Bars zu betreiben. Auf diese Weise Barkeeper zu werden, kann ein langer und frustrierender Prozess sein.

Wie wird die Barkeeper-Schule besser?
Wenn Sie sich für Kurse an der Professional Bartending School anmelden, setzen wir Sie hinter eine unserer voll ausgestatteten Bars und mixen an Ihrem ersten Tag Getränke. Sie müssen keine Nebenjobs erlernen, die nichts mit dem Beruf des Barkeepers zu tun haben. Du konzentrierst dich vom ersten Tag an darauf, Barkeeper zu lernen.

Was ist mit diesen $79 Learn Bartending Ads in der Zeitung und auf anderen Websites?
Es gibt derzeit zwei Unternehmen, die landesweit in den großen Zeitungen (und vielen anderen im Internet!) im ganzen Land werben. Sie behaupten, Barkeeper verdienen 300 US-Dollar pro Tag und sie werden Sie für nur 39,00 bis 79,00 US-Dollar trainieren. Hier gilt die uralte Regel. Wenn es zu schön klingt, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch! Diese Unternehmen außerhalb des Staates tarnen sich als Schulen. Sie sind keine lizenzierten Schulen und können nicht wie in den meisten Staaten legal werben.

Die US-amerikanische Federal Trade Commission hat kürzlich die Schließung eines dieser Unternehmen veranlasst, nachdem sie angeblich 5 Millionen Dollar (!) von der Öffentlichkeit genommen hatte. Lesen Sie hier darüber.

Diese Unternehmen verkaufen Ihnen ein Barkeeper-Buch und erklären Sie nach Abschluss eines Open-Book-Tests zum "zertifizierten" Barkeeper. Sie erhalten ein bedeutungsloses Diplom und eine veraltete Liste von Bars in Ihrer Nähe. Es werden keine Anstrengungen unternommen, um festzustellen, ob diese Bars überhaupt einen Barkeeper benötigen. Viele dieser Bars werden für längere Zeit geschlossen sein. Dies ist Ihre Hilfe bei der Stellensuche. Wir sind uns ihrer Funktionsweise sehr bewusst. Einige unserer Schüler haben dieses "Barkeeper-Kit" bestellt und sind damit völlig unzufrieden und haben sich an unserer Schule eingeschrieben.

Die Tatsache bleibt, dass man Barkeeper nicht lernen kann, indem man zu Hause sitzt und ein Buch liest . Barkeeper ist ein Beruf, den man am besten erlernt, indem man hinter einer echten Bar mit echter Ausrüstung arbeitet. Ohne Erfahrung wäre Ihre einzige Wahl, sich für einen Job als Barkeeper zu bewerben und den Interviewer anzulügen, indem Sie ihm sagen, dass Sie wissen, wie man als Barkeeper arbeitet, aber Ihr erster Tag im Job wäre ein Fiasko. Die Chancen stehen gut, dass Sie an Ihrem ersten Tag entlassen werden. Professional Bartending Schools of America sind lizenzierte Schulen, die Bartending als Beruf behandeln. Wir sind in den meisten Städten Mitglied des Better Business Bureau und der Handelskammer.

Wie lange dauert deine Ausbildung?
Wir bezeichnen unsere Kurse scherzhaft als "Barkeeper-Bootcamp". Unser Professional Mixology-Kurs dauert vierzig Stunden konzentriertes Training über einen Zeitraum von ein bis fünf Wochen . Der Kurs wird in 10 vierstündigen Unterrichtseinheiten unterrichtet. Mit dem Abschluss sind Sie in der Lage, Getränke auf einem Niveau zu mixen, das es Ihnen ermöglicht, in jeder Bar im Dreiländereck als Barkeeper zu arbeiten.

Von wem lerne ich Bartending?
Unsere Instruktoren sind die besten Barkeeper, die es gibt. Ihr Erfahrungsniveau reicht von 5 bis 25 Jahren in der Branche. Sie nehmen regelmäßig an Wettkämpfen und Trainingsseminaren teil, um ihr Wissen zu verbessern. Alle unsere Dozenten betreuen derzeit die Bar in Teilzeit. Am wichtigsten, Unsere Trainer wurden von unserem oberen Management in der Kunst des Barkeeperunterrichts geschult.

Was ist, wenn ich einen Test nicht bestehe?
Unsere Schüler haben eine unbegrenzte Möglichkeit, unseren Kurs zu bestehen. Sie können jeden nicht bestandenen Test wiederholen, und Sie können jeden Kurs wiederholen, wenn Sie ihn kostenlos erneut sehen möchten. Unsere Verpflichtung gegenüber unseren Studierenden besteht darin, mit jedem Studierenden bis zum Abschluss zu arbeiten, egal wie lange es dauern mag. Für unsere Dienstleistungen, die Ihnen beim Abschluss helfen, fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Wenn du zur Schule kommst und dich anstrengst, helfen wir dir, deinen Abschluss zu machen.

Wie funktioniert Ihr flexibles Planungsprogramm?
Wenn Sie sich nicht für einen unserer regulären Stundenpläne anmelden können, können Sie sich für unser flexibles Stundenprogramm anmelden. Dieses Programm ermöglicht es Ihnen, die Schule zu besuchen, wenn es für Sie bequem ist. Sie würden Ihren ersten Kurs einfach während einer unserer regulären Tages-, Abend- oder Wochenendsitzungen planen. Nach Ihrem ersten Kurs können Sie bis zu Ihrem Abschluss eine beliebige Kombination aus Tages-, Abend- oder Wochenendkursen belegen.

Sie müssen alle zehn vierstündigen Lektionen absolvieren und die gleichen Abschlussprüfungen wie die reguläre Klasse bestehen. Sie haben eine unbegrenzte Zeit, um fertig zu werden. Sie müssen nicht jeden Tag in der Schule anrufen, um die Erlaubnis zu erhalten. Sie tauchen einfach auf, wenn es für Sie funktioniert. Wir stehen Ihnen jederzeit für Fragen zur Terminplanung zur Verfügung und helfen Ihnen bei Bedarf. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir jeden Zeitplan umgehen können!

Wie funktioniert Ihre Arbeitsvermittlung?
Nach dem Abschluss erhält jeder Student eine individuelle Unterstützung bei der Arbeitsvermittlung. Der Absolvent trifft sich mit unserem Job Placement Director, um aktuelle Stellenangebote zu besprechen. Der Absolvent muss sich nicht für einen Job bewerben, der ihn nicht interessiert. Wir unterstützen unsere Absolventen seit vielen Jahren bei der Vermittlung und haben uns einen guten Ruf als gut ausgebildete professionelle Barkeeper erworben.

Unsere Stellenangebote kommen von Barbesitzern und Managern, die uns anrufen, wenn sie einen Barkeeper für ihr Lokal brauchen. Wenn wir für die Woche nicht genügend Stellenangebote haben, rufen unsere Mitarbeiter in Bars in der ganzen Stadt an, um die notwendigen Stellen für unsere Absolventen zu besorgen. Darüber hinaus bieten wir unseren Absolventen ab sofort eine Online-Stellenvermittlung an. Gerne können die Absolventinnen und Absolventen das personalisierte Assistenzprogramm nutzen und täglich von ihrem Computer zu Hause oder am Arbeitsplatz unsere Jobliste einsehen. Unsere Schüler haben gesagt, dass dies eine ihrer Lieblingsoptionen ist.

Wie viel kann ein Barkeeper verdienen?
Ein Barkeeper in kleineren Städten kann mit 100 bis 200 US-Dollar pro Tag rechnen. Ein Barkeeper verdient normalerweise 5 bis 6 US-Dollar pro Stunde plus Trinkgeld. Trinkgelder machen den größten Teil des Einkommens eines Barkeepers aus und variieren je nach Barkeeper, Einrichtung und Zeit. Ein Barkeeper in Teilzeit arbeitet normalerweise 15 bis 20 Stunden pro Woche und kann mit 200 bis 400 US-Dollar pro Woche rechnen. Ein Vollzeit-Barkeeper arbeitet normalerweise 30 bis 40 Stunden pro Woche und verdient zwischen 500 und 900 US-Dollar pro Woche, einschließlich Löhnen und Trinkgeldern.

Der hohe durchschnittliche Stundenlohn eines Barkeepers (15 bis 25 US-Dollar pro Stunde) macht Barkeeper für die meisten Menschen attraktiv. Berufstätige bevorzugen es, weil es ihnen ermöglicht, einen Stundensatz zu verdienen, der dem entspricht, was sie in ihrer beruflichen Tätigkeit verdienen. Bartending ist für College-Studenten attraktiv, weil es ihnen ermöglicht, am Wochenende das zu verdienen, was sie bei einem 40-Stunden-Job ohne Trinkgeld verdienen könnten.

Wie melde ich mich an der Schule an?
Je nach Bundesland, in dem sich der Campus befindet, müssen die meisten Schulen vor der Einschreibung ein persönliches Gespräch führen. Wir sehen Bartending als eine berufliche Laufbahn und haben uns verpflichtet, mit jedem Studieninteressierten die nötige persönliche Zeit zu verbringen. Während des einstündigen persönlichen Gesprächs haben Sie während Ihres Aufenthalts in der Schule ausreichend Zeit, um sachdienliche Fragen zu stellen, die am besten beantwortet werden können. Sie erhalten eine Führung durch unseren Campus und können je nach Tageszeit wahrscheinlich eine aktuelle Klasse in der Sitzung sehen. Darüber hinaus nehmen wir uns die Zeit, die Stellenvermittlungshilfe und die aktuellen Stellenangebote mit Ihnen zu besprechen.

Bartending ist nicht jedermanns Sache und das persönliche Interview/Schulrundgang gibt Ihnen die notwendigen Informationen, um die Entscheidung zu treffen, ob Bartending das Richtige für Sie ist. Wir nehmen uns die Zeit, alle Fragen in Ihrem unverbindlichen Gespräch zu beantworten. Die Führung durch die Schule ist kostenlos und Sie werden nicht unter Druck gesetzt, sich für einen Kurs anzumelden.

Viele unserer Mitbewerber werden sich sehr bemühen, den potenziellen Schüler dazu zu bringen, sich telefonisch anzumelden und zu bezahlen, ohne die Schule oder ihr Angebot jemals gesehen zu haben. Seien Sie vorsichtig bei dieser Art von "Schulen". Renommierte Handelsschulen, Fachhochschulen und Universitäten verlangen vor der Einschreibung einen persönlichen Besuch in der Schule. Die meisten unserer Campus bieten den Studenten die Möglichkeit, kostenlos an der ersten Klasse teilzunehmen und ihre Entscheidung zu treffen, nachdem sie unser Programm zuerst gesehen haben. Erkundigen Sie sich beim örtlichen Campus, wie dies funktioniert.


Was ist Professional Bartending Schools of America?
Wir sind eine Gruppe professioneller Handelsschulen, die von jedem Staat, in dem wir geschäftlich tätig sind, lizenziert sind. Unsere ersten Schulen wurden 1978 eröffnet. Wir unterrichten professionelles Barkeeper in Voll- oder Teilzeit. Wir haben jetzt landesweit 34 Standorte und haben im Jahr 2005 über 9.000 Barkeeper ausgebildet.

Muss ich wirklich eine Barkeeperschule besuchen?
Nein, du musst nicht zur Barkeeperschule gehen, aber es hilft auf jeden Fall! Vor den Barkeeperschulen begannen Barkeeper als Kellner, Busboys und Gastgeber zu arbeiten. Nach drei Monaten bis zu einem Jahr Arbeit in einem schlecht bezahlten, langweiligen Job stiegen sie schließlich zum Barback auf.

Der Barback ist der Assistent des Barkeepers, der die Stationen des Barkeepers bestückt und reinigt. Der Barback wird schließlich helfen, Bier und einfache Cocktails zu servieren. Nach weiteren drei Monaten bis zu einem Jahr kann der Barback beginnen, langsamere Schichten an den langsameren Bars zu betreiben. Auf diese Weise Barkeeper zu werden, kann ein langer und frustrierender Prozess sein.

Wie wird die Barkeeper-Schule besser?
Wenn Sie sich für Kurse an der Professional Bartending School anmelden, setzen wir Sie hinter eine unserer voll ausgestatteten Bars und mixen an Ihrem ersten Tag Getränke. Sie müssen keine Nebenjobs erlernen, die nichts mit dem Beruf des Barkeepers zu tun haben. Du konzentrierst dich vom ersten Tag an darauf, Barkeeper zu lernen.

Was ist mit diesen $79 Learn Bartending Ads in der Zeitung und auf anderen Websites?
Es gibt derzeit zwei Unternehmen, die landesweit in den großen Zeitungen (und vielen anderen im Internet!) im ganzen Land werben. Sie behaupten, Barkeeper verdienen 300 US-Dollar pro Tag und sie werden Sie für nur 39,00 bis 79,00 US-Dollar trainieren. Hier gilt die uralte Regel. Wenn es zu schön klingt, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch! Diese Unternehmen außerhalb des Staates tarnen sich als Schulen. Sie sind keine lizenzierten Schulen und können nicht wie in den meisten Staaten legal werben.

Die US-amerikanische Federal Trade Commission hat kürzlich die Schließung eines dieser Unternehmen veranlasst, nachdem sie angeblich 5 Millionen Dollar (!) von der Öffentlichkeit genommen hatte. Lesen Sie hier darüber.

Diese Unternehmen verkaufen Ihnen ein Barkeeper-Buch und erklären Sie nach Abschluss eines Open-Book-Tests zum "zertifizierten" Barkeeper. Sie erhalten ein bedeutungsloses Diplom und eine veraltete Liste von Bars in Ihrer Nähe. Es werden keine Anstrengungen unternommen, um festzustellen, ob diese Bars überhaupt einen Barkeeper benötigen. Viele dieser Bars werden für längere Zeit geschlossen sein. Dies ist Ihre Hilfe bei der Stellensuche. Wir sind uns ihrer Funktionsweise sehr bewusst. Einige unserer Schüler haben dieses "Barkeeper-Kit" bestellt und sind damit völlig unzufrieden und haben sich an unserer Schule eingeschrieben.

Die Tatsache bleibt, dass man Barkeeper nicht lernen kann, indem man zu Hause sitzt und ein Buch liest . Barkeeper ist ein Beruf, den man am besten erlernt, indem man hinter einer echten Bar mit echter Ausrüstung arbeitet. Ohne Erfahrung wäre Ihre einzige Wahl, sich für einen Job als Barkeeper zu bewerben und den Interviewer anzulügen, indem Sie ihm sagen, dass Sie wissen, wie man als Barkeeper arbeitet, aber Ihr erster Tag im Job wäre ein Fiasko. Die Chancen stehen gut, dass Sie an Ihrem ersten Tag entlassen werden. Professional Bartending Schools of America sind lizenzierte Schulen, die Bartending als Beruf behandeln. Wir sind in den meisten Städten Mitglied des Better Business Bureau und der Handelskammer.

Wie lange dauert deine Ausbildung?
Wir bezeichnen unsere Kurse scherzhaft als "Barkeeper-Bootcamp". Unser Professional Mixology-Kurs dauert vierzig Stunden konzentriertes Training über einen Zeitraum von ein bis fünf Wochen . Der Kurs wird in 10 vierstündigen Unterrichtseinheiten unterrichtet. Mit dem Abschluss sind Sie in der Lage, Getränke auf einem Niveau zu mixen, das es Ihnen ermöglicht, in jeder Bar im Dreiländereck als Barkeeper zu arbeiten.

Von wem lerne ich Bartending?
Unsere Instruktoren sind die besten Barkeeper, die es gibt. Ihr Erfahrungsniveau reicht von 5 bis 25 Jahren in der Branche. Sie nehmen regelmäßig an Wettkämpfen und Trainingsseminaren teil, um ihr Wissen zu verbessern. Alle unsere Dozenten betreuen derzeit die Bar in Teilzeit. Am wichtigsten, Unsere Trainer wurden von unserem oberen Management in der Kunst des Barkeeperunterrichts geschult.

Was ist, wenn ich einen Test nicht bestehe?
Unsere Schüler haben eine unbegrenzte Möglichkeit, unseren Kurs zu bestehen. Sie können jeden nicht bestandenen Test wiederholen, und Sie können jeden Kurs wiederholen, wenn Sie ihn kostenlos erneut sehen möchten. Unsere Verpflichtung gegenüber unseren Studierenden besteht darin, mit jedem Studierenden bis zum Abschluss zu arbeiten, egal wie lange es dauern mag. Für unsere Dienstleistungen, die Ihnen beim Abschluss helfen, fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Wenn du zur Schule kommst und dich anstrengst, helfen wir dir, deinen Abschluss zu machen.

Wie funktioniert Ihr flexibles Planungsprogramm?
Wenn Sie sich nicht für einen unserer regulären Stundenpläne anmelden können, können Sie sich für unser flexibles Stundenprogramm anmelden. Dieses Programm ermöglicht es Ihnen, die Schule zu besuchen, wenn es für Sie bequem ist. Sie würden Ihren ersten Kurs einfach während einer unserer regulären Tages-, Abend- oder Wochenendsitzungen planen. Nach Ihrem ersten Kurs können Sie bis zu Ihrem Abschluss eine beliebige Kombination aus Tages-, Abend- oder Wochenendkursen belegen.

Sie müssen alle zehn vierstündigen Lektionen absolvieren und die gleichen Abschlussprüfungen wie die reguläre Klasse bestehen. Sie haben eine unbegrenzte Zeit, um fertig zu werden. Sie müssen nicht jeden Tag in der Schule anrufen, um die Erlaubnis zu erhalten. Sie tauchen einfach auf, wenn es für Sie funktioniert. Wir stehen Ihnen jederzeit für Fragen zur Terminplanung zur Verfügung und helfen Ihnen bei Bedarf. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir jeden Zeitplan umgehen können!

Wie funktioniert Ihre Arbeitsvermittlung?
Nach dem Abschluss erhält jeder Student eine individuelle Unterstützung bei der Arbeitsvermittlung. Der Absolvent trifft sich mit unserem Job Placement Director, um aktuelle Stellenangebote zu besprechen. Der Absolvent muss sich nicht für einen Job bewerben, der ihn nicht interessiert. Wir unterstützen unsere Absolventen seit vielen Jahren bei der Vermittlung und haben uns einen guten Ruf als gut ausgebildete professionelle Barkeeper erworben.

Unsere Stellenangebote kommen von Barbesitzern und Managern, die uns anrufen, wenn sie einen Barkeeper für ihr Lokal brauchen. Wenn wir für die Woche nicht genügend Stellenangebote haben, rufen unsere Mitarbeiter in Bars in der ganzen Stadt an, um die notwendigen Stellen für unsere Absolventen zu besorgen. Darüber hinaus bieten wir unseren Absolventen ab sofort eine Online-Stellenvermittlung an. Gerne können die Absolventinnen und Absolventen das personalisierte Assistenzprogramm nutzen und täglich von ihrem Computer zu Hause oder am Arbeitsplatz unsere Jobliste einsehen. Unsere Schüler haben gesagt, dass dies eine ihrer Lieblingsoptionen ist.

Wie viel kann ein Barkeeper verdienen?
Ein Barkeeper in kleineren Städten kann mit 100 bis 200 US-Dollar pro Tag rechnen. Ein Barkeeper verdient normalerweise 5 bis 6 US-Dollar pro Stunde plus Trinkgeld. Trinkgelder machen den größten Teil des Einkommens eines Barkeepers aus und variieren je nach Barkeeper, Einrichtung und Zeit. Ein Barkeeper in Teilzeit arbeitet normalerweise 15 bis 20 Stunden pro Woche und kann mit 200 bis 400 US-Dollar pro Woche rechnen. Ein Vollzeit-Barkeeper arbeitet normalerweise 30 bis 40 Stunden pro Woche und verdient zwischen 500 und 900 US-Dollar pro Woche, einschließlich Löhnen und Trinkgeldern.

Der hohe durchschnittliche Stundenlohn eines Barkeepers (15 bis 25 US-Dollar pro Stunde) macht Barkeeper für die meisten Menschen attraktiv. Berufstätige bevorzugen es, weil es ihnen ermöglicht, einen Stundensatz zu verdienen, der dem entspricht, was sie in ihrer beruflichen Tätigkeit verdienen. Bartending ist für College-Studenten attraktiv, weil es ihnen ermöglicht, am Wochenende das zu verdienen, was sie bei einem 40-Stunden-Job ohne Trinkgeld verdienen könnten.

Wie melde ich mich an der Schule an?
Je nach Bundesland, in dem sich der Campus befindet, müssen die meisten Schulen vor der Einschreibung ein persönliches Gespräch führen. Wir sehen Bartending als eine berufliche Laufbahn und haben uns verpflichtet, mit jedem Studieninteressierten die nötige persönliche Zeit zu verbringen. Während des einstündigen persönlichen Gesprächs haben Sie während Ihres Aufenthalts in der Schule ausreichend Zeit, um sachdienliche Fragen zu stellen, die am besten beantwortet werden können. Sie erhalten eine Führung durch unseren Campus und können je nach Tageszeit wahrscheinlich eine aktuelle Klasse in der Sitzung sehen. Darüber hinaus nehmen wir uns die Zeit, die Stellenvermittlungshilfe und die aktuellen Stellenangebote mit Ihnen zu besprechen.

Bartending ist nicht jedermanns Sache und das persönliche Interview/Schulrundgang gibt Ihnen die notwendigen Informationen, um die Entscheidung zu treffen, ob Bartending das Richtige für Sie ist. Wir nehmen uns die Zeit, alle Fragen in Ihrem unverbindlichen Gespräch zu beantworten. Die Führung durch die Schule ist kostenlos und Sie werden nicht unter Druck gesetzt, sich für einen Kurs anzumelden.

Viele unserer Mitbewerber werden sich sehr bemühen, den potenziellen Schüler dazu zu bringen, sich telefonisch anzumelden und zu bezahlen, ohne die Schule oder ihr Angebot jemals gesehen zu haben. Seien Sie vorsichtig bei dieser Art von "Schulen". Renommierte Handelsschulen, Fachhochschulen und Universitäten verlangen vor der Einschreibung einen persönlichen Besuch in der Schule. Die meisten unserer Campus bieten den Studenten die Möglichkeit, kostenlos an der ersten Klasse teilzunehmen und ihre Entscheidung zu treffen, nachdem sie unser Programm zuerst gesehen haben. Erkundigen Sie sich beim örtlichen Campus, wie dies funktioniert.


Was ist Professional Bartending Schools of America?
Wir sind eine Gruppe professioneller Handelsschulen, die von jedem Staat, in dem wir geschäftlich tätig sind, lizenziert sind. Unsere ersten Schulen wurden 1978 eröffnet. Wir unterrichten professionelles Barkeeper in Voll- oder Teilzeit. Wir haben jetzt landesweit 34 Standorte und haben im Jahr 2005 über 9.000 Barkeeper ausgebildet.

Muss ich wirklich eine Barkeeperschule besuchen?
Nein, du musst nicht zur Barkeeperschule gehen, aber es hilft auf jeden Fall! Vor den Barkeeperschulen begannen Barkeeper als Kellner, Busboys und Gastgeber zu arbeiten. Nach drei Monaten bis zu einem Jahr Arbeit in einem schlecht bezahlten, langweiligen Job stiegen sie schließlich zum Barback auf.

Der Barback ist der Assistent des Barkeepers, der die Stationen des Barkeepers bestückt und reinigt. Der Barback wird schließlich helfen, Bier und einfache Cocktails zu servieren. Nach weiteren drei Monaten bis zu einem Jahr kann der Barback beginnen, langsamere Schichten an den langsameren Bars zu betreiben. Auf diese Weise Barkeeper zu werden, kann ein langer und frustrierender Prozess sein.

Wie wird die Barkeeper-Schule besser?
Wenn Sie sich für Kurse an der Professional Bartending School anmelden, setzen wir Sie hinter eine unserer voll ausgestatteten Bars und mixen an Ihrem ersten Tag Getränke. Sie müssen keine Nebenjobs erlernen, die nichts mit dem Beruf des Barkeepers zu tun haben. Du konzentrierst dich vom ersten Tag an darauf, Barkeeper zu lernen.

Was ist mit diesen $79 Learn Bartending Ads in der Zeitung und auf anderen Websites?
Es gibt derzeit zwei Unternehmen, die landesweit in den großen Zeitungen (und vielen anderen im Internet!) im ganzen Land werben. Sie behaupten, Barkeeper verdienen 300 US-Dollar pro Tag und sie werden Sie für nur 39,00 bis 79,00 US-Dollar trainieren. Hier gilt die uralte Regel. Wenn es zu schön klingt, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch! Diese Unternehmen außerhalb des Staates tarnen sich als Schulen. Sie sind keine lizenzierten Schulen und können nicht wie in den meisten Staaten legal werben.

Die US-amerikanische Federal Trade Commission hat kürzlich die Schließung eines dieser Unternehmen veranlasst, nachdem sie angeblich 5 Millionen Dollar (!) von der Öffentlichkeit genommen hatte. Lesen Sie hier darüber.

Diese Unternehmen verkaufen Ihnen ein Barkeeper-Buch und erklären Sie nach Abschluss eines Open-Book-Tests zum "zertifizierten" Barkeeper. Sie erhalten ein bedeutungsloses Diplom und eine veraltete Liste von Bars in Ihrer Nähe. Es werden keine Anstrengungen unternommen, um festzustellen, ob diese Bars überhaupt einen Barkeeper benötigen. Viele dieser Bars werden für längere Zeit geschlossen sein. Dies ist Ihre Hilfe bei der Stellensuche. Wir sind uns ihrer Funktionsweise sehr bewusst. Einige unserer Schüler haben dieses "Barkeeper-Kit" bestellt und sind damit völlig unzufrieden und haben sich an unserer Schule eingeschrieben.

Die Tatsache bleibt, dass man Barkeeper nicht lernen kann, indem man zu Hause sitzt und ein Buch liest . Barkeeper ist ein Beruf, den man am besten erlernt, indem man hinter einer echten Bar mit echter Ausrüstung arbeitet. Ohne Erfahrung wäre Ihre einzige Wahl, sich für einen Job als Barkeeper zu bewerben und den Interviewer anzulügen, indem Sie ihm sagen, dass Sie wissen, wie man als Barkeeper arbeitet, aber Ihr erster Tag im Job wäre ein Fiasko. Die Chancen stehen gut, dass Sie an Ihrem ersten Tag entlassen werden. Professional Bartending Schools of America sind lizenzierte Schulen, die Bartending als Beruf behandeln. Wir sind in den meisten Städten Mitglied des Better Business Bureau und der Handelskammer.

Wie lange dauert deine Ausbildung?
Wir bezeichnen unsere Kurse scherzhaft als "Barkeeper-Bootcamp". Unser Professional Mixology-Kurs dauert vierzig Stunden konzentriertes Training über einen Zeitraum von ein bis fünf Wochen . Der Kurs wird in 10 vierstündigen Unterrichtseinheiten unterrichtet. Mit dem Abschluss sind Sie in der Lage, Getränke auf einem Niveau zu mixen, das es Ihnen ermöglicht, in jeder Bar im Dreiländereck als Barkeeper zu arbeiten.

Von wem lerne ich Bartending?
Unsere Instruktoren sind die besten Barkeeper, die es gibt. Ihr Erfahrungsniveau reicht von 5 bis 25 Jahren in der Branche. Sie nehmen regelmäßig an Wettkämpfen und Trainingsseminaren teil, um ihr Wissen zu verbessern. Alle unsere Dozenten betreuen derzeit die Bar in Teilzeit. Am wichtigsten, Unsere Trainer wurden von unserem oberen Management in der Kunst des Barkeeperunterrichts geschult.

Was ist, wenn ich einen Test nicht bestehe?
Unsere Schüler haben eine unbegrenzte Möglichkeit, unseren Kurs zu bestehen. Sie können jeden nicht bestandenen Test wiederholen, und Sie können jeden Kurs wiederholen, wenn Sie ihn kostenlos erneut sehen möchten. Unsere Verpflichtung gegenüber unseren Studierenden besteht darin, mit jedem Studierenden bis zum Abschluss zu arbeiten, egal wie lange es dauern mag. Für unsere Dienstleistungen, die Ihnen beim Abschluss helfen, fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Wenn du zur Schule kommst und dich anstrengst, helfen wir dir, deinen Abschluss zu machen.

Wie funktioniert Ihr flexibles Planungsprogramm?
Wenn Sie sich nicht für einen unserer regulären Stundenpläne anmelden können, können Sie sich für unser flexibles Stundenprogramm anmelden. Dieses Programm ermöglicht es Ihnen, die Schule zu besuchen, wenn es für Sie bequem ist. Sie würden Ihren ersten Kurs einfach während einer unserer regulären Tages-, Abend- oder Wochenendsitzungen planen. Nach Ihrem ersten Kurs können Sie bis zu Ihrem Abschluss eine beliebige Kombination aus Tages-, Abend- oder Wochenendkursen belegen.

Sie müssen alle zehn vierstündigen Lektionen absolvieren und die gleichen Abschlussprüfungen wie die reguläre Klasse bestehen. Sie haben eine unbegrenzte Zeit, um fertig zu werden. Sie müssen nicht jeden Tag in der Schule anrufen, um die Erlaubnis zu erhalten. Sie tauchen einfach auf, wenn es für Sie funktioniert. Wir stehen Ihnen jederzeit für Fragen zur Terminplanung zur Verfügung und helfen Ihnen bei Bedarf. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir jeden Zeitplan umgehen können!

Wie funktioniert Ihre Arbeitsvermittlung?
Nach dem Abschluss erhält jeder Student eine individuelle Unterstützung bei der Arbeitsvermittlung. Der Absolvent trifft sich mit unserem Job Placement Director, um aktuelle Stellenangebote zu besprechen. Der Absolvent muss sich nicht für einen Job bewerben, der ihn nicht interessiert. Wir unterstützen unsere Absolventen seit vielen Jahren bei der Vermittlung und haben uns einen guten Ruf als gut ausgebildete professionelle Barkeeper erworben.

Unsere Stellenangebote kommen von Barbesitzern und Managern, die uns anrufen, wenn sie einen Barkeeper für ihr Lokal brauchen. Wenn wir für die Woche nicht genügend Stellenangebote haben, rufen unsere Mitarbeiter in Bars in der ganzen Stadt an, um die notwendigen Stellen für unsere Absolventen zu besorgen. Darüber hinaus bieten wir unseren Absolventen ab sofort eine Online-Stellenvermittlung an. Gerne können die Absolventinnen und Absolventen das personalisierte Assistenzprogramm nutzen und täglich von ihrem Computer zu Hause oder am Arbeitsplatz unsere Jobliste einsehen. Unsere Schüler haben gesagt, dass dies eine ihrer Lieblingsoptionen ist.

Wie viel kann ein Barkeeper verdienen?
Ein Barkeeper in kleineren Städten kann mit 100 bis 200 US-Dollar pro Tag rechnen. Ein Barkeeper verdient normalerweise 5 bis 6 US-Dollar pro Stunde plus Trinkgeld. Trinkgelder machen den größten Teil des Einkommens eines Barkeepers aus und variieren je nach Barkeeper, Einrichtung und Zeit. Ein Barkeeper in Teilzeit arbeitet normalerweise 15 bis 20 Stunden pro Woche und kann mit 200 bis 400 US-Dollar pro Woche rechnen. Ein Vollzeit-Barkeeper arbeitet normalerweise 30 bis 40 Stunden pro Woche und verdient zwischen 500 und 900 US-Dollar pro Woche, einschließlich Löhnen und Trinkgeldern.

Der hohe durchschnittliche Stundenlohn eines Barkeepers (15 bis 25 US-Dollar pro Stunde) macht Barkeeper für die meisten Menschen attraktiv. Berufstätige bevorzugen es, weil es ihnen ermöglicht, einen Stundensatz zu verdienen, der dem entspricht, was sie in ihrer beruflichen Tätigkeit verdienen. Bartending ist für College-Studenten attraktiv, weil es ihnen ermöglicht, am Wochenende das zu verdienen, was sie bei einem 40-Stunden-Job ohne Trinkgeld verdienen könnten.

Wie melde ich mich an der Schule an?
Je nach Bundesland, in dem sich der Campus befindet, müssen die meisten Schulen vor der Einschreibung ein persönliches Gespräch führen. Wir sehen Bartending als eine berufliche Laufbahn und haben uns verpflichtet, mit jedem Studieninteressierten die nötige persönliche Zeit zu verbringen. Während des einstündigen persönlichen Gesprächs haben Sie während Ihres Aufenthalts in der Schule ausreichend Zeit, um sachdienliche Fragen zu stellen, die am besten beantwortet werden können. Sie erhalten eine Führung durch unseren Campus und können je nach Tageszeit wahrscheinlich eine aktuelle Klasse in der Sitzung sehen. Darüber hinaus nehmen wir uns die Zeit, die Stellenvermittlungshilfe und die aktuellen Stellenangebote mit Ihnen zu besprechen.

Bartending ist nicht jedermanns Sache und das persönliche Interview/Schulrundgang gibt Ihnen die notwendigen Informationen, um die Entscheidung zu treffen, ob Bartending das Richtige für Sie ist. Wir nehmen uns die Zeit, alle Fragen in Ihrem unverbindlichen Gespräch zu beantworten. Die Führung durch die Schule ist kostenlos und Sie werden nicht unter Druck gesetzt, sich für einen Kurs anzumelden.

Viele unserer Mitbewerber werden sich sehr bemühen, den potenziellen Schüler dazu zu bringen, sich telefonisch anzumelden und zu bezahlen, ohne die Schule oder ihr Angebot jemals gesehen zu haben. Seien Sie vorsichtig bei dieser Art von "Schulen". Renommierte Handelsschulen, Fachhochschulen und Universitäten verlangen vor der Einschreibung einen persönlichen Besuch in der Schule. Die meisten unserer Campus bieten den Studenten die Möglichkeit, kostenlos an der ersten Klasse teilzunehmen und ihre Entscheidung zu treffen, nachdem sie unser Programm zuerst gesehen haben. Erkundigen Sie sich beim örtlichen Campus, wie dies funktioniert.


Was ist Professional Bartending Schools of America?
Wir sind eine Gruppe professioneller Handelsschulen, die von jedem Staat, in dem wir geschäftlich tätig sind, lizenziert sind. Unsere ersten Schulen wurden 1978 eröffnet. Wir unterrichten professionelles Barkeeper in Voll- oder Teilzeit. Wir haben jetzt landesweit 34 Standorte und haben im Jahr 2005 über 9.000 Barkeeper ausgebildet.

Muss ich wirklich eine Barkeeperschule besuchen?
Nein, du musst nicht zur Barkeeperschule gehen, aber es hilft auf jeden Fall! Vor den Barkeeperschulen begannen Barkeeper als Kellner, Busboys und Gastgeber zu arbeiten. Nach drei Monaten bis zu einem Jahr Arbeit in einem schlecht bezahlten, langweiligen Job stiegen sie schließlich zum Barback auf.

Der Barback ist der Assistent des Barkeepers, der die Stationen des Barkeepers bestückt und reinigt. Der Barback wird schließlich helfen, Bier und einfache Cocktails zu servieren. Nach weiteren drei Monaten bis zu einem Jahr kann der Barback beginnen, langsamere Schichten an den langsameren Bars zu betreiben. Auf diese Weise Barkeeper zu werden, kann ein langer und frustrierender Prozess sein.

Wie wird die Barkeeper-Schule besser?
Wenn Sie sich für Kurse an der Professional Bartending School anmelden, setzen wir Sie hinter eine unserer voll ausgestatteten Bars und mixen an Ihrem ersten Tag Getränke. Sie müssen keine Nebenjobs erlernen, die nichts mit dem Beruf des Barkeepers zu tun haben. Du konzentrierst dich vom ersten Tag an darauf, Barkeeper zu lernen.

Was ist mit diesen $79 Learn Bartending Ads in der Zeitung und auf anderen Websites?
Es gibt derzeit zwei Unternehmen, die landesweit in den großen Zeitungen (und vielen anderen im Internet!) im ganzen Land werben. Sie behaupten, Barkeeper verdienen 300 US-Dollar pro Tag und sie werden Sie für nur 39,00 bis 79,00 US-Dollar trainieren. Hier gilt die uralte Regel. Wenn es zu schön klingt, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch! Diese Unternehmen außerhalb des Staates tarnen sich als Schulen. Sie sind keine lizenzierten Schulen und können nicht wie in den meisten Staaten legal werben.

Die US-amerikanische Federal Trade Commission hat kürzlich die Schließung eines dieser Unternehmen veranlasst, nachdem sie angeblich 5 Millionen Dollar (!) von der Öffentlichkeit genommen hatte. Lesen Sie hier darüber.

Diese Unternehmen verkaufen Ihnen ein Barkeeper-Buch und erklären Sie nach Abschluss eines Open-Book-Tests zum "zertifizierten" Barkeeper. Sie erhalten ein bedeutungsloses Diplom und eine veraltete Liste von Bars in Ihrer Nähe. Es werden keine Anstrengungen unternommen, um festzustellen, ob diese Bars überhaupt einen Barkeeper benötigen. Viele dieser Bars werden für längere Zeit geschlossen sein. Dies ist Ihre Hilfe bei der Stellensuche. Wir sind uns ihrer Funktionsweise sehr bewusst. Einige unserer Schüler haben dieses "Barkeeper-Kit" bestellt und sind damit völlig unzufrieden und haben sich an unserer Schule eingeschrieben.

Die Tatsache bleibt, dass man Barkeeper nicht lernen kann, indem man zu Hause sitzt und ein Buch liest . Barkeeper ist ein Beruf, den man am besten erlernt, indem man hinter einer echten Bar mit echter Ausrüstung arbeitet. Ohne Erfahrung wäre Ihre einzige Wahl, sich für einen Job als Barkeeper zu bewerben und den Interviewer anzulügen, indem Sie ihm sagen, dass Sie wissen, wie man als Barkeeper arbeitet, aber Ihr erster Tag im Job wäre ein Fiasko. Die Chancen stehen gut, dass Sie an Ihrem ersten Tag entlassen werden. Professional Bartending Schools of America sind lizenzierte Schulen, die Bartending als Beruf behandeln. Wir sind in den meisten Städten Mitglied des Better Business Bureau und der Handelskammer.

Wie lange dauert deine Ausbildung?
Wir bezeichnen unsere Kurse scherzhaft als "Barkeeper-Bootcamp". Unser Professional Mixology-Kurs dauert vierzig Stunden konzentriertes Training über einen Zeitraum von ein bis fünf Wochen . Der Kurs wird in 10 vierstündigen Unterrichtseinheiten unterrichtet. Mit dem Abschluss sind Sie in der Lage, Getränke auf einem Niveau zu mixen, das es Ihnen ermöglicht, in jeder Bar im Dreiländereck als Barkeeper zu arbeiten.

Von wem lerne ich Bartending?
Unsere Instruktoren sind die besten Barkeeper, die es gibt. Ihr Erfahrungsniveau reicht von 5 bis 25 Jahren in der Branche. Sie nehmen regelmäßig an Wettkämpfen und Trainingsseminaren teil, um ihr Wissen zu verbessern. Alle unsere Dozenten betreuen derzeit die Bar in Teilzeit. Am wichtigsten, Unsere Trainer wurden von unserem oberen Management in der Kunst des Barkeeperunterrichts geschult.

Was ist, wenn ich einen Test nicht bestehe?
Unsere Schüler haben eine unbegrenzte Möglichkeit, unseren Kurs zu bestehen. Sie können jeden nicht bestandenen Test wiederholen, und Sie können jeden Kurs wiederholen, wenn Sie ihn kostenlos erneut sehen möchten. Unsere Verpflichtung gegenüber unseren Studierenden besteht darin, mit jedem Studierenden bis zum Abschluss zu arbeiten, egal wie lange es dauern mag. Für unsere Dienstleistungen, die Ihnen beim Abschluss helfen, fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Wenn du zur Schule kommst und dich anstrengst, helfen wir dir, deinen Abschluss zu machen.

Wie funktioniert Ihr flexibles Planungsprogramm?
Wenn Sie sich nicht für einen unserer regulären Stundenpläne anmelden können, können Sie sich für unser flexibles Stundenprogramm anmelden. Dieses Programm ermöglicht es Ihnen, die Schule zu besuchen, wenn es für Sie bequem ist. Sie würden Ihren ersten Kurs einfach während einer unserer regulären Tages-, Abend- oder Wochenendsitzungen planen. Nach Ihrem ersten Kurs können Sie bis zu Ihrem Abschluss eine beliebige Kombination aus Tages-, Abend- oder Wochenendkursen belegen.

Sie müssen alle zehn vierstündigen Lektionen absolvieren und die gleichen Abschlussprüfungen wie die reguläre Klasse bestehen. Sie haben eine unbegrenzte Zeit, um fertig zu werden. Sie müssen nicht jeden Tag in der Schule anrufen, um die Erlaubnis zu erhalten. Sie tauchen einfach auf, wenn es für Sie funktioniert. Wir stehen Ihnen jederzeit für Fragen zur Terminplanung zur Verfügung und helfen Ihnen bei Bedarf. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir jeden Zeitplan umgehen können!

Wie funktioniert Ihre Arbeitsvermittlung?
Nach dem Abschluss erhält jeder Student eine individuelle Unterstützung bei der Arbeitsvermittlung. Der Absolvent trifft sich mit unserem Job Placement Director, um aktuelle Stellenangebote zu besprechen. Der Absolvent muss sich nicht für einen Job bewerben, der ihn nicht interessiert. Wir unterstützen unsere Absolventen seit vielen Jahren bei der Vermittlung und haben uns einen guten Ruf als gut ausgebildete professionelle Barkeeper erworben.

Unsere Stellenangebote kommen von Barbesitzern und Managern, die uns anrufen, wenn sie einen Barkeeper für ihr Lokal brauchen. Wenn wir für die Woche nicht genügend Stellenangebote haben, rufen unsere Mitarbeiter in Bars in der ganzen Stadt an, um die notwendigen Stellen für unsere Absolventen zu besorgen. Darüber hinaus bieten wir unseren Absolventen ab sofort eine Online-Stellenvermittlung an. Gerne können die Absolventinnen und Absolventen das personalisierte Assistenzprogramm nutzen und täglich von ihrem Computer zu Hause oder am Arbeitsplatz unsere Jobliste einsehen. Unsere Schüler haben gesagt, dass dies eine ihrer Lieblingsoptionen ist.

Wie viel kann ein Barkeeper verdienen?
Ein Barkeeper in kleineren Städten kann mit 100 bis 200 US-Dollar pro Tag rechnen. Ein Barkeeper verdient normalerweise 5 bis 6 US-Dollar pro Stunde plus Trinkgeld. Trinkgelder machen den größten Teil des Einkommens eines Barkeepers aus und variieren je nach Barkeeper, Einrichtung und Zeit. Ein Barkeeper in Teilzeit arbeitet normalerweise 15 bis 20 Stunden pro Woche und kann mit 200 bis 400 US-Dollar pro Woche rechnen. Ein Vollzeit-Barkeeper arbeitet normalerweise 30 bis 40 Stunden pro Woche und verdient zwischen 500 und 900 US-Dollar pro Woche, einschließlich Löhnen und Trinkgeldern.

Der hohe durchschnittliche Stundenlohn eines Barkeepers (15 bis 25 US-Dollar pro Stunde) macht Barkeeper für die meisten Menschen attraktiv. Berufstätige bevorzugen es, weil es ihnen ermöglicht, einen Stundensatz zu verdienen, der dem entspricht, was sie in ihrer beruflichen Tätigkeit verdienen. Bartending ist für College-Studenten attraktiv, weil es ihnen ermöglicht, am Wochenende das zu verdienen, was sie bei einem 40-Stunden-Job ohne Trinkgeld verdienen könnten.

Wie melde ich mich an der Schule an?
Je nach Bundesland, in dem sich der Campus befindet, müssen die meisten Schulen vor der Einschreibung ein persönliches Gespräch führen. Wir sehen Bartending als eine berufliche Laufbahn und haben uns verpflichtet, mit jedem Studieninteressierten die nötige persönliche Zeit zu verbringen. Während des einstündigen persönlichen Gesprächs haben Sie während Ihres Aufenthalts in der Schule ausreichend Zeit, um sachdienliche Fragen zu stellen, die am besten beantwortet werden können. Sie erhalten eine Führung durch unseren Campus und können je nach Tageszeit wahrscheinlich eine aktuelle Klasse in der Sitzung sehen. Darüber hinaus nehmen wir uns die Zeit, die Stellenvermittlungshilfe und die aktuellen Stellenangebote mit Ihnen zu besprechen.

Bartending ist nicht jedermanns Sache und das persönliche Interview/Schulrundgang gibt Ihnen die notwendigen Informationen, um die Entscheidung zu treffen, ob Bartending das Richtige für Sie ist. Wir nehmen uns die Zeit, alle Fragen in Ihrem unverbindlichen Gespräch zu beantworten. Die Führung durch die Schule ist kostenlos und Sie werden nicht unter Druck gesetzt, sich für einen Kurs anzumelden.

Viele unserer Mitbewerber werden sich sehr bemühen, den potenziellen Schüler dazu zu bringen, sich telefonisch anzumelden und zu bezahlen, ohne die Schule oder ihr Angebot jemals gesehen zu haben. Seien Sie vorsichtig bei dieser Art von "Schulen". Renommierte Handelsschulen, Fachhochschulen und Universitäten verlangen vor der Einschreibung einen persönlichen Besuch in der Schule. Die meisten unserer Campus bieten den Studenten die Möglichkeit, kostenlos an der ersten Klasse teilzunehmen und ihre Entscheidung zu treffen, nachdem sie unser Programm zuerst gesehen haben. Erkundigen Sie sich beim örtlichen Campus, wie dies funktioniert.


Was ist Professional Bartending Schools of America?
Wir sind eine Gruppe professioneller Handelsschulen, die von jedem Staat, in dem wir geschäftlich tätig sind, lizenziert sind. Unsere ersten Schulen wurden 1978 eröffnet. Wir unterrichten professionelles Barkeeper in Voll- oder Teilzeit. Wir haben jetzt landesweit 34 Standorte und haben im Jahr 2005 über 9.000 Barkeeper ausgebildet.

Muss ich wirklich eine Barkeeperschule besuchen?
Nein, du musst nicht zur Barkeeperschule gehen, aber es hilft auf jeden Fall! Vor den Barkeeperschulen begannen Barkeeper als Kellner, Busboys und Gastgeber zu arbeiten. Nach drei Monaten bis zu einem Jahr Arbeit in einem schlecht bezahlten, langweiligen Job stiegen sie schließlich zum Barback auf.

Der Barback ist der Assistent des Barkeepers, der die Stationen des Barkeepers bestückt und reinigt. Der Barback wird schließlich helfen, Bier und einfache Cocktails zu servieren. Nach weiteren drei Monaten bis zu einem Jahr kann der Barback beginnen, langsamere Schichten an den langsameren Bars zu betreiben. Auf diese Weise Barkeeper zu werden, kann ein langer und frustrierender Prozess sein.

Wie wird die Barkeeper-Schule besser?
Wenn Sie sich für Kurse an der Professional Bartending School anmelden, setzen wir Sie hinter eine unserer voll ausgestatteten Bars und mixen an Ihrem ersten Tag Getränke. Sie müssen keine Nebenjobs erlernen, die nichts mit dem Beruf des Barkeepers zu tun haben. Du konzentrierst dich vom ersten Tag an darauf, Barkeeper zu lernen.

Was ist mit diesen $79 Learn Bartending Ads in der Zeitung und auf anderen Websites?
Es gibt derzeit zwei Unternehmen, die landesweit in den großen Zeitungen (und vielen anderen im Internet!) im ganzen Land werben. Sie behaupten, Barkeeper verdienen 300 US-Dollar pro Tag und sie werden Sie für nur 39,00 bis 79,00 US-Dollar trainieren. Hier gilt die uralte Regel. Wenn es zu schön klingt, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch! Diese Unternehmen außerhalb des Staates tarnen sich als Schulen. Sie sind keine lizenzierten Schulen und können nicht wie in den meisten Staaten legal werben.

Die US-amerikanische Federal Trade Commission hat kürzlich die Schließung eines dieser Unternehmen veranlasst, nachdem sie angeblich 5 Millionen Dollar (!) von der Öffentlichkeit genommen hatte. Lesen Sie hier darüber.

Diese Unternehmen verkaufen Ihnen ein Barkeeper-Buch und erklären Sie nach Abschluss eines Open-Book-Tests zum "zertifizierten" Barkeeper. Sie erhalten ein bedeutungsloses Diplom und eine veraltete Liste von Bars in Ihrer Nähe. Es werden keine Anstrengungen unternommen, um festzustellen, ob diese Bars überhaupt einen Barkeeper benötigen. Viele dieser Bars werden für längere Zeit geschlossen sein. Dies ist Ihre Hilfe bei der Stellensuche. Wir sind uns ihrer Funktionsweise sehr bewusst. Einige unserer Schüler haben dieses "Barkeeper-Kit" bestellt und sind damit völlig unzufrieden und haben sich an unserer Schule eingeschrieben.

Die Tatsache bleibt, dass man Barkeeper nicht lernen kann, indem man zu Hause sitzt und ein Buch liest . Barkeeper ist ein Beruf, den man am besten erlernt, indem man hinter einer echten Bar mit echter Ausrüstung arbeitet. Ohne Erfahrung wäre Ihre einzige Wahl, sich für einen Job als Barkeeper zu bewerben und den Interviewer anzulügen, indem Sie ihm sagen, dass Sie wissen, wie man als Barkeeper arbeitet, aber Ihr erster Tag im Job wäre ein Fiasko. Die Chancen stehen gut, dass Sie an Ihrem ersten Tag entlassen werden. Professional Bartending Schools of America sind lizenzierte Schulen, die Bartending als Beruf behandeln. Wir sind in den meisten Städten Mitglied des Better Business Bureau und der Handelskammer.

Wie lange dauert deine Ausbildung?
Wir bezeichnen unsere Kurse scherzhaft als "Barkeeper-Bootcamp". Unser Professional Mixology-Kurs dauert vierzig Stunden konzentriertes Training über einen Zeitraum von ein bis fünf Wochen . Der Kurs wird in 10 vierstündigen Unterrichtseinheiten unterrichtet. Mit dem Abschluss sind Sie in der Lage, Getränke auf einem Niveau zu mixen, das es Ihnen ermöglicht, in jeder Bar im Dreiländereck als Barkeeper zu arbeiten.

Von wem lerne ich Bartending?
Unsere Instruktoren sind die besten Barkeeper, die es gibt. Ihr Erfahrungsniveau reicht von 5 bis 25 Jahren in der Branche. Sie nehmen regelmäßig an Wettkämpfen und Trainingsseminaren teil, um ihr Wissen zu verbessern. Alle unsere Dozenten betreuen derzeit die Bar in Teilzeit. Am wichtigsten, Unsere Trainer wurden von unserem oberen Management in der Kunst des Barkeeperunterrichts geschult.

Was ist, wenn ich einen Test nicht bestehe?
Unsere Schüler haben eine unbegrenzte Möglichkeit, unseren Kurs zu bestehen. Sie können jeden nicht bestandenen Test wiederholen, und Sie können jeden Kurs wiederholen, wenn Sie ihn kostenlos erneut sehen möchten. Unsere Verpflichtung gegenüber unseren Studierenden besteht darin, mit jedem Studierenden bis zum Abschluss zu arbeiten, egal wie lange es dauern mag. Für unsere Dienstleistungen, die Ihnen beim Abschluss helfen, fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Wenn du zur Schule kommst und dich anstrengst, helfen wir dir, deinen Abschluss zu machen.

Wie funktioniert Ihr flexibles Planungsprogramm?
Wenn Sie sich nicht für einen unserer regulären Stundenpläne anmelden können, können Sie sich für unser flexibles Stundenprogramm anmelden. Dieses Programm ermöglicht es Ihnen, die Schule zu besuchen, wenn es für Sie bequem ist. Sie würden Ihren ersten Kurs einfach während einer unserer regulären Tages-, Abend- oder Wochenendsitzungen planen. Nach Ihrem ersten Kurs können Sie bis zu Ihrem Abschluss eine beliebige Kombination aus Tages-, Abend- oder Wochenendkursen belegen.

Sie müssen alle zehn vierstündigen Lektionen absolvieren und die gleichen Abschlussprüfungen wie die reguläre Klasse bestehen. Sie haben eine unbegrenzte Zeit, um fertig zu werden. Sie müssen nicht jeden Tag in der Schule anrufen, um die Erlaubnis zu erhalten. Sie tauchen einfach auf, wenn es für Sie funktioniert. Wir stehen Ihnen jederzeit für Fragen zur Terminplanung zur Verfügung und helfen Ihnen bei Bedarf. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir jeden Zeitplan umgehen können!

Wie funktioniert Ihre Arbeitsvermittlung?
Nach dem Abschluss erhält jeder Student eine individuelle Unterstützung bei der Arbeitsvermittlung. Der Absolvent trifft sich mit unserem Job Placement Director, um aktuelle Stellenangebote zu besprechen. Der Absolvent muss sich nicht für einen Job bewerben, der ihn nicht interessiert. Wir unterstützen unsere Absolventen seit vielen Jahren bei der Vermittlung und haben uns einen guten Ruf als gut ausgebildete professionelle Barkeeper erworben.

Unsere Stellenangebote kommen von Barbesitzern und Managern, die uns anrufen, wenn sie einen Barkeeper für ihr Lokal brauchen. Wenn wir für die Woche nicht genügend Stellenangebote haben, rufen unsere Mitarbeiter in Bars in der ganzen Stadt an, um die notwendigen Stellen für unsere Absolventen zu besorgen. Darüber hinaus bieten wir unseren Absolventen ab sofort eine Online-Stellenvermittlung an. Gerne können die Absolventinnen und Absolventen das personalisierte Assistenzprogramm nutzen und täglich von ihrem Computer zu Hause oder am Arbeitsplatz unsere Jobliste einsehen. Unsere Schüler haben gesagt, dass dies eine ihrer Lieblingsoptionen ist.

Wie viel kann ein Barkeeper verdienen?
Ein Barkeeper in kleineren Städten kann mit 100 bis 200 US-Dollar pro Tag rechnen. Ein Barkeeper verdient normalerweise 5 bis 6 US-Dollar pro Stunde plus Trinkgeld. Trinkgelder machen den größten Teil des Einkommens eines Barkeepers aus und variieren je nach Barkeeper, Einrichtung und Zeit. Ein Barkeeper in Teilzeit arbeitet normalerweise 15 bis 20 Stunden pro Woche und kann mit 200 bis 400 US-Dollar pro Woche rechnen. Ein Vollzeit-Barkeeper arbeitet normalerweise 30 bis 40 Stunden pro Woche und verdient zwischen 500 und 900 US-Dollar pro Woche, einschließlich Löhnen und Trinkgeldern.

Der hohe durchschnittliche Stundenlohn eines Barkeepers (15 bis 25 US-Dollar pro Stunde) macht Barkeeper für die meisten Menschen attraktiv. Berufstätige bevorzugen es, weil es ihnen ermöglicht, einen Stundensatz zu verdienen, der dem entspricht, was sie in ihrer beruflichen Tätigkeit verdienen. Bartending ist für College-Studenten attraktiv, weil es ihnen ermöglicht, am Wochenende das zu verdienen, was sie bei einem 40-Stunden-Job ohne Trinkgeld verdienen könnten.

Wie melde ich mich an der Schule an?
Je nach Bundesland, in dem sich der Campus befindet, müssen die meisten Schulen vor der Einschreibung ein persönliches Gespräch führen. Wir sehen Bartending als eine berufliche Laufbahn und haben uns verpflichtet, mit jedem Studieninteressierten die nötige persönliche Zeit zu verbringen. Während des einstündigen persönlichen Gesprächs haben Sie während Ihres Aufenthalts in der Schule ausreichend Zeit, um sachdienliche Fragen zu stellen, die am besten beantwortet werden können. Sie erhalten eine Führung durch unseren Campus und können je nach Tageszeit wahrscheinlich eine aktuelle Klasse in der Sitzung sehen. Darüber hinaus nehmen wir uns die Zeit, die Stellenvermittlungshilfe und die aktuellen Stellenangebote mit Ihnen zu besprechen.

Bartending ist nicht jedermanns Sache und das persönliche Interview/Schulrundgang gibt Ihnen die notwendigen Informationen, um die Entscheidung zu treffen, ob Bartending das Richtige für Sie ist. Wir nehmen uns die Zeit, alle Fragen in Ihrem unverbindlichen Gespräch zu beantworten. Die Führung durch die Schule ist kostenlos und Sie werden nicht unter Druck gesetzt, sich für einen Kurs anzumelden.

Viele unserer Mitbewerber werden sich sehr bemühen, den potenziellen Schüler dazu zu bringen, sich telefonisch anzumelden und zu bezahlen, ohne die Schule oder ihr Angebot jemals gesehen zu haben. Seien Sie vorsichtig bei dieser Art von "Schulen". Renommierte Handelsschulen, Fachhochschulen und Universitäten verlangen vor der Einschreibung einen persönlichen Besuch in der Schule. Die meisten unserer Campus bieten den Studenten die Möglichkeit, kostenlos an der ersten Klasse teilzunehmen und ihre Entscheidung zu treffen, nachdem sie unser Programm zuerst gesehen haben. Erkundigen Sie sich beim örtlichen Campus, wie dies funktioniert.