abravanelhall.net
Neue Rezepte

Orangencarpaccio mit Orangenblütenwasser und Pistazien

Orangencarpaccio mit Orangenblütenwasser und Pistazien


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Orangenblütenwasser ist sehr stark, aber ein paar Tropfen können einem einfachen Obstteller ein wenig exotisch erscheinen lassen. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie keine zur Hand haben; Der Salat ist auch ohne lecker.

Zutaten

  • 2 Nabel-Orangen, geschält, quer in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 kleine Grapefruits oder Blutorangen, geschält, quer in dünne Scheiben geschnitten
  • ¼ Teelöffel Orangenblütenwasser (optional)
  • 1 Esslöffel geschälte Pistazien, gehackt
  • Prise Meersalzflocken (optional)

Rezeptvorbereitung

  • Orangenscheiben auf vier Tellern anrichten, leicht überlappend.

  • Öl und Orangenblütenwasser, falls verwendet, in einer kleinen Schüssel verquirlen. Die Ölmischung gleichmäßig über die Orangen träufeln; mit Pistazien und Meersalz belegen, falls verwendet.

Nährstoffgehalt

Kalorien (kcal) 90 Fett (g) 2,5 Gesättigtes Fett (g) 0 Cholesterin (mg) 0 Kohlenhydrate (g) 16 Ballaststoffe (g) 3 Gesamtzucker (g) 12 Protein (g) 2 Natrium (mg) 0Bewertungen Abschnitt

Aus The Cranks Bible: Eine zeitlose Sammlung vegetarischer Rezepte The Cranks Bible von Nadine Abensur

Möchten Sie dieses Rezept wirklich aus Ihrem Bücherregal löschen? Dadurch werden alle Lesezeichen entfernt, die Sie für dieses Rezept erstellt haben.

  • Kategorien: Saucen, allgemein Vorkochen Frühling Sommer Indisch Vegan Vegetarisch
  • Zutaten: Zucchini Zwiebeln Kichererbsenmehl Paprika Korianderblätter Sonnenblumenöl Tomaten frischer Ingwer gemahlener Kreuzkümmel Kurkuma gemahlene Mandeln Garam Masala Muskatnuss Erdnussöl grüne Chilis

Aktie

Vor fünf Jahren hat die Accademia della Crusca, Italiens bedeutendste Sprachbehörde, ein neues Wort in die Sprache aufgenommen - petaloso. Es wurde von Mateo erfunden, einem achtjährigen Jungen aus Ferrara, der bei einer Grammatikprüfung einen Fehler machte. Petaloso könnte mit parfümiert und blütenblattartig übersetzt werden, und es ist genau das richtige Adjektiv für Venedig in den ersten Frühlingstagen. Man vergisst leicht, dass diese Wasserstadt auch ein Ort versteckter Gärten, von Glyzinien-geknoteten Granatapfelbäumen und zerfließendem Jasmin ist. Aus der Luft betrachtet ist Venedig erstaunlich grün. Mitte des 16. Jahrhunderts zählte der Historiker Francesco Sansovino 192 private Gärten in der Stadt auf, ohne Obstgärten, öffentliche Plätze oder das Gelände von Klöstern. Heute ist der bekannteste Garten der Giardini, der die Pavillons der Biennale beherbergt, aber die Stadt ist voller verlockender petaloso Geheimnisse. Im alten Arbeiterviertel San Basilio bauen alte Damen immer noch Erdbeeren in flachen Kegeln an den Wänden ihrer Häuser an, Orangen- und Zitronenbäume tummeln sich auf Balkonen und irgendwo tief in den Kanälen von San Polo, auf einem rio kaum breit genug für eine einzelne Gondel, ist ein versteckter Vergnügungsgarten, den man nur über eine dreistöckige Brücke vom Palazzo am Ufer erreicht.

Die Königlichen Gärten in der Nähe von San Marco wurden (endlich) restauriert, und sie sind hübsch genug, wenn auch ein bisschen städtisch, aber in Canareggio ist es immer noch möglich, einen der bezauberndsten Gärten Venedigs zu sehen, in der Villa Rizzo Patarol, jetzt das Grand Hotel dei Dogi (Foto unten). Der Garten wurde im 16. Jahrhundert von Lorenzo Patarol entworfen, einem Botaniker, dessen exquisites Herbarium auf Anfrage im obersten Stockwerk des Naturkundemuseums zu sehen ist. Patarol pflanzte über 600 seltene Baumarten, 80 Rosenarten, von denen viele nirgendwo sonst in Italien zu finden waren, seltene Blumenzwiebeln und exotische Sträucher. Leider wurden viele Pflanzen entfernt, als der Garten im 19. große Lagune.

Laut Sansovino sind die meisten petaloso Stadtteil von Venedig war einst Giudecca. Die Insel hat heute ein ausgeprägt industrielles Flair - es war der Ort von Werften und Mühlen, Ziegel- und Tabakfabriken, aber im Mittelalter bauten viele der großen Familien Venedigs - die Vendramin, Loredan, Gritti, Morosino, Trevisan, Sommerhäuser hier, aus dem Gedränge über das Wasser flüchten calle des Zentrums zu einer „üppigen und sonnigen Landschaft“ (auf Italienisch klingt es besser – „assolato e lussureggiante“). Giudecca war berühmt für die berauschenden Düfte von Mimose, Passionsblume, Rose, Jasmin, Zitrus und Pittosforo (eher unromantisch die Käseholzpflanze, die dennoch nach einer berauschenden Mischung aus Jasmin und Geißblatt duftet).

Im Jahr 1884 kaufte der Engländer Frederick Eden sechs Hektar Land auf Giudecca vom Kloster Santa Croce und verwandelte ein ehemaliges Artischockenfeld in einen spektakulären Blumengarten. Eine Zeit lang war es so erfolgreich, dass das Schleusentor jeden Morgen mit Booten aus der Stadt voller Blumenverkäufer überfüllt war, die für die Märkte kauften, während gebratene Blüten, Holunder und Orangen, in Mehl und Zucker getaucht und schnell in Öl signiert, zu einer Giudecca-Spezialität wurden . Natürlich wurde er als „Garten Eden“ bekannt, wurde aber wie das Original von der Sünde geplagt. 1908 besuchte Jean Cocteau Venedig, wo er auf einer Kreuzfahrt auf einen alten Schulfreund, Raymond Laurent, traf. Laurent hatte gerade einen gefeierten Essay über Oscar Wilde veröffentlicht, Cocteau hatte das Bild des Dorian Grey adaptiert. Laurent war auch von Wildes amerikanischem Neffen, einem Longhorn H. Whistler, verliebt. Das Ende der Affäre fand in Edens Garten statt. Whistler stimmte Wilde offensichtlich zu, dass "ein Leben ohne Liebe wie ein sonnenloser Garten ist, in dem die Blumen tot sind", denn er erschoss sich am 24. September um 2 Uhr morgens auf den Stufen der Salute-Kirche. (Anscheinend war der Gruß bei Selbstmorden sehr beliebt). Seine Leiche wurde von Wildes Sohn Vivian Holland entdeckt. Um dieses makabre Handgepäck abzurunden, widmete Cocteau Whistler zwei Gedichte, von denen eines heißt Souvenir d’un soir d’automne au jardin Eaden. Um es freundlich auszudrücken, Cocteau hatte als Anführer der Avantgarde nicht ganz seinen Weg gefunden. 1923 wurde der Garten an die verwitwete Königin von Griechenland verkauft, die ihn ihrer Tochter vermachte, die prompt verrückt wurde.

Die Terrasse eines der besten Restaurants von Giudecca, der 1899 gegründeten Trattoria Altanella, ist ein großartiger Ort, um den Eingang zu dem zu sehen, was die Giudecca noch immer "Der Garten der Königin" nennen, obwohl die Tore offiziell öffentliches Eigentum sind. Sie können jedoch von der anderen Seite einsteigen. Nicht, dass wir kriminelles Verhalten fördern, aber wir müssen gestehen, dass die getrockneten Rosen in unserem Wolfsbarsch-Carpaccio unten möglicherweise von den Blüten, die über der Gartenmauer des Palazzo Malipiero am Canal Grande hängen, leicht geklaut worden sind. Sie können den Garten vom Vaporetto Nummer eins sehen, und es gibt noch wenige fröhlichere petaloso Erlebnisse an einem Frühlingsabend. Hoffentlich bringen die Parfums in den von Blumen inspirierten Rezepten dieser Woche den Duft eines venezianischen Frühlings in Ihre Küche.

Die ersten Spargel sind gerade in Venedig angekommen und reisen von Sizilien die Halbinsel hinauf. Je nachdem, wie blumig Sie sich fühlen, können Sie Holunderblütenessig und frische Mayonnaise zubereiten, oder wenn Sie ein paar grüne Speere in die Hände bekommen, können Sie gekauften Likör und Essig in hochwertige Mayo für eine schnelle Version rühren. Die Kombination ist überraschend, aber jede Zutat verstärkt den Geschmack der anderen wirklich - eine schöne Kombination. Ebenso sind die Rosenblätter im Wolfsbarsch-Carpaccio köstlich, aber nicht lebenswichtig. Außerdem riskiert das eigene Trocknen den Tod durch Selbstgefälligkeit. Wenn sie also ein Tick zu bekommen sind, können sie weggelassen oder durch getrocknete Erdbeeren ersetzt werden. Wie auch immer, es ist die Paarung, die hier wieder funktioniert – die Frucht und die Blumen, die die cremige Reinheit des Fisches verstärken. Der Kuchen hat nichts Ätherisches - er ist trotzig matschig, um in fetten Scheiben mit einer Tasse Tee zu essen, aber die Kombination aus Dosen-Pfirsich-Orange ist retro-easy und der braune Zucker ergibt eine zähe Karamellkruste.

HOLUNDERBLUMENESSIG

500 ml Essig (zB Weißwein, Apfelwein oder Reisweinessig)

4 Köpfe frische Holunderblüten (Wenn Sie sie an einem sonnigen Tag pflücken können, sollen sie mehr Geschmack haben. Entschuldigung im Voraus an unsere britischen Leser)

Debuggen, aber versuchen, die Holunderblütenköpfe nicht zu waschen (sie werden später gesiebt) und in ein mit Essig bedecktes Einmachglas geben. Bis zu zwei Wochen ruhen lassen und dann die Flüssigkeit sieben, um die Holunderblütenköpfe zu entfernen. Bei richtiger Konservierung ist es problemlos einen Monat haltbar. Es wird eine brillante Vinaigrette.

Spargel- und Holunderblüten-Mayonaise

Obwohl Spargel gerade erst in Süditalien angekommen ist, warten wir hier im Norden gespannt mit Rezepten zum Mitnehmen.

Für 4 Personen

20 dicker Spargel (von holzigen Enden getrimmt und Basen geschält)

300 ml Sonnenblumenöl (Sie können Olivenöl verwenden, aber ich finde das macht es etwas schwerer)

1 Eigelb (das Eiweiß aufbewahren)

Holunderblüten-Essig (Siehe Rezept oben) oder 1 EL Holunderblütensirup + 1 1/2 EL Weißweinessig

Frischer Oregano oder Zitronenthymian

Methode Schlagen Sie das Eigelb in eine Schüssel und fügen Sie eine Prise Salz und Pfeffer hinzu. Beginnen Sie mit dem Rühren und fügen Sie dann tropfenweise (wörtlich) das Sonnenblumenöl hinzu, wobei Sie jede Zugabe von Öl einrühren, bevor Sie die nächste hinzufügen. Wenn die Mischung anfängt einzudicken, kann das Öl etwas großzügiger hinzugefügt werden, jedoch nie mehr als etwa einen Esslöffel auf einmal. Wenn das gesamte Öl aufgebraucht ist, nach Belieben nachwürzen und ca. 2 EL der Holunder-Essig-Mischung dazugeben. Rühre weiter. Wenn Sie etwas Leichteres kreieren möchten, können Sie versuchen, ein weiteres Eiweiß zum ersten hinzuzufügen und dieses in einer sauberen Schüssel zu verquirlen, bis Sie nur noch steife Spitzen erhalten. Diese vorsichtig unter die Mayonnaise-Mischung heben und das nennt man a Mousseline.

Spargel Nachdem Sie den Spargel getrimmt und gegebenenfalls geschält haben, verwenden Sie einen Dampfgarer oder einen hohen Topf, in den Sie auch eine kleine Menge Wasser geben können. Zum Kochen bringen und den Spargel dämpfen, bis er gerade zart, aber noch knackig ist. Etwa 3-4 Min. Schocken Sie in einem Eisbad, wenn Sie sie nicht sofort essen möchten. Andernfalls können Sie sie im Ofen langsam rösten oder mit Olivenöl und Salz in der Pfanne braten.

MEERBARSCH-CARPACCIO mit ERDBEERE und ROSEN-VINAIGRETTE

Auch hier müssen wir auf die besten Erdbeeren warten. Aber das ist eine zuverlässig leckere, unkomplizierte Sommervorspeise, die man mit verschiedenen Früchten und sogar auf Crostini herumspielen kann.

Dient 4 als Vorspeise

Zutaten

1 Frischer Wolfsbarsch, gereinigt, filetiert und enthäutet. (Alternativ Dorade, Kabeljau oder andere Weißfische mit nicht zu vielen spindeldürren Gräten)

300 Gramm Erdbeeren in Scheiben oder Würfel

Eine kleine Handvoll Rosenblätter

1 TL Sherryessig (Weißwein oder Apfelessig ist auch ok)

Bereiten Sie zuerst den Fisch zu oder bitten Sie Ihren Fischhändler, dies zu tun. Überprüfen Sie, ob Knochen vorhanden sind. Sie können mit dem Finger vorsichtig darüber fahren, um sie zu finden, und sie mit einer Pinzette entfernen. Dann die beiden Filets leicht überlappend auf ein Blech Backpapier legen und dann ein weiteres Blech darüber legen. Nimm ein Nudelholz und sanft schlagen, Sie möchten nicht die gesamte Struktur zerstören, also tun Sie dies am besten bei Raumtemperatur, wenn der Fisch frisch ist, Sie sollten ihn mit fester Hand rollen können. Das Ziel ist es, Wolfsbarschschlammchen zu erzielen, die Ihr Carpaccio sein werden. Sobald es ausreichend dünn ist, die Backbleche mit dem Fisch noch darin aufrollen und bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.
In der Zwischenzeit die Soße vorbereiten. Nehmen Sie alle Zutaten einschließlich der Erdbeeren und mischen Sie sie zusammen. Sie können Ihren eigenen Geschmack anpassen, aber stellen Sie sicher, dass die Rosenblätter Zeit zum Ziehen haben. Wenn Sie keinen Essig haben, funktioniert Zitronensaft sehr gut. Zum Servieren das Carpaccio erneut ausrollen, auf jedem Teller anrichten und über die Rosen-Erdbeer-Vinaigrette träufeln. Nach Belieben mit weiteren Rosenblättern, zerrissener Minze und Zitronenschale bestreuen.

Trocknen der eigenen Rosenblätter

- ist sehr machbar, aber man braucht etwas Geduld. Achten Sie bei der Auswahl der Blumen selbst darauf, dass sie nicht mit Chemikalien behandelt wurden. Heirloom-Sorten gelten allgemein als besser im Geschmack und Duft, wobei neuere Rosen oft eher nach Aussehen als nach Geschmack gezüchtet werden. Alles, was Sie tun müssen, ist, die Blütenblätter zu nehmen und auf einem Backblech auszulegen, nicht zu voll oder in direktem Sonnenlicht. Wende sie jeden Tag oder so und lasse sie eine Woche lang trocknen.

Pfirsich-Orangen-Blumen-Laibkuchen

Dient – ​​nun, wir haben einen an einem einzigen Nachmittag gegessen!

1 200g Dose Pfirsiche (den Saft oder Sirup abspülen)

2 EL Orangenblütenwasser

abgeriebene Schale 1 mittelgroße Orange

40g Walnüsse (oder nach Belieben Pistazien)

Backofen auf 160 °C vorheizen. Bereiten Sie eine Kastenform vor, indem Sie die Seiten mit Butter bestreichen und mit Backpapier auslegen. Butter, Eier und Milch in eine Schüssel geben und glatt rühren. Blütenwasser, Zucker, Mehl, Zimt, Schale und Backpulver dazugeben und weiterschlagen. Wenn Sie einen dicken Teig haben, die grob gehackten Pfirsiche und die Nüsse unterrühren und in die Form kratzen. 45 Minuten backen, dann mit einem scharfen Messer testen - wenn es sauber herauskommt, ist der Kuchen fertig, wenn nicht, stecken Sie ihn für 10 Minuten zurück in den Ofen. Lassen Sie sich nicht von der dunklen Farbe der Kruste beunruhigen, sie ist nicht verbrannt, es ist nur der braune Zucker.


10 tolle Dinge, die man mit frischen Feigen machen kann

Ich bin ein kleiner Feigenpurist. Eine frische Feige, direkt vom Baum, noch warm von der Sonne, ist meine Vorstellung vom Himmel. Diese sind jedoch schwer zu bekommen, und die Wahrheit ist, ich mag Feigen in jeder Form: als Marmelade, in einer Torte, getrocknet, gegrillt, sogar als Eis. Das einzige Problem bei frischen Feigen ist, wie schnell sie schlecht werden können. Sie sind am besten, wenn sie sofort verzehrt werden, obwohl sie sich einige Tage im Kühlschrank halten. Ich habe vor kurzem eine Fülle von Feigen vom Baum eines Freundes geschenkt bekommen und habe ein paar großartige Möglichkeiten gefunden, sie zu verwenden. Lecker!

Feigen haben in der Regel von Juni bis Anfang Herbst Saison, wobei jede Sorte zu unterschiedlichen Zeiten ihren Höhepunkt erreicht. Die Geschmacksprofile variieren, aber wenn Sie Feigen mögen, mögen Sie alle Feigen.

Frische Feigen passen wunderbar zu etwas Salzigem, weshalb sie oft mit Speck, Pancetta oder Prosciutto kombiniert werden. Ich bevorzuge diese Version ungebacken, aber sie ist auch sehr lecker, wenn sie 7 bis 10 Minuten bei 375 Grad gebacken wird – gerade lange genug, damit das Fleisch knusprig wird.

1. Große Feigen vierteln oder klein schneiden und mit hochwertigem Prosciutto einwickeln

– etwas Feta, Ziegenkäse oder Blauschimmelkäse hinzufügen

Frische Feigen passen hervorragend in einen Salat, besonders zu einem würzigen Salat und einem süßen Dressing.

2. Geviertelte oder halbierte Feigen zu einem Rucolasalat mit etwas gehobeltem Parmesan und einem Honig-Balsamico-Dressing geben.

3. Feigen passen gut zu Birnen im Salat – fügen Sie Pekannüsse oder Walnüsse hinzu und einen würzigen Käse (Bleu, Gorgonzola, zerbröckelter Ziegenkäse) mit etwas Balsamico und Öl oder einem Hauch Honig

4. Geröstete Feigen sind auch eine schöne Ergänzung zu einem Salat – vor allem in Kombination mit einem säuerlichen Käse

Fügen Sie frische Feigen zu einem Sandwich oder einer Tartine (Open-Face-Sandwich) hinzu

5. Ricotta auf Brot oder Toast verteilen, frischen Thymian und/oder Zitronenschale, Feigenstreifen und einen Schuss Honig hinzufügen

6. Ziegenkäse auf geröstetem Brot verteilen, dann Feigen in Scheiben schneiden und mit karamellisierten Zwiebeln belegen

Frische Feigen ergeben köstliche Desserts

7. Als Teil einer Käseplatte, mit Walnüssen und Honig

8. Joghurt mit etwas Zitronenschale mischen, mit Feigen belegen, etwas Honig und Pistazien darüberträufeln

9. Feigenkuchen: Ein oder zwei Spritzer Orangenblütenwasser in Schlagsahne oder Mascarpone mischen, einen süßen Keks aufschneiden, mit der duftenden Creme oder Mascarpone belegen, mit halbierten Feigen (frisch oder geröstet) beträufeln, mit Honig beträufeln

10. Halbierte Feigen bei 375 Grad mit der Schnittseite nach oben etwa 15 Minuten rösten. Vanilleeis hinzufügen und ohnmächtig werden.


Eine Ode an den Herbst auf (fünf) Tellern: Rezepte aus dem September-Supperclub

Es ist September, die Kinder sind wieder in der Schule und ein weiterer vielversprechender Sommer hat seinen Lauf genommen. Ein Jahr nach meiner Gründung ist es zur Routine geworden, ein monatliches Popup-Restaurant zu Hause in Wolvercote zu organisieren. Trotzdem liebe ich es immer noch. Ich merke, dass ich den Einsatz erhöhe, indem ich Gerichte wähle, die für mich eine Herausforderung darstellen, aber wenn Sie in Ihrer Komfortzone leben, was ist dann der Sinn des Ganzen? Diesen Monat wollte ich eine kulinarische Ode an den Herbst auf (fünf) Tellern servieren. Und wie die Übung jetzt ist, poste ich die Rezepte unten und lasse alles großartig klingen (wenn du nicht mitkommst, wirst du nicht wissen, wie viel poetische Freiheit ich beschwöre.)

Das Essen am letzten Samstag begann mit karamellisiertem Knoblauch und Ziegenkäsetörtchen mit Salsa Verde. Ich bin sehr zufrieden mit dieser Vermählung einer Yottam Ottolenghi-Torte mit meiner Lieblings-Minz-Kapern-Scharf-Sauce.

In der Nacht war ich nicht ganz glücklich, da das Gebäck nicht perfekt war (niemand, der einen Supperclub betreibt, wird wahrscheinlich langsam mit Selbstkritik sein). Meine Behauptung, dass die einzigen zwei kurzen Dinge an mir mein Sehvermögen und mein Gebäck sind, hat sich als falsch erwiesen, aber das ist Solo-Kochen für Sie, kein Konditor, der schuld ist!

Mit dem folgenden sizilianischen Mandelsorbet war ich auf sichererem Boden. Ich hatte vor, das schon seit einiger Zeit auszuprobieren, und was für eine Freude es war: p allid, rein und kristallin und zahnschmerzend kalt (kein Eiweiß oder andere Zutat, um es fest zu machen, also bis es #8217s fest, es ist im Grunde Eis). Habe ich es schon verkauft? Die Sizilianer wachen offenbar mit geschwungenen Alabaster-Kugeln davon, die zum Frühstück in ein Brioche-Brötchen eingespannt sind, mit milchigem Käse und einem Glas der gleichen Mischung, serviert als flüssige Mandelmilch, zum Espresso.

Es folgten Taubenbrüste mit Brombeersauce, Linsen mit Creme Fraiche und gebackene Polenta (Bild oben, in ihrer dunklen, glänzenden Pracht). Die Aussicht, dies für zehn zu kochen, hielt mich in der Nacht vor dem Kochen wach, weil diese Brüste winzig sind und so leicht verkocht werden. Aber in der Nacht war es gut. Brombeeren aus dem Garten gingen in eine Sauce mit Chili und Balsamico, Linsen gaben Erdigkeit und stabile Tiefe.

Nach dem Käse habe ich heiße Pflaumensoufflés mit kalter Geraniencreme und Geranienmürbteig gemacht (beide aromatisiert mit den Blättern einer stark duftenden Geranie – ich liebe meine Blumenaromen so sehr). . Grüne, mit Zucker umrandete, knusprige Scheiben, gegen die geschmolzene Weichheit der Soufflés.

Es ist ein Jahr her, dass ich den Wolvercote Supper Club gegründet habe, um mich an einem Punkt in meinem Leben zu engagieren und zu unterhalten, an dem ich eine neue Richtung brauchte. Ich habe die Speisekarte für das Popup-Home-Restaurant-Event im nächsten Monat gepostet bestellte meine getrockneten Ringelblumen!). Buchen Sie hier und lassen Sie sich von mir in die UdSSR zurückbringen…


Maracuja Tassen = Essen Porno ohne Altersbeschränkung

Mein Mann Rick kauft unser wöchentliches Gemüse an einem Freitag – ja, er tut Ladies … und es gibt immer ein oder zwei Überraschungen im Gemüsekorb für mich … eine exotische oder eigenartige Ergänzung, die mein kulinarisches Gehirn kitzelt . Es ist eine Art Mystery-Box, die ich an den Wochenenden erkunden kann. Letzte Woche kam er mit einem Körbchen Passionsfrucht herein. Passionsfrucht oder Granadilla, wie sie in diesen Gegenden häufiger genannt werden, ist eine der schmackhaftesten Früchte und es braucht etwas wirklich einfaches, um sie auf ein außergewöhnliches Niveau zu bringen.

Die Neugier hat mich überwältigt und ein wenig im World Wide Web recherchiert… zu meinem Schock und Entsetzen führte es mich direkt zu ein paar Pornoseiten! Offensichtlich nahmen diese Pornolieferanten liberale Interpretationen dieser unschuldig köstlichen Frucht. Ich schloss sofort meinen Computer und rannte zu meinem Kühlschrank, um mich abzukühlen! Als es dann so kam, hatte ich Ricotta-Käse im Kühlschrank und beschloss, beides zu mischen – es ließ meine Geschmacksnerven höher schlagen. Ich liebte es.

Ich servierte es in den leeren Granadilla-Tassen. Lassen Sie sich von diesen verbotenen Früchten verführen, schließlich handelt es sich um Food-Pornos – ohne Altersbeschränkung.

  • 250g Ricotta-Käse
  • 20g Puderzucker
  • 125ml Frisches Granadilla-Fruchtfleisch von etwa 3 bis 4 großen Granadillas
  1. Das Granadilla-Fruchtfleisch herauskratzen, alle Zutaten miteinander vermischen… und wieder in die Granadilla-Schalen geben. In den Kühlschrank stellen – kalt servieren…mit einem schwülen Lächeln.

Teile das:


Wir haben zumindest gefunden 10 Unten aufgeführte Websites bei der Suche mit Rezept für Orangenblütenwasser auf Suchmaschine

Machen Sie Ihr eigenes Orangenblütenwasser

  • Die traditionelle Methode zur Herstellung von reinem Orangenblütenwasser erfordert eine Wasserdampfdestillation in speziellen Kupfergeräten, die im marokkanischen Arabisch als Destillierapparat oder Katara bekannt sind

10 beste Orangenblüten-Wasser-Dessert-Rezepte

Yummly.com DA: 14 PA: 37 MOZ-Rang: 52

Mehl, Orangenblütenwasser, Eier, Orange, Zucker, Salz, Olivenöl und 1 weitere bretonische Shortbread Cookies mit Himbeeren On Dine chez Nanou weiche Butter, Orange Blüte Wasser, Mehl, Vanilleschote, Eigelb und 10 weitere Orangen Blüte Tapioka …

Die 10 besten Rezepte für Orangenblüten-Wassergetränke

Yummly.com DA: 14 PA: 34 MOZ-Rang: 50

Orangenblütenwasser, Kristallzucker, Cognac, Mandelextrakt und 1 weiterer marokkanischer Zimtkaffee mit Orangenblütenwasser Food.com gemahlener Zimt, Wasser, Milch, Kaffee, Orangenblütenwasser, Zucker Orangenblütenwasser Ersatz Food.com

Marokkanische Rezepte mit Orangenblütenwasser

  • Die Fichte / Christine Benlafquih
  • Obwohl es eine joghurtartige Konsistenz hat, ist dieses marokkanische Milchdessert eigentlich ein Junket, das mit gewürzt werden kann Orangenblütenwasser

Wie man Orangenblütenwasser herstellt

  • Um Orangenblütenwasser herzustellen, die Blumen in eine Schüssel geben und mit Wasser bedecken
  • Rühren Sie sie ein wenig um und decken Sie die Schüssel mit Frischhaltefolie oder Frischhaltefolie ab …

Orangenblütenwasser Rezepte Wiki Fandom

  • Orangenblütenwasser Orangenblütenwasser ist eine klare, parfümierte Destillation frischer Bitter-Orange blüht
  • Dieses wesentliche Wasser wird traditionell in vielen französischen und mediterranen Dessertgerichten verwendet, hat aber in jüngerer Zeit Eingang in die westliche Küche gefunden
  • Beispielsweise, Orangenblütenwasser wird in Frankreich zum Würzen von Madeleines verwendet, in Mexiko zum Würzen kleiner Hochzeitstorten und in den Vereinigten Staaten

Getränke & Cocktails mit Orange Flower Water Absolut Drinks

  • Sahne, Eiweiß, Zitronensaft, Limettensaft, Gin, Zuckersirup und Orangenblütenwasser hinzufügen
  • Schütteln und in ein Rocks-Glas abseihen

Wie man mit Orangen- und Rosenblütenwasser kocht

Food52.com DA: 10 PA: 50 MOZ-Rang: 67

  • Blüte Zucker: 1/2 Teelöffel mischen Orange oder Rosenblütenwasser gründlich in eine Tasse Zucker geben und mit mehr Zucker oder mehr Geschmackstropfen anpassen

22 süße und herzhafte Blumenwasser-Rezepte, die Sie überwältigen

Brit.co DA: 11 PA: 30 MOZ-Rang: 49

  • Aber Blumen sind nicht nur für süßigkeiten Orangenblütenwasser, Rosenwasser und sogar Kamillensirup können herzhafte Gerichte und Desserts gleichermaßen beleben
  • Bringen Sie mit diesen 22 . ein wenig Frühling in Ihren Schritt Rezepte mit Blumenwasser

Exotisches Orangenblüten- und Rosenwasser

Essen.com DA: 12 PA: 50 MOZ-Rang: 71

  • Mit ungewöhnlichen Zutaten zu kochen kann sehr lohnenswert sein und wir alle lieben es, unsere Gäste mit ungewöhnlichen zu beeindrucken Rezepte und Aromen
  • Rose verwenden Wasser und Orangenblütenwasser ist eine Möglichkeit, dies mit ihrem einzigartigen Geschmack zu tun, aber der Kauf dieser seltenen Leckereien kann teuer sein
  • Ich koche mit Rose Wasser und Orangenblütenwasser viel vor allem im historischen (mittelalter und viktorianischen) und mittleren

Zehn Dinge, die man mit einer Flasche Orangenblütenwasser machen kann

  • Geben Sie ein paar Tropfen in eine Schüssel mit Wasser und lassen Sie es in der Nähe eines Heizkörpers stehen (es sei denn, Sie sind bereits vornehm genug, um einen Luftbefeuchter zu haben), um die Luft zu parfümieren. Mischen Sie mit brauner Sauce, Balsamico-Essig, Zwiebeln, Ingwer und Sesamöl für eine Ass-Marinade für praktisch alles

Orangenblütenwasser : Ersatzstoffe, Zutaten

  • Favorit Orangenblütenwasser Rezepte
  • Mandel-Schokolade Spritz Cookies
  • Das lecker Rezept, eine Variante des Urlaubskeks-Favoriten, wurde uns von Cindy empfohlen …

23 besten Ideen für Orangenblütenwasserrezepte orange

Pinterest.com DA: 17 PA: 41 MOZ-Rang: 70

  • 09.04.2015 - Erkunde das Board von Aidan Smyth "Rezepte für Orangenblütenwasser" auf Pinterest
  • Weitere Ideen zu Rezepte für Orangenblütenwasser, Orangenblütenwasser, Wasserrezepte.

Orangenblütenwasser Madeleines Del's Koch-Twist

  • Den Honig mit der Butter in einem kleinen Topf schmelzen
  • Gießen Sie die Hälfte dieser Mischung zu der Eimischung, dann fügen Sie Mehl und Backpulver hinzu

Orangenscheiben in Rosenblütenwasser Williams Sonoma

  • Halten Sie mit einem großen Löffel die Orange in Scheiben schneiden und den Saft in eine kleine Schüssel geben
  • Den Honig in die Orange Saft
  • Limettensaft, Zucker und Rose hinzufügen Blumenwasser zur Honigmischung und gut verquirlen

Orangenblüten-Wasser-Getränkerezepte von Bar None Drinks

  • Wählen Sie aus 11 Getränken Rezepte enthält Orangenblütenwasser
  • Lerne mehr über Orangenblütenwasser im Getränkewörterbuch! Absinth Suissesse (Cocktail) Anisette, Eiweiß, Orangenblütenwasser, Pernod Absinth, Weiße Creme de Menthe Bare Back (Cocktail) Bulleit Bourbon, Orangenblütenwasser, St-Germain Holunderblütenlikör Commodore Schlafzimmer (Punch)

Orangenblüten-Wasserersatzrezept

Essen.com DA: 12 PA: 45 MOZ-Rang: 73

  • Rezept von WaterMelon Wenn du das Echte nicht finden kannst Orangenblütenwasser in vielen nahöstlichen und indischen Desserts verwendet, machen Sie Ihre eigenen
  • Das habe ich noch nicht probiert, obwohl ich das posten würde Rezept

Libanesisches Baklava FeelGoodFeinschmecker

  • Für den einfachen Sirup Wasser, Zucker und Zitronensaft in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze verrühren
  • Bringen Sie die Mischung zum Kochen, dann reduzieren Sie die Hitze, um sie zu köcheln, und rühren Sie gelegentlich um, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Mischung eingedickt, aber immer noch klar gefärbt ist, etwa 5-7 Minuten.

Gekühlte Pfirsiche in Orangenblütenwasser Rezept MyRecipes

Myrecipes.com DA: 17 PA: 46 MOZ-Rang: 81

  • Pfirsiche in 1/4 Zoll dicke Scheiben schneiden und in einer flachen Servierschale anrichten
  • Mit beträufeln Orangenblütenwasser, und garnieren …

Orangenblüten-Wasserersatz Fragen Sie Nigella.com Nigella

Nigella.com DA: 15 PA: 35 MOZ-Rang: 69

  • Das Orangenblütenwasser wird durch Destillieren hergestellt Orangenblüten und hat einen etwas blumigeren Orangengeschmack, ohne Säure
  • Sie können Ersatzstoffe verwenden, aber es hängt davon ab, wie das Orangenblütenwasser verwendet wird.

Fouace mit Orangenblütenwasser: Süßes Französisch über Nacht

Essen.com DA: 12 PA: 50 MOZ-Rang: 82

  • Ein wunderbares klebriges, mit Zucker überzogenes süßes Brot, das mit aromatisiert ist Orangenblütenwasser
  • Fouace ist ein sehr altes traditionelles Brot, das Wort bezieht sich ursprünglich auf den Ofen, in dem seit der Antike Brot gekocht wird, vom lateinischen Wort Fokus oder Herd
  • Dies Orangenblüte Duftbrot ist traditionell kranzförmig oder oval geformt und stammt aus der Albi-Region im Süden …

Orangenblüten-Wasserkuchen The Splendid Table

  • Die Mehlmischung einrühren, bis sie fast eingearbeitet ist, dann 1/2 Tasse Buttermilch gemischt mit 1 Teelöffel einrühren Orangenblütenwasser oder Vanilleextrakt und 1/2 Tasse ungesalzene Butter, geschmolzen
  • In die vorbereitete Form gießen und backen, bis ein in der Mitte eingesetzter Spieß sauber herauskommt, 35 bis 40 Minuten
  • Den Kuchen auf einem Rost 5 Minuten abkühlen lassen, dann umdrehen

Orangenblüten-Zuckerplätzchen-Rezept & Gewürze – The Spice House

  • 8-10 min backen und auf einem Gitterrost ruhen lassen
  • Für die Glasur Puderzucker verquirlen, Orangenblütenwasser, und tippen Sie auf Wasser
  • Versehen Sie die Kekse mit Zuckerguss und lassen Sie sie vor dem Servieren trocknen

Die 10 besten Rezepte für Orangenblüten-Wassergetränke

Yummly.co.uk DA: 16 PA: 34 MOZ-Rang: 73

  • Classic Orgeat (Mandelsirup mit Orangenblütenwasser) Blüte zu Stem
  • Mandel Extrakt, Orangenblütenwasser, Cognac, ungesüßte Mandelmilch und 1 weitere
  • Marokkanischer Zimtkaffee mit Orangenblütenwasser Essen.com
  • Zucker, gemahlener Zimt, Wasser, Kaffee Milch, Orangenblütenwasser
  • Orangenblütenwasser Ersetzen Sie Food.com.

Blumenwasser-Rezepte für einen natürlichen Duft für Ihr Zuhause

  • Rezept für Orangenblütenwasser Zutaten: 16 Unzen destilliert Wasser 2 Unzen Wodka 25 Tropfen ätherisches Öl von Bergamotte 14 Tropfen ätherisches Öl von süß Orange
  • Anleitung: In eine Glasflasche das destillierte Wasser, Wodka und Öle
  • Verschließen und lagern Sie die Flasche für 1 -2 Wochen an einem kühlen, dunklen Ort, wobei Sie das Produkt alle paar Tage vorsichtig schwenken

Fouace mit Orangenblütenwasser, ein französisches Rezept aus dem

  • Am Vorabend die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen
  • Das Mehl in einer Mulde in einer Schüssel anrichten
  • In die Mitte die ganzen Eier, Zucker, Salz, Orangenblütenwasser und Hefe-Milch-Mischung
  • Nach und nach das Mehl mit der Hand einarbeiten und nach und nach die weiche Butter hinzufügen
  • Wenn der Teig glatt ist, lange weiterkneten

Orangenblütenwasser Zutaten Whole Foods Co•op

Vollwertkost.coop DA: 15 PA: 32 MOZ-Rang: 73

Hillside Standort 610 E 4th Street Duluth, MN 55805 Denfeld Standort 4426 Grand Avenue Duluth, MN 55807


Die besten Mahlzeiten des Jahres 2011

Bei den besten Mahlzeiten des Jahres geht es nicht unbedingt um Gänseleber und Trüffel oder um köstliche Degustationsmenüs oder sogar um die technisch beste Küche des Jahres 2011. Es sind diese Abendessen, die überrascht und entzückt sind, die Essen und Wein und Freundschaft in einem Mahlzeit, die frisch und klar in Erinnerung bleibt.

Einige davon sind unwiederholbar, wie das subtile indische Festessen, das ein Freund gekocht hat, oder das Abendessen für mehr als 100 Personen draußen an einem langen Tisch vor einem historischen Schloss in Frankreich. Oder die wilden Krebse, die ein Rioja-Produzent neben seinem Weingut aus einem Teich holte und zu Mittag zubereitete. Die Zahl 10 deckt nicht die besten Mahlzeiten ab, die ich dieses Jahr gegessen habe. Nachdem ich Listen und dann andere Listen erstellt habe, ist hier mein Versuch, die denkwürdigsten des Jahres in keiner bestimmten Reihenfolge zu erzählen.

Brathähnchen-Abendessen im Farmshop. Die Sonntagabende im Farmshop sind gebratenem Hühnchen gewidmet, so ziemlich dem gleichen Rezept, das im Ad Hoc serviert wurde, als Chefkoch Jeffrey Cerciello die rechte Hand von Thomas Keller war. Es ist das Beste. Aber der Vogel, den ich als eine der 10 besten Mahlzeiten nominiere, ist Cerciellos Bio-Hähnchen. Als Herzstück einer Spätsommernacht Festpreis Menü wurde es im familiären Stil auf einer handgefertigten schwarzen Platte serviert. Golden und knusprig, das Fleisch dicht und doch feucht, jeder Bissen war besser als der letzte. Es kam mit gerösteten Auberginen und einer smaragdgrünen Salsa Verde mit Pistazien. Als ersten Gang servierte er rustikalen Kichererbsen-Hummus, garniert mit ganzen gebratenen Kichererbsen. Das Dessert war eine Runde verträumter Zitronenpudding mit krümeligem Pistazien-Shortbread. Und da Farmshop gerade a la carte-Optionen hinzugefügt hatte, bestellten wir ein wogendes Baiser gefüllt mit Zitronen-Crème Fraîche und darüber gelöffelten dunklen Fuchsia-Heidelbeeren. Wir tranken einen großartigen Gamay und saßen am Gemeinschaftstisch und bedienten uns, verloren in Reden und Essen. Es war eine der entspanntesten – und köstlichsten – Mahlzeiten, die ich das ganze Jahr über in einem Restaurant gegessen habe.

Burger bei Short Order. An einem Samstagabend im November, nur wenige Tage nachdem die Short Order der verstorbenen Amy Pressman endlich eröffnet wurde, und es dauerte 45 Minuten (auf einen Burger!). Nachdem wir eine Handynummer hinterlassen hatten, fuhren wir zu Barnes & Noble im Grove, als falscher Schnee fiel. Das Telefon rief uns zurück zu zwei Plätzen an der Theke drinnen, wo wir den Barkeepern bei der Arbeit zusahen. Short Order ist ein erwachsener Burgerladen mit seriösen Cocktails, einem tollen Soundtrack und einem frischen, modernen Look. Der Burger ist Nancys Backyard Burger (das wäre Mozzas Nancy Silverton, die mit ihrer alten Freundin an dem Projekt beteiligt war). Die beiden haben die Brötchen, das Rindfleisch, die Saucen und die Beilagen getestet und getestet und getestet und das Ergebnis ist fast perfekt. Das glänzend braune Brötchen behauptet sich gegen das saftige, grob gemahlene Rindfleisch-Patty mit Speck, Comté-Käse, Avocado, Tomate, Zwiebel, Eisbergsalat und würziger Mayo. Einige der Burger enthalten grasgefüttertes Rindfleisch. Es gibt auch einen Schweine- und einen Putenburger. Short Order Spuds, kleine Kartoffeln, die gerade genug zerdrückt werden, um sie vor dem Frittieren aufzubrechen, sind wie Crack-Kartoffeln, um sie in eine klebrige köstliche Aioli zu tauchen oder nicht. Das Dessert könnte ein Kaffee-Malz-Shake oder für nur ein paar Dollar ein frisch gebackener Schokoladenkeks sein. Mörder.

Asador Etxebarri, spanisches Baskenland. Nach der magischen Geburtstagsfeier eines Freundes in Bordeaux Ende Juni setzten wir drei von uns einen 10-tägigen Roadtrip durch Spanien fort, der im spanischen Baskenland begann. I’d reserved months before for lunch at Asador Etxebarri, an hour and a half drive away through the grassy green hills. In the big airy upstairs room of the asador, or grill restaurant, we had a spectacular tasting menu, mostly seafood, that unfurled over several hours. The order of dishes was perfectly orchestrated as it moved from sublime homemade goat butter and bread to impeccable oysters, wahrnehmbar (goose barnacles), regal gambas in the shell to octopus, cuttlefish and more, ending with a giant, perfectly grilled beef chop. This is not about char, more about perfuming each ingredient ever so lightly with smoke. We understood everything when we had a look in the kitchen later. Chef-owner Victor Arguinzoniz makes his own ingenious grills that go up and down, fires them with his own charcoal made from local woods, so he has a whole palette of charcoals, mostly oak, at his disposal. If I could have just one dish right now, it would be those gorgeous gambas from Palamos. I’ll never think about grilling the same way again.

Nehmenout brisket from Bludso’s BBQ in Compton. Craving barbecue one summer night, I persuaded a friend to pick up some brisket from Bludso’s in Compton while I made extra sides at home. While the men were collecting the ‘cue, a friend and I whipped up a spunky coleslaw with ribbons of radicchio, and a creamy red potato salad to go with the stewed collards with ham hock. I hauled out some homemade dill pickles, set out some hot mustard (Philippe’s) and chilled the Beaujolais. When the hunters and gatherers got back, we unpacked the spread onto platters and had a blowout barbecue feast. Kevin Bludso has the touch: His moist brisket has a nice char, caramelized at the edges and marbled with fat. The massive beef ribs are pretty much masterpieces, slathered in a vinegary, slightly sweet barbecue sauce. The hot is not for wimps. Dessert? Key lime pie I made that morning.

Tapas and paella at Jaleo in Vegas. Earlier this year, Spanish chef José Andrés brought Jaleo, his D.C. tapas and paella restaurant, to Las Vegas’ Cosmopolitan hotel. And it’s wildly fun, with an exuberant decor, great cocktails and, right in the middle of the dining room, a chef cooking paellas in broad pans over a wood fire. In May, as the stock sizzled around the rice, he added lobsters, a pinch of saffron, rabbit or pork riblets, depending on the paella. The rice is moist and fluffy, slightly smoky, suffused with the taste of the stock and whatever else goes into the pan. Perfect to share after a round of cocktails, tapas and embutidos (cured meats). I could have eaten plate after plate of the marvelous jamón ibérico de bellota, made from acorn-eating pigs. And I loved the pa amb tomàquet, toast rubbed with tomato and topped with a plump salt-cured anchovy. Andrés’ restaurants (including the Bazaar in Beverly Hills) are always beguiling and spirited. At Jaleo, he served croquetas in a paper cone sticking out of a (new) hiking shoe! Silly, and yet the food is seriously delicious. Don’t forget to order dessert, especially the crema catalana, an ethereal custard with the faintest hint of lemon.

Seafood at Hungry Cat in Santa Monica Canyon. On a rainy late spring night, four of us went to the new Hungry Cat in Santa Monica Canyon and ordered the extravagant seafood platter, a three-tiered affair piled with oysters, clams on the half shell, steamed mussels, chilled shrimp and more items from the raw bar. At the very top, like the star on the Christmas tree, were a lipstick red lobster and some Dungeness crab. Crisp briny oysters slid down the throat, the clams got a dab of cocktail sauce or a squeeze of lemon (I couldn’t decide which was best). We drank minerally white wines, divvied up those firm white shrimp, wreaked havoc on the crab and lobster. And laughed a lot. I could have easily stopped there, but we’re greedy and ordered up sweet and salty cured arctic char on house-baked nan and soft-shelled crabs on jasmine rice in a stinging Singapore chile sauce with 17 ingredients. This was such a luxurious feast and seafood of this quality is so rare at the beach that we count ourselves very lucky to have this new spot a stone’s throw from Pacific Coast Highway.

Rustic Italian at Cotogna in San Francisco. I’m such a fan of Michael Tusk’s Quince in San Francisco that I couldn’t wait to eat at Cotogna, his new Italian place next door. Arriving early, we stopped into Quince’s elegant bar for a quirky martini made with camomile-infused gin, Dolin vermouth and bergamot tincture. Over at the much more casual Cotogna (think trattoria as opposed to ristorante), we started with a glorious pizza alla puttanesca made with good salt-cured anchovies, olives, capers, tomato and crowned with barely cooked squid. Warm ricotta, bubbled and browned on top, came with salt-roasted onions and baby artichoke. Sardine lover that I am, I dug into grilled sardines on tondini beans with celery and lemon. Next? Rabbit cooked in duck fat. And then pasta. Tender postage stamp-sized agnolotti al plin stuffed with meat and greens. Then rigatoni in a rustic sauce of pork sausage, tomato and nettles. And from the wood-fired spit, succulent pork loin with fennel and red peppers. One of the best Italian meals I’ve had in a long time.

Rivera in downtown Los Angeles. A couple of blocks from L.A. Live and its chain restaurants is Rivera, the distinguished Latin restaurant from French-trained, New Mexico-raised John Sedlar. I love sliding onto a seat at the bar or at the massive square communal table and ordering this and that from an eccentric and exciting menu that includes dishes from Mexico, Spain and Latin America. Sedlar is that rare chef whose cooking is incisive and sensual. His wild mushroom carpaccio, tortillas florales, kurobuta pork chop napped in black molé and puerco pibil (pork shoulder braised in banana leaf) all figured into a terrific fall meal. Rivera is always changing as Sedlar redefines the menu. The possibilities are almost endless, and each visit can be entirely different depending on which menu (or room) you choose. Lately, he’s added dishes from St. Estèphe, his late, great modern New Mexico restaurant. Playa, his more casual L.A. restaurant, may be more lively, but for the best of Sedlar’s cooking, for me, it’s Rivera.

M. B. Post in Manhattan Beach. One of the most surprising openings of the year. Who knew that former Water Grill chef David LeFevre had this kind of gutsy global cooking in him? Breaking out of fine dining, he’s having exuberant fun turning out vibrant small plates from the Mediterranean and Asia. Every night he adds handwritten specials to a menu that is already prodigiously ample. He’s got house-baked breads — crumbly biscuits, shiny pretzels and grilled nan — salt-roasted beets in a beet green pesto dotted with pistachios, or “blistering” green beans with Thai basil, hot peppers and crispy pork bits. In late spring, I loved the couscous with feta, lavender and pomegranate and the grilled nectarines with whipped ricotta. And his sword squid grilled over white oak and presented on a bed of fat white beans. And his caramelized Vietnamese pork jowl with a green papaya and lime salad. Remember the film “Around the World in 80 Days”? This is the culinary equivalent, and the fact that it’s in Manhattan Beach makes it all the sweeter. The only downside? The noise.

Soulful Turkish cuisine at Oleana in Boston. A rainy fall night at Oleana in Cambridge, and a table outside on a covered porch turned out to be one of the most memorable meals of the year. I’d been wanting to eat here for years, ever since I’d fallen in love with chef-owner Ana Sortun’s cookbook “Spice.” Her Turkish food beguiled me with its direct earthy flavors. She’s made the cuisine very much her own with dishes like warm buttered hummus with basturma and tomato and her fabulous Sultan’s Delight, tender tamarind-glazed beef and smoky eggplant purée dotted with pine nuts, the flavors magical together. The rain fell. We nibbled and talked, reveling in trout spanakopita, wild salmon wrapped in grape leaves with verjus butter and olives, and her flattened lemon chicken with za’tar and cheese pancakes. Turkish cuisine is too little known in this country, and I wanted one more hit. I got it the next day at Sofra, Sortun’s Middle Eastern bakery and cafe, with a breakfast of Moroccan doughnuts and morning buns in an orange flower glaze.


Sunday, March 29, 2015

Pea and Cilantro Soup with Red Chili Cream (and Fried Tortilla Strips) for Souper (Soup, Salad, & Sammie) Sundays

Pea soups can be a little bland sometimes but this Pea and Cilantro Soup from Diana Henry 'S Eine Menge adds a little something different to pea soup with the blend of cumin and cilantro and by topping it with a Red Chili Cream. I added some strips of tortilla, crisped up in oil to add some welcome crunch.

Pea and Cilantro Soup with Red Chili Cream
Adapted from Plenty by Diana Henry
(Für 6-8)

For the Soup:
2 Tbsp olive oil
2 EL Butter
1 Zwiebel, grob gehackt
1 potato, chopped
1 1/2 tsp ground cumin
large bunch of cilantro
2 lbs frozen green peas
4 cups chicken or veggie stock
lemon juice to taste

For the Cream:
1 1/2 tsp olive oil
2 fresh red chilies, seeded and sliced
1/2 Tasse Schlagsahne
juice of 1/2 lemon
Salz und Pfeffer
pinch of superfine sugar (optional)

Heat the oil and butter in a heavy pan. Add the onion and potato and stir. Add the cumin and stir for a minute to release the aroma. Chop the cilantro stems (reserve the leaves) and add them as well, stir, add a splash of water and cover. Sweat for about 20 minutes, adding a splash of water every so often to prevent it sticking on the bottom of the pan.

Add the peas, stock, cilantro leaves, and seasoning and bring to a boil. Simmer for 3 minutes, then leave to cool. When at room temperature, puree in a blender and add lemon juice to taste.

To make the cream, heat the olive oil and saute the chilies until soft. Put into a blender and add the cream, lemon juice, and a bit of salt. Blend briefly until broken down. Add a little water to thin it out (It should be able to float on the soup but not be in thick blobs). Überprüfen Sie die Würze. You might think it needs the tiniest pinch of sugar. Reheat the soup before serving (or serve cold) and garnish with the cream.

Notes/Results: The cumin and cilantro add good flavor to this creamy soup but it is the red chili cream that makes it special. Slightly sweet (I did add the pinch of sugar), slightly tangy, and with a little bit of heat, it is a nice foil to the peas. I had coconut milk creamer in the house, so I used that instead of heavy cream. If you do that and leave out the butter, you can make it vegan. I really like having the strips of deep-fried tortilla to add a crunchy texture to the soup--tortilla chips would work well too. Quick and easy to make, it would be a good starter to a Mexican-themed meal and it works either hot or cold. Ich würde das wieder machen.

I am going to link this post up with Potluck Week at IHCC-- a chance to make any recipe from Diana Henry or any of our previous IHCC chefs. You can see what everyone else made for Potluck by checking out the picture links on the post.

We have a couple of good friends hanging out with me in the Souper Sundays kitchen this week. Let's see what they brought!

Alicia of Foodycat gemacht Garlic Soup with Gruyere Croutons inspired by Ruth Reichl's Comfort Me With Apples and a soup she enjoyed years ago. She says, "The mention of garlic soup reminded me of the delicious, pungently wine-flavoured garlic soup we'd had in Switzerland, back in 2007 when I was but a baby blogger. I've tried a couple of different versions but I've never quite nailed the combination of fresh-tasting but cooked garlic and dry wine that I remember. This time I tried a version from one of my favourite defunct food blogs, FX Cuisine. Such a great blog but no activity since 2009. Anyway, in his version you roast the garlic with quite a lot of oil, then use that garlic and oil to make a roux before adding stock to make the soup. He also adds noodles to it. I used some dry white wine as well as the chicken stock, and used sourdough olive bread croutes (nothing says "San Francisco" to me like sourdough!) smothered with gruyere cheese to make it substantial enough to be a meal. It was completely delicious, but still nothing like the one we had in Wengen."

Tina of Squirrel Head Manor und Novel Meals shares a classic Lentil Soup inspired by a review of The Soup Club Cookbook. She says, "There are many recipes in this book and not all of them are soups or stews. There are also side dishes and breads. The very cool thing about the recipes are the stories that accompany them. The back stories of these women and their families make it extra special. It started with four friends, women who didn't know each other before they moved to New York City. They became friends & eventually decided to start a soup club. . With so many intriguing recipes I am selecting a favorite of mine - lentil soup. The quantities of ingredients have been cut back tremendously and I am a "little bit of this, little bit of that" type measurer so. I will just include the recipe in it's original format."

Joanne from Green Gourmet Giraffe is sharing these yummy-looking open-faced sandwiches and says, " I made myself Cheesey Peas on Toast for lunch. "I heated and mashed some green peas. I mixed them with a spoonful of cream cheese and a little grated cheese. It was very nice with a grinding of black pepper and some time under the grill. However the peas were quite sweet so perhaps some spring onions in the mix would give the bite it needed. A nice easy lunch that I would be happy to eat often."


12 international foods to try before you die – #1 fresh spring rolls + dipping sauce

On Spring Day I found myself reading an article posted on the Independent Traveler site written by Lori Sussle – “12 International Foods to try before you die” – it’s kind of like a “food bucket list” for us ordinary people [see the full list below].

The first item on the list was Vietnamese Spring Rolls or Fresh Spring Rolls. Spring Rolls are normally associated with the freshness and vitality that comes with the onset of Springtime and are versatile, healthy and easy to make.

You can prepare either vegetarian Spring Rolls or add seafood or even meat and eggs, whatever your heart delights – but the most important thing for me when serving a fresh spring roll … is the dipping sauce. The sauce needs to compliment the ingredients inside the roll – you can make peanut sauce, soy based sauce or sweet and sour sauce etc. I decided to make spring rolls with ricotta cheese and my own dipping sauce – yip – I think the foodies will tell you that it is somewhat of a no-no to fuse Italian with Eastern cuisine. Well it worked – East meets West … its delicious and the ricotta adds a lovely creaminess to the roll.

In my recipe I cannot specify the quantity of ingredients you will need as this depends on how many Spring Rolls you would like to make or how “fat” you would like to make them…but I have included a list of suggested ingredients with a link to a YouTube video which shows you how to make your own fresh spring rolls. Try my dipping sauce – its fresh, salty, sour and sweet all at once and adds just another dimension to eating this Eastern treat.

An accidental tourists’ culinary bucket list ….

“Do we really want to travel in hermetically sealed pope mobiles through the rural provinces of France, Mexico and the Far East, eating only in Hard Rock Cafes and McDonald’s? Or do we want to eat without fear, tearing into the local stew, the humble taqueria’s mystery meat, the sincerely offered gift of a lightly grilled fish head? I know what I want. I want it all. I want to try everything once.” — Anthony Bourdain

1. Vietnamese Spring Rolls – fresh spring rolls is a Vietnamese delicacy known as gỏi cuốn. Depending on the region, spring rolls are made in different manners with different ingredients.
2. Gnocchi – come in various shapes and guises and are soft dumplings made from semolina, ordinary wheat flour, potato and egg.
3. Meze – is a selection of small dishes served in the Mediterranean, Middle East and Balkans as either a breakfast, lunch or even dinner – with or without drinks (I prefer it with drinks… ). In Levantine cuisines and in the Caucasus region, meze is served at the beginning of all large-scale meals.
4. Hummerrolle – a traditional lobster roll that contains the fresh cooked meat of a lobster, tossed with mayonnaise and served on a grilled hot dog bun or similar roll, so that the opening is on the top rather than on the side.
5. Churros and Chocolate – a churro, sometimes referred to as a Spanish doughnut, it is a fried-dough pastry—predominantly choux-based snack. There are two types of churros in Spain, one which is thin (and sometimes knotted) and the other which is long and thick (porra). They are both normally eaten for breakfast dipped in hot chocolate or café con leche.
6. Kangaroo meat – is a meat from any of the species of kangaroo. It is produced in Australia from wild animals.
7. Saag Paneer– is an Indian and Pakistani dish consisting of spinach and paneer (Indian farmer’s cheese) in a thick curry sauce based on pureed spinach.
8. Ćevapčići – is a grilled dish of minced meat, a type of kebab, found traditionally in the countries of southeastern Europe.
9. Poutine – is a French Canadian dish, made with French fries, topped with brown gravy and curd cheese.
10. Completo – is a hot dog variation eaten in Chile, which, is usually served with ingredients such as chopped tomatoes, mayonnaise, sauerkraut, a variation of the sauce américaine, chilean chili, green sauce and cheese. It is normally a lot larger than the American type of hot dog we have come to know.
11. Queso Helado – is reminiscent of frozen rice pudding flavored with cinnamon. Some say it’s like creamy shaved ice. It’s made from sweet milk with a touch of coconut or cinnamon.
12. Ktefa – traditional Moroccan dessert made by layering fried or baked warqa pastry with sweetened fried almonds and custard sauce flavored with orange flower water.