abravanelhall.net
Neue Rezepte

Langsamer Rippenbraten

Langsamer Rippenbraten


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Dieser Rippenbraten wird mit einer kräftigen Mischung aus Rosmarin, Sardellen und Knoblauch eingerieben. Das umgekehrte Anbraten (niedrig und langsam beginnend, heiß und schnell enden!) eignet sich hervorragend zum Garen großer Fleischstücke für eine Menschenmenge, nicht nur wegen seiner narrensicheren Ergebnisse, sondern auch, weil es das ultimative Do-Ahead ist. Bis zu zwei Stunden vor Ankunft der Gäste langsam rösten und dann in letzter Minute in einem heißen Ofen fertig stellen. Dies ist das atemberaubende Hauptgericht von Alison Romans „Steak House Night in America“-Menü, neben: Martini Bar, Baked Potatoes Deluxe, The Greatest Creamed Greens und Upside-Down Apricot Tart.

Zutaten

  • 1 Rib-Eye-Braten vom Rind mit 3 Knochen, stehend, Kinnknochen entfernt (6–6½ lb.), ohne Knochen
  • Koscheres Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 10 ölgefüllte Sardellenfilets (aus einer Dose oder einem Glas von ca. 2 Unzen), plus mehr zum Servieren, falls gewünscht
  • 6 Zweige Rosmarin, geteilt
  • 6 Knoblauchzehen, fein gerieben
  • ¼ Tasse natives Olivenöl extra
  • ¾ Tasse fein gehackte Petersilie, plus mehr zum Servieren

Rezeptvorbereitung

  • Braten rundum mit Salz und Pfeffer würzen (pro Pfund etwa 1 TL Diamond Crystal koscheres Salz oder ½ TL Morton koscheres Salz verwenden; diese Richtlinie ist besonders wichtig bei großen Fleischstücken). Legen Sie den Braten auf einen Rost in einem großen Backblech mit Rand (diese Einstellung verhindert, dass das Fleisch direkt in der Flüssigkeit sitzt, die vom Salz herausgezogen wird, sodass es später gleichmäßiger gart). Mindestens 2 Stunden bei Raumtemperatur ruhen lassen oder zugedeckt bis zu 2 Tage kühl stellen. Wenn Sie das Fleisch kühlen, stellen Sie es zurück auf die Theke und lassen Sie es die letzten 2 Stunden bei Raumtemperatur ruhen. Wenn der Braten vor dem Einschieben die Kälte abnimmt, wird er in kürzerer Zeit garen.

  • Inzwischen 10 Sardellen und 2 Rosmarinzweige fein hacken. In eine kleine Schüssel umfüllen und Knoblauch und Olivenöl hinzufügen. Gut vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Backofen auf 250° vorheizen. Die restlichen 4 Rosmarinzweige auf ein weiteres Backblech mit Rand streuen. Das Fleisch darauf legen und die Sardellenmischung überall einstreichen. Braten, bis ein sofort ablesbares Thermometer, das in die dickste Stelle eingeführt wird, 110° für mittel-selten anzeigt, 2–2½ Stunden (die Temperatur steigt während des Sitzens; es sollte schließlich 125° erreichen). Mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

  • Etwa 20 Minuten bevor Sie sich zum Essen hinsetzen möchten, erhöhen Sie die Ofentemperatur auf 500°. Fleisch auf demselben Backblech 10–15 Minuten braten, bis das Fett goldbraun ist. Übertragen Sie den Braten auf ein Schneidebrett und lassen Sie alle Pfannensäfte zurück. Rosmarinzweige vom Backblech entfernen; verwerfen. Fügen Sie ¾ Tasse Petersilie zu Säften hinzu und rühren Sie um, um zu beschichten. In eine kleine Schüssel umfüllen.

  • Schneiden Sie den Braten von den Knochen ab (Sie können die Knochen trennen und im Ofen knusprig machen oder sie so servieren, wie sie sind). Schneiden Sie das Fleisch in die gewünschte Dicke. Auf einer Platte anrichten und die Petersilienmischung darüber gießen. Mit Meersalz und noch mehr Petersilie bestreuen. Auf Wunsch mit weiteren Sardellen servieren.

  • Voraus tun: Fleisch kann 2 Stunden im Voraus gebraten werden. Locker mit Folie abgedeckt bei Zimmertemperatur lagern.

Rezept für Rezept angepasst mit freundlicher Genehmigung von Nothing Fancy: Unfussy Food for Using People Over von Alison Roman (Clarkson Potter, ein Impressum von Penguin Random House, LLC). Copyright © 2019.RezensionsbereichDas hat hervorragend geschmeckt! Ich war besorgt über frühere Kommentare zu zu viel Rosmarin, also habe ich Thymianblätter für die Paste und Rosmarin für das Backblech verwendet. Perfektion!Es war eine Herausforderung, die richtige Garzeit für einen 9 Pfund schweren Braten zu berechnen. Wir zogen es nach 3 Stunden heraus, als das Thermometer 114 anzeigte, ließen es 45 Minuten stehen und ließen es 15 Minuten lang in den 500er Ofen zurück. Nachdem sich die Rauchmelder beruhigt hatten, nahmen wir das Fleisch heraus und sahen, dass es erst bei 135 war. Also mussten wir es für weitere 40 Minuten wieder hineinlegen, um weiter zu kochen.AnonymSan Pedro CA12/26/19Dieses Rezept war unglaublich! Eine sehr aromatische Kruste und es sieht auch schön aus. Werde es auf jeden Fall wieder machen.AnonymousCalgary, AB Canada23.12.19Okay, aber... kann ich das im Instant Pot machen?Das hat perfekt geklappt. Ich machte mir ein wenig Sorgen um die Sardellen und hätte sie fast weggelassen, aber ich bin froh, dass ich es nicht getan habe, da sie nur die normale Knoblauch-Rosmarin-Kombination interessanter gemacht haben und überhaupt nicht fischig waren. Alle kommentierten, wie lecker dieser Braten war (ganz zu schweigen davon, wie schick er in der Präsentation war) und ich bekam danach Anfragen nach dem Rezept. Es ist ein großartiges Hauptgericht für eine gemütliche Dinnerparty. Das, in Kombination mit der geringen Belastung dieses Rezepts, macht es zu einem Hüter. Ich werde das auf jeden Fall wieder machen – wahrscheinlich für das Weihnachtsessen. Ich esse kein rotes Fleisch, also habe ich das für meine Mutter gemacht und sie fand den Rosmarin überwältigend. Sie hatte nach dem ersten Bissen keinen Appetit.AnonymousBrooklyn 20.10.19

Prime Rib Roast Rezept

Warum es funktioniert

  • Ein niedriger und langsamer Start sorgt für einen perfekt gleichmäßig gegarten mittel-seltenen Gargrad vom Rand bis zur Mitte.
  • Wenn Sie die Hochrippe kurz vor dem Servieren mit Hitze erhitzen, erhalten Sie eine knusprig-knusprige, gebräunte Kruste.

Prime Rib ist eines unserer beliebtesten Rindfleischstücke. Es ist auch teuer, was bedeutet, dass Sie die besten und zuverlässigsten Ergebnisse erzielen möchten. Dieses Rezept nutzt die umgekehrte Anbraten-Methode, um eine Hochrippe mit einer tiefbraunen, knusprigen, knusprigen salzigen Kruste zu erhalten, die ein zartes, saftiges, mittel-seltenes Inneres umgibt. Indem wir den Braten in einem Ofen mit niedrigerer Temperatur beginnen, garen wir das Fleisch gleichmäßig und reduzieren seine Oberflächenfeuchtigkeit, sodass ein abschließender starker Hitzestoß ihm schnell ein perfekt poliertes Äußeres verleiht.


Prime Rib Roast: Die Slow-Roast-Methode

Es gibt einfach nichts Besseres als eine langsam geröstete Hochrippe für ein Festessen oder einen besonderen Anlass. Dieses Rezept benötigt nur vier Zutaten, liefert aber einen herrlich zarten Stehrippchenbraten.

Prime Rib ist ein großes Stück Fleisch, aber nur weil es groß ist, heißt das nicht, dass Sie es grob behandeln können. Es ist groß, aber weil es aus dem Urschnitt der Rinderrippe stammt, ist es auch zart. Wie bei allem, was zart ist, ist es am besten, sanft damit umzugehen. Für einen zarten Rippchenbraten verhält sich ein heißer Ofen wie eine Hand, die Wasser aus einem Schwamm drückt. Anstatt jedoch wie ein Schwamm zurückzufedern, bleibt das Fleisch gepresst. und Sie haben einen trockenen, geschrumpften Braten.

Deshalb vermeiden Sie Fehler beim Garen von Hochrippen am besten, indem Sie sie schonend rösten. Eine niedrige Temperatur drückt die Feuchtigkeit nicht heraus. Es schrumpft kaum bis gar nicht und die Säfte bleiben im Fleisch. Das Ergebnis: saftige Hochrippen-Perfektion.

Der einzige Haken ist, dass der Ofen nicht heiß genug wird, um das Äußere zu bräunen. Bei diesem Rezept müssen Sie den Braten also direkt im Bräter auf zwei Brennern auf dem Herd scharf anbraten. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Bräter mit schwerem Boden haben, der für den Herd geeignet ist.

Diese Technik funktioniert gleichermaßen gut für eine Rinderrippe mit oder ohne Knochen zwischen 5 und 10 Pfund. Für eine Hochrippe mit Knochen rechnen Sie mit zwei Portionen pro Rippe, während ein Braten ohne Knochen zwei Portionen pro Pfund ergibt.

Genießen Sie Ihre Hochrippe mit Kartoffelpüree und Spargel oder was auch immer Ihre Lieblingsbeilagen sind.


Portionen 10
Vorbereitungszeit 1080 Minuten
Kochzeit 1210 Minuten
Angepasst von foodiewife-kitchen.blogspot.com

Schritt 1

Alle Seiten des Bratens gleichmäßig mit Salz bestreuen. In Plastikfolie einwickeln und 18 bis 24 Stunden kühl stellen.

Stellen Sie den Ofenrost auf die mittlere Position und heizen Sie den Ofen auf 225°F.

Braten mit Küchenpapier trocken tupfen mit 2 EL Öl einreiben und von allen Seiten gleichmäßig mit Pfeffer bestreuen. Restliches Esslöffelöl in einer 12-Zoll-Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, bis es zu rauchen beginnt.

Braten Sie den Braten an, bis er von allen Seiten gebräunt ist, 3 bis 4 Minuten pro Seite. Übertragen Sie den Braten auf einen Rost, der in ein umrandetes Backblech gelegt ist.

Braten, bis das Fleischfühler-Thermometer oder das sofort ablesbare Thermometer in der Mitte des Bratens 115°F für mittel-selten anzeigt, 1 1/4 bis 1 3/4 Stunden oder 125° F für mittel, 1 3/4 bis 2 1 /4 Stunden.

Schalten Sie den Ofen aus und lassen Sie den Braten im Ofen, ohne die Tür zu öffnen, bis das Fleischfühler-Thermometer oder das sofort ablesbare Thermometer, das in die Mitte des Bratens eingeführt wird, 30 bis 50 Minuten länger 130 ° F für mittel-selten oder 140 ° F für mittel anzeigt. Braten auf ein Tranchierbrett legen und 15 Minuten ruhen lassen.

Fleisch quer in möglichst dünne Scheiben schneiden und servieren.

Wir empfehlen, diesen Braten nicht über die mittlere Stufe hinaus zu kochen. Öffnen Sie die Backofentür so wenig wie möglich und nehmen Sie den Braten unter Temperaturmessung aus dem Ofen. Wenn der Braten in der in Schritt 3 angegebenen Zeit nicht die gewünschte Temperatur erreicht hat, heizen Sie den Ofen 5 Minuten lang auf 225°F, schalten Sie ihn aus und garen Sie den Braten auf die gewünschte Temperatur weiter. Für einen kleineren Braten (2 1/2 bis 3 1/2 Pfund) reduzieren Sie die Menge an koscherem Salz auf 3 Teelöffel (1 1/2 Teelöffel Kochsalz) und schwarzen Pfeffer auf 1 1/2 Teelöffel. Für einen 4 1/2- bis 6-Pfund-Braten vor dem Garen quer halbieren, um 2 kleinere Braten zu erhalten. Den Braten so dünn wie möglich aufschneiden und nach Belieben mit Meerrettich-Sahnesauce servieren.


  • 7 bis 7 1/2 Pfund Rippenbraten mit ganzer Knochen, (ungefähr ein 3-Knochen-Braten), nicht französisch
  • Koscheres Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 6 Zweige frischer Rosmarin
  • 1 Dose oder Glas Sardellenfilets (ca. 10 Sardellen) plus für mehr Portion (optional)
  • 8 Knoblauchzehen, fein gerieben
  • 1/4 Tasse Olivenöl
  • 1 EL Rapsöl
  • flockiges Meersalz
  • 1 Tasse frische Petersilie, zarte Blätter und Stängel, fein gehackt, plus mehr zum Servieren

1. Würzen Sie das Fleisch mit Salz und Pfeffer (Sie möchten 1 TL koscheres Salz pro Pfund). Auf ein umrandetes Backblech (am besten mit einem Gitterrost ausgelegt, damit das Fleisch nicht direkt in der beim Salzen austretenden Flüssigkeit liegt) legen und mindestens 2 Stunden bei Raumtemperatur oder bis zu 48 Stunden gekühlt ruhen lassen.

2. In der Zwischenzeit 2 Zweige Rosmarin und etwa 10 Sardellen fein hacken und in einer mittelgroßen Schüssel mit dem Knoblauch und dem Olivenöl vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Den Ofen auf 250F vorheizen.

4. Streuen Sie die restlichen 4 Rosmarinzweige auf den Boden eines umrandeten Backblechs. Das Fleisch mit der Sardellenmischung bestreichen und auf den Rosmarin legen. Legen Sie das Ganze in den Ofen und lassen Sie es niedrig und langsam braten, bis ein Fleischthermometer 110F (für mittel-selten) erreicht, wenn es in den tiefsten Teil des Fleisches eingeführt wird, 2 bis 2 1/2 Stunden. Aus dem Ofen nehmen (die Temperatur steigt während des Sitzens weiter an – Sie suchen nach einer möglichen Temperatur von 125 ° F). Bei Zimmertemperatur bis zu 4 Stunden ruhen lassen.

5. Wenn Sie zum Essen bereit sind, erhitzen Sie das Rapsöl in einer großen gusseisernen Pfanne bei mittlerer Hitze. Sobald das Öl raucht, fügen Sie das Fleisch mit der Fettseite nach unten hinzu. 5 bis 8 Min. braten und leicht andrücken, damit die gesamte Unterseite Kontakt mit der Pfanne hat, bis sie tief gebräunt ist. Den Braten mit der Fettseite nach oben wenden und vom Herd nehmen. (Alternativ erhöhen Sie die Temperatur auf 500F oder wie hoch Ihr Ofen auch ist, und kochen Sie den Braten, bis das Fett gebräunt ist, 10 bis 15 Minuten. Dies ist einfacher, aber Ihr Fett wird nie so gebräunt und Sie werden etwas verpassen auf Pfannentropfen.)

6. Übertragen Sie das Fleisch auf ein Schneidebrett und lassen Sie alle Säfte in der Pfanne zurück.

7. Schneiden Sie den Braten von den Knochen. Schneiden Sie den Braten nach Belieben auf, ich mag meinen auf der dünneren Seite, etwa 1/4-Zoll. Scheiben, aber manche bevorzugen dünnere (wie Roastbeef) oder dickere (wie Hochrippe). Legen Sie die Scheiben auf eine große Servierplatte und gießen Sie den restlichen Saft darüber. Mit Salzflocken und Petersilie bestreuen und nach Belieben mit weiteren Sardellen servieren.

Mach weiter
Braten kann und sollte bis zu 48 Stunden vorher gewürzt werden. Es kann 3 oder 4 Stunden im Voraus geröstet und dann bei Raumtemperatur locker mit Folie bedeckt stehen gelassen werden, genau wie in den besten Prime-Rib-Restaurants.

Notiz
Rette diese Knochen! Entweder sie trennen und so essen, wie sie sind, im Ofen knusprig machen oder sie zur Herstellung von Rinderbrühe verwenden.

Rezept nachgedruckt von Nichts Besonderes. Copyright © 2019 by Alison Roman. Herausgegeben von Clarkson Potter, einem Impressum von Penguin Random House, LLC.


Langsam gekochter Ribeye-Braten

Ein Metzger schneidet die Augenpartie eines Rinderrippenbratens aus einem einzelnen Muskel, nachdem er die Rippenknochen entfernt hat. Dies führt zu einem der erlesensten Fleischsorten zum Braten. Das Delmonico Restaurant in New York hat den Rib-Eye-Braten im späten 19. Jahrhundert populär gemacht und ist seitdem ein Liebling der Köche und Gäste. Das langsame Garen eines Ribeye bedeutet einfach, dass Sie die Ofentemperatur reduzieren und die Bratzeit verlängern, damit Ihr Rindfleisch mehr Feuchtigkeit behält. Sie können dies in einem Topftopf oder im Ofen tun.


Ideen für Hochrippenbraten mit Knochen?

Ich werde zum Vatertag einen 8 Pfund schweren Hochrippenbraten mit Knochen rauchen. Bevorzuge mein Fleisch selten (oder sehr selten :)). Ich habe noch nie einen kompletten Hochrippenbraten gekocht, also wollte ich sehen, was die Leute gemacht haben, die erfolgreich waren und die Sie gerne teilen würden. Vielen Dank!

brauche unbedingt ein Thermometer für diesen Koch

niedrig und langsam, bis das Fleisch 115 interne erreicht

Finish mit hoher Hitze 500+ im Ofen, auf dem Gasgrill oder einfach direkt über Kohlen

Trockene Sole für 3 Tage. Rückwärts anbraten, beginnend bei einer Grilltemperatur von 135 ° C bis zu einer internen Temperatur von 38 ° C. Dies dauert ungefähr 2 Stunden für Ihren 8-Pfund-Schnitt.

Erhöhen Sie die Temperatur auf 250 ° C und braten Sie auf 45 ° C. Wickeln und ruhen Sie sich für mindestens eine Stunde aus. Die Innentemperatur steigt auf etwa 50 ° C, was selten ist.

(Briten, also arbeite ich in Celsius)

Es gibt unzählige verschiedene Seiten, aber mein bestes Prime Rib aller Zeiten war mit dem Ray Lampe's (Dr BBQ) Prime Rib Rezept

Dies scheint einfach genug zu sein. glaube ich habe es mal probiert. Vielen Dank!

Was willst du essen? Cheerleader-Fleisch! Wie willst du es gekocht haben? Rah Rah Rah!

Mir fehlt hier eindeutig ein Hinweis.

Das letzte Mal, als ich einen geräuchert habe, habe ich ihn mit einer Kräuter-Knoblauchbutter verkrustet. (Pulsieren Sie ein paar Butterstücke mit einer Handvoll Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer und frischen Kräutern in der Küchenmaschine).

Starten Sie es niedrig (225 Grad oder indirekte Hitze) und kochen Sie 35 Minuten pro Pfund. Um 120-125 Grad herausnehmen und ruhen lassen. Die Hitze/Flamme hochdrehen und das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten, bis es eine schöne Kruste bildet.


Ein Slow-Roasted Pork Rib Roast ist die Schweinefleischversion eines Rinderrippenbratens: saftig, lecker und beeindruckend, aber ohne den beeindruckenden Preis.

  1. Einen Bräter mit Alufolie auslegen und einen Rost darauf stellen. Beiseite legen.
  2. Die Zutaten für den Knoblauch-Rub in einer Küchenmaschine mischen und pulsieren, bis alles fein gehackt und gut vermischt ist. Alternativ kannst du den Knoblauch und die Kräuter einzeln fein hacken und dann in einer kleinen Schüssel mit den restlichen Zutaten verquirlen. Beiseite legen.
  3. Wenn Sie die Apfelwein-Injektion verwenden, kombinieren Sie diese Zutaten in einem Messbecher. Beiseite legen.
  4. Den Braten mit Küchenpapier trocken tupfen. Das Fleisch rundherum mit der Kräutermischung einreiben. Legen Sie den Braten in die vorbereitete Pfanne.
  5. Füllen Sie eine Fleischspritze mit der Marinade und injizieren Sie damit das Fleisch an mehreren Stellen mit der Marinade. Achten Sie darauf, die Marinade in die dicksten Stellen des Fleisches zu bringen. Nun den Braten beiseite stellen und das Schweinefleisch bei Zimmertemperatur ca. 2 Stunden ruhen lassen. Alternativ kannst du den Braten mit Frischhaltefolie abdecken und bis zu 24 Stunden kühl stellen. Stellen Sie sicher, dass das Fleisch einige Stunden auf Raumtemperatur gebracht wird, bevor Sie es zubereiten.
  6. Wenn Sie zum Kochen bereit sind, heizen Sie den Ofen auf 250 Grad vor. Braten Sie das Schweinefleisch, bis ein Fleischthermometer 145 Grad anzeigt (ca. 3 bis 4 Stunden). Den Braten aus dem Ofen nehmen und locker mit Alufolie zelten. Lassen Sie das Fleisch 30 Minuten ruhen.
  7. Den Braten auf ein Schneidebrett legen und in einzelne Koteletts schneiden. Warm servieren.

Ich koche mein Schweinefleisch gerne auf 145 Grad, was eine absolut sichere Temperatur ist, die aber zu einem rosaroten Inneren führt. Wenn Ihnen das nicht gefällt und Sie ein weißeres Inneres bevorzugen, können Sie Ihren Braten auf eine höhere Temperatur garen, aber ich gebe keine Garantie für das Ergebnis, wenn Sie dies tun.


Wie man Prime Rib macht:

Alles an diesem Vorgang ist einfach, aber für beste Ergebnisse sollten Sie einen Tag im Voraus beginnen, indem Sie den Braten salzen und 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Wenn Sie zu diesem Beitrag kommen, nachdem Sie dieses Fenster bereits verpasst haben, können Sie den Rest der Kochmethode noch ausführen, aber sie wird etwas schlechter sein. Nachdem die Außenseite mit etwas Rosmarin, Thymian, schwarzem Pfeffer und Ghee eingerieben wurde, wird die Hochrippe mit der umgekehrten Anbraten-Methode im Ofen gegart. Übersetzung: ein paar Stunden langsam und langsam, dann eine kurze Pause, dann eine heiße 5-minütige Fahrt in den Ofen, um das Äußere zu bräunen. Lass es uns aufschlüsseln!

Den Rippchenbraten einen Tag vorher salzen, wenn möglich

Stellen Sie einen Rost in eine halbrunde Pfanne mit Rand und würzen Sie einen 10 Pfund schweren Rippenbraten mit Knochen mit viel koscherem Salz. Reiben und drücken Sie das Salz in das Fleisch:

Stelle das in den Kühlschrank unbedeckt idealerweise 24 Stunden, maximal 48 Stunden.

Einen Tag vorher beginnen = mehr Durchdringung der Würze und bessere Bräunung

Das Salz hat eine Chance, bis zu einem gewissen Grad in das Rindfleisch und die “Jahreszeit im Inneren zu dringen” und es wird auch Feuchtigkeit herausziehen.

Da das Rindfleisch im Kühlschrank NICHT abgedeckt wird, kann die äußere Feuchtigkeit so weit wie möglich austrocknen, was die spätere Bräunung fördert.

Überschüssige Feuchtigkeit mit einem Papiertuch abtupfen

Ich mache das immer mit meinem Fleisch, besonders rotem Fleisch wie Rindfleisch. Dies fördert die Bräunung und Sie können sehen, dass außen genug Feuchtigkeit vorhanden ist, um ein volles Stück Papiertuch zu befeuchten:

Knochen oder keine Knochen, Binden und andere Vorbereitungen

Knochen: Ich ziehe es vor, die Knochen zum Kochen zu lassen, da ich glaube, dass das Kochen mit Knochen die Saftigkeit maximiert. Wenn sie dich stören, kannst du sie vor dem Kochen ausschneiden, aber du musst wahrscheinlich die Kochzeit etwas verkürzen.

Mit Bindfaden binden: Die meisten Lebensmittelgeschäfte verkaufen die bereits mit Bindfäden gebundene Rippe. Dies hilft, die Form zu halten, aber noch wichtiger, es hilft Ihnen, dieses große Stück Fleisch zu manövrieren. Ich benutze die Schnur, um den Rippchenbraten beim Würzen hin und her zu wenden.

Fett trimmen: Persönlich schneide ich weder das Fett ab, noch bewerte ich das Fett, weil ich nicht versuche, das Rendern zu fördern (wir essen gerne die fetten Stücke). Fett schützt auch das Fleisch beim Garen, daher empfehle ich, die Leute nach Belieben auf dem Teller schneiden zu lassen. Wenn Sie möchten, können Sie das Fett für ein wenig Rendering und eine etwas strukturiertere Kruste einritzen.

Halten Sie die zusätzlichen Aromen einfach und traditionell

Die einzigen Aromen, die ich verwende, um das Rindfleisch hervorzuheben, sind frischer Rosmarin, frischer Thymian und schwarzer Pfeffer:

Und bevor jemand fragt, das ist richtig, kein Knoblauch. Ich glaube nicht, dass Knoblauch hier einen Platz hat, und ich sage das als jemand, der Knoblauch liebt. Es hat hier einen zu starken Geschmack und nimmt dem Rindfleisch zu viel weg, und es neigt auch sehr zum Anbrennen.

Ghee ist die beste Wahl zum Reiben des Äußeren

Ich mische Ghee mit Rosmarin, Thymian und schwarzem Pfeffer und reibe dann den ganzen Rippenbraten damit ein:

Ghee hat einen neutralen Geschmack, einen sehr hohen Rauchpunkt und eine großartige Konsistenz, um das Fleisch zu bestreichen und alle Gewürze gleichmäßig an Ort und Stelle zu halten.

Es ist fast wie eine Paste, die sich leicht über das gesamte Rindfleisch reiben lässt:

Sie können sehen, dass die Gewürze hier nicht so sehr sind, dass es zu einer Kruste wird, sondern gerade genug, um das Rindfleisch so zu würzen, dass ich es für die Größe angemessen halte. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch gerne weitere Kräuter oder Pfeffer hinzufügen.

Legen Sie die Hochrippe für mehrere Stunden in einen 250F-Ofen, bis sie eine Innentemperatur von 120F erreicht. Es wird so aussehen:

Es gibt etwas Bräunung an den Außenseiten, aber nicht eine Tonne.

Ruhen Sie die Prime Rib jetzt aus, nicht am Ende

Es ist am häufigsten, Fleisch ganz am Ende des Garvorgangs vor dem Servieren ruhen zu lassen, aber hier werden wir etwas Besseres tun. Wenn wir das Rindfleisch jetzt ruhen lassen, können wir das Rindfleisch später direkt aus dem Ofen schneiden und servieren, wenn es außen heiß, brutzelnd und gebräunt ist.

Ich lasse die Hochrippe etwa 45 Minuten lang ruhen, was mir genug Zeit gibt, um eine Portion Yorkshire-Pudding zuzubereiten und die Hitze für die nächste Stufe auf 550 ° F zu erhöhen.

Sie können sich jedoch zwischen 30 und 60 Minuten ausruhen.

Kurz vor dem Servieren die Prime Rib mit hoher Hitze rösten, um sie zu bräunen

Nach dem Ruhen des Rindfleisches die Hochrippe in einem sehr heißen Ofen ca. 5 Minuten rösten, bis sie außen gründlich gebräunt ist:

Ich mache dies in einem 550F-Ofen und stelle es auf die Konvektionsbraten-Einstellung, damit die heiße Luft wirklich über die ganze Außenseite bläst.

Wenn Ihr Ofen bis zu 500 geht und Sie keine Konvektion haben, ist das in Ordnung! Möglicherweise müssen Sie das Fleisch nur etwa 10 statt 5 Minuten bräunen. Ich empfehle jedoch nicht, viel länger als 10 Minuten zu gehen, da Sie damit beginnen, das Innere mehr zu garen und den Gargrad zu erhöhen.

Unabhängig davon empfehle ich, an der Ofentür zu stehen und das Licht anzuschalten, damit Sie die Bräunung im Auge behalten können. Sie werden feststellen, dass die Außenseite ein wenig spuckt, wie beim Kochen von Speck in einer Pfanne, und Sie können auch eine gewisse Rauchigkeit bemerken. Manchmal muss ich den Lüfter einschalten und ein Fenster öffnen, aber es ist kurz und es lohnt sich.

Sofort nach dem Bräunen servieren (keine erneute Pause erforderlich)

Nach dieser schnellen Bräunung können Sie die Hochrippe sofort in Scheiben schneiden und servieren, was FANTASTISCH ist, weil sie innen noch warm und außen heiß, knusprig und knusprig ist.

Schneiden Sie die Schnur ab, und wenn Sie möchten, können Sie direkt entlang der Knochen schneiden, um sie zu entfernen. Sie können auf meinen Bildern sehen, dass ich es generell nicht tue, weil ich es gerne auf dem Knochen serviere. Folgen Sie Ihrer Präferenz. Ich benutze dieses Messer mit Wellenschliff (Affiliate), aber ein scharfes Kochmesser funktioniert auch.

Kartoffelgratin ist ein Klassiker, der neben diesem königlichen Stück Fleisch serviert wird. Ich mag auch geröstete Karotten oder gerösteten Rosenkohl.


Langsam gebratenes Rindfleisch

Die Methode: Anbraten, dann bei niedriger Temperatur langsam rösten.

Im Allgemeinen folgen Braten, die mit der Slow-Low-Methode gekocht werden, den Gartemperatur-Richtlinien von 125 für Rare, 130-135 für Medium-Rare und 140 für Medium, was insbesondere für Braten von der Rippe oder der Lende gilt, insbesondere für das Filet. Wenn Sie jedoch Schulter-, Rund- oder Rumpbraten braten, sollten die Gartemperaturen für beste Ergebnisse um 5 Grad höher eingestellt werden, ein Garen über 145 Grad wird nicht empfohlen.

Für schmalere Rindfleischstücke, wie z. B. runde Augen, bei 170 Grad 2 Stunden pro Pfund braten. Schulterbraten ohne Knochen ist vor Ort in den Giant Food Stores erhältlich.

Fleisch, das angebraten oder mit Olivenöl bedeckt wurde, wird beim langsamen Braten möglicherweise nicht so gut braun. Wenn Sie etwas Fett verwenden möchten, versuchen Sie es mit 1 Esslöffel Raps- oder Pflanzenöl oder Speckfett in der Pfanne.

Portionen: 8 - 12
Zutaten
Richtungen

Für das Fleisch: Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Stellen Sie einen großen Bräter und eine Pfanne bereit, die groß genug ist, um den Braten aufzunehmen.

Den Braten mit Küchenpapier trocken tupfen. Erhitze eine trockene Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze. Das Fleisch nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen, dann von allen Seiten scharf anbraten, bis es gut gebräunt ist.

Das geschälte und geschnittene Gemüse in einer einzigen Schicht auf dem Boden des Bräters oder auf einem flachen Rost in der Pfanne verteilen, dann den Braten mit der Fettseite nach oben darauf legen. In den Ofen stellen und die Temperatur auf 170 Grad reduzieren. 2 1/2 Stunden pro Pfund kochen (für mittel-selten).

Übertragen Sie den Braten auf eine Platte oder ein Schneidebrett, zelten Sie ihn locker mit Alufolie und lassen Sie ihn mindestens 15 bis 20 Minuten ruhen, bevor Sie ihn anschneiden. (An diesem Punkt kann der abgekühlte Braten abgedeckt und gekühlt werden, um später zu tranchieren.) Wenn Sie bereit sind, zu tranchieren, entfernen Sie die Fettschicht und schneiden Sie das Fleisch gegen die Faser in dünne Scheiben.

Für die Sauce: Entsorgen Sie die papierartige Haut und Schalen des Knoblauchs. (Dies kann auch von Hand erfolgen.)

Kombinieren Sie den Wein und die Brühe in einem mittelgroßen Topf bei mittlerer Hitze, bis sie an den Rändern nur noch sprudeln. Fügen Sie das gehackte Gemüse hinzu und rühren Sie gut um, lassen Sie die Mischung an den Rändern sprudeln und kochen Sie sie 30 Minuten lang ohne Deckel. Durch ein feinmaschiges Sieb abseihen und die Feststoffe verwerfen und die Sauce in den Topf zurückgeben. Abschmecken und mit Salz und Pfeffer würzen, um einen etwas reicheren Geschmack zu erzielen, bei mittlerer Hitze 15 bis 20 Minuten kochen, um die Flüssigkeit zu reduzieren. Abschmecken und nach Bedarf würzen. Servieren Sie die Sauce auf der Seite mit den erwärmten Roastbeef-Scheiben.



Bemerkungen:

  1. Braramar

    Ja, ich sehe, Sie sind hier bereits lokal.

  2. Fenrill

    in den Ofen

  3. Muireadhach

    kann die Lücke füllen ...

  4. Dorren

    Nein, aber.

  5. Excalibur

    judging by the rating, you can take



Eine Nachricht schreiben